Aktuelle Zeit: Mo 12. Apr 2021, 14:29

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo 5. Apr 2021, 11:42 
Offline

Registriert: So 2. Apr 2017, 20:40
Beiträge: 5
Wohnort: Hamburg
Motorrad: XJR 1300
Geschlecht: Männlich
Moin, meine Maschine ist von 1999. Über die Jahre sind die Anschlagpuffer (gelbe Markierung im Foto unten) für die Federbeide zerbröselt ;)
Finde nirgendwo diese Puffer als Ersatzteil.
Könnt ihr mir einen Tipp geben? Gibt es Alternativen zu den Orignalpuffern? Sind die Puffer Tüv-relevant?
Möchte jetzt nicht wg. der kaputten Puffer neue Federbeine kaufen :)

Bild

_________________
Grüße
Stefan


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 5. Apr 2021, 11:58 
Offline
XJR-Liebhaber
XJR-Liebhaber
Benutzeravatar

Registriert: So 16. Feb 2014, 10:39
Beiträge: 1955
Wohnort: Bergisches Land
Motorrad: RP02
Geschlecht: Männlich
Moin,
die Teile gehen oft kaputt, weil die Dämpfer leicht aber stetig nässen.
Ein Tausch der Gummis alleine bringt dir nichts.
Die Dämpfer sollten überholt werden.
Das macht zum Beispiel die Firma Franz Racing in Wegberg.
Oder ein Tausch gegen neue YSS Dämpfer?
Würde sich evtl. auch lohnen
Und ja, das Gummi ist TÜV relevant.

_________________
geht nicht....gibts nicht!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 5. Apr 2021, 13:28 
Offline
XJR-Kenner
XJR-Kenner
Benutzeravatar

Registriert: So 27. Mär 2016, 16:16
Beiträge: 1490
Wohnort: Berlin
Motorrad: 4PU RP10 GSXS TD955i
Geschlecht: Männlich
Tipp von Ralf war schon richtig und neue Federbeine lohnen sich!
Fahre auch YSS.

_________________
Grüße Michimutz

Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 5. Apr 2021, 14:30 
Offline

Registriert: So 2. Apr 2017, 20:40
Beiträge: 5
Wohnort: Hamburg
Motorrad: XJR 1300
Geschlecht: Männlich
Danke für Eure Antworten.
Mittlerweile hab ich rausbekommen, dass die Teile Federwegsbegrenzer heißen und dass es welche von raid in der Bucht gibt und auch gleich bestellt, da der TÜV naht. Werde aber noch Euren Tipps folgen, also überarbeiten lassen oder die von YSS kaufen.

_________________
Grüße
Stefan


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 6. Apr 2021, 10:40 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner

Registriert: So 12. Jul 2015, 20:44
Beiträge: 741
Wohnort: Einbeck
Motorrad: RP02, 3LP (Virago)
Geschlecht: Männlich
Auch Beinchen ohne Ausgleichsbehälter sollten reichen solange du nicht sehr sportlich fährst oder gar Rennstrecke.
Dann hält sich der Preis auch in Grenzen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 6. Apr 2021, 21:26 
Offline

Registriert: Do 6. Aug 2020, 21:02
Beiträge: 13
Motorrad: XJR 1300 RP06
Hi

Ich hab die Dinger bei Zupin bestellt. Einfach ne Mail schreiben und und gut ist. Hab dann aber doch auf Wilbers gewechselt. Lohnt sich.

Gruß

Sebastian


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 7. Apr 2021, 15:11 
Offline

Registriert: Fr 7. Aug 2020, 14:56
Beiträge: 11
Wohnort: 83229
Motorrad: XJR1300SP
Geschlecht: Männlich
XJR Ralf hat geschrieben:
Moin,
die Teile gehen oft kaputt, weil die Dämpfer leicht aber stetig nässen.
Ein Tausch der Gummis alleine bringt dir nichts.
Die Dämpfer sollten überholt werden.
Das macht zum Beispiel die Firma Franz Racing in Wegberg.
Oder ein Tausch gegen neue YSS Dämpfer?
Würde sich evtl. auch lohnen
Und ja, das Gummi ist TÜV relevant.


Gibt es beim Aus-/Einbau der Dämpfer (jeweils unten und oben die Verschraubung) etwas zu beachten?
Denke, dass ich nächsten Winter meine nach der 22. Saison in die Überholung geben werde.
Danke für den Tipp mit der Fa. Franz Racing!

_________________
HUBRAUM! Je mehr, umso besser. :mrgreen:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 7. Apr 2021, 18:21 
Offline
XJR-Liebhaber
XJR-Liebhaber
Benutzeravatar

Registriert: So 16. Feb 2014, 10:39
Beiträge: 1955
Wohnort: Bergisches Land
Motorrad: RP02
Geschlecht: Männlich
Du brauchst nur oben einen speziellen Torx Einsatz, mit Hohlbohrung in der Mitte.
Unten ist 14er und 12er Schlüssel.
Und wenn Du einen Serienauspuff fährst, müssen die beiden Endtöpfe vorher ab, weil Du sonst die unteren Schrauben nicht aus den Dämpfern rausziehen kannst.
Gruß Ralf

_________________
geht nicht....gibts nicht!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Zeichnung XJR 1300 RP02 Joch
Forum: Fahrwerk
Autor: Tom68
Antworten: 1
Topham/Krause Leistungskit 1300-RP02 für 1200-4PU ??
Forum: Leistungssteigerung
Autor: Anonymous
Antworten: 2
Vergaserreinigung XJR 1300 RP02
Forum: Vergaser/Einspritzanlage/Benzinzufuhr
Autor: franks
Antworten: 153

Tags

Foto, WG

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bau, USA, Erde

Impressum | Datenschutz