Aktuelle Zeit: Do 13. Aug 2020, 11:47

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 46 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So 25. Jul 2010, 21:25 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund
Benutzeravatar

Registriert: Di 1. Jun 2004, 15:25
Beiträge: 132
Wohnort: Odenthal (Exilkölner)
Motorrad: ne grüne Erpel 06
Geschlecht: Männlich
Was ausser ner Heckhöherlegung möchteste denn sonnst machen? Dein Bruder möchte seine Federbeine bestimmt gerne behalten, oder will er seine Cb tiefer legen und grade durch die Kurven fahren? ;-)
Die Heckhöerlegungsvariante ist mit Sicherheit die einfachste Lösung. OK, neu sind dafür ca. 150 Euronen zu berappen, aber nen paar andere Dämpfer sind auch nich dafür zu bekommen. Den Topf höher zu verlegen geht bestimmt, ist aber mit etwas Arbeit verbunden, die die wenigsten zuhause machen können. Nu weiß ich nicht, wie das da bei Dir bestellt ist, aber das wär dann wohl noch günstiger zu regeln.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 25. Jul 2010, 21:29 
Hauptständer -> ab.
Fussrasten -> ABM-Anlage.

Und als die XJR noch mein einziges Moped war, hatte ich zeitweise eine 4in1-IXIL-Anlage drauf. Sah Scheisse aus, klang aber richtig gut. Vor allem aber war sie wegen der schrappelnden Püffe drauf.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 25. Jul 2010, 22:29 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Mi 3. Sep 2008, 13:30
Beiträge: 675
Wohnort: Hasselroth wo auch immer das ist
Motorrad: RP02 blau
Geschlecht: Männlich
geht nu ma nich anders bei der XJR. Lucas Heckhöherlegung 70.- Euro plus Haupständer raus- Plus 112 Kette mit 18 zu 40 oder 18 zu 43 dann schrabst Du aber wirklich nur bei extremer lage mit der Akra am boden- Andere seite kommt der Seitenständer- schaffe ich aber nur auf der Rennstrecke oder Hausstrecke bei ..... hmm vergesser mer den Angstfacktor auf Strassen.....
sonst nie. [-X

_________________
Grüsse aus Hasselroth. Marsupulami

"denn es ist zuletzt doch nur der geist, der die technik lebendig macht"
johann wolfgang v. Goethe

Bild

Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 25. Jul 2010, 22:58 
Also, ich konnte prima ohne Heckhöherlegung leben.
45° sind genug für ne XJR.
Kommt aber sicher auch aufs Fahrergewicht an.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 25. Jul 2010, 23:26 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund
Benutzeravatar

Registriert: Di 1. Jun 2004, 15:25
Beiträge: 132
Wohnort: Odenthal (Exilkölner)
Motorrad: ne grüne Erpel 06
Geschlecht: Männlich
Schmeilord hat geschrieben:
Tja was ich machen soll weiß ich ja nicht so genau, deswegen frag ich ja! :mrgreen:
Die Dämpfer will ich nur mal testweise montieren und schauen wie es sich fährt und aussieht.
Müsste man dann mal schauen was man gebraucht so bekommt.


Hab ich hier nicht mal was von ZZR Auspuffhaltern gelesen?
Finde es leider nicht mehr.
Adapterplatten sind schon dran an den originalen Haltern.
Leider isses ja mit den 150,-EUR für die Höherlegung nicht getan, wenns denn so einfach wäre.Und ne fast neue Kette wegwerfen ist irgendwie auch unsinnig.

Grüße


Auspuffhalter wär das eine, aber was deutlich schwieriger ist, wäre das umändern des Zwischenrohres!
ZRX Dämpfer funktionieren an der Dicken übrigens auch hervorragend. Ich selber hab sie nicht drauf, aber nen Freund und der will sie nichtmehr missen! Aber auch bei längeren Dämpfern wie die der ZRX oder der CB von Deinem Bruder, wirst Du ums Umritzeln nicht drumrum kommen.
Also ohne den Umritzelakt wirst Du nur die Möglichkeit haben, den Topf zu versetzen und eventuell die Rastenanlage auszutauschen. Hauptständer schmeist Du ja eh runter.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 26. Jul 2010, 08:34 
Hab die ZRX 1100 Dämpfer montiert und auf einer 1000km Eifeltour am Woende getestet. Prima!!! Dadurch, dass Zug und Druckstufe getrennt einstellbar sind gibts optimale Einstellmöglichkeiten. Gibts im ZRX-Forum oder in der Bucht zwischen 180.- und 250.-€. Es gehen auch die Dämpfer der ZRX 1200. Sind in der Feder etwas abgeändert. Wenn Du eine Höherlegung einbauen willst, hab hier eine von METISSE liegen. Kannste für
60.- incl. Porto haben. Wenn Interesse vorhanden schick mir einfach eine PN.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 26. Jul 2010, 08:52 
Habe mir für die Schräglagenfreiheit eine ABM Rastenanlage gekauft.Wenn du mal nach "Kurventraining" hier suchst findest du Bilder mit Schräglage.Wenn du genau darauf achtest wirst du sehen das da vielleicht noch 5-10 mm Luft sind bis selbst die neuen Rasten aufsetzen.Der Auspuff setzt zwar auf aber das solltest du als lezte Rille sehen.Mein Reifen MPP ist bis auf den letzten mm abgefahren.Ich könnte mir vorstellen das danach nicht mehr viel kommt an Grip [-X
Viel mehr macht die XJR nicht mit denke ich... :-k


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 26. Jul 2010, 09:27 
Offline
XJR-Fahrer
XJR-Fahrer
Benutzeravatar

Registriert: So 12. Apr 2009, 22:07
Beiträge: 84
Wohnort: Dortmund
Motorrad: RP19
Geschlecht: Männlich
Hallo Karsten,
vielleicht fährst du auch nur das falsche Mopped.
Deine Anforderungen in Sachen Schräglage, bzw Schräglagenfreiheit würde ich überdenken oder mir ein anderes Mopped zulegen !
Winken mit der Linken
Dieter

_________________
"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr abfließen."
(Walther Röhrl)
____________

Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 26. Jul 2010, 12:04 
Hi Schmeilord,

mach Dir mal 2 Kabelbinder an die Gabel und an den Heckdämpfer, kuck dann mal nach der "Schrabbelfahrt", wo Du mit Deiner Fahrwerkseinstellung (Vorspannung und Federhärte) hinkommtst.
Ich denke Du bis zu soft eingestellt, wenn es "nur" hinten schleift. Wenn Du den Ganghebel und Bremshebel ansägst, passt die Balance m.E. besser.

Für alles Weitere dann doch mal, wie Fazer44 sagt:

fazer44 hat geschrieben:
Hallo Karsten,
vielleicht fährst du auch nur das falsche Mopped.
Deine Anforderungen in Sachen Schräglage, bzw Schräglagenfreiheit würde ich überdenken oder mir ein anderes Mopped zulegen !
Winken mit der Linken
Dieter


MfG Vulcanus


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 26. Jul 2010, 12:38 
fazer44 hat geschrieben:
Hallo Karsten,
vielleicht fährst du auch nur das falsche Mopped.
Deine Anforderungen in Sachen Schräglage, bzw Schräglagenfreiheit würde ich überdenken oder mir ein anderes Mopped zulegen !
Winken mit der Linken
Dieter


:occasion7: :knuddel: :thumbright: du geschrieben, ich habe mir es verkniffen (als alter Brandstifter ;-) )

nix ausgeben , aber ein Top Fahrwerk wollen um auf öffentlichen Straßen rechts /links Funken zu ziehen. ::roll:

1 Irrtum von Neu -XJR-Fahrer das Original-Federbein hinten ist nicht zu hart obwohl beim Fahren dieser Eindruck entsteht, sondern die eingebaute Feder ist zu weich und deshalb ab Werk zu stark vorgespannt, dass erzeugt diesen Eindruck.

Dann stellt nur mal das Fahrwerk von soft auf hart um, ach so ja man dreht vorne die Vorspannschrauben auf ,,hart,, und hinten natürlich brutal Vorspannen 3 Stufe ,,hart,, frage mich nur wie :-k mit den jetzt eingebauten nicht einstellbaren Komponenten auf jeden Fall nicht.Federrate bleibt Federrate egal wie an den Elementen gedreht wird.

Auch bei der Dicken gilt eben der alte Spruch gutes Fahrwerk inkl. (Schräglagenfreiheit die sich dann übrigens automatisch ergibt) ;-) aus abgestimmter Federrate- Druck -Zugstufe-Einstellung, aber eben nur gegen gutes Geld. \:D/


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 26. Jul 2010, 13:37 
standard Fahrwerk + 30mm Heck-Höherlegung
gut noch 5mm platz bis die Fussrasten hochklappen, wieviel Schräglage braucht der XJR-Mensch, denke genau wie Roland irgendwann ist es das falsche Mopet ;-)
Dateianhang:
Webmaster2_kurventraining060610.jpg


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 26. Jul 2010, 15:20 
Offline
XJR-Forenversteher
XJR-Forenversteher
Benutzeravatar

Registriert: Di 23. Sep 2008, 18:59
Beiträge: 239
Wohnort: Kaarst/Neuss
Motorrad: YAMAHA MT-10
Geschlecht: Männlich
ich denke mal bis hier hinn und nicht weiter...
Bild

oder Fair Play ? :mrgreen: :thumbright:

_________________
Gruß Börni...
Ich schicke meinen besten Mann...
Ich komme selbst!
Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 26. Jul 2010, 16:30 
Das hier hat auch schon manchem geholfen:
http://www.bikerpeters.de/Startseite/Mo ... rwerk.html


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 26. Jul 2010, 17:13 
Also bei B&O bezahlst du nur den Namen und das Design.
Technisch ist das Mittelmass, also wundere dich nicht, wenn du keinen Unterschied hörst :laughing6:

Kein Mensch will dir sagen, ob die Karre zu dir passt oder nicht. Es ging immer nur darum, dass irgendwo technische Grenzen sind. Man kann sie noch ein wenig verschieben, trotzdem wird fahrwerkstechnisch kein Supersportler draus, warum auch. Solche gibts genug.

Es gibt einige Sachen, die man machen kann, und die wurden dir genannt.

Ich persönlich halte das Fahren bis zum Originalpott auf öffentlichen Strassen für mehr als ausreichend und für einen Alarmton, dass es nun wirklich genug ist. Du weisst nicht, was dich in der nächsten Sekunde erwartet, das kann ne Schippe Sand sein oder ein Bitumenklecks - aus die Maus. Im Grenzbereich wirds immer dünner, da gibts keine Reserven mehr.

Bleibt noch das Hanging-off, das verschafft dir ein paar cm mehr Bodenfreiheit. Gibt leider nur wenige Kurven auf der Strasse, die man so fahren kann - sollte komplett überschaubar sein.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 26. Jul 2010, 17:31 
Seven of Nine :mrgreen: \:D/ :thumbright: Rrrrrriiiichhhhtig

Hier nochmal zur Erinnerung !!!
Nach besagtem Kurventraining war am Reifen nix mehr bis zur Kannte !
Wenn der Puff höher liegt und du gehst etwas tiefer in die Kurve , fährst du die Beschriftung am Reifen runter und ich meine die an der Seite ;-)
Schrab vom Auspuff ist das Zeichen für "nu is gleich Kaltverformung angesagt"
PS:
Dem Verrückten Pferd kannste schon glauben , der heißt nicht umsonst so :whistle:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 46 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Zündrotor 4 Grad mehr Vorzündung RP02
Forum: Elektrik/Instrumente/Armaturen
Autor: lucarnier
Antworten: 19
Bremslicht geht nicht mehr
Forum: Bremsen
Autor: Anonymous
Antworten: 2
Keinen Blnker RP10 ,nichts geht mehr
Forum: Elektrik/Instrumente/Armaturen
Autor: Anonymous
Antworten: 3

Tags

Bau, Essen, NES, Urlaub

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bau, USA, Erde

Impressum | Datenschutz