Aktuelle Zeit: Mi 28. Jul 2021, 13:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa 11. Dez 2010, 21:22 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Mo 8. Jun 2009, 12:17
Beiträge: 461
Wohnort: tief im Westen
Motorrad: Check!
Geschlecht: Männlich
Hallo Leute, ich hätte da gern mal ein Problem...
1. Wie sieht das "Spezialwerkzeug" aus, um die Gabel zu zerlegen? Die Innensechskantschraube unten im Tauchrohr kann ich drehen bis zum jüngsten Tag, da löst sich nichts. Ich brauch da was zum Gegenhalten.
2.Neben den Tauchrohren soll auch die Schwinge schwarz eloxiert werden. Müssen die Lager (0,0mm Spiel) zwingend raus oder reicht es, sie ordentlich dicht abzukleben?. Was ist mit der Gewindehülse ( Messing?) für den Kettenschleifschutz? Wird die das eloxieren überstehen?
Danke für eure Hilfe.

Thomas

P.S. In der "Suche" hab ich nichts passendes gefunden. :wech:

_________________
Täglich scheint die Sonne wieder,
täglich weicht die Nacht dem Licht.
Täglich sieht man alles wieder,
nur verliehenes Werkzeug nicht.


Motorradanhänger mit Plane zu verleihen. Standort 44653.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 11. Dez 2010, 22:09 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Okt 2008, 20:52
Beiträge: 1545
Wohnort: Iserlohn
Motorrad: RP06
Geschlecht: Männlich
Wegen der Lager, frag den Eloxierer.
Denke aber mal schon.
Die kann man rausbekommen ohne sie zu zerstören.... bisserl eigenkreativität beim Werkzeug.
Reinziehen der Lager über lange Gewindestange und Karosseriescheiben.


Laut Handbuch ist die untere Schraube nur reingedreht mit einem Dichtring.

_________________
Ich repariere dir das....ne, ich kann das....ooooh,war das teuer?

Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 11. Dez 2010, 23:38 
schaue dir mal das einfache Hilfswerkzeug von damals an, wo Dietmar verwendet hatte. ;-)

http://www.xjr1300meinbaby.de/html/rep__5.html

wenn du einen Schlagschrauber nimmst geht das auch ohne die Blechhülse mit dem Werkzeug zu sperren. ;-)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 12. Dez 2010, 08:25 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner

Registriert: So 27. Sep 2009, 04:28
Beiträge: 469
Wohnort: Waltrop
Motorrad: XJR 1300 RP06
Geschlecht: Männlich
NT_1 hat geschrieben:
Hallo Leute, ich hätte da gern mal ein Problem...
1. Wie sieht das "Spezialwerkzeug" aus, um die Gabel zu zerlegen? Die Innensechskantschraube unten im Tauchrohr kann ich drehen bis zum jüngsten Tag, da löst sich nichts. Ich brauch da was zum Gegenhalten.
2.Neben den Tauchrohren soll auch die Schwinge schwarz eloxiert werden. Müssen die Lager (0,0mm Spiel) zwingend raus oder reicht es, sie ordentlich dicht abzukleben?. Was ist mit der Gewindehülse ( Messing?) für den Kettenschleifschutz? Wird die das eloxieren überstehen?
Danke für eure Hilfe.

Thomas

P.S. In der "Suche" hab ich nichts passendes gefunden. :wech:


Hallo Thomas,
in Witten http://www.schumacher-eloxal.de/service.html

Da das zu eloxierende Alu-Teil durch eine alkalische/elektrolutische Reinigung und ein Salpetersäurebad (manche nehmen auch Schwefelsäure) muss sind alle Kunststoffteile zu entfernen, Lack muss runter usw. Alle Öffnungen müssen verschlossen werden wenn keine Säure hinein darf. Eloxierer anrufen welche vorarbeiten gemacht werden müssen und welche durch den Eloxalbetrieb geleistet werden. Lack muss runter. Meistens wird das Teil gestrahlt. Es muss eine gleichmäßige Oberfläche zu sehen sein. Kratzer, Riefen oder Schleifbilder sind nach dem Eloxiervorgang sichtbar. Messinghülsen und Fremdmetalle versauen das Eloxalbad.

Hier gut geschrieben:
http://de.wikipedia.org/wiki/Eloxal-Verfahren

Schneider
Bunsenstraße 7
42551-Velbert
Macht auch Kleinteile

Probleme beim Eloxieren gibt es wenn die Legierung des Alu-Teils nicht bekannt sind. Bei Kupfer, Eisen, Nickel und weiteren Metallbestandteilen zum Legieren kommt es zu Verfärbungen und Flecken. Reinaluminium und Aluminium-Silizium-Legierungen sind problemlos. Bei unbekannten Werkstofflegierungen ist es empfehlenswert eine Probeeloxierung mit einem Abfallstück durchzuführen, um das visuelle Ergebnis zu testen.
Können uns ja mal etwas unterhalten. Wollte dich eh Heute anrufen.
Gruß
Jörg

_________________
Gruß
Jörg
____________

XJR-Stammtisch Castrop


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 12. Dez 2010, 15:33 
Hi Thomas,

ich habe gestern meine Schwinge vom lackieren zurück bekommen.

Sieht echt geil aus, so in glänzendem, freundlichen Schwarz. :mrgreen:

Bild


Bild


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 13. Dez 2010, 08:41 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner
Benutzeravatar

Registriert: So 8. Feb 2004, 12:23
Beiträge: 419
Wohnort: Witten, mitten im Pott
Motorrad: XJR 1200 Strietfeita
Geschlecht: Männlich
Zum Eloxieren, wie Tutnix schon geschrieben hat!

Alles was nicht Alu ist, darf nicht ins Bad ... sprich selbst kleine Aufkleber müssen runter! Demnach müssen die Lager raus und der Schleifschutz ab!

_________________
MFG Björn Bild

Bild

Bild

----------------------------------------

Lieber meditieren als nur rumsitzen und gar nix tun!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 13. Dez 2010, 09:46 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Di 1. Jun 2004, 15:25
Beiträge: 732
Wohnort: Odenthal (Exilkölner)
Motorrad: ne grüne Erpel 06
Geschlecht: Männlich
BjoernXJR hat geschrieben:
Zum Eloxieren, wie Tutnix schon geschrieben hat!

Alles was nicht Alu ist, darf nicht ins Bad ... sprich selbst kleine Aufkleber müssen runter! Demnach müssen die Lager raus und der Schleifschutz ab!


Und auch die Gewindehülse für den Schleifschutz! ;-) Hab die bei mir ausgebohrt und nach dem Eloxieren eine Nummer größer eingezogen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 13. Dez 2010, 10:56 
BjoernXJR hat geschrieben:
Zum Eloxieren, wie Tutnix schon geschrieben hat!

Alles was nicht Alu ist, darf nicht ins Bad ... sprich selbst kleine Aufkleber müssen runter! Demnach müssen die Lager raus und der Schleifschutz ab!


Ich habe die Schwinge lackieren lassen, weil ich die Lager nicht rausnehmen wollte. :whistle:

Außerdem wollte ich erst mal sehen, ob mir das mit der schwarzen Schwinge überhaupt gefällt. :-P

Und je nachdem wie haltbar die Lackierung ist, lasse ich das ganze in 1 - 2 Jahren pulvern. :thumbright:

Achso: Eloxieren ist mir aber auch zu Matt.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 13. Dez 2010, 13:52 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Di 1. Jun 2004, 15:25
Beiträge: 732
Wohnort: Odenthal (Exilkölner)
Motorrad: ne grüne Erpel 06
Geschlecht: Männlich
XJR-Didi hat geschrieben:
Achso: Eloxieren ist mir aber auch zu Matt.



Genau dieserhalb hab ich das eloxierte vorgezogen, weil die halt matter ist und vor allem die Strucktur sichtbar bleibt. :-)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 19. Dez 2017, 08:49 
Offline
XJR-Fahrer
XJR-Fahrer

Registriert: Mo 25. Jan 2016, 10:58
Beiträge: 87
Motorrad: XJR 1300
Das Internet vergisst nichts. Ich hol das Thema nach 7 Jahren mal wieder aus der Versenkung, da meine Schwinge auch schwarz werden soll.

Muss das Eleoxal vor dem Lackieren entfernt werden, oder kann bei schadloser Oberfläche überlackiert werden? Wie haltbar ist das Ganze? Da gibt es doch sicher schon Erfahrungen.

Danke und Gruß

Oliver

_________________
Erst, wenn eine Mücke auf deinem Hoden landet, wirst du lernen, Probleme ohne Gewalt zu lösen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Motogadget Tiny: kleiner Einbaubericht und noch Fragen
Forum: Elektrik/Instrumente/Armaturen
Autor: cwandel
Antworten: 9
Fragen zur Trw Lucas Heck-Höherlegung(40mm) an einer rp10
Forum: Fahrwerk
Autor: Anonymous
Antworten: 3
Fragen an die Fahrer eines Viperhecks
Forum: Tuning/Umbau
Autor: Djisaes
Antworten: 13
Ventileinstellwerkzeug ("Niederhalter")
Forum: Motor/Getriebe
Autor: MG17
Antworten: 37

Tags

Bau, Erde

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bau, USA, Erde

Impressum | Datenschutz