Aktuelle Zeit: Mi 8. Jul 2020, 16:39

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So 17. Mai 2020, 20:00 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Aug 2018, 16:42
Beiträge: 112
Wohnort: Essen
Motorrad: RP19 '15
Geschlecht: Männlich
Hallo zusammen,

ich habe das Wochenende genutzt und nach dem Einbau einer Krause Heckhöherlegung Ende letzten Jahres und der Feststellung, dass der Kettenschleifschutz bereits Laufspuren hat, jetzt auf 18/41 umgeritzelt. In diesem Zuge habe ich die hier mehrfach gefundene Empfehlung, der waagerechten Ausrichtung der Achse Ritzel-Drehpunkt-Kettenrad genutzt und die Kette an der hier vorhandenen maximalen Länge mit ganz geringem Spiel eingestellt. Nach Wiederherstellung des Fahrzustandes hängt die Kette aber dann, bedingt durch die Höherlegung, doch stark durch. Ich kann die Kette bis unter die Schwinge drücken und sie ist so locker, dass sie sogar in der Nähe des nicht vorhandenen Hauptständers den Rahmen berührt.

Mir stellt sich jetzt die Frage, ob bei einer Heckhöherlegung die Vorgehensweise der Einstellung auf die maximale Länge nicht kontraproduktiv ist? Durch die weitere "Herabdrückung" der Schwinge durch die Höherlegung wird doch die waagerechte Position der Schwinge bestimmt gar nicht mehr erreicht. Ist es nicht unabhängig von der Heckhöhe, ausreichend den Kettendurchhang wie im Handbuch einzustellen? Die Stoßdämpfer geben doch durch die Höherlegung im Fahrbetrieb nicht mehr nach, oder?

Ich bin im Moment etwas ratlos. Mit der jetzigen Einstellung ist das Fahren meiner Meinung nach nicht möglich. Was würdet ihr empfehlen, raten oder... :-?

Meine XJR ist eine RP19 aus 2015 mit den verstellbaren Öhlins-Dämpfern. Die Vorspannung ist in der Standard-Einstellung und die Höhe auf Minimum eingestellt.

Gruß
Mischa


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 17. Mai 2020, 21:29 
Online
XJR-Szenenkenner
XJR-Szenenkenner
Benutzeravatar

Registriert: So 8. Jun 2008, 18:32
Beiträge: 2266
Wohnort: Hilden
Motorrad: XJR 1300 RP06
Geschlecht: Männlich
Sorry das ist mit zuviel text.... :)

Krause heckhöherlegung / 18 - 43 und ich glaube 142 Glieder, :) Kette spannen und fahren......
Und nicht soviel nachdenken. ;)

Ich habe keine Probleme damit!

Ach und hast du umgeritzelt mit passender Kette oder nur das kettenrad und Ritzel gewechselt?



Gesendet von meiner Klimperkiste mit Tapatalk

_________________
Gruß Mario :mrgreen:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 17. Mai 2020, 21:43 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Aug 2018, 16:42
Beiträge: 112
Wohnort: Essen
Motorrad: RP19 '15
Geschlecht: Männlich
Manolo hat geschrieben:
mit passender Kette


Hallo Manolo,

mit passender Kette. 112 Glieder. Deine 142 könnten etwas zu lang sein. 8-[
Also hast Du einfach auf 3cm Kettendurchhang eingestellt?

Gruß
Mischa


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 17. Mai 2020, 21:56 
Online
XJR-Szenenkenner
XJR-Szenenkenner
Benutzeravatar

Registriert: So 8. Jun 2008, 18:32
Beiträge: 2266
Wohnort: Hilden
Motorrad: XJR 1300 RP06
Geschlecht: Männlich
Ja die ist zu lang...... :) ich glaube es sind 114

Gesendet von meiner Klimperkiste mit Tapatalk

_________________
Gruß Mario :mrgreen:


Zuletzt geändert von Manolo am So 17. Mai 2020, 21:58, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 17. Mai 2020, 21:56 
Online
XJR-Szenenkenner
XJR-Szenenkenner
Benutzeravatar

Registriert: So 8. Jun 2008, 18:32
Beiträge: 2266
Wohnort: Hilden
Motorrad: XJR 1300 RP06
Geschlecht: Männlich
Ja, 3 cm und funktioniert seit Jahren. ;)

Gesendet von meiner Klimperkiste mit Tapatalk

_________________
Gruß Mario :mrgreen:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 18. Mai 2020, 13:12 
Offline
XJR-Forenversteher
XJR-Forenversteher
Benutzeravatar

Registriert: Mo 24. Sep 2012, 21:39
Beiträge: 208
Wohnort: Bellenberg/Bayern
Motorrad: XJR1200/SC33/VFR1200
Geschlecht: Männlich
Der Kettendurchhang sollte auch bei der Heckhöherlegung so eingestellt werden, dass bei waagerechter Stellung der Schwinge die Kette nicht auf Spannung ist.
Das würde erstens auf das Getriebeausgangslager gehen und zweitens die Einfederbewegung abrupt unterbrechen.

Auch wenn das Heck höher gelegt ist, federt bei Bodenwellen das Mopped sehr stark ein.

_________________
Andere Töchter haben auch schöne Mütter!!! :mrgreen:



Jaaa Schatz,ich wollte ja wirklich die Küche putzen!!!
Aber auf dem Weg Dahin haben DIE mich geblitzt und dann war der Lappen weg!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 18. Mai 2020, 14:20 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Aug 2018, 16:42
Beiträge: 112
Wohnort: Essen
Motorrad: RP19 '15
Geschlecht: Männlich
quattrohase hat geschrieben:
Auch wenn das Heck höher gelegt ist, federt bei Bodenwellen das Mopped sehr stark ein.


Hallo,

genau das ist mir ja bewusst. Aber die Maschine taucht ja auch mit der Höherlegung nicht tiefer ein als ohne. :-k Oder habe ich hier einen Denkfehler. :-? Die Federelemente machen doch den gleichen Weg. Also sollte es, wie Mario auch schreibt, und ich mir auch überlegt habe, ausreichend sein den "normalen Durchhang einzustellen. Zumal die Schwinge mit Höherlegung nie die maximale Auslenkung nach oben wie ohne Heckhöherlegung erreichen können sollte.

Vielleicht sollte ich weniger versuchen mir alles zu erklären und Marioss Vorschlag folgen weniger zu denken und mehr zu fahren. #-o

Gruß
Mischa


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 18. Mai 2020, 22:25 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Sa 5. Mai 2012, 20:48
Beiträge: 612
Motorrad: XJR 1200
Geschlecht: Männlich
Genau, die Federbeine der RP19 haben 88mm Federweg. Mehr geht nicht. Ohne Höherlegung geht die Schwinge ohne Frage über den Fluchtpunkt hinaus beim Einfedern. Wie es mit der Höherlegung aussieht, weiß ich nicht genau. Bei der 4PU sind es 11cm.

Aber selbst wenn die drei Achsen nicht in eine Flucht geraten, darf die Kette nicht überspannen. Zum einen geht das Getriebeausgangslager kaputt. Und die Kette längt ungleichmäßig, was sich beides beim Fahren bemerkbar macht. Du kannst es testen, wenn die die Federn aus den Federbeinen nimmst und dann die Schwinge maximal "einfederst".

Ich habe eine 4PU. Da ist der Federweg 11cm lang. Beim Draufsetzen sollen nicht mehr als 3cm einfedern, vorne und hinten. Dann stimmt schonmal die Federrate. Den Rest musst du einfach messen. Ich würde lieber etwas mehr Spiel an der Kette geben, 30mm + sozusagen, so, dass die Kette noch nicht schlägt und so, dass sie nicht gegen die Ausbuchtung im Schalldämpfer kommt. Ist halt blöd, wenn man die Geometrie im Nachhinein ändern muss, weil das Moped doch nicht so perfekt ist...

_________________
Ab auf's Bike... :headbang:

Handeln kommt von Hand, nicht von Mund.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

RP02 einstellen Serienbeine
Forum: Fahrwerk
Autor: Anonymous
Antworten: 24
Ventilspiel einstellen und Kupplung verbessern...
Forum: Motor/Getriebe
Autor: Brad67
Antworten: 10
Drosselklappensensor TPS einstellen Problem
Forum: Technik allgemein
Autor: Zetti77
Antworten: 11
R1 Gabel in der XJR aber wie einstellen? HILFE
Forum: Fahrwerk
Autor: Anonymous
Antworten: 9
Synchronisieren und CO einstellen RP06
Forum: Vergaser/Einspritzanlage/Benzinzufuhr
Autor: XJR Uwe
Antworten: 11

Tags

Bau, Rap, USA

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bau, USA, Erde

Impressum | Datenschutz