Aktuelle Zeit: Do 6. Aug 2020, 15:30

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: komisches Problem
BeitragVerfasst: Di 24. Jul 2012, 10:31 
Heute will ich in die Arbeit fahren mit meiner Dicken... spingt sie schlecht an.
Auch am Joke keine Chance das sie läuft ohne das gas zu halten..
dann beim fahren.. klingt sie als ob sie nur auf 3 Zylinder läuft.
besonders im unteren Drehzahl bereich..

wenn man hochdreht verschluckt sie sich oft aber läuft so halbwegs...
hab dann mal den Benzinhahn auf PRI gestellt.. was immer das bewirkt.. dann läuft sie besser... unter 2000 u/min noch immer bescheiden...
das einzige was in letzter zeit anders ist.. ich habe ne neue Batterie.. und die letzten 3 tage hat es geschüttet wie mit schaffeln!! kann da wo wasser drinenn sein?
was macht die PRI einstellung?
was könnte sonst sein?


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: komisches Problem
BeitragVerfasst: Di 24. Jul 2012, 10:43 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Sa 31. Jan 2004, 16:24
Beiträge: 416
Geschlecht: Männlich
...zieh mal die Schrauben an Plus- und Minuspol nach, bei mir hatte sich die am Pluspol gelockert und es traten die selben Symptome auf !

_________________
Wolli



Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: komisches Problem
BeitragVerfasst: Di 24. Jul 2012, 10:45 
Offline
XJR-Kenner
XJR-Kenner
Benutzeravatar

Registriert: Sa 25. Mär 2006, 17:26
Beiträge: 1266
Wohnort: Blaustein/Ulm
Motorrad: RP02
Geschlecht: Männlich
bei PRI bekommen die Vergaser Sprit, ohne daß über Unterdruck der Bezinhahn aufgemacht wird.
Könnte natürlich vieles sein, was man kontrollieren kann, von überlaufenden Vergaserschwimmern, undichten Benzinhahn, Zündkerzenprobleme oder wie oben schon geschrieben schlicht Batterieprobleme.... viel Spaß bei der Suche.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: komisches Problem
BeitragVerfasst: Di 24. Jul 2012, 11:19 
Offline
XJR-Forenversteher
XJR-Forenversteher

Registriert: So 27. Sep 2009, 04:28
Beiträge: 249
Wohnort: Waltrop
Motorrad: XJR 1300 RP06
Geschlecht: Männlich
Tank ab gehabt. Vielleicht Entlüftung geklemmt.

_________________
Gruß
Jörg
____________

XJR-Stammtisch Castrop


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: komisches Problem
BeitragVerfasst: Di 24. Jul 2012, 11:30 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Sa 5. Mai 2012, 20:48
Beiträge: 612
Motorrad: XJR 1200
Geschlecht: Männlich
Davon läuft sie ja nicht unrund. Wenn sie draußen steht (schäme dich ;-) ), kann schon Wasser reingekrochen sein. Also erstmal das ganze Zündgeschirr abtrocknen lassen, alle Kerzen kontrollieren und Farbe merken, Zusatz zur Wasserbindung im Sprit kaufen und anwenden (bloß kein Spiritus nehmen, der macht die Dichtungen kaputt). So, und das sollte es gewesen sein. Dass die neue Batterie ordentlich angeschlossen ist, davon gehe ich mal aus...

Achso, wenn sie auf Pri (ist zur Vergaserbefüllung nach Standzeit da, also Durchlauf-Funktion) besser läuft, solltest du vielleicht mal tanken. :wech: ;-)

_________________
Ab auf's Bike... :headbang:

Handeln kommt von Hand, nicht von Mund.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: komisches Problem
BeitragVerfasst: Di 24. Jul 2012, 12:40 
hmm also ich hätte schon gedacht das ich die Kontake gut angezogen habe.. aber ich werd sicherheitshalber gleich nochmal prüfen.
Tanken werd ich heute eh auf jeden fall mal...
aja TANK war nicht ab..


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: komisches Problem
BeitragVerfasst: Di 24. Jul 2012, 19:01 
Hatte bis vor 3 Tagen das gleiche Problem, Kondens oder Kriechwasser war schuld,
es hat geschüttet wie Sau, und beim wegfahren waren die selben Symptome wie bei dir #-o

Aber nach einem kurzen Telefonat wurde mir geraten meine Dicke wieder in der Garage zu Parken, und nun schnurrt sie wieder brav so wie sie soll. (Danke Bernd, dein Bier ist im Kühlschrank !!!!)


Zuletzt geändert von Der dicke Berti am Di 24. Jul 2012, 22:06, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: komisches Problem
BeitragVerfasst: Di 24. Jul 2012, 20:51 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund
Benutzeravatar

Registriert: Mi 1. Jul 2009, 00:13
Beiträge: 157
Wohnort: Hochtaunus
Motorrad: XJR 1300 (RP02)
Geschlecht: Männlich
Woah !!!!
Scheinbar ist das ansteckend: schlage mich schon ein paar Wochen damit rum .... Und da gibts noch mindestens einen Fred hier mit dem gleichen Problem ...
War auch beim Freundlichen, was solch sagen: auf der hinfahrt noch geruckel und Trekkersound und dann Vorort und den Probefahrten .... Nix, gar nix schnurrt wie ein bienchen!

Bisher hat es sich immer wieder beim fahren gegeben und ist dann ab und an mal sporadisch aufgetreten (konstantgas bei niedrige Drehzahlen, und beim rausbeschleunigen :kotzen: - ist ein"geiles" Gefühl, wenn du dich in die Kurve fallen lässt, zum abfangen das Gas aufziehst und der Motor spotz-spotz macht aber keine Leistung abliefert :eek: )

Am Sonntag bin ich 400km imkonstanttrekkerfeeling Gefahren. Am Montag zum freundlichen ( mal wieder gar nix), hab sie trotzdemzum vergaserreinigen da gelassen.
Morgen hol ich sie ab, schauen wir mal.....

Ach ja: meine steht auch draußen ... :-k bisher gabs aber nie Probleme, auch wenns nass war ...

Mein Mitgefueh haste auf jeden fall...

Cheers
Stefan

_________________
Don't try this at home


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: komisches Problem
BeitragVerfasst: Di 24. Jul 2012, 22:19 
Hab folgendes gemacht,

bin sie mit flauen Magen mal warm gefahren, ja ein Scheiß Gefühl, es tat mir genau so weh wie meiner Dicken,
hab nach 50 km den von Crusty bereits erwähnten Zusatz rein um das Wasser welches eventuell vorhanden ist zu binden,
hat gefunkt.
Um auf Nummer sicher zu gehen Dampfreiniger raus, und einige Minuten (ja ich weis, man macht sowas eigentlich nicht) aus 2 Metern Abstand schön den Motor eingeweicht,
und siehe da da war mein Problem ja wieder.

Ergo, nochmal trockenlegen, und seither ist ihr ein Platz in meiner Garage fix. Die hat ab jetzt Hausarrest wenn sie zuhause ist :mrgreen: :mrgreen:

Bernd, mein Mechaniker, sagte mir auch des es eigentlich egal ist wenn es regnet, solange es nicht allzu lange allzu heftig ist,
kurz um, meine ist Wetterfühlig ](*,) ](*,) ](*,)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: komisches Problem
BeitragVerfasst: Di 24. Jul 2012, 22:29 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Sa 5. Mai 2012, 20:48
Beiträge: 612
Motorrad: XJR 1200
Geschlecht: Männlich
Der Zusatz bindet Wasser im Sprit, damit da keine "Wasserblase vor der Düse"stört.

Der Dampfreiniger hat eine Brücke geschlagen. Vermutlich funkt es dann irgendwo, aber nicht an der Kerze. Ist manchmal so, wenn die Zündkabel / -stecker alt und porös werden.

Und ein Mopped gehört eh in die Garage... :mrgreen:

_________________
Ab auf's Bike... :headbang:

Handeln kommt von Hand, nicht von Mund.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: komisches Problem
BeitragVerfasst: Di 24. Jul 2012, 23:50 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund
Benutzeravatar

Registriert: Mi 1. Jul 2009, 00:13
Beiträge: 157
Wohnort: Hochtaunus
Motorrad: XJR 1300 (RP02)
Geschlecht: Männlich
Crusty hat geschrieben:
Der Zusatz bindet Wasser im Sprit, damit da keine "Wasserblase vor der Düse"stört.


Kannst du nen Zusatz empfehlen??

Crusty hat geschrieben:
...

Und ein Mopped gehört eh in die Garage... :mrgreen:


[-( "haben ein Gewehr" bzw. Garage .... Plane muss bei mir reichen :whistle: die dicke ist ja auch kein mimöschen, sondern ein robustes Stahlross :mrgreen:
Cheers
Stefan

_________________
Don't try this at home


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: komisches Problem
BeitragVerfasst: Mi 25. Jul 2012, 09:09 
So habes gestern mal gecheckt...

batterie Pole waren fest..
Hab dann mal vollgetankt.. hab ihr gleich den guten 100 Oktan gegönnt.. und siehe da 90 % verbesserung...
werd noch schaun das ich so einen Wasser bindungs zeug dazu schütte..

Die gegenfrage ist jetzt es kann ja nur beim Tankdeckel rein rinnen.
Gibts da ne Dichtung? meine war im Herbst beim Lackieren.. kann er da die Dichtung beschädigt haben?


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: komisches Problem
BeitragVerfasst: Mi 25. Jul 2012, 09:58 
Mal so in den Raum geworfen...

Wie sehen denn die Ansaugstutzen aus? Mal mit bremsenreiniger getest ob die Dicke nebenluft zieht?

VG
Christian


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: komisches Problem
BeitragVerfasst: Mi 25. Jul 2012, 10:34 
ich muss ehrlich sagen das hab ich auch schon vermutet, aber wieso ist jetzt mit frischen sprit besser?

Die Stutzen sehen schon recht schlimm aus... die wollte ich bald machen!


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: komisches Problem
BeitragVerfasst: Mi 25. Jul 2012, 11:33 
Also ich hatte eig. genau das Phänomen was du hast bei meiner 600er XJ damals gehabt. Als ich die Stutzen erneuert hatte war wieder alles im Lack.

Wenn du keine RP06 oder neuer fährst dann wird der Spaß auch nicht soooo teuer :-)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Problem mit Wegfahrsperre/Alarmanlage
Forum: Elektrik/Instrumente/Armaturen
Autor: Sensenmann
Antworten: 5
Stahl brünieren - kein Problem. Aber Alu schwarz machen?
Forum: Design/Lack
Autor: Anonymous
Antworten: 8
Drosselklappensensor TPS einstellen Problem
Forum: Technik allgemein
Autor: Zetti77
Antworten: 11
koso db-01r Problem mit Neutralanzeige (grün)
Forum: Elektrik/Instrumente/Armaturen
Autor: Anonymous
Antworten: 1
Wirth Federn Problem
Forum: Technik allgemein
Autor: Anonymous
Antworten: 24

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bau, USA, Erde

Impressum | Datenschutz