Aktuelle Zeit: Sa 18. Sep 2021, 19:12

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Gabelöl wechsel RP10
BeitragVerfasst: Mo 15. Mai 2017, 18:04 
Offline
XJR-Fahrer
XJR-Fahrer
Benutzeravatar

Registriert: Di 5. Mai 2015, 13:15
Beiträge: 67
Wohnort: 38159 Vechelde/Vallstedt
Motorrad: RP10
Geschlecht: Männlich
Moin,
habe noch eine Frage kann das Gabelöl gewechselt werden ohne das man die Gabel ausbauen muss :-? :-?

PS: werde noch zum Schmiermaxe

_________________
LG
Hajo


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gabelöl wechsel RP10
BeitragVerfasst: Mo 15. Mai 2017, 18:07 
Offline
XJR-Kenner
XJR-Kenner
Benutzeravatar

Registriert: So 8. Jun 2008, 18:32
Beiträge: 1240
Wohnort: Hilden
Motorrad: XJR 1300 RP06
Geschlecht: Männlich
Nö, es sei den du hängst die dicke an die Decke und arbeitest über kopf. Und es ist mal eben Öl raus und neues rein nicht getan.

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk

_________________
Gruß Mario :mrgreen:

Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen.“ (Walter Röhrl) geiler Spruch! :thumbright:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gabelöl wechsel RP10
BeitragVerfasst: Mo 15. Mai 2017, 18:20 
Offline
XJR-Fahrer
XJR-Fahrer
Benutzeravatar

Registriert: Di 5. Mai 2015, 13:15
Beiträge: 67
Wohnort: 38159 Vechelde/Vallstedt
Motorrad: RP10
Geschlecht: Männlich
Manolo hat geschrieben:
Nö, es sei den du hängst die dicke an die Decke und arbeitest über kopf. Und es ist mal eben Öl raus und neues rein nicht getan.

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk


Hast Du das schon mal gemacht :-?

_________________
LG
Hajo


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gabelöl wechsel RP10
BeitragVerfasst: Mo 15. Mai 2017, 18:21 
Offline
XJR-Kenner
XJR-Kenner
Benutzeravatar

Registriert: So 8. Jun 2008, 18:32
Beiträge: 1240
Wohnort: Hilden
Motorrad: XJR 1300 RP06
Geschlecht: Männlich
Ja aber.... Es hat jemand für mich gemacht, es ist kein hexenwerk aber ich hätte es nicht geschafft.

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk

_________________
Gruß Mario :mrgreen:

Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen.“ (Walter Röhrl) geiler Spruch! :thumbright:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gabelöl wechsel RP10
BeitragVerfasst: Mo 15. Mai 2017, 18:25 
Offline
XJR-Fahrer
XJR-Fahrer
Benutzeravatar

Registriert: Di 5. Mai 2015, 13:15
Beiträge: 67
Wohnort: 38159 Vechelde/Vallstedt
Motorrad: RP10
Geschlecht: Männlich
Manolo hat geschrieben:
Ja aber.... Es hat jemand für mich gemacht, es ist kein hexenwerk aber ich hätte es nicht geschafft.

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk

Okay danke für die Info...dann gehe ich mal auf die suche.

_________________
LG
Hajo


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gabelöl wechsel RP10
BeitragVerfasst: Mo 15. Mai 2017, 21:07 
Offline
XJR-Kenner
XJR-Kenner
Benutzeravatar

Registriert: So 8. Jun 2008, 18:32
Beiträge: 1240
Wohnort: Hilden
Motorrad: XJR 1300 RP06
Geschlecht: Männlich
Falls due ein Yamaha WHB brauchst sag Bescheid....

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk

_________________
Gruß Mario :mrgreen:

Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen.“ (Walter Röhrl) geiler Spruch! :thumbright:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gabelöl wechsel RP10
BeitragVerfasst: Mo 15. Mai 2017, 21:13 
Offline
XJR-Fahrer
XJR-Fahrer
Benutzeravatar

Registriert: Di 5. Mai 2015, 13:15
Beiträge: 67
Wohnort: 38159 Vechelde/Vallstedt
Motorrad: RP10
Geschlecht: Männlich
Manolo hat geschrieben:
Falls due ein Yamaha WHB brauchst sag Bescheid....

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk


ich hab eins von 1999 ich glaube die Gabel von der RP10 hat sich im Innenleben etwas geändert...oder :-?

_________________
LG
Hajo


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gabelöl wechsel RP10
BeitragVerfasst: Mo 15. Mai 2017, 21:14 
Offline
XJR-Kenner
XJR-Kenner
Benutzeravatar

Registriert: So 8. Jun 2008, 18:32
Beiträge: 1240
Wohnort: Hilden
Motorrad: XJR 1300 RP06
Geschlecht: Männlich
Pn

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk

_________________
Gruß Mario :mrgreen:

Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen.“ (Walter Röhrl) geiler Spruch! :thumbright:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gabelöl wechsel RP10
BeitragVerfasst: Mo 15. Mai 2017, 22:01 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner

Registriert: Di 20. Sep 2011, 10:32
Beiträge: 570
Wohnort: Region Hannover
Motorrad: früher 4PU
Geschlecht: Männlich
@Hajo
Natürlich geht das . Du musst nach Öffnen und Entnahme der Federn das alte Öl absaugen. Westfalia hält für solche Zwecke eine Vorrichtung vor - eigentlich um aus Rasenmähern Öl abzusaugen. Klappt sehr gut mit einem 6mm Aluhohlrohr aus dem Baumarkt. Anschließend Gabel zusammenschieben, sichern und Öl einfüllen bis das passende Luftpolster anliegt. Bei meiner 160 mm.

_________________
Gruß
Wasi
============================================================================================
XJR 1200 (4PU), Bj. 1997, Laufleistung: 124.390 km - fährt jetzt ein Forumskollege.
Gesamtfahrleistung mit Motorrädern >400.000 km


Was bisher geschah:
Honda CB 250, Honda CB 750Four, CB 650, Goldwings: 2x GL 1100B, GL1200 Aspencade, BMW R100RS, R80, R1150RT, Susi DR Big 800, Yami XS 400, SR 500, 3x XJ900F, 2x XJ900S, XJR 1200...und jetzt Suzuki V-Strom 650.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gabelöl wechsel RP10
BeitragVerfasst: Mo 15. Mai 2017, 22:41 
Offline
XJR-Fahrer
XJR-Fahrer
Benutzeravatar

Registriert: Di 5. Mai 2015, 13:15
Beiträge: 67
Wohnort: 38159 Vechelde/Vallstedt
Motorrad: RP10
Geschlecht: Männlich
Das hört sich gut an.

_________________
LG
Hajo


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gabelöl wechsel RP10
BeitragVerfasst: Di 16. Mai 2017, 06:05 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner

Registriert: Mo 7. Jun 2010, 10:42
Beiträge: 725
Motorrad: RP06
Hajo hat geschrieben:
... ich hab eins von 1999 ich glaube die Gabel von der RP10 hat sich im Innenleben etwas geändert...oder :-?
Für das prinzipielle Zerlegen u. Montieren der RP10-Gabel reicht das 99er-WHB vollkommen, im wesentlichen sind z. B. nur Füllstände u. Federn, Federvorspanner glaub auch noch anders, aber der grundsätzl. Aufbau dieser techn. eher banalen Right-Side-Up-Gabel ist unverändert.

Das prinzipielle Vorgehensweise ist auch dasselbe, wie bei jeder x-beliebigen Right-Side-Up-Gabel; dasselbe ist übrigens, dass Du zum Zerlegen, vor allem aber zum Montieren der beiden Gabelsegmente ein Haltewerkzeug (Dämpferrohr-Nuss, orig. Yamaha = 90890-0132) brauchst, damit das innere Gegenstück der unteren Inbus-Schraube von Innen gegengehalten werden kann (steht aber auch im WHB, das lange Haltewerkzeug kannst Dir auch selber zusammenbasteln ==> Stichwort für die SuFu: "Besenstiel" (angespitzt); bspw. ==> https://xjrforum.iphpbb3.com/forum/45302369nx35339/fahrwerk-f19/gabelsimmeringe-huelfe--t23884.html).

Orig. Yamaha Haltewerkzeug:

    Bild

Ausserdem, falls die Dichtringe einen Hau wegkriegen und/oder bereits austauschpflichtig sind, empfiehlt sich ein Dichtring-Eintreiber (z. B. Louis) - andernfalls viieel Gefühl beim Eintreiben derselben mit div. Standardwerkzeugen.

_________________
-- Bild-Gruesse

Thomas


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gabelöl wechsel RP10
BeitragVerfasst: Di 16. Mai 2017, 09:05 
:schlaumeier:

Wenn die Gabel gemacht werden soll dann gleich richtig!
Also nicht nur 710er wechseln sondern gleich zerlegen und neue Dichtungen und Staubkappen mit rein.
So ist man auf der richtigen Seite und muß nicht nochmal anfangen wenn es einige Zeit danach das sabbern anfängt.

Da es in unserer Schrauberwerkstatt an entsprechender Ausrüstung dazu fehlt,
bauen wir die Gabel aus und geben sie zu einem freien Schrauber.
Kostet zwar etwas über 100 € mit allem, dafür ist alles fachmännisch gemacht und man hat ne Rechnung.
Im Winter machen, da haben die Werkstätten meist Zeit und ggf. Winterpreise.

Bei ihm runden wir noch großzügig auf da er immer ein Bierchen und ne Rillo da hat. :thumbright:

:ja: Dirk


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gabelöl wechsel RP10
BeitragVerfasst: Di 16. Mai 2017, 12:18 
Offline
XJR-Fahrer
XJR-Fahrer
Benutzeravatar

Registriert: Di 5. Mai 2015, 13:15
Beiträge: 67
Wohnort: 38159 Vechelde/Vallstedt
Motorrad: RP10
Geschlecht: Männlich
Danke an Thomas und Old School :mrgreen: :mrgreen:
ich glaube auch der Winter ist die richtige Zeit für diese Arbeiten.
Es ist ja alles i.O und alles ist dicht.

also danke noch mal für eure Tipps.

_________________
LG
Hajo


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gabelöl wechsel RP10
BeitragVerfasst: Di 16. Mai 2017, 20:11 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner

Registriert: Di 20. Sep 2011, 10:32
Beiträge: 570
Wohnort: Region Hannover
Motorrad: früher 4PU
Geschlecht: Männlich
Wenn man die Gabel selbst machen will, lässt sich das Spezialwerkzeug einfachst selbst herstellen: man nehme eine Gewindestange (M20) aus dem Baumarkt und 4 Muttern dazu. An den Enden werden je 2 davon gegeneinander gekontert und fertig ist das Werkzeug. Ähnlich kann man auch mit einem potenziellen Eintreibgewicht für Wellendichtringe vorgehe. Ich nutze seit über 30 Jahren eine fette Rohrmuffe aus der Klempnerabteilung. Standrohre schön fetten und druff. Aber solche Arbeiten sind natürlich schon sehr sehr kniffelig.

_________________
Gruß
Wasi
============================================================================================
XJR 1200 (4PU), Bj. 1997, Laufleistung: 124.390 km - fährt jetzt ein Forumskollege.
Gesamtfahrleistung mit Motorrädern >400.000 km


Was bisher geschah:
Honda CB 250, Honda CB 750Four, CB 650, Goldwings: 2x GL 1100B, GL1200 Aspencade, BMW R100RS, R80, R1150RT, Susi DR Big 800, Yami XS 400, SR 500, 3x XJ900F, 2x XJ900S, XJR 1200...und jetzt Suzuki V-Strom 650.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Radlager wechsel selber machen
Forum: Reifen/Räder
Autor: Anonymous
Antworten: 5
Bremse 4PU wechsel zu RP06
Forum: Fahrwerk
Autor: juliochristophe
Antworten: 2
Welches Gabelöl in FZR Gabel
Forum: Fahrwerk
Autor: Mucker
Antworten: 9
Öl nach Wechsel und erstem Anlassen schwarz?
Forum: Motor/Getriebe
Autor: Kini
Antworten: 6

Tags

Bau, Erde

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bau, USA, Erde

Impressum | Datenschutz