Aktuelle Zeit: Mi 11. Dez 2019, 13:29

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Gabelstabilisator
BeitragVerfasst: So 11. Dez 2016, 12:16 
Offline
XJR-Kenner
XJR-Kenner
Benutzeravatar

Registriert: So 27. Mär 2016, 15:16
Beiträge: 1333
Wohnort: Berlin
Motorrad: 4PU RP10 GSXS TD955i
Geschlecht: Männlich
Frage in die Runde, bringt der Gabelstabilisator von zum Beispiel Kern eine spürbare Veränderung im Fahrbetrieb oder ist er nur schönes Beiwerk?
Die originalen Gabelprotektoren entfallen wohl bei der Montage. Sehe ich das richtig?

_________________
Grüße Michimutz

Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gabelstabilisator
BeitragVerfasst: So 11. Dez 2016, 13:03 
So kann das dann aussehen:

Bild


Man sieht schon, dass die Protektoren weichen mussten. Und konsequenterweise - sonst hieße
das Ding ja nicht Stabi - es stabilisiert. Die Chose wird (deutlich) stabiler, was die Konstruktion
ja auch aufzeigt. Ob man es brauch bleibt jedem selbst überlassen und ist wohl den individuellen
Bedürfnissen des Treibers geschuldet. Ein Lenkungsdämfer könnte noch eine sinnige Abrundung
darstellen, denke ich immer mal wieder. Meine Dicke lässt sich jedenfalls super fahren - wenn auch
recht hart abgestimmt. So kann sich auf kleinen Landstraßen u.a. allerdings auch mal eine lästige
Schüttelpartie ergeben, während alle (voll elektronischen) Gummitwinster an einem vorbei ziehen.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gabelstabilisator
BeitragVerfasst: So 11. Dez 2016, 13:13 
Offline
XJR-Kenner
XJR-Kenner
Benutzeravatar

Registriert: So 27. Mär 2016, 15:16
Beiträge: 1333
Wohnort: Berlin
Motorrad: 4PU RP10 GSXS TD955i
Geschlecht: Männlich
Die Schützer für die Gabel gefallen mir so gar nicht.
Sieht irgendwie so rangebastelt aus. Bin da immer und immer wieder am überlegen.
Bin auch so ein "Optik Mensch". :mrgreen:

_________________
Grüße Michimutz

Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gabelstabilisator
BeitragVerfasst: So 11. Dez 2016, 13:21 
Bei mir gilt eben - Technik vor Optik. :mrgreen: ;-)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gabelstabilisator
BeitragVerfasst: So 11. Dez 2016, 13:25 
Offline
XJR-Liebhaber
XJR-Liebhaber
Benutzeravatar

Registriert: So 16. Feb 2014, 09:39
Beiträge: 1575
Wohnort: Wermelskirchen
Motorrad: RP02
Geschlecht: Männlich
Moin Micha,
an meiner dicken, hab ich so ein Teil dran.
Allerdings, kann ich keinen Unterschied zu der dicken, meines Kumpels feststellen.
Bei beiden dicken, sind andere Gabelfedern mit passendem Öl montiert.
Ob sich die Ausgabe für einen normal Fahrer lohnt, wage ich daher zu bezweifeln.
Gruß Ralf

_________________
geht nicht....gibts nicht!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gabelstabilisator
BeitragVerfasst: So 11. Dez 2016, 13:27 
Offline
XJR-Newbie
XJR-Newbie
Benutzeravatar

Registriert: Do 11. Jan 2007, 11:17
Beiträge: 40
Wohnort: Kalbe
Motorrad: XJR 1200 4PU
Geschlecht: Männlich
Es ist wie immer reine Ansichtssache. Genau wie der Umbau auf die USD Gabel, bringt nicht viel. Ist im Nachhinein nur eine optische Verschönerung. Ich kann jedem der einen Umbau vorhat nur folgendes empfehlen:
Baut nur eine voll einstellbare Gabel ein oder nutzt einen Gabelsstabi. Ist kostengünstiger und funktioniert auch gut. Mfg

Senf vom Sachsen (Klaus)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gabelstabilisator
BeitragVerfasst: So 11. Dez 2016, 19:41 
Offline
XJR-Szenenversteher
XJR-Szenenversteher
Benutzeravatar

Registriert: Do 6. Sep 2012, 11:54
Beiträge: 784
Wohnort: Frankfurt a.M.
Motorrad: 4PU-RP02-FZR-Brumm
Geschlecht: Männlich
Das hängt ganz davon ab wie dein Fahrstil ist, wer gern schnell und hart in die Ecken brennt der merkt den Unterschied doch deutlich, wer eher moderat fährt kann sich das ganze sparen da er sein Fahrwerk nie so belastet das es ausschlaggebend währe. Die steigerung dazu ist dann die USD, die ist noch etwas verwindungssteifer. Hast du denn schonmal gemerkt das sich deine Dicke in schnellen langen Kurven unruhig verhält und anfängt zu pendeln?, dann kannst du es mal versuchen, vorrausgesetzt die anderen Komponenten sind in entsprechend gutem Zusatand, defekte Schwingenlager, Dämpfer können auch zum selben Ergebniss führen.
Ich finde es immer wieder erhellend wie manch ein Forist sein Denken als Ultimative Wahrheit (alles Doof, bringt nix, oder muss man unbedingt machen, usw. ...) zu verkaufen versucht ohne sich den entsprechenden Rahmenbedingungen sicher zu sein...

_________________
Gruß

Alex


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gabelstabilisator
BeitragVerfasst: So 11. Dez 2016, 21:37 
Offline
XJR-Kenner
XJR-Kenner
Benutzeravatar

Registriert: So 27. Mär 2016, 15:16
Beiträge: 1333
Wohnort: Berlin
Motorrad: 4PU RP10 GSXS TD955i
Geschlecht: Männlich
Also bei mir ist alles in bestem Zustand. Die Hütte hat ja gerade 6500km auf der Uhr. Gabel voll einstellbar und hinten die Öhlins ebenfalls. Ich stehe ja auch eher auf die herkömmliche Optik also keine USD Gabel. Aber konkret hatte ich in einer Situation schon so ein Gefühl von da vorn hat sich gerade was verdreht. Eine Kurve zu schnell angegangen, hart gebremst und korrigiert. Platz war zum Glück genug da. Ist jetzt aber nicht die Regel und auch kein mich ständig begleitendes Problem. Muss mich sowieso mal mit den Einstellmöglichkeiten auseinander setzen. Ist ja auch wieder so ein Ding. 4PU ständig das Fahrwerk kritisiert und jetzt habe ich alle Möglichkeiten und nutze sie nicht. Muss jetzt mal meine Hausaufgaben machen. :mrgreen:

_________________
Grüße Michimutz

Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gabelstabilisator
BeitragVerfasst: Di 13. Dez 2016, 22:08 
Hallo . Gibts den Gabelstabi auch für das 2015 Model ? Danke
Sorry habs gerade gefunden .


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gabelstabilisator
BeitragVerfasst: Mi 14. Dez 2016, 07:56 
Offline
XJR-Szenenkenner
XJR-Szenenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Fr 22. Aug 2014, 23:10
Beiträge: 2188
Wohnort: Kiel
Motorrad: 2014èr RP19
Geschlecht: Männlich
Moin,
ich für meinen Fall kann sagen das die Gabel deutlich steifer wird durch den Kern-Stabi. Bei flotten Kurvenfahrten auf unebenen Strecken spürt man es deutlich. Die Schoner habe ich auch aus optischen gründen weggelassen und später erst mit Faltenbälge kombiniert.

Unabhängig von den Fahreigenschaften finde ich das Teil optisch sehr cool am Bike.

Bild

_________________
Bild


Zuletzt geändert von Schimi am Mi 14. Dez 2016, 16:56, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gabelstabilisator
BeitragVerfasst: Mi 14. Dez 2016, 13:26 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner

Registriert: Di 20. Sep 2011, 09:32
Beiträge: 501
Wohnort: Region Hannover
Motorrad: xjr 1200 Bj. 97
Geschlecht: Männlich
Hallo,
ich hatte vor der XJR1200 die 900 Diversion. Die Maschine hatte werksseitig bereits einen 3. Gabelbrücke und war von mir mit Wilbers+Öl ausgestattet. Als ich die ersten Kilometer auf der 1200er abspulte, merkte ich ebenfalls deutlich, dass die Gabel der Dicken im Vergleich zur 900er nicht gleichwertig arbeitete und führte. Insofern bin ich davon überzeugt, dass ein Gabelstabi vorteilhaft sein wird. Mir persönlich war es dann in der Folgezeit nicht so wichtig, als dass ich in dieser Hinsicht reagiert hätte. Ich hab sie mit Wilbers-Federn und 10er Öl ausgestattet und war jahrelang mit diesem Kompromiss zufrieden. Dennoch: Eine 3. Gabelbrücke wäre positives Tuning für die XJR - davon bin ich auch überzeugt. Ob nun die Schützer sein müssen oder Faltenbälge, muss man abwägen. Bei mir haben die Faltenbälge vor dem Stabi den Vorzug bekommen. Ich fahren einfach nicht mehr in den Geschwindigkeitsbereichen, in denen ein Stabi seine Wirkung entfaltet, so dass ich ihn nun gar nicht mehr missen wollte.

_________________
Gruß
yami1200
============================================================================================
XJR 1200 (4PU), Bj. 1997, Laufleistung: >118.000 km,
Gesamtfahrleistung mit Motorrädern >400.000 km


Was bisher geschah:
Honda CB 250, Honda CB 750Four, CB 650, Goldwings: 2x GL 1100B, GL1200 Aspencade, BMW R100RS, R80, R1150RT, Susi DR Big 800, Yami XS 400, SR 500, 3x XJ900F, 2x XJ900S, XJR 1200


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gabelstabilisator
BeitragVerfasst: So 15. Jan 2017, 10:10 
Hallo zusammen . Brauche etwas Hilfe beim Anbau des Gabelstabis . Ein paar Bilder würden schon reichen . 2015 er XJR . Abstände und was zu beachten ist . Danke .


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gabelstabilisator
BeitragVerfasst: So 15. Jan 2017, 11:31 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Di 27. Mai 2014, 16:10
Beiträge: 508
Wohnort: 49219
Motorrad: RP02,HD EVO, PUCH MA
Geschlecht: Männlich
@Jägermeister. Hast pn

_________________
ja sichaaa


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gabelstabilisator
BeitragVerfasst: So 15. Jan 2017, 16:52 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Mai 2016, 21:13
Beiträge: 188
Wohnort: Moosburg
Motorrad: Xjr1300, Yz250
Gibt's denn welche für die 2015er? Hatte schon mal geschaut aber keinen gefunden.

_________________
XJR - hier fährt auch 2015 der Chef noch selbst


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gabelstabilisator
BeitragVerfasst: So 15. Jan 2017, 17:24 
Offline
XJR-Kenner
XJR-Kenner
Benutzeravatar

Registriert: So 27. Mär 2016, 15:16
Beiträge: 1333
Wohnort: Berlin
Motorrad: 4PU RP10 GSXS TD955i
Geschlecht: Männlich
Martin, der Vorderbau ist doch identisch mit den Modellen aus 2014.

_________________
Grüße Michimutz

Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Tarozzi Gabelstabilisator eintragen
Forum: TÜV
Autor: 08/15
Antworten: 14
Triumph Faltenbalge und Kernstabi Gabelstabilisator
Forum: Fahrwerk
Autor: ebb
Antworten: 21

Tags

NES

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bau, USA, Erde

Impressum | Datenschutz