Aktuelle Zeit: Mi 3. Mär 2021, 10:01

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Motorrevision 4PU
BeitragVerfasst: Mo 25. Jan 2021, 08:54 
Offline
XJR-Szenenversteher
XJR-Szenenversteher
Benutzeravatar

Registriert: Mi 1. Jun 2016, 10:09
Beiträge: 926
Motorrad: XJR12004PU
Geschlecht: Männlich
Wow, das ging schnell:
Scheuerlein hat geschrieben:
Die Zylinder können gebohrt und gehont werden auf Übermaß.
Bei Abnahme unserer MOS2-Kolben würden Sie dies in unserer Zylinderschleiferei zum Vorzugspreis von 225 € bekommen.

So hat man mal eine Kalkulationsgrundlage, egal ob das nun so (Revision) oder so (Austausch) umgesetzt wird. Darum geht es hier m.E. dem TS im Grunde, auch wenn das Thema hier im Bereich Leistungsteigerung gestartet wurde.

_________________
Es gibt immer einen Weg.
Wer niemals vom Weg abkommt bleibt auf der Strecke.
Bild
KS125, CB400, GS-X550E, GS550, GS750, FZS600, XJR4PU


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Motorrevision 4PU
BeitragVerfasst: Mo 25. Jan 2021, 19:11 
Offline

Registriert: Fr 22. Jan 2021, 10:25
Beiträge: 5
Motorrad: XJR
Hallo Jungs,
vielen Dank für eure zahlreichen Beiträge und Kommentare :thumbright:
@Manolo, danke für dein Angebot :thumbright:

@Alexius, das ging wirklich schnell und ein faires Angebot wie ich finde. Ich werde mich die Tage bei der Fa. Scheuerlein melden
und mir mal einen ca. Preis über mein Vorhaben einholen und es dann berichten. Hört sich im Vorfeld erstmal alles gut an...

.

_________________
let the good times roll \:D/


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Motorrevision 4PU
BeitragVerfasst: Mo 25. Jan 2021, 20:32 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner

Registriert: Di 20. Sep 2011, 09:32
Beiträge: 601
Wohnort: Region Hannover
Motorrad: xjr 1200 Bj. 97
Geschlecht: Männlich
65000 km sind keine Laufleistung. Die ist gerade eingefahren. Hier im Forum gibt es einige, die deutlich über 200.000 km drauf haben. Meine hat 125.000 km drauf. Die 4PU benötigt wegen verhärteteter Schaftsichtungen irgendwann Öl. Das lässt sich reduzieren mit Dibuthylmaleinat, ein Gummi - u. Kunststoffweichmacher (bei Ölwechsel erstmalig 3%, ab nächstem Ölwechsel 1%-Beigabe). Gibt es bei Ebay-Kleinanzeigen u.a. unter dem Suchwort "Gummiglück". Ich fahre seit etlichen 10tkm oder Jahren damit. Zusätzlich mische ich 50% 20W50 Öl dazu. Das ergab eine Reduktion des Ölverbrauchs von 1 l auf 0,25-0,33 l/1000 km. Eine Motorrevision bei Kilometerstand 65.000 - ein absolutes Unding. Das ist für die Gute regelrecht beleidigend. Ich verfahre nach der eisernen Grundregel alter erfahrener Motorradfahrer: Niemals dran rumschrauben, wenn keine Not oder dringender Bedarf besteht. Damit erhält man sich ein zuverlässiges Bike.

_________________
Gruß
yami1200
============================================================================================
XJR 1200 (4PU), Bj. 1997, Laufleistung: >123.000 km,
Gesamtfahrleistung mit Motorrädern >400.000 km


Was bisher geschah:
Honda CB 250, Honda CB 750Four, CB 650, Goldwings: 2x GL 1100B, GL1200 Aspencade, BMW R100RS, R80, R1150RT, Susi DR Big 800, Yami XS 400, SR 500, 3x XJ900F, 2x XJ900S, XJR 1200


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Motorrevision 4PU
BeitragVerfasst: Mo 25. Jan 2021, 20:33 
Offline
XJR-Forenversteher
XJR-Forenversteher

Registriert: Sa 11. Jun 2011, 12:51
Beiträge: 329
Wohnort: Rosenheim
Motorrad: 2x RP06 +4PU
Geschlecht: Männlich
yami1200 hat geschrieben:
65000 km sind keine Laufleistung. Die ist gerade eingefahren. Hier im Forum gibt es einige, die deutlich über 200.000 km drauf haben. Meine hat 125.000 km drauf. Die 4PU benötigt wegen verhärteteter Schaftsichtungen irgendwann Öl. Das lässt sich reduzieren mit Dibuthylmaleinat, ein Gummi - u. Kunststoffweichmacher (bei Ölwechsel erstmalig 3%, ab nächstem Ölwechsel 1%-Beigabe). Gibt es bei Ebay-Kleinanzeigen u.a. unter dem Suchwort "Gummiglück". Ich fahre seit etlichen 10tkm oder Jahren damit. Zusätzlich mische ich 50% 20W50 Öl dazu. Das ergab eine Reduktion des Ölverbrauchs von 1 l auf 0,25-0,33 l/1000 km. Eine Motorrevision bei Kilometerstand 65.000 - ein absolutes Unding. Das ist für die Gute regelrecht beleidigend. Ich verfahre nach der eisernen Grundregel alter erfahrener Motorradfahrer: Niemals dran rumschrauben, wenn keine Not oder dringender Bedarf besteht. Damit erhält man sich ein zuverlässiges Bike.



:thumbright: :thumbright:

mfg hb

_________________
RP06, Bj.03,
Die zweite


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Motorrevision 4PU
BeitragVerfasst: Mo 25. Jan 2021, 22:19 
Offline
XJR-Szenenversteher
XJR-Szenenversteher
Benutzeravatar

Registriert: Mi 1. Jun 2016, 10:09
Beiträge: 926
Motorrad: XJR12004PU
Geschlecht: Männlich
Na ja wenn wie bei dem ATM die Kopfdichtung gehörig leckte, muss zumindest der Kopf runter. Da kann man auch gleich die Kopfüberarbeitung samt Optimierung der Gaswege in Angriff nehmen.
Der Rest ist dann lediglich eine Option und hängt ganz vom Zustand der Zylinder&Kolbenringe ab.

_________________
Es gibt immer einen Weg.
Wer niemals vom Weg abkommt bleibt auf der Strecke.
Bild
KS125, CB400, GS-X550E, GS550, GS750, FZS600, XJR4PU


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Motorrevision 4PU
BeitragVerfasst: Di 26. Jan 2021, 09:01 
Offline
XJR-Fahrer
XJR-Fahrer
Benutzeravatar

Registriert: Mi 24. Sep 2008, 08:48
Beiträge: 54
Wohnort: 65366
Motorrad: 4PU
Geschlecht: Männlich
Frank67 hat geschrieben:
Sollte es nur um den Ölverlust und nicht auch um eine Hubraumerweiterung gehen wäre das vielleicht eine Möglichkeit
die Schaftdichtungen wieder geschmeidig zu bekommen. Ich hab mir das Zeug bestellt und werde es diese Saison mal ausprobieren,
da meine 12er das gleiche Problem hat.

https://www.monopoel.de/catalog/dibutyl ... -1922.html


Funktioniert dieses Dichtmittel auch mit unserer Ölbadkupplung, bei Liqui-Moly Pro-line Öl-Verlust Stop , als Beispiel, steht in der Zusatzinformation: Hinweis: Nicht für den Einsatz in Motorrädern, mit in Ölbad laufender Kupplung, geeignet!

_________________
Gruß
Darkman


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Motorrevision 4PU
BeitragVerfasst: Di 26. Jan 2021, 09:46 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner

Registriert: Di 25. Jan 2011, 12:27
Beiträge: 359
Wohnort: Haiger
Motorrad: 4pu, XT500, SR500,XS
Geschlecht: Männlich
Hallo HB,
was meinst Du mit 50% 20W50 Öl dazumischen, welches Öl fährst Du denn sonst in der Dicken?

Dibuthylmaleinat, ein Gummi - u. Kunststoffweichmacher (bei Ölwechsel erstmalig 3%, ab nächstem Ölwechsel 1%-Beigabe). Gibt es bei Ebay-Kleinanzeigen u.a. unter dem Suchwort "Gummiglück". Ich fahre seit etlichen 10tkm oder Jahren damit. Zusätzlich mische ich 50% 20W50 Öl dazu.

Das Öl fahre ich komplett im Motor, schon seit Jahren, mineralisch versteht sich..

Aber Motorrevision... der Vorbesitzer von meiner hat das bei 42000 KM gemacht und dann das Innenleben auf 1251ccm erhöht. Meine Frage damals, warum, wurde mit ...ich schraube halt gerne... beantwortet... Teile für über 2000 Euro verbaut... usw. usw.
Aber ich bin auch der Meinung, wenn nichts gravierendes ist, auch nix machen.. Ölwechsel mach ich jedes Jahr, den Rest dann in den Intervallen wie vorgegeben. Sonst wird gefahren.
Gruß
Kalle


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Motorrevision 4PU
BeitragVerfasst: Di 26. Jan 2021, 19:34 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner

Registriert: Di 20. Sep 2011, 09:32
Beiträge: 601
Wohnort: Region Hannover
Motorrad: xjr 1200 Bj. 97
Geschlecht: Männlich
@karlheinzsauer
Kalle, das Zitat war von mir. 20W50 mische ich mit 15W40 Baumarktöl. Mit dem 20W50 Procycle allein schaltet sich das Getriebe schlecht. Früher bin ich nur Baumarktöl gefahren, und die Schaltung war immer bestens. Die beschissene ...50er JASO MA2-Plörre ist nur gegen den Ölfraß gut. Meine Meinung. Daher mische ich etwa fifty-fifty, zuzüglich 1%, also ca. 30 ml Dibuthylmaleinat. Und damit ist der Ölverbrauch wieder auf dem Niveau wie meine 4PU mit 2 Lebensjahren war. Ein bisserl hat sie auch in jungen Jahren gebraucht. Man sollte aber bei einer betagten Maschine bei jedem etatmäßigem Ölwechsel die präventiven 30 ml Dibutylm. zusetzen. Billiger und einfacher geht es nicht. Das Zeug ist auch als Additiv Bestandteil der sehr teuren Motoröle und der Ölverluststopp-Produkte. Der Tipp stammt übrigens aus der Youngtimerszene und ist dort Basiswissen. Hier im Forum weise ich im Zusammenhang mit Ölverbrauch und Schaftdichtungen mindestens das dritte Mal auf Dibuthylmaleinat hin. Die SuFu würde da Treffer ergeben. Und Sehhilfe bringt wat

_________________
Gruß
yami1200
============================================================================================
XJR 1200 (4PU), Bj. 1997, Laufleistung: >123.000 km,
Gesamtfahrleistung mit Motorrädern >400.000 km


Was bisher geschah:
Honda CB 250, Honda CB 750Four, CB 650, Goldwings: 2x GL 1100B, GL1200 Aspencade, BMW R100RS, R80, R1150RT, Susi DR Big 800, Yami XS 400, SR 500, 3x XJ900F, 2x XJ900S, XJR 1200


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Motorrevision 4PU
BeitragVerfasst: Mi 27. Jan 2021, 10:40 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner

Registriert: Di 25. Jan 2011, 12:27
Beiträge: 359
Wohnort: Haiger
Motorrad: 4pu, XT500, SR500,XS
Geschlecht: Männlich
Hallo,
Danke für Deine Erklärung!
Gruß
Kalle Sauer


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Tags

Essen, Mode, USA

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bau, USA, Erde

Impressum | Datenschutz