Aktuelle Zeit: Mo 21. Okt 2019, 02:00

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Umbau Federbein-Rahmenschmiede
BeitragVerfasst: Do 11. Mär 2010, 20:44 
Offline
XJR-Newbie
XJR-Newbie

Registriert: Di 12. Mai 2009, 12:29
Beiträge: 28
Motorrad: XJR 1200 (4PU)
Geschlecht: Männlich
Moin,

hat jemand von euch schonmal Erfahrungen mit der "Rahmenschmiede.de" gemacht? Würde mich über eine PN oder einen Eintrag hier freuen. Danke!!

Gruß

timtim


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Umbau Federbein-Rahmenschmiede
BeitragVerfasst: Do 11. Mär 2010, 21:32 
Ich habe letztes Jahr mal mit denen telefoniert wegen einem Umbau auf Zentralfederbein.

"Aaach ja das haben wir mal gemacht, aber...
...dann müsste man mal gucken..., aber das ist sooo aufwendig mit der TÜV-Abnahme und so..., viel Arbeit, lohnt sich für uns nicht... blablabla!!! :kotzen: :banghead:

Solche leute wollen nur schnelles Geld am besten ohne Arbeit, ich weiss nicht mit was die Ihr Geld verdienen, bzw. bekommen -
Also von MIR gibts nix!! [-(
Wenn Du sowas echt vor hast - entweder selbermachen oder RF Biketech, da klappts auch mitm TÜV!!


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Umbau Federbein-Rahmenschmiede
BeitragVerfasst: Fr 12. Mär 2010, 09:28 
Offline
XJR-Fahrer
XJR-Fahrer
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Jul 2008, 13:10
Beiträge: 89
Wohnort: Bochum
Motorrad: 4PU und RP02
Geschlecht: Männlich
Hallo timtim,
also ich kenne den Thomas persönlich ... für Gebi, das ist übrigens ein Einmannbetrieb.
Das Problem ist bei ihm eher er ist mehr als ausgelastet, daher erscheint es als sträube er sich Aufträge anzunehmen.
Ist aber nicht so, er will wohl eher nicht bei etwas zusagen wenn er nicht weiß wann er das schaffen soll.
So erscheint es mir zumindest, immer wenn ich da bin sind dort an die zehn Bikes in Arbeit.
Er macht ja vornehmlich selber Rahmen und vertreibt Rauprodukte etc., hatte ich ja schon in Marsipulamis Beitrag über die Rau-XJR geschrieben.

Langer Rede kurzer Sinn, er macht das was er macht wirklich qualitativ gut, verwirklicht auch eigene Vorstellungen wenn machbar und macht das auch legal, falls möglich.
Wenn man ernsthaftes Interesse an etwas hat was er anbietet ist es immer ratsam nach telefonischer Absprache einfach zum persönlichen Gespräch bei ihm vorbeizufahren.

MfG Stefan

_________________
Menschen und Gläser erkennt man am Klang.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Umbau Federbein-Rahmenschmiede
BeitragVerfasst: Fr 12. Mär 2010, 11:45 
Djisaes hat geschrieben:
Hallo timtim,
also ich kenne den Thomas persönlich ... für Gebi, das ist übrigens ein Einmannbetrieb.
Das Problem ist bei ihm eher er ist mehr als ausgelastet, daher erscheint es als sträube er sich Aufträge anzunehmen.
Ist aber nicht so, er will wohl eher nicht bei etwas zusagen wenn er nicht weiß wann er das schaffen soll.
So erscheint es mir zumindest, immer wenn ich da bin sind dort an die zehn Bikes in Arbeit.
Er macht ja vornehmlich selber Rahmen und vertreibt Rauprodukte etc., hatte ich ja schon in Marsipulamis Beitrag über die Rau-XJR geschrieben.

Langer Rede kurzer Sinn, er macht das was er macht wirklich qualitativ gut, verwirklicht auch eigene Vorstellungen wenn machbar und macht das auch legal, falls möglich.
Wenn man ernsthaftes Interesse an etwas hat was er anbietet ist es immer ratsam nach telefonischer Absprache einfach zum persönlichen Gespräch bei ihm vorbeizufahren.

MfG Stefan


Tja, ich hatte ernsthaft angefragt und diesen Eindruck gewonnen.
Leider gibt es keine zweite Chance für den ersten Eindruck, sorry!
Die Arbeiten mögen ja gut sein, das kann ich nicht beurteilen, das Kundengespräch war jedenfalls so wie beschrieben.
Ich kann mit allerdings auch nicht vorstellen als Einmannbetrieb gleichzeitig 10 Bikes umzubauen, das kann nicht gehen [-( - lieber eins nach dem anderen - wie beim Knödelessen!


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Umbau Federbein-Rahmenschmiede
BeitragVerfasst: Fr 12. Mär 2010, 12:11 
Offline
XJR-Newbie
XJR-Newbie

Registriert: Di 12. Mai 2009, 12:29
Beiträge: 28
Motorrad: XJR 1200 (4PU)
Geschlecht: Männlich
Hallo,

meine bisherigen Anrufe und Mails sind immer schnell und zackig beantwortet worden. Ich hatte auch nicht den Eindruck, dass er nicht will. Er hat mir am Telefon ein grobe Kalkulation genannt und ist auch in Bezug auf Termine und Transport meines Motorrades (Ich habe ein Saisonkennzeichen. Er hätte einen Hänger, oder auch einen Spediteur...usw.) schnell und bemüht eingegangen. Das er viel zu tun hat konnte ich jedoch schon "spüren", da der Umbau einige Zeit dauern soll. Ich werde also mal hinfahren. Vielen Dank für die Antworten.

Gruß

timtim


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Kunststoffbeschichtung an Federbein entfernen ?
Forum: Fahrwerk
Autor: Mucker
Antworten: 11
Yamaha r1 rn01 schwinge mit Federbein
Forum: Fahrwerk
Autor: XJR-Horst
Antworten: 0
Ist das ein SP Federbein?
Forum: Fahrwerk
Autor: Anonymous
Antworten: 8
Öhlins federbein hinten
Forum: Fahrwerk
Autor: Chris XJR
Antworten: 6
Federbein lackieren
Forum: Design/Lack
Autor: Carlos
Antworten: 3

Tags

Bau

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bau, USA, Erde

Impressum | Datenschutz