Aktuelle Zeit: Sa 16. Okt 2021, 12:57

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 33 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Öl-Verlust/Klacken beim Schalten
BeitragVerfasst: Sa 14. Jul 2018, 13:43 
Offline

Registriert: Mo 11. Jun 2018, 13:27
Beiträge: 13
Motorrad: XJR
Meine Rp10 verliert ab und zu Öl , ich weis nicht ob es von oben nach unten oder von unten nach oben läuft auf den Bild sieht man noch den "Film". Was könnte das sein, hatte das teil mal ab aber kenne mich nicht so gut aus wo das her kommen könnte.

Beim Schalten egal ob hoch oder runter und auch in den höheren Gängen hab ich oft diese "Klacken/Schlagen" beim Gang einlegen, Es ist egal ob ich schnell oder langsam Schalte. Das war bei meinen vorherigen Motorrädern nicht der Fall.

Hängt das damit zusammen oder sind das 2 unterschiedliche Probleme. Motoröl ist noch sehr frisch, erst 1000Km alt.
Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 14. Jul 2018, 14:45 
Das Klacken beim Schalten ist normal!

Hier kannste 'n bissl lesen:
45302369nx35339/motor-getriebe-f18/schaltgeraeusch-normal--t46867.html

Ich habe mir angewöhnt, vor dem Ziehen der Kupplung, immer erst ein wenig Vorspannung, mit dem Schaltfuß auszuüben. Wenn man dann die Kupplung zieht und gleichzeitig Gas wegnimmt, flutschen die Gänge sauber rein. Das geht, mit ein wenig Übung, nahezu geräuschlos!
Also: übenübenüben :thumbright:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 14. Jul 2018, 15:08 
Offline
XJR-Liebhaber
XJR-Liebhaber
Benutzeravatar

Registriert: Sa 25. Mär 2006, 17:26
Beiträge: 1722
Wohnort: Blaubeuren
Motorrad: RP02 + 4PU
Geschlecht: Männlich
Würde stark auf leckenden Kupplungsnehmerzylinder tippen, daher die Schaltgeräusche und "Ölflecken"

_________________
Gruß Erich Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 14. Jul 2018, 15:08 
Offline
XJR-Kenner
XJR-Kenner
Benutzeravatar

Registriert: So 16. Feb 2014, 10:39
Beiträge: 1313
Wohnort: Bergisches Land
Motorrad: RP02
Geschlecht: Männlich
Dein Kupplungsnehmer Zylinder ist undicht und sollte schnellstens überholt werden.
Dann flutschen die Gänge auch wieder.
Gruß Ralf

_________________
geht nicht....gibts nicht!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 14. Jul 2018, 15:09 
Offline
XJR-Kenner
XJR-Kenner
Benutzeravatar

Registriert: So 16. Feb 2014, 10:39
Beiträge: 1313
Wohnort: Bergisches Land
Motorrad: RP02
Geschlecht: Männlich
:mrgreen:

_________________
geht nicht....gibts nicht!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 14. Jul 2018, 15:10 
Offline
XJR-Kenner
XJR-Kenner
Benutzeravatar

Registriert: So 8. Jun 2008, 18:32
Beiträge: 1197
Wohnort: Hilden
Motorrad: XJR 1300 RP06
Geschlecht: Männlich
Das Öl kommt aus der Airbox, die Ecke der box wo es tropft müßte direkt darüber sein. (Meine Vermutung)

Nicht der kupplungs zylinder..... :)

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk

_________________
Gruß Mario :mrgreen:

Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen.“ (Walter Röhrl) geiler Spruch! :thumbright:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 14. Jul 2018, 16:12 
Offline

Registriert: Mo 11. Jun 2018, 13:27
Beiträge: 13
Motorrad: XJR
Wie teuer wird das, kann ich das selbst wechseln?


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 14. Jul 2018, 17:27 
Offline
XJR-Liebhaber
XJR-Liebhaber
Benutzeravatar

Registriert: Sa 25. Mär 2006, 17:26
Beiträge: 1722
Wohnort: Blaubeuren
Motorrad: RP02 + 4PU
Geschlecht: Männlich
45302369nx35339/kupplung-f139/kupplungsnehmer-reparieren-anleitung-t34377.html

_________________
Gruß Erich Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 14. Jul 2018, 18:05 
Offline
XJR-Kenner
XJR-Kenner
Benutzeravatar

Registriert: So 8. Jun 2008, 18:32
Beiträge: 1197
Wohnort: Hilden
Motorrad: XJR 1300 RP06
Geschlecht: Männlich
Kinners wie soll den das Öl vom kupplungs zylinder senkrecht an der Abdeckung des ritzels runterlaufen?
Kontrolier mal die airbox, ob die Ecke ölig ist, oder hast du unter dem zylinder auf dem Boden das Öl?

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk

_________________
Gruß Mario :mrgreen:

Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen.“ (Walter Röhrl) geiler Spruch! :thumbright:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 14. Jul 2018, 21:05 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner

Registriert: Di 20. Sep 2011, 10:32
Beiträge: 565
Wohnort: Region Hannover
Motorrad: früher 4PU
Geschlecht: Männlich
Erste Maßnahme wäre für mich auch den Kupplungsnehmerzylinder abzuschrauben. 3 Schrauben ab und man hat mit einem Blick auf die Innenseite freie Sicht.

_________________
Gruß
Wasi
============================================================================================
XJR 1200 (4PU), Bj. 1997, Laufleistung: 124.390 km - fährt jetzt ein Forumskollege.
Gesamtfahrleistung mit Motorrädern >400.000 km


Was bisher geschah:
Honda CB 250, Honda CB 750Four, CB 650, Goldwings: 2x GL 1100B, GL1200 Aspencade, BMW R100RS, R80, R1150RT, Susi DR Big 800, Yami XS 400, SR 500, 3x XJ900F, 2x XJ900S, XJR 1200...und jetzt Suzuki V-Strom 650.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 14. Jul 2018, 21:18 
Offline
XJR-Liebhaber
XJR-Liebhaber
Benutzeravatar

Registriert: Sa 25. Mär 2006, 17:26
Beiträge: 1722
Wohnort: Blaubeuren
Motorrad: RP02 + 4PU
Geschlecht: Männlich
Einigen wir uns auf: Schaltgeräusche kommen vom undichten KNZ, Ölflecken vom tropfenden Luftkasten wegen Ölnebel

_________________
Gruß Erich Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 14. Jul 2018, 22:36 
Offline
XJR-Fahrer
XJR-Fahrer
Benutzeravatar

Registriert: Mo 13. Feb 2017, 20:49
Beiträge: 92
Motorrad: XJR1300
Geschlecht: Männlich
Warum ist denn das Öl im Luftfilterkasten?
Würde mich interessieren was die Ursache sein könnte, bei meiner Maschine hatte ich das nähmlich auch schon ein paar mal.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 15. Jul 2018, 07:08 
Offline
XJR-Szenenversteher
XJR-Szenenversteher
Benutzeravatar

Registriert: Sa 23. Aug 2014, 00:10
Beiträge: 973
Wohnort: Kiel
Motorrad: 2014èr RP19
Geschlecht: Männlich
Den K&N Luftfilter zu stark eingeölt, vielleicht!?

_________________
Bild
DLzG Andreas


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 15. Jul 2018, 07:53 
Offline
XJR-Forenversteher
XJR-Forenversteher
Benutzeravatar

Registriert: Do 14. Aug 2008, 15:52
Beiträge: 218
Wohnort: Klütz, Mecklenburg
Motorrad: RP 06
Geschlecht: Männlich
Oder zu viel Öl drauf, was dann über die Motorentlüftung in den Lufi als Ölnebel aufsteigt.
Rechten Seitendeckel aufmachen, Luftfilter raus und mal rein fassen und dann wirst ja merken ob die Finger ölig sind.
Vielleicht kommt auch daher dein Schaltproblem.

Gruß
Stübi

_________________
Grüße von der Küste
Stübi


www.ferienwohnung-sommerwind.net
_______________________________________________________________________________

Entweder man lebt oder man ist konsequent.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 15. Jul 2018, 10:01 
Offline
XJR-Liebhaber
XJR-Liebhaber
Benutzeravatar

Registriert: Sa 25. Mär 2006, 17:26
Beiträge: 1722
Wohnort: Blaubeuren
Motorrad: RP02 + 4PU
Geschlecht: Männlich
je nach Ölsorte, Ölstand und alter des Motors entsteht mehr oder weniger Ölnebel, der normal wieder der Verbrennung zugeführt werden soll und nicht einfach ins Freie abgeleitet werden darf (ist so vorgeschrieben!). Dieser sammelt sich bei der XJR gerne wegen Seitenständer links in der Ausbuchtung des Luftfilterkastens und tropft da gerne heraus auf die Ritzelabdeckung.
Ist bei meiner auch gewesen, mittlerweile hab ich ja eine Overschwinge mit integriertem Oil-Catch-Tank, der diesen Ölnebel auffängt und abscheidet.

Schaltgeräusche kommen aber nur vor, wenn Motor+Öl kalt ist, schon nach kurzer Fahrt hört man eigentlich nichts mehr, außer wenn man mal wieder an Ampel rollt und ersten reinschaltet. Daher von Anfang an die Vermutung, daß der KNZ nicht mehr genügend Druck wegen Undichtigkeit bekommt und weit genug herausfährt. Ist ja eine Krankheit der XJR.

_________________
Gruß Erich Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 33 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Kann nicht mehr schalten
Forum: Motor/Getriebe
Autor: Anonymous
Antworten: 5
Knacken beim Rollen
Forum: Kette/Ritzel
Autor: Anonymous
Antworten: 24
Motoröl und Schalten
Forum: Motor/Getriebe
Autor: trigger
Antworten: 32
Probleme beim schalten....
Forum: Motor/Getriebe
Autor: Anonymous
Antworten: 11

Tags

Bild, USA

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bau, USA, Erde

Impressum | Datenschutz