Aktuelle Zeit: Sa 4. Jul 2020, 23:01

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Heckhöherlegung
BeitragVerfasst: Mi 11. Sep 2013, 00:39 
Moin,
ich hab da mal zwei Fragen bzgl. der Heckhöherlegungsklötze.
1. Die Krause- Klötze für ne RP06 passen doch auch an ne RP10, oder? Und wenn ja, hat einer nen Teilegutachten wo auch die RP10 mit aufgeführt ist und kann mir dieeses zukommen lassen (auf den Klötzen steht ZK 0041)?
2. Hat jemand von euch Erfahrungen mit dieser Höherlegung mit ABE gemacht http://www.rakuten.de/produkt/mizu-motorrad-heck-hoeherlegung-fuer-yamaha-xjr-1300-ab-2006-abe-40mm-928886856.html?gclid=CLD31ZHwwbkCFTLMtAodBmgArw&portaldv=3&sclid=a_rakneu_pla&cid=google_base_pla&utm_source=gpla&utm_medium=pla&utm_campaign=googlebase-pla-2012-02


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Heckhöherlegung
BeitragVerfasst: Mi 11. Sep 2013, 07:33 
Moin Hummel,

zu 1.: Ja die passen an die RP 10 - nach dem Gutachten muss ich kucken, hatte diese 2006 eintragen lassen. Sind nun aber wieder demontiert und die ZUPIN Verlängerungen des Dämpfers drin.

zu 2.: Kann ich nichts sagen. Die von Krause sehen stabiler aus. Selbst diese haben jedoch am Auge des Dämpfers Spuren und Kerben eingestanzt, weil das Spiel in den Buchsen und der Aufnahmebohrung das zulässt. Irgendwann platzt dann das Auge weg...

Gruß Vulcanus


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Heckhöherlegung
BeitragVerfasst: Mi 11. Sep 2013, 12:38 
Moin Vulcanus,
meinst du, dass die Bohrung für die Aufnahme des Bolzens der durch das Auge geht zu groß ist?
Hast du evtl. Fotos von den Kerben?
Hat sonst noch jemand Probleme damit oder ist das ein eher nicht so bekanntes Problem?


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Heckhöherlegung
BeitragVerfasst: Di 17. Sep 2013, 20:30 
Nabend Hummel, bin am WE wieder in meiner Garage. Dann lade ich mal die Fotos hoch, damit Du siehst, welche Beschädigungen durch das Aufnahmespiel entstehen können.

Gruß Vulcanus


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Heckhöherlegung
BeitragVerfasst: Sa 21. Sep 2013, 18:27 
Hallo Hummel,

so, war heute in der Garage und habe die "alten" Teile fotografiert, damit Du siehst, welche Verformungen auftreten an der Höherlegung und leider auch an dem "Auge" des Dämpfers. Das hätte auch abplatzen können!

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Zum Vergleich dann die Einbausituation mit der Verlängerung der überarbeiteten Dämpfer.

Gruß Vulcanus


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Heckhöherlegung
BeitragVerfasst: So 22. Sep 2013, 10:40 
Danke für die Fotos.
Das ist ja schon gewaltig.
Hätte man an der Heckhöherlegung nicht etwas Material wegnehmen können, damit es nicht mehr scheuert?


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Heckhöherlegung
BeitragVerfasst: Mo 23. Sep 2013, 07:15 
Hallo Hummel,

das schon, jedoch tritt das auf, da die Gummibuchse mit der Bolzenhülse sich erst bei "ordentlicher" Belastung so tief absenkt.
Wer also diese ZK41 neu einbaut, sollte hier etws nachdremeln.

Gruß Vulcanus


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Heckhöherlegung
BeitragVerfasst: Di 8. Sep 2015, 22:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 2. Sep 2015, 21:09
Beiträge: 12
Motorrad: XJR 1300 RP06
Geschlecht: Männlich
Hallo Zusammen,

ich hätte auch echt gerne diese Augenverlängerung, also alles in einem Bauteil und nicht so einen klobigen Klotz dazwischen.
Leider konnte ich jetzt raus lesen, dass ZUPIN die nur bis 26,5 mm macht und konnte die bei denen auf der Seite bisher auch nicht finden.

45302369nx35339/fahrwerk-f19/4pu--hintern-hoch-plug-and-play--t21634.html

Mein Problem: Ich habe eben 40 mm höher, mit diesen Klötzen und will die 40 mm gerne beibehalten.
Erste Frage gibt es das doch irgendwo mit 40 mm zu kaufen und wenn nicht gibt es gute Argumente auf die 13,5 mm zu verzichten.

- wie teuer sind die Augen von ZUPIN (26,5 mm, oder halt mehr)
- kann man die als leihe (kein Spezialwerkzeug) selber tauschen
- Die Yam hat 47.000 auf der Uhr, sollte ich gleich die Dämpfer überholen lassen (vorausgesetzt ich muss Sie sowieso hinschicken)

glaube das war es erst mal :!:

_________________
Meine XJR hat mehr Hubraum als mein Auto :wech:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Heckhöherlegung
BeitragVerfasst: Mi 9. Sep 2015, 06:59 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner
Benutzeravatar

Registriert: So 30. Sep 2007, 11:38
Beiträge: 565
Wohnort: Oberbecksen
Motorrad: XJ1251R
Geschlecht: Männlich
Meggo342 hat geschrieben:
- wie teuer sind die Augen von ZUPIN (26,5 mm, oder halt mehr)
- kann man die als leihe (kein Spezialwerkzeug) selber tauschen
- Die Yam hat 47.000 auf der Uhr, sollte ich gleich die Dämpfer überholen lassen (vorausgesetzt ich muss Sie sowieso hinschicken)


Die Verlängerungen von Zupin sind recht günstig, das Augenlager ist nicht dabei und sollte gleich mitbestellt werden. Du musst die Seriennummer Deiner Öhlins oben an den Ausläufern zum Ausgleichsbehältern mit angeben.

Als Leihe kann man die schon selbst tauschen. Man muß die Feder entfernt bekommen. Ich habe die Kolbenstange mit Hartholzklötzen im Schraubstock eingeklemmt und dann die Augenenden mit einem Heißluftföhn auf ca. 100 grad erwärmt. Damit löst sich die Schraubensicherung und man kann die Augen rausdrehen. Die neuen wieder mit Schraubensicherung einsetzen.

Bei 47000 Km kann man Dämpfer überholen lassen, kommt drauf an ob die noch o.K. sind. Ich würde bei ausgebauter Feder die Zugstufe prüfen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Heckhöherlegung
BeitragVerfasst: Mi 9. Sep 2015, 07:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 2. Sep 2015, 21:09
Beiträge: 12
Motorrad: XJR 1300 RP06
Geschlecht: Männlich
Hallo Brad,

danke, das sind ja schon mal ein paar wichtige Infos.
Hätte gedacht, dass man spätestens beim wieder Einbau der Feder, so einen Federspanner braucht (oder wie auch immer so ein ding heißt).
Also wenn man es selber tauschen kann, würde ich mir die komplette Überholung erst mal noch sparen, habe bisher noch keine Probleme mit den Dämpfern. Von den Lagern habe ich schon gelesen, Standard sind die wohl aus Gummi und es gibt da Metall Gleitlager, mit Dichtungen, oder so ähnlich :-D wofür auch immer die Dichtungen sein sollen (vielleicht Fett innen drin, würde bei einem Gleitlager ja Sinn machen).

_________________
Meine XJR hat mehr Hubraum als mein Auto :wech:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Heckhöherlegung
BeitragVerfasst: Mi 9. Sep 2015, 09:07 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner
Benutzeravatar

Registriert: So 30. Sep 2007, 11:38
Beiträge: 565
Wohnort: Oberbecksen
Motorrad: XJ1251R
Geschlecht: Männlich
So leicht bekommt man das auch nicht hin, etwas Geschick und Einfallsreichtum braucht man da schon. Ich stelle die Dicke zum Federn entspannen auf den Hauptständer, baue mir eine Trittschlaufe mit der ich die Feder entspanne um den oberen Sicherungsring weiter nach oben zu arbeiten. Wenn der in der ersten Rille ist bekommst Du die Feder wenn das Federbein ausgebaut ist leicht raus.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Heckhöherlegung
BeitragVerfasst: Mi 9. Sep 2015, 09:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 2. Sep 2015, 21:09
Beiträge: 12
Motorrad: XJR 1300 RP06
Geschlecht: Männlich
Alles klar.
Also Hakenschlüssel habe ich sogar zu Hause, damit kann man die Ringe auch bewegen obwohl die Feder gegen drück.
Oder würdest du davon abraten, wegen zu hoher Belastung auf die Gewinde, oder ähnliches?

_________________
Meine XJR hat mehr Hubraum als mein Auto :wech:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Heckhöherlegung
BeitragVerfasst: Do 10. Sep 2015, 12:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 14. Aug 2013, 19:14
Beiträge: 12
Wohnort: Herdecke
Motorrad: xjr 1300 RP06
Geschlecht: Männlich
Moin,

habe mir neulich die verlängerten Augen direkt bei Zupin montieren lassen
(Stoßdämpfer mit DHL verschickt).

Hat reibungslos funktioniert,
125,77 Euro gekostet
und ca. 1 Woche gedauert.

Gruß
Dirk


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Heckhöherlegung
BeitragVerfasst: Do 10. Sep 2015, 12:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 2. Sep 2015, 21:09
Beiträge: 12
Motorrad: XJR 1300 RP06
Geschlecht: Männlich
After Dark hat geschrieben:
Moin,

habe mir neulich die verlängerten Augen direkt bei Zupin montieren lassen
(Stoßdämpfer mit DHL verschickt).

Hat reibungslos funktioniert,
125,77 Euro gekostet
und ca. 1 Woche gedauert.

Gruß
Dirk

Moin,

dass hört sich ja sehr gut an!
Kannst du mir mehr dazu sagen, ob die wirklich nur bis max. 26,50 mm verlängern?
Und würdest du mir eventuell zwei Fotos von deiner Karre mit den montierten Federbeinen machen? Am besten leicht schräg von hinten, einmal Nahaufnahme und einmal 3-4 Schritte zurück. Wenn du das irgendwann die Tage hinbekommen würdest, wäre das Spitzenmäßig :-)

_________________
Meine XJR hat mehr Hubraum als mein Auto :wech:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Heckhöherlegung
BeitragVerfasst: Do 10. Sep 2015, 13:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 14. Aug 2013, 19:14
Beiträge: 12
Wohnort: Herdecke
Motorrad: xjr 1300 RP06
Geschlecht: Männlich
Hallo,

ist tatsächlich so, 26,50 mm ist die längste Version der Augenverlängerung von Zupin.
Ich finde den Unterschied zum Original gewaltig; optisch und auch fahrtechnisch.

Schick mir mal Deine e-mail Adresse per PN; dann mach ich mal ein paar Photos.

Gruß Dirk


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Auspuffhöherlegung und Heckhöherlegung
Forum: Technik allgemein
Autor: Anonymous
Antworten: 0
Heckhöherlegung- eine unendliche Geschichte
Forum: Fahrwerk
Autor: flowser
Antworten: 7
ABE für Mizu Heckhöherlegung
Forum: Fahrwerk
Autor: Anonymous
Antworten: 1
Heckhöherlegung
Forum: Fahrwerk
Autor: büffel
Antworten: 6
Heckhöherlegung Umritzeln Schleifschutz.....
Forum: Kette/Ritzel
Autor: Trennschleifer
Antworten: 11

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bau, USA, Erde

Impressum | Datenschutz