Aktuelle Zeit: Fr 29. Mai 2020, 11:35

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Sicherungsdraht
BeitragVerfasst: Sa 16. Mai 2020, 10:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 9. Apr 2020, 21:39
Beiträge: 6
Wohnort: Willich
Motorrad: XJR1300SP
Geschlecht: Männlich
Hallo
Habe die Tage die Ze-Tec Druckplatte eingebaut, beim Einbau habe ich mir die Kupplungsbeläge mal angeguckt. Sieht alles noch gut aus nach 32000 Km.
Nun meine Frage, dieser Sicherungsdraht vor der letzen Lamelle und Scheibe was hat der für einen Sinn? Mir erschließt sich nicht die Funktion von dem Teil. Hab auch schon irgendwo im Forum gelesen das man den beim Wechsel der Beläge auch weglassen kann. Stimmt das?
Wäre cool wenn mir jemand das erklären könnte.


Danke

Gesendet von meinem moto g(8) power mit Tapatalk

_________________
\:D/


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sicherungsdraht
BeitragVerfasst: Sa 16. Mai 2020, 17:43 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Fr 24. Aug 2007, 22:35
Beiträge: 556
Wohnort: Homberg
Motorrad: RP02
Geschlecht: Männlich
Hallo Steinlaus,

der Sinn von dem Sicherungsdraht erschließt sich mir auch nicht. Die Funktion ist halt, dass die letzte Scheibe/Lamelle nicht ab geht, ohne den Draht zu entfernen. Aber warum :gruebel: ???

Ich habe beim letzten Kupplungsbelagscheibenwechsel den Draht weggelassen, übrigens auch bei Einbau der Zetec. Das war vor ca. 6 oder 7 Jahren bei KM-Stand 90.000 und jetzt bin ich bei rund 150.000 KM. Bis jetzt ging alles gut ohne den Draht und ich glaube nicht, dass da noch was kommt.

_________________
mfg markus

Four wheels move the body. Two wheels move the soul. \xx/


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sicherungsdraht
BeitragVerfasst: Sa 16. Mai 2020, 18:45 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner

Registriert: Di 20. Sep 2011, 10:32
Beiträge: 531
Wohnort: Region Hannover
Motorrad: xjr 1200 Bj. 97
Geschlecht: Männlich
In meiner Reparaturanleitung steht zum Draht und der 1. Lamelle, dass man die bei Belagwechsel einfach unberührt lassen soll. Das habe ich bei 40.000 km so gemacht. Nur die anderen Reibscheiben und Tellerfeder gewechselt. Hat jetzt 118tkm runter und ist alles gut.

_________________
Gruß
yami1200
============================================================================================
XJR 1200 (4PU), Bj. 1997, Laufleistung: >118.000 km,
Gesamtfahrleistung mit Motorrädern >400.000 km


Was bisher geschah:
Honda CB 250, Honda CB 750Four, CB 650, Goldwings: 2x GL 1100B, GL1200 Aspencade, BMW R100RS, R80, R1150RT, Susi DR Big 800, Yami XS 400, SR 500, 3x XJ900F, 2x XJ900S, XJR 1200


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Tags

Bau, Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bau, USA, Erde

Impressum | Datenschutz