Aktuelle Zeit: So 15. Sep 2019, 08:01

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 46 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Pendeln(mal wieder)
BeitragVerfasst: Fr 19. Feb 2016, 12:07 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Okt 2008, 20:52
Beiträge: 736
Wohnort: Iserlohn
Motorrad: RP06
Geschlecht: Männlich
aussie hat geschrieben:
Moinsen,

ich frag nochmal hier: Bei meinen Öhlins (97er Kenny) kann ich anscheinend nur die beiden Alu-Ringe mit den Hakenschlüsseln in 3 Stufen verdrehen, ist das richtig? Die Ringe waren ganz zusammen - das ist wohl für mein Gewicht (70 kg) i.O., ja? Da geht nichts Weiteres? ::roll:

Zum Pendeln: Ich hab auch ne kleine Halbschale und sie beim Abholen auf der Bahn auf ca. 240 gehabt. Wackelte ein wenig, aber durchaus auszuhalten. Ist schon interessant, wie sich gewisse Sachen unterschiedlich auswirken können.....


http://www.xjr1300meinbaby.de/html/infos_xjr__.html

Zum Thema weicher stellen.

_________________
Ich repariere dir das....ne, ich kann das....ooooh,war das teuer?

Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pendeln(mal wieder)
BeitragVerfasst: Fr 19. Feb 2016, 12:14 
Txs :thumbright:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pendeln(mal wieder)
BeitragVerfasst: Fr 19. Feb 2016, 12:42 
Offline
XJR-Liebhaber
XJR-Liebhaber
Benutzeravatar

Registriert: So 16. Feb 2014, 10:39
Beiträge: 1541
Wohnort: Wermelskirchen
Motorrad: RP02
Geschlecht: Männlich
240 km/h???
Bin ich mit der dicken noch nie gefahren.
Wofür auch? !
Das macht doch gar keinen Spaß.
Gruß Ralf

_________________
geht nicht....gibts nicht!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pendeln(mal wieder)
BeitragVerfasst: Fr 19. Feb 2016, 14:30 
Also in den 70ern war Pendeln ganz normal. Liegt daran dass die Motorräder früher vorne sehr hoch gebaut waren und dadurch die Front durch zunehmenden Windruck immer leichter wurde. Dieses Manko hat die XJR stark abgeschwächt auch noch etwas.

Gegenmittel bei auftretendem Pendel war also immer vom Gas runter, Oberkörper nach vor bücken und möglichst viel Gewicht aufs Vorderrad bringen.

So wie oben schon beschrieben kann ein Windschild auch den Effekt bringen die Front mehr an den Boden zu drücken.
Hingegen sind Packtachen in der Hinsicht immer kontraproduktiv und verstärken das Pendeln immer noch.

Denke richtig montierte Lenkkopf und Schwingenlager und richtige Sitzposition machen die XJR mehr als ausreichend stabil. Das Motorrad ist in der Hinsicht sowieso ein Traum. Ich bin übrigens noch Z900 in den späten 70ern gefahren, damals war Pendeln noch ganz was alltägliches.
Die XJR ist für meine Begriffe superstabil.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pendeln(mal wieder)
BeitragVerfasst: Sa 20. Feb 2016, 10:34 
XJR Ralf hat geschrieben:
240 km/h???
Bin ich mit der dicken noch nie gefahren.
Wofür auch? !
Das macht doch gar keinen Spaß.
Gruß Ralf


Werde ich jetzt wohl auch nie mehr mit der XJR fahren - 18/43!! :mrgreen:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pendeln(mal wieder)
BeitragVerfasst: Sa 20. Feb 2016, 11:32 
Da ist ständig von Fahrwerksverbesserungen und anderen Federn usw die Rede #-o

Ist für mich sehr erheiternd. Weil die XJR ist serienmässig ein Top Motorrad, und wenn auf der Landstrasse irgend ein anderes Motorrad schneller ist dann ist zu 99 Prozent immer der Fahrer schuld und nicht das Fahrwerk der XJR.

Denke wenn in der XJR irgenwelche Federbeine von 1975 verbaut wären, dann würden mindestens 90 Prozent der Fahrer hier gar nicht den Unterschied zu den Original Öhlins bemerken :-)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pendeln(mal wieder)
BeitragVerfasst: Sa 20. Feb 2016, 17:13 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Okt 2008, 20:52
Beiträge: 736
Wohnort: Iserlohn
Motorrad: RP06
Geschlecht: Männlich
Walter59 hat geschrieben:
Da ist ständig von Fahrwerksverbesserungen und anderen Federn usw die Rede #-o

Ist für mich sehr erheiternd. Weil die XJR ist serienmässig ein Top Motorrad, und wenn auf der Landstrasse irgend ein anderes Motorrad schneller ist dann ist zu 99 Prozent immer der Fahrer schuld und nicht das Fahrwerk der XJR.

Denke wenn in der XJR irgenwelche Federbeine von 1975 verbaut wären, dann würden mindestens 90 Prozent der Fahrer hier gar nicht den Unterschied zu den Original Öhlins bemerken :-)


Du hast eine RP19 wo ab Werk ein ordentliches Fahrwerk verbaut ist.

_________________
Ich repariere dir das....ne, ich kann das....ooooh,war das teuer?

Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pendeln(mal wieder)
BeitragVerfasst: Sa 20. Feb 2016, 19:18 
Kenn auch einen der eine RP 10 hat und dazu noch ein paar FZR. Der brennt mit der XJR auch fast alle Fireblader usw her und hat sich noch nie negativ über die RP10 geäussert.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pendeln(mal wieder)
BeitragVerfasst: So 21. Feb 2016, 12:36 
Offline
XJR-Forenversteher
XJR-Forenversteher
Benutzeravatar

Registriert: Di 24. Jun 2014, 21:11
Beiträge: 270
Wohnort: Graz, Steiermark
Motorrad: '13 RP19, '15 RP21
Geschlecht: Männlich
Es geht aber nicht darum, dass irgendwo, irgendwer so ein super Henker ist und alle herbrennt und das trotz eines labbrigen Fahrwerks.
Es geht auch nicht darum, dass jetzt alle anderen dafür die Fresse halten sollen weil sie halt nicht so super Henker sind und sich mit ihrem Fahrwerk nicht so wohl fühlen.

Das Fahrwerk, bzw. die Fahrwerkskomponenten der "vor RP19er" sind nicht das Gelbe vom Ei und es ist durchaus legitim sich darüber Gedanken zu machen welche Möglichkeiten es gibt das zu verbessern. Und wenn sich danach jemand mit seinem Motorrad wohler fühlt, dann ist das eine gute Sache. Und wenn es einfach nur um den Spaß geht Dinge zu perfektionieren weil man halt Spaß am Schrauben hat, dann ist auch das ok.
Und dann ist es auch nicht wichtig ob derjenige am Scheitelpunkt ein Nudelaug' am Eisen ist, oder ein zweiter Rossi.

Ich kenne z.B. jemanden, der fährt seit Jahrzehnten mit Jethelm, egal auf welchem Motorrad. Und dem ist es vollkommen egal wenn er während einer Ausfahrt eine Tonne Fliegen frisst. Der Typ ist so hart, der würde glatt einen Vogel in voller Fahrt fressen ohne sich zu beschweren. Heißt das jetzt, dass wir anderen Lulus die Klappe halten und gefälligst nicht herumjammern sollen, wenn wir uns über die Qualitäten eines Vollvisierhalmes austauschen?

Hä?? Kapiert?

Schönen Sonntag zu wünschen.

_________________
Eisenmurmel ist nicht nur ixjoterr-Treiber, sondern auch amtlich zugelassener Panzerraketenfassfahrer :mrgreen:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pendeln(mal wieder)
BeitragVerfasst: So 21. Feb 2016, 12:43 
Super McDowell =D>

Bist lustig und recht hast auch !
Gibt eben mehrere Wahrheiten :-)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pendeln(mal wieder)
BeitragVerfasst: So 3. Apr 2016, 16:52 
Offline
XJR-Fahrer
XJR-Fahrer

Registriert: Fr 15. Mai 2015, 19:51
Beiträge: 69
Wohnort: Ostbelgien
Motorrad: RP06
Geschlecht: Männlich
Pendeln? Oft gehört, aber selber nie erfahren.
Die XJR ist zwar "fett", aber mit den richtigen Pneus sehr handlich und stabil. Ich habe in meiner wohl andere Gabelfedern verbaut und die Dämpfung von Gabel und Federbeinen eher niedrig eingestellt. (1.88m groß und mit Leder ca. 105kg schwer)
Bevor ich hier von den ganzen Fahrwerksumbauten gelesen habe, dachte ich immer das die Gute ein Super Fahrwerk hat - das macht sich hier in der belgischen Eifel doppelt bemerkbar, da hier die Strassen eher, sagen wir mal, ländlichen Charakter haben :mrgreen: . Das Teil ist bei allen Geschwindigkeiten Top zu fahren.
Schnelle langgezogene Kurven machen richtig Spaß.
Wenn ich hier so lese was einige für "Optimierungen" durchführen, wirds mir ein wenig seltsam zu mute...
Da werden Öhlinsfederbeine gegen billige und auch nicht so leistungsfähige getauscht und USD Gabeln eingebaut... :-? Optisch ist das "jedem das seine" aber wirklich erheblich funktionaler werden die Motorräder dadurch wahrscheinlich nicht.
Ich bin in den 80ern Langstrecke aufm Ring gefahren - GS1000, GSX-r 750, Dukati 900SS Hailwood usw. Da musste man was am Fahrwerk machen um nicht früh sterben zu müssen - aber mit den Geräten hatte man auf der Landstraße nicht viel Spaß. Trotzdem gab es am Ring eine Ortsansässige Legende, genannt Gummistiefel, der mit seiner XS1100 Kardan-Karre alles in Grund und Boden gefahren hat, was nicht Vollprofi auf Vollprofimaschine war. UNGLAUBLICH der Kerl.
Nach meiner Meinung liegt das pendeln bei unverkleideten Boliden in der Hauptsache an der Fahrtechnik. Viele, auch "Erfahrene" Piloten sind nicht locker genug am Lenker - da sieht man durchgedrückte Ellenbogen und steife Schultern [-X - und das lässt das Motorrad pendeln.
Besonders bei Geschwindigkeiten jenseits der 130km/h werden solche Fahrer zum Segel und heben die Front so dermaßen an, dass das arme Big Bike gar nicht mehr weiß wohin es fahren soll. Das ist dann so als wäre das Lenkkopflager zu stramm eingestellt. (andere Ursache-ähnlicher Effekt)
Wenn die Reifen in Ordnung und die Lager optimal eingestellt sind pendelt auch nichts, wenn man die richtige Fahrtechnik drauf hat.
Man darf auch nicht vergessen das die verkleideten Super-Sportler nicht umsonst so aussehen wie sie aussehen und die Sitzposition so ist, daß man eher kauert als gemütlich zu sitzen. Das hat auf der Rennstrecke auch alles seine Berechtigung.
Um mit der XJR halbwegs passable Rundenzeiten zu fahren, muss man einfach besser fahren können...und trotzdem ist das waghalsiger als gleiches mit einem Supersportler zu machen.
Vielleicht sollte man sich bei diesen Problemen ein gutes Sport-Fahrtraining auf einer Rennstrecke gönnen - gute Instruktoren passen auch schonmal das Fahrwerk an den Fahrer an und vermitteln die Grundlagenkenntnisse des Grenzbereichs. Es gibt wahrscheinlich in unserer Gemeinde nicht so viele Fahrer deren Grenzbereich höher ist der der XJR.... :whistle:
Kosten tut das auch nicht so viel wie ein gutes Fahrwerkstuning - bringt aber wesentlich mehr (nach meiner Meinung)

_________________
..und wenn ich nicht mehr weiter kann, dann schließ ich Plus an Minus an


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pendeln(mal wieder)
BeitragVerfasst: So 3. Apr 2016, 17:53 
Offline
Site Admin|Administrator
Site Admin|Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 16. Aug 2010, 12:21
Beiträge: 4449
Wohnort: Fröndenberg
Motorrad: RP02 rot|4PU Sarron
Geschlecht: Männlich
Tiefton hat geschrieben:
Man darf auch nicht vergessen das die verkleideten Super-Sportler nicht umsonst so aussehen wie sie aussehen und die Sitzposition so ist, dass man eher kauert als gemütlich zu sitzen.
Richtig. Meine Hausrunde fahre ich mit der R2S (R1100S) auch fast 15 Minuten schneller als mit der Dicken. Das liegt aber wohl daran, dass ich a) eh nicht so der Heizer bin und b) die R2S eben dafür gebaut ist (und ich auf der Dicken mehr Landschaft sehen und genießen kann) und c) die Verkehrslage nicht immer gleich ist. Ansonsten haben beide 98 PS aber die R2S ist 20 kg leichter. Nix Genaues weiß man also nicht... insofern ist mein Test(chen) eh Makulatur, weil nur mit viel Aufwand (sprich: mehrfachen Tests an verschiedenen Tagen) überprüfbar.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pendeln(mal wieder)
BeitragVerfasst: So 3. Apr 2016, 18:19 
Offline
XJR-Fahrer
XJR-Fahrer

Registriert: Fr 15. Mai 2015, 19:51
Beiträge: 69
Wohnort: Ostbelgien
Motorrad: RP06
Geschlecht: Männlich
Ok. BMW baut auch ausgesprochen ausgereifte Motorräder und die R1100s ist, richtig gefahren, richtig schnell. Schnelle BMW Fahrer fahren flüssig :thumbright: .
Ich werde vielleicht dieses Jahr mal ediert Gran Prix Strecke vom Ring fahren. Da müsst doch eine 2:30 drin sein :mrgreen:

_________________
..und wenn ich nicht mehr weiter kann, dann schließ ich Plus an Minus an


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pendeln(mal wieder)
BeitragVerfasst: So 3. Apr 2016, 21:11 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner

Registriert: Mo 30. Dez 2013, 16:38
Beiträge: 716
Wohnort: Nähe Eisenach
Motorrad: RP10
Geschlecht: Männlich
BMW baut ausgereifte Motorräder????
Ich lach mich schlapp :mrgreen:
Bei BMW ist der Kunde der Testfahrer und nicht erst seit Gestern und Heute, sondern seit Jahren.

Quelle: Zeitschrift MOTORRAD ( ebenfalls seit Jahren )

Dort werden im Zuge des 50'000 Km Test's an verschiedensten BMW's auch immermal wieder komplette Getriebeeinheiten und / oder Motoren getauscht.

Das kennt man so nichtmal von Engländern oder Italienern

_________________
BAUL DER WERRATALBIKER



Krauthausen / Thüringen


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pendeln(mal wieder)
BeitragVerfasst: Mo 4. Apr 2016, 09:34 
Offline
XJR-Forenversteher
XJR-Forenversteher
Benutzeravatar

Registriert: Di 24. Jun 2014, 21:11
Beiträge: 270
Wohnort: Graz, Steiermark
Motorrad: '13 RP19, '15 RP21
Geschlecht: Männlich
Wer einmal mit einer CBR900 scharf in eine Kurve gebremst hat wo beim Auslassen der Bremse und Umlegen das Hinterrad spürbar wieder Bodenkontakt aufnimmt - nur dass man das leicht abgehobene Hinterrad gar nicht gemerkt hat, weil die Fuhre trotzdem pfeilgenau auf den Kurveneingang zugerast ist - wer das schon mal gespürt hat der weiß was ein gutes Fahrwerk, auch "von der Stange", können kann.
Und davon, ist die XJR nun mal meilenweit entfernt.
Klar ist aber auch, dass diese ganzen Vergleiche eigentlich ausgemachter Blödsinn sind und bestenfalls akademischen Charakter haben, weil die XJR ist halt keine Renngazelle. Das liegt halt einfach nicht in ihrer Natur. Und wer das schon nicht verstehen will, der hat sich, nur vielleicht, einfach für das falsche Motorrad entschieden.;)
Aber, es gibt durchaus die eine oder andere sogar relativ kostengünstige Investition, die merklich Verbesserung bringt.
Andere Gabelfedern und evtl. ein anderes Öl, bringt bei den vor-RP19 Modellen viel.

Aber bevor man beginnt mit teils irrwitzigen Kostenaufwänden der XJR etwas anzuzüchten was sie nie sein wird, und bei allem Verbesserungspotential das die XJR am Fahrwerk bietet, und das tut sie ja in der Tat, sollte man eines NIE unterschätzen.
Tiefton hat geschrieben:
Nach meiner Meinung liegt das pendeln bei unverkleideten Boliden in der Hauptsache an der Fahrtechnik. Viele, auch "Erfahrene" Piloten sind nicht locker genug am Lenker - da sieht man durchgedrückte Ellenbogen und steife Schultern [-X - und das lässt das Motorrad pendeln.

DAS unterschreibe ich sofort!!

Es ist erstaunlich um wie vieles besser die ganze Fuhre liegt, wenn man dem Lenker nicht das Wasser aus den Griffen presst.
Den Oberkörper leicht nach vor, die Ellenbogen etwas "breiter" machen aber ganz locker "flattern" lassen, und die Stabilität ist um WELTEN besser.
Und kosten tut diese "Investition" gar nichts.
Ausprobieren und staunen.

Nette Grüße, Wolfgang

_________________
Eisenmurmel ist nicht nur ixjoterr-Treiber, sondern auch amtlich zugelassener Panzerraketenfassfahrer :mrgreen:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 46 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Dicke will wieder nen Runden
Forum: Elektrik/Instrumente/Armaturen
Autor: HAL9000
Antworten: 0
RP19 pendeln, schlingern, aufschaukeln
Forum: Fahrwerk
Autor: tutnix
Antworten: 9
Pendeln
Forum: Fahrwerk
Autor: Unforgiven
Antworten: 7

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bau, USA, Erde

Impressum | Datenschutz