Aktuelle Zeit: Mi 11. Dez 2019, 13:32

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So 1. Jul 2012, 16:50 
Sind original auch progressiv gewickelt.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 1. Jul 2012, 20:49 
yamahaxjr1200friedel hat geschrieben:

Enge drehung nach oben.

Mfg.


Gibts dafür einen nachvollziehbaren Grund?


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 1. Jul 2012, 21:18 
Offline
XJR-Szenenkenner
XJR-Szenenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Fr 9. Dez 2005, 23:24
Beiträge: 2302
Wohnort: bei OF an der Maine
Motorrad: XJR1300RP06
Geschlecht: Männlich
crazy horse hat geschrieben:
yamahaxjr1200friedel hat geschrieben:

Enge drehung nach oben.

Mfg.


Gibts dafür einen nachvollziehbaren Grund?


Hab mal mein Papa gefragt.

Progressive Federn sind so gewickelt (oder haben vielleicht sogar eine nicht-konstante Dicke...), dass sie fortlaufend oder "plötzlich" (ab einem bestimmten Einfederweg) mehr Kraft für den nächsten Millimeter Kompression benötigen.

Vorteile: weiches Ansprechen auf den ersten Millimetern und harte Reserven, bevor die Gabel auf Anschlag geht.
Anders herum würde es umgekehrt sein

Denk mal so könnte es sein.

_________________
Es grüßt...
Bild

"Ich glaube an ein Leben vor dem Tod."
Bild
BildGeisterfahrer sind sehr entgegenkommend


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 1. Jul 2012, 21:24 
Schon klar, das ist die Grundidee der progressiven Feder.
Aber drück mal so eine Feder (Gedankenexperiment sollte reichen) und versuch einen Unterschied zu finden zwischen "dickem" Ende unten oder oben :-?


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 1. Jul 2012, 21:45 
Offline
XJR-Szenenkenner
XJR-Szenenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Fr 9. Dez 2005, 23:24
Beiträge: 2302
Wohnort: bei OF an der Maine
Motorrad: XJR1300RP06
Geschlecht: Männlich
Die engen Wicklungen müssen nach oben, sie arbeiten bei geringeren Kräften. Da sich die Windungen der Feder aneinander legen, würde sich, wenn man die Feder anders herum einbaut, die ungefederten Massen vergrößern, was nicht erwünscht ist

Hat also was mit Massenverteilung zu tun.
Weil auf diese Weise die ungefederten Massen geringer sind.

So, jetzt frage ich nicht nochmal mein Papa.
Ist für mich auch nur Theorie
#-o

Aber vielleicht kann jemand das besser erklären.

_________________
Es grüßt...
Bild

"Ich glaube an ein Leben vor dem Tod."
Bild
BildGeisterfahrer sind sehr entgegenkommend


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 1. Jul 2012, 21:54 
Masseverteilung macht Sinn :thumbright:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 2. Jul 2012, 19:20 
http://www.wirth-federn.de/media/conten ... federn.pdf


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Welche Gabelfeder ist hier verbaut
Forum: Fahrwerk
Autor: Sachse007
Antworten: 20
Gabelfeder, jetzt mit Bild
Forum: Fahrwerk
Autor: xjrrolf
Antworten: 11
Gabelumbau 1300er in eine 4pu
Forum: Fahrwerk
Autor: Anonymous
Antworten: 28
Motor RP10 in eine 4PU
Forum: Motor/Getriebe
Autor: Anonymous
Antworten: 19
Zündkerzenstecker NGK für eine RP02
Forum: Elektrik/Instrumente/Armaturen
Autor: KreaGore
Antworten: 3

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bau, USA, Erde

Impressum | Datenschutz