Aktuelle Zeit: Di 12. Nov 2019, 00:19

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 39 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mi 7. Jun 2017, 11:21 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund
Benutzeravatar

Registriert: Mi 28. Dez 2016, 23:53
Beiträge: 107
Motorrad: Z900rs, XT 500
Hallo,
Schmiernippel anbringen, schön und gut hat meine XT 500 auch an der Stelle.
Aber.....
darf man so einfach tragende Teile wie die Schwinge anbohren ohne die Zulassung zu riskieren?

_________________
.......der mit dem Wolf tanzt


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 7. Jun 2017, 11:36 
Offline
Site Admin|Administrator
Site Admin|Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 16. Aug 2010, 11:21
Beiträge: 4503
Wohnort: Fröndenberg
Motorrad: RP02 rot|4PU Sarron
Geschlecht: Männlich
Also ... wenn es Yamaha bei der XT500 macht und Harley Schmiernippel am Lenkkopf anbringt, wird das kleine Loch nicht gleich zum Zusammenbruch der ganzen Schwinge führen. Auch Lenker werden angebohrt, um die Kabel innen zu verlegen. Klar mag das der TÜV-Onkel nicht, aber wenn Du den mit der Nase an den Schmiernippel haust, bist Du auch selber schuld ...

_________________
Tja, was soll ich sagen ...

No matter how good she looks, some other guy is sick and tired of putting up with her shit.

Bild
(c) 2010 cwandel - Originalfoto meiner RP02 - 13. Deutschland-Treffen in Düppenweiler


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 7. Jun 2017, 12:33 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner

Registriert: So 12. Jul 2015, 19:44
Beiträge: 608
Wohnort: Einbeck
Motorrad: RP02, 4HM, 3LP
Geschlecht: Männlich
Tschuldigung wenn ich mich hier mit dranhänge.

Wenn ich die Kette wechsle (vermutlich nächste Saison) und dabei die Schwinge rausnehme - bringts dann Sinn das Lager gleich mitzutauschen? Ist (noch) nicht auffällig aber aktuell hab ich knapp 116tkm auf der Uhr, da könnt das docch langsam fällig werden, oder? Ist das ein großer Akt (Spezialwerkzeug?) oder für Normalos machbar die gradmal wissen auf welcher Seite der Lötkolben warm/heiss wird und wierum ein Schraubenschlüssel zu halten ist?

Zudem: Irgendwelche Tips zum Lager welches man dann nehmen sollte? Mit wie viel darf ich da grob rechnen?

Beim Bruder wurde das Lenkkopflager nach ca. 80tkm mitgewechselt nachdem der Lenkkopf (verzogen) eh getauscht wurde und alles offen war.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 7. Jun 2017, 12:47 
Offline
Site Admin|Administrator
Site Admin|Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 16. Aug 2010, 11:21
Beiträge: 4503
Wohnort: Fröndenberg
Motorrad: RP02 rot|4PU Sarron
Geschlecht: Männlich
Lies mal: 45302369nx35339/fahrwerk-f19/schwingenlager-ausbauen-t43471.html#p576223

und bedank' dich bei Elli für die Anleitung

_________________
Tja, was soll ich sagen ...

No matter how good she looks, some other guy is sick and tired of putting up with her shit.

Bild
(c) 2010 cwandel - Originalfoto meiner RP02 - 13. Deutschland-Treffen in Düppenweiler


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 4. Dez 2018, 10:54 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund
Benutzeravatar

Registriert: Mi 14. Mai 2014, 20:09
Beiträge: 153
Wohnort: Havixbeck
Motorrad: XJR RP10
Hallo,

ich krame mal den Thread wieder raus, da ich leider immer noch nicht schlauer geworden bin.

Ich werde jetzt die Schwinge ausbauen, um mein neues Kettenkit zu verbauen. Dabei will ich die Lager nicht austauschen, da der Hobel erst 21.000 km auf der Uhr hat.

Wie gehe ich mit der Schmierung vor, nachdem ich alles soweit gesäubert habe und keinen Schmiernippel verbaut habe?

Muss ich jetzt jede Menge Lithiumfett in die Hülse drücken oder reicht es, wenn ich die Lager und die Durchsteckachse mit viel Fett versorge?

Fragen über Fragen..... :-k :-k :-k

Beste Grüße

der Checker :thumbright:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 4. Dez 2018, 12:57 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Mi 4. Feb 2004, 11:05
Beiträge: 658
Wohnort: Fuerteventura
Motorrad: RP02, RP19
Geschlecht: Männlich
Moin,

die Lager müssen natürlich gefettet sein. Dann die Steckachse leicht gefettet rein und gut ist.

Falls Du doch noch 'nen Schmiernippel (M6x1,0) setzt, natürlich vom Schmiernippel aus mit einer Presse fetten bis das Fett an der Schwingenaufnahme wieder austritt. Die Lager natürlich vorher auch fetten!
Dann ist auch gut.

Gruß Jörg

_________________
Gruß
Schrauber
Wenn ich Du wäre, ............. wäre ich lieber ich ... :bgdev:

http://www.xjr-stammtisch-rheinland.de
MEHRSi Mitglied http://www.mehrsi.org


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 4. Dez 2018, 14:41 
Offline
XJR-Kenner
XJR-Kenner
Benutzeravatar

Registriert: So 27. Mär 2016, 15:16
Beiträge: 1321
Wohnort: Berlin
Motorrad: 4PU RP10 GSXS TD955i
Geschlecht: Männlich
Setz den Nippel!

_________________
Grüße Michimutz

Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 4. Dez 2018, 15:13 
Offline
Moderator
Moderator

Registriert: Sa 26. Apr 2014, 22:09
Beiträge: 1091
Wohnort: Frankfurt/M.
Motorrad: XJR 1300 RP10
Geschlecht: Männlich
Ich habe meine Schwinge beim letzten Kettenwechsel ausgebaut und die Lager waren noch völlig in Ordnung. Also habe ich mich gegen den Schmiernippel entschieden. Die nächste Kette kommt bestimmt.

_________________
Viele Köpfe verderben das Beil!

(Aus dem Poesiealbum eines Scharfrichters)

Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 6. Dez 2018, 09:29 
Offline
XJR-Fahrer
XJR-Fahrer

Registriert: Sa 21. Apr 2012, 19:42
Beiträge: 74
Wohnort: Litzendorf / Oberfranken
Motorrad: XJR 1300 SP VRC1
Geschlecht: Männlich
Hallo,

mein Beitrag dazu ist im folgenden Link auf der Seite 1 ganz unten.

45302369nx35339/fahrwerk-f19/schwingenachsenausbau-t36970.html

Ich hab mich an die gute Anleitung von "Hänschen" gehalten. ( Link dazu in meinem damaligem Beitrag)
Wenn man sich die nötige Zeit dazu nimmt ist das ganze auch kein Hexenwerk und sollte jedem der etwas "Bastelgeschick" hat auch gelingen.

_________________
Gruß aus Oberfranken
Michael
____________________________________________________
So wie du fährst, halten deine Reifen länger als du alt werden kannst...........

Man sagt Alkohol sei ein schleichendes Gift.
Na und ? Wer hat's denn eilig !


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 39 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Brauche mal Hilfe bezüglich Schwingenlager
Forum: Fahrwerk
Autor: Anonymous
Antworten: 0
Ausbau Schwingenlager
Forum: Fahrwerk
Autor: Anonymous
Antworten: 4
Scheinwerfer muss gewechselt werden
Forum: Elektrik/Instrumente/Armaturen
Autor: Kubirums
Antworten: 13
Schwingenlager ausbauen
Forum: Fahrwerk
Autor: Elli
Antworten: 23
Kette gewechselt/Schwingenlager
Forum: Fahrwerk
Autor: Anonymous
Antworten: 5

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bau, USA, Erde

Impressum | Datenschutz