Aktuelle Zeit: Di 27. Jul 2021, 18:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Haltbarkeit von Motoröl
BeitragVerfasst: Mi 7. Apr 2021, 15:02 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund

Registriert: Fr 24. Apr 2020, 09:46
Beiträge: 193
Wohnort: 45279
Motorrad: XJR 1300 RP19
Geschlecht: Männlich
Hallo zusammen,
zu meiner Frage habe ich hier noch nichts gefunden, und im Netz gibt es viele vorsichtige wie auch großzügige Einschätzungen: der Ölwechsel steht bevor (RP19), das Zeug stand seit dem Herbst letzten Jahres im geöffneten Gebinde in der unbeheizten Garage. Noch nehmen, oder lieber frisches kaufen und einfüllen?
Herstellungsjahr war 2019.
Danke und Gruß,
Christian.

_________________
Das meiste auf der Welt geht nicht durch Gebrauch kaputt, sondern durch Putzen.

Erich Kästner


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Haltbarkeit von Motoröl
BeitragVerfasst: Mi 7. Apr 2021, 15:49 
Offline
XJR-Forenversteher
XJR-Forenversteher

Registriert: Do 20. Apr 2006, 14:10
Beiträge: 225
Wohnort: 73434 Aalen
Motorrad: XJR
Geschlecht: Männlich
Bild

Steht seit Unzeiten rum, die Erfahrenen dürften das Alter abschätzen können.

Wie lange hält Konservierungsöl? :mrgreen: :mrgreen:


Hilft dem TE jetzt nicht viel :wech:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Haltbarkeit von Motoröl
BeitragVerfasst: Mi 7. Apr 2021, 16:09 
Offline
XJR-Kenner
XJR-Kenner
Benutzeravatar

Registriert: Sa 23. Aug 2014, 00:10
Beiträge: 1008
Wohnort: Kiel
Motorrad: 2014èr RP19
Geschlecht: Männlich
Nehmen und gut. Motoröl zieht ja keine Feuchtigkeit wie Bremsflüssigkeit. Ich hätte da keine Bedenken.

_________________
Bild
DLzG Andreas


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Haltbarkeit von Motoröl
BeitragVerfasst: Mi 7. Apr 2021, 16:29 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund

Registriert: Di 25. Jan 2011, 13:27
Beiträge: 130
Wohnort: Haiger
Motorrad: 4pu, XT500, SR500,XS
Geschlecht: Männlich
Hallo Fjler,
sieht so aus, als wäre das Öl aus Zeiten wo die Postleitzahlen noch 4stellig waren :mrgreen:
Gruß
Kalle Sauer


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Haltbarkeit von Motoröl
BeitragVerfasst: Mi 7. Apr 2021, 16:44 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund

Registriert: Mo 13. Aug 2018, 19:56
Beiträge: 143
Wohnort: Hanstedt
Motorrad: XJR 1300 RP062
Geschlecht: Männlich
Oel wird nicht schlecht


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Haltbarkeit von Motoröl
BeitragVerfasst: Mi 7. Apr 2021, 18:57 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Jul 2008, 10:10
Beiträge: 443
Wohnort: Wasserburg
Motorrad: RP 19
Geschlecht: Männlich
...das ist falsch, auch frisches Motorenöl unterliegt einem Alterungsprozess. Die Additive im Öl verlieren im Laufe der Zeit ihre Wirksamkeit, auch wenn der Behälter noch original verschlossen ist. Man spricht von einer Haltbarkeit von 3-5 Jahren je nach ÖL und Lagerbedingungen.

Gruss fiwo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Haltbarkeit von Motoröl
BeitragVerfasst: Mi 7. Apr 2021, 19:38 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund

Registriert: Fr 24. Apr 2020, 09:46
Beiträge: 193
Wohnort: 45279
Motorrad: XJR 1300 RP19
Geschlecht: Männlich
fiwo hat geschrieben:
Man spricht von einer Haltbarkeit von 3-5 Jahren je nach ÖL und Lagerbedingungen.
Gruss fiwo


So ist auch meine Information, und das (je nach Beitrag) im geschlossenen Kanister. Offen gibt´s Angaben von sechs bis 18 Monaten, mit deutlichen Vorteilen für Mineralöl (jetzt bitte keine weitere Öldiskussion). Mir geht´s um eure Einschätzungen bzw. gemachte Erfahrungen.

Gruß Christian.

_________________
Das meiste auf der Welt geht nicht durch Gebrauch kaputt, sondern durch Putzen.

Erich Kästner


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Haltbarkeit von Motoröl
BeitragVerfasst: Mi 7. Apr 2021, 20:09 
Offline
XJR-Kenner
XJR-Kenner
Benutzeravatar

Registriert: So 16. Feb 2014, 10:39
Beiträge: 1355
Wohnort: Bergisches Land
Motorrad: RP02
Geschlecht: Männlich
fiwo hat geschrieben:
...das ist falsch, auch frisches Motorenöl unterliegt einem Alterungsprozess. Die Additive im Öl verlieren im Laufe der Zeit ihre Wirksamkeit, auch wenn der Behälter noch original verschlossen ist. Man spricht von einer Haltbarkeit von 3-5 Jahren je nach ÖL und Lagerbedingungen.

Gruss fiwo


Und das ist genau richtig. :thumbright:

_________________
geht nicht....gibts nicht!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Haltbarkeit von Motoröl
BeitragVerfasst: Mo 26. Apr 2021, 10:21 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund

Registriert: Fr 24. Apr 2020, 09:46
Beiträge: 193
Wohnort: 45279
Motorrad: XJR 1300 RP19
Geschlecht: Männlich
Ich hänge mal diesen Link dran https://www.motoroel.de/motoroel/wie-la ... l-haltbar/ , der in etwa einen Spielraum bei der Verwendung offener Gebinde gibt.
Gruß und schöne Woche,
Christian.

_________________
Das meiste auf der Welt geht nicht durch Gebrauch kaputt, sondern durch Putzen.

Erich Kästner


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Haltbarkeit von Motoröl
BeitragVerfasst: Mo 26. Apr 2021, 14:49 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund
Benutzeravatar

Registriert: Do 3. Mär 2016, 00:14
Beiträge: 136
Wohnort: Düsseldorf
Motorrad: XJR 1300-2015
Geschlecht: Männlich
Naja, leider wird das Testen von altem Öl, wenn es dann nicht mehr gut sein sollte, vom Motor mit einem teuren Schaden bestraft. Leichter ist es da ein a vier Monate abgelaufenes Joghurt zu probieren, wo man schon am Geruch erkennen kann, ob es noch gut ist.

Da ich Lobbygegner bin, habe ich auch meine Zweifel an der Aussage der Hersteller, unbedingt nur frisches Öl zu benutzen. Bei einem sog. Winterkonservierungsöl (wer erfindet denn so etwas?) hätte ich zumindest von der Wirksamkeit her (nämlich der Konservierung) meine Zweifel. Die Schmierfähigkeit sollte m.E. noch erhalten sein. Mann kann es ja immer noch ein Ölkännchen füllen.

Aber ernsthaft: Wenn das Mopped schon einige 10tkm auf dem Buckel hat, dann hätte ich kein Problem damit, eine alte Pulle Öl da einzufüllen. Da ist alles so gut eingelaufen.
Ich hab mal im Keller meiner damaligen Freundin eine offene Flasche 2-Taktöl gefunden, biologisch abbaubar, für Außenborder. Die war von ihrem verstorbenen Paps, und damals schon ca. 11 Jahre alt. Die hab ich für meine Vespas genutzt. Roch gut und geklemmt hat da nix (hinkt ein klein wenig der Vergleich).

_________________
Ich hab´ keine Angst vor dem Tod. Ich bin mit Fortuna Düsseldorf groß geworden.

Wie jetzt? TÜV? :mrgreen:
_________________________________________________________________
Moto Guzzi 750 S3, '76
Vespa Sprint ´66
Vespa ET3 `76
Vespa V50 ´71
Rex FM50 ´54

5,6 6,2 5,6l /100km im Schnitt...


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Haltbarkeit von Motoröl
BeitragVerfasst: Mo 26. Apr 2021, 15:08 
Offline
Site Admin|Administrator
Site Admin|Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 16. Aug 2010, 12:21
Beiträge: 2612
Wohnort: Fröndenberg
Motorrad: RP02 rot|4PU Sarron
Geschlecht: Männlich
Ich habe auch so meine Zweifel, ob jemand, der ein VITALES Interesse daran hat, NEUES Motoröl zu verkaufen, bei der Angabe der Haltbarkeit unbedingt zu seinen Ungunsten argumentiert ...

_________________
Tja, was soll ich sagen ...

No matter how good she looks, some other guy is sick and tired of putting up with her shit.

Grep sed "awk! man cut grep, edit banner false! get help!" Man disable grep, split banner, join prof admin. Grep mount eqn, find path. Grep echo spell. False cat kill admin, man. Grep find banner, make true message.

Bild
(c) 2010 cwandel - Originalfoto meiner RP02 - 13. Deutschland-Treffen in Düppenweiler


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Haltbarkeit von Motoröl
BeitragVerfasst: Mo 26. Apr 2021, 15:19 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund

Registriert: Fr 24. Apr 2020, 09:46
Beiträge: 193
Wohnort: 45279
Motorrad: XJR 1300 RP19
Geschlecht: Männlich
Das Öl befindet sich ja auch ein Jahr im Motor, wird dort "verschlissen". Und dann wird gewechselt. Das Joghurt- Beispiel ist insofern schlüssig, als die Hersteller das MHD dort bewusst kurz halten. Ich werde also die drei Liter vom letzten Herbst (Herstellungsdatum vor einem Jahr) beim nächsten Wechsel reinkippen.
Danke für euren Support!

Gruß,
Christian.

_________________
Das meiste auf der Welt geht nicht durch Gebrauch kaputt, sondern durch Putzen.

Erich Kästner


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Steuerkettenspanner Haltbarkeit
Forum: Motor/Getriebe
Autor: rho
Antworten: 9
Welches Motoröl
Forum: Motor/Getriebe
Autor: OdenwaldRacer
Antworten: 35
Haltbarkeit Pirelli Angel ST
Forum: Reifen/Räder
Autor: yami1200
Antworten: 19
Motoröl und Schalten
Forum: Motor/Getriebe
Autor: trigger
Antworten: 32
Bremsflüssigkeit DOT4 Haltbarkeit u. Mischbarkeit ?
Forum: Bremsen
Autor: nofear
Antworten: 14

Tags

Liebe, USA

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bau, USA, Erde

Impressum | Datenschutz