Aktuelle Zeit: Mo 21. Sep 2020, 21:46

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mi 27. Jul 2011, 21:29 
Offline
XJR-Szenenkenner
XJR-Szenenkenner
Benutzeravatar

Registriert: So 8. Jun 2008, 18:32
Beiträge: 2263
Wohnort: Hilden
Motorrad: XJR 1300 RP06
Geschlecht: Männlich
wer bist den du :-k so ohne sich vorzustellen hier ne frage in den raum werfend. :whistle:

wie wers erstmal hier 45302369nx35339/vorstellungsrunde-f41/ :whistle:

_________________
Gruß Mario :mrgreen:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 27. Jul 2011, 21:42 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner

Registriert: Mo 7. Jun 2010, 10:42
Beiträge: 613
Motorrad: RP06
Manolo38 hat geschrieben:
wer bist den du :-k so ohne sich vorzustellen hier ne frage in den raum werfend. :whistle:

wie wers erstmal hier 45302369nx35339/vorstellungsrunde-f41/ :whistle:

:thumbright: so isses!

_________________
-- Bild-Gruesse

Thomas


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 27. Jul 2011, 22:09 
Offline
XJR-Fahrer
XJR-Fahrer
Benutzeravatar

Registriert: So 28. Mai 2006, 22:51
Beiträge: 75
Wohnort: wiesent
Motorrad: RP02
Geschlecht: Männlich
Vom rein logischen her isses wahrscheinlich, dass gerade auf der Bahn der Spritverbrauch etwas sinkt. Der Motor steckt das auch locker weg. Is halt auf der Landstraße dann etwas mehr Schalterei gefragt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 27. Jul 2011, 22:21 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner

Registriert: Mo 7. Jun 2010, 10:42
Beiträge: 613
Motorrad: RP06
meine meinung (als eher cruiser-typ sogar!): KEINE längere übersetzung, dafür aber das übliche in puncto verbrauchs-senkung (frag mal z. b. den klick [ monsterduc ]: topham komplett - allerdings in den vergasern der rp02, ggf. zusätzlich cdi der 1300er ...und am besten dann noch 42er, das ganze vergasermässig sauber einstellen ...und wenn du dann wirklich damit langstrecken-cruisen tust, sollte der verbrauch STARK runtergehen; im besten fall mindestens "sowenig" wie bei stark verlängerter übersetzung :-P

_________________
-- Bild-Gruesse

Thomas


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 27. Jul 2011, 22:27 
xjr-rp10 hat geschrieben:
meine meinung (als eher cruiser-typ sogar!): KEINE längere übersetzung, dafür aber das übliche in puncto verbrauchs-senkung (frag mal z. b. den klick [ monsterduc ]: topham komplett - allerdings in den vergasern der rp02, ggf. zusätzlich cdi der 1300er ...und am besten dann noch 42er, das ganze vergasermässig sauber einstellen ...und wenn du dann wirklich damit langstrecken-cruisen tust, sollte der verbrauch STARK runtergehen; im besten fall mindestens "sowenig" wie bei stark verlängerter übersetzung :-P

:thumbright: Das wollt ich auch grad vorschlagen... :thumbright:
Und pöse pöse illegal ist ohnehin beides :whistle: - nur haste von ner Leistungssteigerung wahrscheinlich insgesamt mehr. ;-)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 27. Jul 2011, 23:21 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund
Benutzeravatar

Registriert: Mi 1. Jul 2009, 00:13
Beiträge: 157
Wohnort: Hochtaunus
Motorrad: XJR 1300 (RP02)
Geschlecht: Männlich
Borsti hat geschrieben:
fluffy hat geschrieben:
Vom rein logischen her isses wahrscheinlich, dass gerade auf der Bahn der Spritverbrauch etwas sinkt. Der Motor steckt das auch locker weg. Is halt auf der Landstraße dann etwas mehr Schalterei gefragt.



was heisst bei euch denn hochtourig oder schaltfreudig fahren und wie weit geht ihr in den drehzahlbereich '' ??

bis zum äusserten bin ich noch nicht gegangen .............!!!????


Hm, also Gang rein, Gas drehen bis kurz vor den Drehzahlbegrenzer, hoch schalten, Gas geben bis kurz .... usw. 8-)
Klar, das macht man nicht immer, aber ab und zu muss man doch auch mal spüren, was unser Stahlross so alles kann, wenn man es lässt. :thumbright:
Und mit dem Topham macht das ab 6-7000 Touren noch mehr "Gefühl" (so Vortriebsmäßig). \:D/

Auf der Autobahn kann man das auch mal bis zum 5. Gang machen. :mrgreen:
Blöd ist nur, dass man jenseits der 200 der Tankanzeige zuschauen kann. #-o
Ansonsten: meine RP02 mit Topham fahr ich im Normalfall (Rum-cruisen) bis ca. 270-290 KM bevor ich auf Reserver Schalten muss. Die 300Km hab ich auch schon mal geknackt. :thumbright:
Im original verbraucht die RP02 deutlich mehr (z.B. im Vergleich zur RP06), mit Topham-Geraffel ist es vergleichbar. Marry hat ne RP06 und letzt haben wir gemeinsam getankt und gemeinsam auf Reserver geschaltet. Insofern recht vergleichbarer Verbrauch.

Fazit: Topham bei RP02 hilft recht gut, den Verbrauch zu reduzieren. Den Verbrauch regulierst Du dennoch generell mit der rechten Hand :mrgreen:

Cheers
Stefan

_________________
Don't try this at home


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 28. Jul 2011, 13:05 
Offline
XJR-Kenner
XJR-Kenner
Benutzeravatar

Registriert: Di 12. Sep 2006, 13:43
Beiträge: 1218
Wohnort: Trossingen
Motorrad: KTM1290S@S / XV750
Geschlecht: Männlich
Also ich hatte Beides. Länger und Kürzer.....

Von lang nach kurz tat es mir zuerst in den Ohren weh, da es bei meinem Verhältnis so um die 300 U/min ausmachte.
Sprit sparen? Niente. Weil das Beschleunigen weniger "Effizient" ist, mit ner langen Übersetzung.
Kurzum:

Kürzere Übersetzung, und Du hast mehr Spass.
Längere Übersetzung, und Du beruhigst nur Dein Gewissen (und nicht den Geldbeutel)

_________________
Grüßle vom Richy,


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 28. Jul 2011, 13:10 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Do 14. Jul 2005, 09:40
Beiträge: 512
Wohnort: Starnberg
Motorrad: 4PU deep red coktail
Geschlecht: Männlich
Wofür denn eigentlich Sprit sparen?
Spaß muß das Mopped machen, ich hab' kürzer übersetzt.
Und alles was bei mir fährt und Spaß macht braucht im Schnitt 8-10 Ltr. :mrgreen:

_________________
Gruß woody
--------------
Der Pfad zum inneren Frieden beginnt mit 3 Worten:
Nicht mein Problem


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 29. Aug 2011, 12:19 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund
Benutzeravatar

Registriert: Do 15. Mai 2008, 19:55
Beiträge: 144
Wohnort: native Flensburger living close to Hamburch
Motorrad: fast schwarze RP02
Moin,

je Drehzahl desto Verbrauch - isso würde man im Pott sagen ;-)

So´ne Kiste, die 8-10l verbraucht und trotzdem Spaß macht habe ich auch - hat aber gute 180 Ponies und 3l Hubraum, wiegt 1.8t und es können 5 Personen mitfahren :roll:

Gruß
Michael


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

öl verbrauch ?
Forum: Technik allgemein
Autor: Anonymous
Antworten: 5
suche längere Vorderachse
Forum: Fahrwerk
Autor: Elli
Antworten: 6
Leistungssteigerung durch Auspuff(anlage)
Forum: Auspuff
Autor: hb vom alpenrand
Antworten: 8
Veränderung des CO-Wertes durch 42er Auslässe
Forum: Auspuff
Autor: Anonymous
Antworten: 9
Batterie durch zu hohe Spannung defekt & Qualm aus dem Motor
Forum: Elektrik/Instrumente/Armaturen
Autor: Unforgiven
Antworten: 10

Tags

Haus, Tour, Übersetzung

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bau, USA, Erde

Impressum | Datenschutz