Aktuelle Zeit: Sa 18. Sep 2021, 18:04

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So 10. Mai 2015, 13:50 
Offline

Registriert: Do 4. Apr 2013, 09:19
Beiträge: 5
Wohnort: Würzburg
Motorrad: XJR 1200
Geschlecht: Männlich
Hi Leute,

habe die letzten Beiträge zu den Ölablassschrauben gelesen weil mir bei meinem x-ten Ölwechsel jetzt tatsächlich Ähnliches passiert ist:

Schraub das Ding raus, lasse Öl ab, dreh sie rein und sie wird nimmer fest. Dreh sie raus, es hängen Späne dran. Fuck! Ist jetzt nur die Schraube im Eimer oder gleich das Gewinde an der Wanne?

Würde jetzt erstmal ne Magnetschraube bei Tante Louis besorgen und schauen ob das Ding anzieht. Wenn ja- dann schütt ich nochma das Altöl rein um auszuspülen (Motor anmachen?), dann Altes raus und Neues rein und dann is hoffentlich gut...

Falls das Ding nicht anzieht heißt das doch dass das Gewinde der Wanne ebenfalls durch ist, oder? Und dann? Ölwanne ab und neues Gewinde reinschneiden (was ich dann glaube ich liebe machen lasse) oder habt Ihr da noch ne Idee für nen durchschnittlichen Hobbyschauber?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 10. Mai 2015, 14:04 
Eine andere Schraube wird da nicht viel helfen befürchte ich.
Die Ablassschraube ist aus stahl und die Wanne aus Alu. Also ist das Gewinde in der Wanne tot.
Ich würde da gar nicht anfange mit Gewinde schneiden etc.
Wanne raus und gegen eine gebrauchte tauschen.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 10. Mai 2015, 14:10 
Entweder wie Münür schreibt ,oder eine Gewindehülse eindrehen


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 10. Mai 2015, 14:22 
Offline

Registriert: Do 4. Apr 2013, 09:19
Beiträge: 5
Wohnort: Würzburg
Motorrad: XJR 1200
Geschlecht: Männlich
Ok. klare Ansagen, Danke!

Gewindehülse reinmachen bedeutet doch auch Wanne ab usw, oder kann ich die faule Tour fahren und mit Wanne dran die Gewindehülse reinmachen? Dann laufe ich doch aber Gefahr dass Späne drinbleiben, oder?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 10. Mai 2015, 14:38 
Offline
XJR-Forenversteher
XJR-Forenversteher
Benutzeravatar

Registriert: Di 25. Jul 2006, 17:52
Beiträge: 234
Wohnort: Lemgo
Motorrad: RP 10 von 2006
Wenn es ordentlich werden soll, würde ich auf jeden Fall die Wanne abbauen und dann in demontiertem Zustand den Gewinde-Reparatursatz einbauen.
Wie willst du sonst anständig die Wanne bearbeiten? Außerdem muss das Reparaturgewinde ja dicht werden, daher muss es eingeklebt werden. Das geht aber nur, wenn die Berührungsflächen auch absolut sauber und fettfrei sind. Das ist bei angebauter Wanne mit Ölresten drin meiner Meinung nach quasi unmöglich. Es im eingebauten Zustand zu versuchen ist irgendwie Murks.

Um genau dieses Desaster zu vermeiden habe ich mir übrigens vor einigen Jahren den Stahlbus-Olablassadapter montiert.

Gruß
mabel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 10. Mai 2015, 14:49 
Wie auch immer Du es machst, muss die Ölwanne runter. Eine Gewindehülse ist zwar nicht schlecht, jedoch besteht die Gefahr das sie innen übersteht und beim Ölwechsel etwas altes Öl drin bleibt.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 10. Mai 2015, 17:52 
Da steht nichts über, und wenn bleiben halt 10ml drinn.
;-)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 10. Mai 2015, 21:22 
Offline

Registriert: Do 4. Apr 2013, 09:19
Beiträge: 5
Wohnort: Würzburg
Motorrad: XJR 1200
Geschlecht: Männlich
Ok, ölwanne gebraucht gefunden in www, dann muss die alte halt runter, dichtung gefunden im www für 24 eur, bei ebay ne "kr dichtung" für 9, kann das was taugen?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 10. Mai 2015, 22:36 
Offline
XJR-Newbie
XJR-Newbie
Benutzeravatar

Registriert: Mo 30. Sep 2013, 21:53
Beiträge: 25
Wohnort: Großenlüder
Motorrad: XJR1300 RP02
Geschlecht: Männlich
Boah ey, den ganzen Mist hab ich vor zwei Jahren auch mitgemacht. Die Variante mit der Ölwanne ist echt die sauberste. Ich selber hab Gewinde nachgeschnitten. Ist auch gut geworden, trotz angebauter Ölwanne. Immer nach ein paar Millimeter den Gewindeschneider wieder rückwärts raus und die Späne abgewaschen. Grade ist es auch! Aber jetzt hab ich ein höllisch unpraktisches, weil einfach in der freien Wildbahn nicht vorkommendes, 15er Gewinde. Der einzige Fu.. bei dem Ölwannentausch wird die Ölwannendichtung sein und wie man sie in kleinen Fetzen abkratzen darf. Viel Glück bei der OP.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 11. Mai 2015, 12:43 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund
Benutzeravatar

Registriert: Mi 24. Sep 2008, 09:48
Beiträge: 137
Wohnort: 65366
Motorrad: 4PU
Geschlecht: Männlich
mabel hat geschrieben:

Um genau dieses Desaster zu vermeiden habe ich mir übrigens vor einigen Jahren den Stahlbus-Olablassadapter montiert.

Gruß
mabel


und wenn Du die neue Wanne einbaust, dann mach es so wie mabel schreibt und bau dir gleich das Stahlbus-Ablassventil ein, dann haste für " immer " Ruhe. So habe ich es auch gemacht.

_________________
Gruß
Darkman


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 11. Mai 2015, 18:17 
Da bleiben aber auch 10ml drin *duckundwech

Gesendet via TapaTalk


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 11. Mai 2015, 19:54 
Offline
XJR-Forenversteher
XJR-Forenversteher
Benutzeravatar

Registriert: Di 25. Jul 2006, 17:52
Beiträge: 234
Wohnort: Lemgo
Motorrad: RP 10 von 2006
Da bleiben deutlich mehr als 10 ml drin, weil der Adapter die Ablaufkerbe im Wulst der Ölwanne verschließt. Das nehme ich aber bewusst in Kauf für die Sicherheit, kein Gewinde auszureißen.

Gruß
mabel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 11. Mai 2015, 21:43 
Münür hat geschrieben:
Wie auch immer Du es machst, muss die Ölwanne runter. Eine Gewindehülse ist zwar nicht schlecht, jedoch besteht die Gefahr das sie innen übersteht und beim Ölwechsel etwas altes Öl drin bleibt.

So wie Münür verstehe ich das auch! Wenn man allerdings die Schraube u. die Hülse verklebt, so geht
dat wieder. Eigentlich kann man dann aber - nachdem man ein neues Gewinde geschnitten hat - gleich
eine größere Schraube eindrehen. Wenn die Wanne eh raus soll - was mir am sinnigsten erscheint - so
würde auch ich gleich eine Andere verbauen.

Gruß vom Andy


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 12. Mai 2015, 13:52 
Offline

Registriert: Do 4. Apr 2013, 09:19
Beiträge: 5
Wohnort: Würzburg
Motorrad: XJR 1200
Geschlecht: Männlich
Ok, hab also ne neue gebrauchte Wanne besorgt und das Stahlbus-Ventil, natürlich noch ne neue Dichtung für die Wanne. Das Schrauberhandbuch und nen paar neue O-Ringe für die Überdruckventile hab ich auch, müsste also gut durchkommen. Gab es bei Euch Probleme die Wanne an sich wieder dicht zu bekommen?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 13. Mai 2015, 09:41 
Hallo hatte das selbe Problem ... hab dann meine mschine aufgebockt und des Gewinde aufgebohrt und nen neues reingemacht danach komplett mit Öl durchgeschpült bzw. während dem bohren schon das die Späne rausläuft ... is ne Sauerei aber klappt .... Empfehlung von mir Bau die Wanne raus und mach es so oder kauf dir ne neue oder gebrauchte
mfg dave


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Passt Endtopf(auch Zubehör) von rp auf pu Modell
Forum: Auspuff
Autor: Rolfe
Antworten: 5
Nur der TÜV oder auch GTÜ ?
Forum: TÜV
Autor: deskpro1903
Antworten: 4
Förch S417 Hochleistungshaftfett auch für die Kette am Bike?
Forum: Kette/Ritzel
Autor: Qualmnix
Antworten: 13
So nun auch mein Heck
Forum: Tuning/Umbau
Autor: xjrmeister
Antworten: 13

Tags

Hobby, Liebe

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bau, USA, Erde

Impressum | Datenschutz