Aktuelle Zeit: Do 6. Aug 2020, 14:46

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 61 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Problem Ölverlust
BeitragVerfasst: Do 31. Mär 2016, 15:30 
Die Dicke hat jetzt 24022 km runter
Das meiste Öl kommt unten auch von der linken Seite her meine ich.
Außen am Nehmerzylinder ist nichts zu sehen.
Was mich etwas stutzig macht ist, das auf der rechten Seite der große Öldeckel
wo das Schauglas ist mit einem Ölfilm belegt ist.
Keine Ahnung woher, aber ich sehe im Moment sowieso nur noch ÖÖÖLL ::roll:

Teils schlüssig ist das mir mit dem Nehmerzylinder, da es ja wohl eine Schwachstelle ist
ich den Motor NICHT angelassen habe, und auf dem Standplatz über Winter auch kein einziger Tropfen auf dem Boden war.

Das "spielen" mit dem neuen Kupplungshebel war wohl der Ausschlag das es undicht ist hoffe ich mal


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Problem Ölverlust
BeitragVerfasst: Do 31. Mär 2016, 16:13 
Offline
XJR-Kenner
XJR-Kenner
Benutzeravatar

Registriert: Di 12. Sep 2006, 13:43
Beiträge: 1219
Wohnort: Trossingen
Motorrad: KTM1290S@S / XV750
Geschlecht: Männlich
Kann gut sein, dass durch das Ziehen der Kupplung nach längerer Standzeit, der Gummi im Nehmerzylinder die Grätsche gemacht hat.

Der Repsatz ist eigentlich, wenn Du den Nehmerzylinder abgebaut hast, selbstredend. Wir haben uns damals nur so ne Art Kegel gedreht, mit dem wir den Zylindergummi sauber pber den Zylinder ziehen konnten. Das geht aber auch so.... mit Geduld und Spucke.

Wichtig wäre nur, den Motor nicht anzuwerfen, wenn der Nehmerzylinder noch nicht drauf ist, da bekommst ne nasse Hose, dir fehlt 100 pro ne kugel und die Stange kannste auchs Suchen.
Und, beim dran schrauben auf die vorbeilaufenden Kabel achten, dass da keines eingeklemmt wird.

Kupplungsflüssigkeit (Bremsflüssigkeit) muss nicht zwangsweise oben im Behälter fehlen, es reichen ein paar Tropfen, um auf dem Boden eine Sauerei zu produzeren.

_________________
Grüßle vom Richy,


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Problem Ölverlust
BeitragVerfasst: Do 31. Mär 2016, 16:18 
Danke für die Info

Aber mir fehlt 100% eine Kugel ?????
Was für eine Kugel denn ??


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Problem Ölverlust
BeitragVerfasst: Do 31. Mär 2016, 16:23 
Offline
XJR-Kenner
XJR-Kenner
Benutzeravatar

Registriert: Di 12. Sep 2006, 13:43
Beiträge: 1219
Wohnort: Trossingen
Motorrad: KTM1290S@S / XV750
Geschlecht: Männlich
Der Nehmerzylinder gibt seine Kraft weiter an eine Stange. Diese geht dann nach rechts durch den Motor. Die Stange drückt in einer Röhre auf eine Kugel, dies dann auf einen "Stempel", der die Kupplung "ausrückt".

Wenn de Motor, ohne den Nehmerzylinder läuft, drückt der Öldruch die Kugel (Stempel kann nicht weg) raus, nach links. Als erstes fällt die Stange aus der Röhre, und dann die Kugel.....

Ich such mal n Bildchen....

Bild

_________________
Grüßle vom Richy,


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Problem Ölverlust
BeitragVerfasst: Do 31. Mär 2016, 16:28 
Also auf dem Bild die Nr. 26?
Wie weiß ich denn ob die kugel noch da ist und wie prüfe ich das?
Wo liegt die Kugel wenn sie draußen ist?

Ohhh weia [-o<


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Problem Ölverlust
BeitragVerfasst: Do 31. Mär 2016, 16:33 
Offline
XJR-Kenner
XJR-Kenner
Benutzeravatar

Registriert: Di 12. Sep 2006, 13:43
Beiträge: 1219
Wohnort: Trossingen
Motorrad: KTM1290S@S / XV750
Geschlecht: Männlich
gaaaaanz ruhig.

Wenn Du den Zylinder abbaust, dann passiert ertmal gar nix. Du siehst die Stange, alles tacko. Die Stange ist ca 20cm lang, und steckt "quer" im Motor.
DAHINTER kommt erst die Kugel, quasi auf der anderen Seite des Motors.

Also, steckt Stange, is Kugel erst recht noch da.

Aber, startest Du den Motor, dann fliegt Stange raus, und Kugel, und öl....... wollts nur erwähnt haben.

Ja, die 26 :thumbright:

Achja, da der Orginal Bericht nicht mehr da ist, mach doch 3-4 Bilder vom Umbau.... für die Anderen...

_________________
Grüßle vom Richy,


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Problem Ölverlust
BeitragVerfasst: Do 31. Mär 2016, 16:38 
Danke Dir.........PUUUUH

Bilder kann ich machen, kein Problem
Werde ich aber nur hier einstellen wenn es nicht BOOOOHHHHMMMMMM macht :mrgreen:
Möchte ja kein schlechtes Vorbild sein :lol:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Problem Ölverlust
BeitragVerfasst: Do 31. Mär 2016, 16:42 
Offline
XJR-Kenner
XJR-Kenner
Benutzeravatar

Registriert: Di 12. Sep 2006, 13:43
Beiträge: 1219
Wohnort: Trossingen
Motorrad: KTM1290S@S / XV750
Geschlecht: Männlich
Du ersparst aber Unzähligen damit die Kugelsuche :mrgreen:

_________________
Grüßle vom Richy,


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Problem Ölverlust
BeitragVerfasst: Do 31. Mär 2016, 16:45 
So kann man das natürlich auch sehen \:D/ \:D/


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Problem Ölverlust
BeitragVerfasst: Do 31. Mär 2016, 17:12 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner

Registriert: Mo 7. Jun 2010, 10:42
Beiträge: 612
Motorrad: RP06
was denn nu ...Motoröl oder bremshydraulik-öl auf dem boden/auf den Krümmern!? :-k

hast du schonmal ne "Geschmacksprobe" gemacht ...bevor du weitersuchst!? :scratch:

_________________
-- Bild-Gruesse

Thomas


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Problem Ölverlust
BeitragVerfasst: Do 31. Mär 2016, 17:14 
Motoröl schließe ich mal aus


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Problem Ölverlust
BeitragVerfasst: Do 31. Mär 2016, 17:28 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner

Registriert: Mo 7. Jun 2010, 10:42
Beiträge: 612
Motorrad: RP06
wenns extrem pfuiteufel schmeckt kanns bei der luftgekühlten diggen eigentlich nur bremshydrauliköl sein, dann aber wiederum müsste dein kupplungsgeber-reservoir oben ein (fast) leeres schauglas zeigen ... bei der lache u. den vollgesossten krümmern/Sammler :-k :-k :-k

_________________
-- Bild-Gruesse

Thomas


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Problem Ölverlust
BeitragVerfasst: Do 31. Mär 2016, 17:57 
Offline
Site Admin|Administrator
Site Admin|Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 16. Aug 2010, 12:21
Beiträge: 4789
Wohnort: Fröndenberg
Motorrad: RP02 rot|4PU Sarron
Geschlecht: Männlich
Falls es doch der Nehmerzylinder ist, guckst Du hier:

45302369nx35339/xjr-wiki-f143/kupplungsnehmer-reparieren-foto-dokumentation-von-ottono-t43775.html

und hier: 45302369nx35339/kupplung-f139/kupplungsnehmer-reparieren-anleitung-t34377.html

Mit beiden zusammen klappt das garantiert.

Richy hat geschrieben:
Achja, da der Orginal Bericht nicht mehr da ist, mach doch 3-4 Bilder vom Umbau.... für die Anderen...

Stümmt nicht, siehe oben. Der war nur gut versteckt. Und mein Beitrag (allerdings ohne Fotos) war noch nie weg.

_________________
Tja, was soll ich sagen ...

No matter how good she looks, some other guy is sick and tired of putting up with her shit.

Bild
(c) 2010 cwandel - Originalfoto meiner RP02 - 13. Deutschland-Treffen in Düppenweiler


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Problem Ölverlust
BeitragVerfasst: Do 31. Mär 2016, 18:01 
Hab ich mir schon ausgedruckt.
Sehr gut beschrieben damit sollte es gelingen


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Problem Ölverlust
BeitragVerfasst: Do 7. Apr 2016, 09:14 
Habe gerade den Nehmerzylinder abgenommen, sieht auch siffig aus.
Auch die Kupplungsstange.
Wollte zuerst die Kupplungsstange reinigen die auch vorne sehr verkrustet und schmutzig ist.
Ganz vorsichtig rausgezogen und als das letzte Viertel der Stange drin saß kam Benzin geflossen !!??
Kommt von oben noch vor der Dichtung wo die Stange durch muss.

Was hat das ganze mit Benzin / Sprit zu tun ??
Wo kommt die Brühe denn her??

Steck ich die Stange wieder rein hört es auf zu laufen. Es kam ca. ein halber Liter???


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 61 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Problem in der Elektrik............
Forum: Elektrik/Instrumente/Armaturen
Autor: connor
Antworten: 4
Problem mit ein vergaser...
Forum: Vergaser/Einspritzanlage/Benzinzufuhr
Autor: Fondo
Antworten: 3
Ölverlust duch zu lange Schraube am Kurbelwellendeckel???
Forum: Motor/Getriebe
Autor: XJR'ler
Antworten: 9
Ölverlust - Verursacht durch Neutralgeber
Forum: Motor/Getriebe
Autor: Eisenhaufen2012
Antworten: 4
seltsamer Ölverlust?
Forum: Motor/Getriebe
Autor: Kalle
Antworten: 8

Tags

Bau, Sport

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bau, USA, Erde

Impressum | Datenschutz