Aktuelle Zeit: Do 5. Aug 2021, 18:37

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 42 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Ritzel und Kettenblatt noch OK?
BeitragVerfasst: Mo 26. Dez 2016, 10:53 
Zu den O-Ringketten hat wohl jeder seine eigene Philosophie.

Meine ist, ich muss die O Ringe mit möglichst dünnflüssigen Fett oder dickem Öl geschmeidig und fit halten damit sie ihre Funktion, das Fett im wichtigsten Kettenbereich zu halten, möglichst lang erfüllen können.

Häufig sehe ich Ketten an denen lediglich im mittigen Bereich das harzige Zeug aus der Spraydose aufgetragen wird.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ritzel und Kettenblatt noch OK?
BeitragVerfasst: Mo 26. Dez 2016, 12:05 
Offline
XJR-Kenner
XJR-Kenner
Benutzeravatar

Registriert: So 16. Feb 2014, 10:39
Beiträge: 1364
Wohnort: Bergisches Land
Motorrad: RP02
Geschlecht: Männlich
Ich denke auch, dass das Schloss verkehrt zusammen gebaut wurde.
Vermutlich nicht gefettet, oder die X-Ringe einfach vergessen.
Der Rest der Kette sieht ja sonst gut aus.
Ich würde eine neues Schloss verbauen und die Kette nach der Reinigung, weiterfahren.
Aber aufpassen, das die Laufrichtung nicht "verdreht" wird.
Gruß Ralf

_________________
geht nicht....gibts nicht!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ritzel und Kettenblatt noch OK?
BeitragVerfasst: Mo 26. Dez 2016, 21:22 
Roman v. O. hat geschrieben:
... ebenfalls bei ca. 8.000 km Laufleistung haben sich plötzlich und annähernd gleichzeitig ein Dutzend Ringe verabschiedet. Auf der Kettenaußenseite deutlich mehr als auf der Innenseite (Radseite). Habe mal bei D.I.D. angefragt, ob die Spezialisten dort eine Erklärung dafür hätten (z. B. falsche Radflucht oder sowas), bin aber nur lapidar mit "ist uns nicht bekannt" abgewimmelt worden...

Das is ja mal ein Ding ... zudem frech abgewickelt - seitens D.I.D. :kotzen:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ritzel und Kettenblatt noch OK?
BeitragVerfasst: Mo 26. Dez 2016, 21:49 
Man muss D.I.D. schon auch zugute halten dass sie wirklich nicht wissen womit ihre Ketten "gepflegt" werden.

Und das sind meisst Kettensprays, die ich grundsätzlich ablehne.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ritzel und Kettenblatt noch OK?
BeitragVerfasst: Di 27. Dez 2016, 10:34 
Offline
XJR-Newbie
XJR-Newbie

Registriert: Do 19. Sep 2013, 14:07
Beiträge: 47
Wohnort: Ottobrunn
Motorrad: RP10
Das is ja mal ein Ding ... zudem frech abgewickelt - seitens D.I.D. :kotzen:

Ich fand das auch etwas befremdlich, zumal ich geschrieben habe, dass es sich bei meiner Anfrage ausdrücklich nicht um eine Reklamation handelt. Da hätte ich mir mehr Engagement erwartet.
Ich bin grundsätzlich und nach wie vor ein Fan von D.I.D. und ich habe mit diesen Ketten bisher nur gute Erfahrungn gemacht.

_________________
Servus, der Roman v. O.
XJR + Tiger Sport + T120 - Irgendwann nimmt man nicht mehr Irgendwas


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ritzel und Kettenblatt noch OK?
BeitragVerfasst: Di 27. Dez 2016, 11:11 
Offline
XJR-Kenner
XJR-Kenner
Benutzeravatar

Registriert: Sa 23. Aug 2014, 00:10
Beiträge: 1011
Wohnort: Kiel
Motorrad: 2014èr RP19
Geschlecht: Männlich
Martinbiker hat geschrieben:

Wie kommst du denn zu dieser dubiosen These? ](*,)
Kettenreiniger ist dafür da, um Ketten zu reinigen und sind Gummi-verträglich.


Moin, soweit ich informiert bin sollte man den S100 Kettenreiniger ordentlich mit Wasser auswaschen. Daher benutze ich den Kettenreiniger von Castrol Chain Cleaner. Kette säubern und danach gleich wieder das S100 weiße Kettenfett ca alle 1000km auftragen.

So läuft meine Kette seit gut 28tsd. Kilometer und sieht noch super dabei aus.
http://wackchem.com/media/pdf/s100_kett ... b1f038.pdf

_________________
Bild
DLzG Andreas


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ritzel und Kettenblatt noch OK?
BeitragVerfasst: Di 27. Dez 2016, 14:21 
Offline
XJR-Forenversteher
XJR-Forenversteher

Registriert: Sa 3. Jan 2009, 14:33
Beiträge: 225
Wohnort: Lohheide
Motorrad: RP02 , R2S-Boxer
Geschlecht: Männlich
Meine Kette ist auch fällig , obwohl ich wirklich gut gepflegt habe ! [-( Muss wohl an den zusätzlichen 24kw gelegen haben , die dieses Jahr an der Kette gezerrt haben . ::roll: Jetzt kommt ne 530er drauf , hoffe die kommt mit der Zusatzleistung besser klar ! [-o< mfg.

_________________
amicus certus in re incerta cernitur


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ritzel und Kettenblatt noch OK?
BeitragVerfasst: Di 27. Dez 2016, 14:25 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner

Registriert: Di 20. Sep 2011, 10:32
Beiträge: 561
Wohnort: Region Hannover
Motorrad: früher 4PU
Geschlecht: Männlich
Hi,
S100 Kettenreiniger soll nicht, sondern muss nach einer gewissen Einwirkzeit ausgewaschen werden - z w i n g e n d ! Unter der Voraussetzung wurde das Produkt 2014 bei Motorrad Testsieger. Wer das Auswaschen unterlässt oder nicht gründlich durchführt, sorgt für Beschädigung. So war das auch schon früher mit den Motorrad-Reinigern von Dr. Wack/ S100 auf Kunststoffen.

_________________
Gruß
Wasi
============================================================================================
XJR 1200 (4PU), Bj. 1997, Laufleistung: 124.390 km - fährt jetzt ein Forumskollege.
Gesamtfahrleistung mit Motorrädern >400.000 km


Was bisher geschah:
Honda CB 250, Honda CB 750Four, CB 650, Goldwings: 2x GL 1100B, GL1200 Aspencade, BMW R100RS, R80, R1150RT, Susi DR Big 800, Yami XS 400, SR 500, 3x XJ900F, 2x XJ900S, XJR 1200...und jetzt Suzuki V-Strom 650.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ritzel und Kettenblatt noch OK?
BeitragVerfasst: Di 27. Dez 2016, 14:58 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner

Registriert: Di 20. Sep 2011, 10:32
Beiträge: 561
Wohnort: Region Hannover
Motorrad: früher 4PU
Geschlecht: Männlich
germantwath hat geschrieben:
Meine Kette ist auch fällig , obwohl ich wirklich gut gepflegt habe ! [-( Muss wohl an den zusätzlichen 24kw gelegen haben , die dieses Jahr an der Kette gezerrt haben . ::roll: Jetzt kommt ne 530er drauf , hoffe die kommt mit der Zusatzleistung besser klar ! [-o< mfg.


Hi,
530er ist auf meiner 4PU die schwächere Version oder Teilung. Das lag aber an mir, weil ich die "VM", heute VX -Kette nutzte. Die 530er gibt es ja auch als verstärkte X-Ringkette, genannt ZVM-X. Erstkette war an meiner sogar eine sehr zugfeste 532 ZLV von DID, die mit 72 kw 42.000 km hielt und das ohne Zaubermittel.
Eine 530er Kette zu XJR-Verbesserung - so ist das nicht der Weisheit letzter Schluss. Hat die Neue oder eine Rp02 denn eine noch schwächere drauf?

_________________
Gruß
Wasi
============================================================================================
XJR 1200 (4PU), Bj. 1997, Laufleistung: 124.390 km - fährt jetzt ein Forumskollege.
Gesamtfahrleistung mit Motorrädern >400.000 km


Was bisher geschah:
Honda CB 250, Honda CB 750Four, CB 650, Goldwings: 2x GL 1100B, GL1200 Aspencade, BMW R100RS, R80, R1150RT, Susi DR Big 800, Yami XS 400, SR 500, 3x XJ900F, 2x XJ900S, XJR 1200...und jetzt Suzuki V-Strom 650.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ritzel und Kettenblatt noch OK?
BeitragVerfasst: Mi 28. Dez 2016, 08:56 
Offline
XJR-Forenversteher
XJR-Forenversteher

Registriert: Sa 3. Jan 2009, 14:33
Beiträge: 225
Wohnort: Lohheide
Motorrad: RP02 , R2S-Boxer
Geschlecht: Männlich
Es ist die Kette ab Werk und hat jetzt 43500km runter . Dieses Jahr auf Topham umgerüstet , Verschleiß imens und partiell gelängt . Die neue ist eine 530 ZVMX , ich glaub 4720kn Zugfestigkeit . Mal sehen wie es wird , aber es ist wie im wirklichen Leben , wer ICE fährt zahlt Zuschlag ! :mrgreen: mfg.

_________________
amicus certus in re incerta cernitur


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ritzel und Kettenblatt noch OK?
BeitragVerfasst: Mi 28. Dez 2016, 23:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 24. Jul 2014, 13:05
Beiträge: 16
Wohnort: Meerbusch
Motorrad: RP02
Geschlecht: Männlich
...danke für die Komentare.....

habe wegen der kleinen Schüppe Sicherheit einen neuen Kettensatz bestellt und werde bei der Pflege wohl etwas umdenken....


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ritzel und Kettenblatt noch OK?
BeitragVerfasst: Do 29. Dez 2016, 07:10 
45302369nx35339/kette-ritzel-f78/hks-extrem-t36354.html


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ritzel und Kettenblatt noch OK?
BeitragVerfasst: Do 29. Dez 2016, 14:39 
Offline
XJR-Forenversteher
XJR-Forenversteher

Registriert: Mi 15. Jan 2014, 22:27
Beiträge: 286
Motorrad: RP19
yami1200 hat geschrieben:
Hi,
S100 Kettenreiniger soll nicht, sondern muss nach einer gewissen Einwirkzeit ausgewaschen werden - z w i n g e n d !


Was für ein Mist ist das denn!


Zur Reinigung benutze ich Petroleum oder Diesel und einen Kettenmax.

Damit wird die Kette 100% sauber und die Ringe werden nicht angegriffen.
Außerdem ist hier das Reinigungsmittel Materialverwand mit dem Schmiermittel.

Einen Tag ablüften lassen und dann fetten.

Hält besser als Dreiwettertaft. ;)

Gruß

Jim

_________________
---
“A Lie has speed, but Truth has Endurance” - - Edgar J. Mohn


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ritzel und Kettenblatt noch OK?
BeitragVerfasst: Do 29. Dez 2016, 16:09 
yami1200 hat geschrieben:
... S100 Kettenreiniger soll nicht, sondern muss nach einer gewissen Einwirkzeit ausgewaschen werden - z w i n g e n d ! ...


Das stimmt wohl so - habe ich mittlerweile in diversen Foren u.a. schon häufiger gelesen! Ich denke auch,
dass die alten Hausmittelchen (richtig angewendet) völlig ausreichend sind. Zudem 1000 fach bewährt und
noch günstig dazu. :whistle:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ritzel und Kettenblatt noch OK?
BeitragVerfasst: Do 29. Dez 2016, 18:41 
Yamaha Original-Reparatur Handbuch für Baureihe XJR RP von bis.

Kettenpflegeanweisung für alte und arme Säcke. :laughing6:

Zitat:ANTRIEBSKETTE SCHMIEREN
Die Kette besteht aus vielen Teilen, die ständig
miteinander in Bewegung sind. Eine unsachgemäß
behandelte Kette ist schnell verschlissen.
Regelmäßige Wartung ist daher unerlässlich ganz
besonders, wenn das Motorrad oft unter staubigen
Bedingungen gefahren wird. Die Kette ist mit O-Ringen
(1) zwischen den Kettenlaschen ausgestattet. Reinigung
mit einem Dampfstrahler, mit Hochdruckreinigern oder
einem ungeeigneten Lösungsmittel kann die O-Ringe
angreifen. Harte Bürsten können die O-Ringe ebenso
beschädigen. Zur Reinigung der Kette daher
ausschließlich Petroleum verwenden.
Die Kette muss
anschließen trocken gerieben und gründlich mit Motoröl
oder einem für O-Ring-Ketten geeigneten Schmiermittel
geschmiert werden. Andere Schmiermittel sind nicht zu
verwenden, da sie möglicherweise Lösungsmittel
enthalten, die die O-Ringe beschädigen können.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 42 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Ölablassschraube Gewinde Ölwanne ausgerissen - wer noch?
Forum: Motor/Getriebe
Autor: MichaelB
Antworten: 90
Alu Ritzel anbohren?
Forum: Kette/Ritzel
Autor: DZ 2000
Antworten: 12

Tags

Bau, Bild

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bau, USA, Erde

Impressum | Datenschutz