Aktuelle Zeit: Mi 8. Jul 2020, 16:50

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mi 11. Jun 2014, 15:52 
Hallo zusammen. Zu über 90% fahre ich (mit Kleidung ca 95kg) mit meiner Sozia (mit Kleidung ca 70kg). Die Federbeine sind seit dem ich das Moped habe auf die härteste machbare Einstellung. Soweit auch gut, aber wenn es in den Kurven holprig wird aufgrund schlechter Piste, dann fängt die Maschine bei Kurvenlage (was ja in Kurven meist unumgänglich ist) je nach Schlagloch ziemlich an zur Seite zu driften (hinten). Ich möchte jetzt nicht noch viele euronen in ein Zubehör-Fahrwerk stecken, dachte mir, vielleicht das Fahrwerk um eine Stufe weicher stellen? Wie sind da Eure Erfahrungen?


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 11. Jun 2014, 22:07 
Offline
XJR-Fahrer
XJR-Fahrer

Registriert: Fr 20. Apr 2012, 10:15
Beiträge: 73
hallo, ich hab auch eine rp 02 und muß sagen,das org. Fahrwerk ist scheiße!Eine deutliche Verbesserung ohne Geld anzupacken wirst Du nicht erreichen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 11. Jun 2014, 22:11 
Na ja... momentan keine Chance, da ich noch arbeitslos bin, da ist für sowas kein Geld da. Es hat ja bisher auch so geklappt, nur halt nicht wirklich zufriedenstellend. Bei bestem Asphalt macht das Fahrwerk ja was es soll^^


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 12. Jun 2014, 00:00 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Apr 2012, 10:04
Beiträge: 669
Wohnort: D/NRW/OttiBotti
Motorrad: RP06/2003
Geschlecht: Männlich
Wir haben ähnliche Gewichtsparameter! :mrgreen:

Ich habe damals nach einem Jahr die Federvorspannung von 5 (Originaleinstellung)

Bild

auf 3 sichtbare Ringe reduzieren lassen.

Bild

Im Solobetrieb keine manuelle Vorspannung und mit Sozius volle manuelle Vorspannung eingestellt und kam damit ganz gut zurecht.

Kann man auch selbst machen, wie, kannst Du bei Dietmar (R.I.P) nachlesen: Klick

Versuch' es erst einmal damit. Wenn das kein befriedigendes Ergebnis bringt, dann sind die Stoßdämpfer vielleicht auch einfach überholungsbedürftig?!?!

_________________
Gruß
Guido

Bild
andere werden mit 'nem goldenen Löffel geboren, bei mir war's 'ne Gabel


Zuletzt geändert von El Blindo am Do 29. Jan 2015, 09:57, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 12. Jun 2014, 07:40 
Danke schon mal für die Antwort, (super Info-Seite!) ich denke, das werde ich mal versuchen! Aber da ich weder das Werkzeug dafür habe noch wirklich eine Ahnung, werde ich das wohl oder übel machen lassen müssen. Eine Verständnisfrage, "manuelle Vorspannung" sagt mir gar nichts. Auf dem Foto sehe ich, dass jetzt 3 Ringe sichtbar frei liegen, statt vorher 5. :wech:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 12. Jun 2014, 08:32 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Apr 2012, 10:04
Beiträge: 669
Wohnort: D/NRW/OttiBotti
Motorrad: RP06/2003
Geschlecht: Männlich
Sorry, etwas unglücklich formuliert. Damit meinte ich die Vorspannung, die Du mit den Hakenschlüsseln selbst verändern kannst!

_________________
Gruß
Guido

Bild
andere werden mit 'nem goldenen Löffel geboren, bei mir war's 'ne Gabel


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 12. Jun 2014, 08:51 
Ähm... ist das der Abstand zwischen den beiden Ringen? So wie hier zu sehen ist?
Bild


also MIT Lücke zwischen den Ringen ist es ohne Vorspannung, ohne Lücke dann mit Vorspannung?
Sry wenn die Fragen blöd wirken, ist halt nicht die Materie mit der ich mich wirklich beschäftigt habe


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 12. Jun 2014, 12:20 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Apr 2012, 10:04
Beiträge: 669
Wohnort: D/NRW/OttiBotti
Motorrad: RP06/2003
Geschlecht: Männlich
Brock hat geschrieben:
Ähm... ist das der Abstand zwischen den beiden Ringen?

Ja, diesen Abstand kannst Du mit den Hakenschlüsseln verändern.

Brock hat geschrieben:
...also MIT Lücke zwischen den Ringen ist es ohne Vorspannung, ohne Lücke dann mit Vorspannung?...

Nein, genau anders herum. Wenn Du die Lücke schließt, entspannst Du die Feder ein wenig und damit wird das Fahrwerk weicher.

Wie gesagt, im Soziusbetrieb habe ich die Vorspannung (die mit den Hakenschlüsseln) auf die härteste Stufe gestellt, also maximaler Abstand zwischen den beiden Ringen.

Viel Spaß beim Ausprobieren.

_________________
Gruß
Guido

Bild
andere werden mit 'nem goldenen Löffel geboren, bei mir war's 'ne Gabel


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 12. Jun 2014, 12:34 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Do 14. Jul 2005, 09:40
Beiträge: 513
Wohnort: Starnberg
Motorrad: 4PU deep red coktail
Geschlecht: Männlich
Und falls die Frage zu dem Hakenschlüssel kommen sollte, gibt's z.B. als Universalteil bei der Tante.

https://www.louis.de/artikel/gelenk-hak ... l/10003977

Gibt's natürlich im gut sortierten Baumarkt ohne Gelenk (wenn Du ungefähr die Größe kennst) preiswerter.

_________________
Gruß woody
--------------
Der Pfad zum inneren Frieden beginnt mit 3 Worten:
Nicht mein Problem


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 12. Jun 2014, 12:53 
Offline
XJR-Kenner
XJR-Kenner
Benutzeravatar

Registriert: Di 12. Sep 2006, 13:43
Beiträge: 1219
Wohnort: Trossingen
Motorrad: KTM1290S@S / XV750
Geschlecht: Männlich
und wenn Du viel Zeit hast.....

http://www.tourenfahrer.de/motorrad-technik/praxis-und-ratgeber/praxis-fahrwerk-einstellen/

_________________
Grüßle vom Richy,


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 12. Jun 2014, 13:33 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner
Benutzeravatar

Registriert: So 30. Sep 2007, 11:38
Beiträge: 565
Wohnort: Oberbecksen
Motorrad: XJ1251R
Geschlecht: Männlich
Genau! Erstmal die Grundlagen verstehen und dann weitersehen! :-)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 12. Jun 2014, 21:16 
Offline
XJR-Newbie
XJR-Newbie
Benutzeravatar

Registriert: Fr 2. Nov 2007, 05:26
Beiträge: 49
Wohnort: Dietzenbach
Motorrad: RP02/Dax ST50/ SR500
Geschlecht: Männlich
Moin auch,
die Hakenschlüssel hab ich im Bordwerkzeug. Waren dabei als ich sie gebraucht gekauft hatte.

_________________
Gruß an alle
MSp

Ogen op
hol rechten Kors
sonst supst Du aff
und bist in Mors


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 12. Jun 2014, 21:36 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund
Benutzeravatar

Registriert: Di 1. Jun 2004, 15:25
Beiträge: 132
Wohnort: Odenthal (Exilkölner)
Motorrad: ne grüne Erpel 06
Geschlecht: Männlich
@Brock,
Das mit dem verstellen der Ringe ist kein Hexenwerk! Wenn du mal im Bergischen unterwegs bist, komm in odenthal vorbei. Dann zeig ich es dir! ;-)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 12. Jun 2014, 23:21 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Fr 24. Aug 2007, 22:35
Beiträge: 557
Wohnort: Homberg
Motorrad: RP02
Geschlecht: Männlich
Ich bin jetzt nicht der Oberfahrwerksguru, aber ihr redet immer von härter und weicher, wenn die Federvorspannung erhöht wird. Ist es aber nicht so, dass dann einfach nur das Moped hinten hochgedrückt wird? Die Härte der Feder bleibt unverändert. Wenn ich es härter haben will, muss eine härtere Feder rein. Mal ganz abgesehen davon, das dann auch über die Anpassung der Zug- und Druckstufe (leider erst ab RP19 einstellbar) nachgedacht werden muß.
Ich denke, das die preiswerteste Lösung, die auch spürbar was bringt die ist, die Federbeine bei Franzracing (oder vergl. Anbieter) unter Angabe des Gewichts und Beschreibung des Fahrstils abzugeben. Aber nur Feder zusammendrücken bringt sie nur ein Stückchen höher.

_________________
mfg markus

Four wheels move the body. Two wheels move the soul. \xx/


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 12. Jun 2014, 23:46 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Apr 2012, 10:04
Beiträge: 669
Wohnort: D/NRW/OttiBotti
Motorrad: RP06/2003
Geschlecht: Männlich
Ja, ich war das! Laienhaft/umgangssprachlich formuliert ist das natürlich technisch nicht korrekt. Eine höhere Vorspannung läßt das Mopped bei gleichen Gewichtsverhältnissen nicht so tief einsinken (das Mopped wird nicht "höher"!!!!). An der Arbeitsweise der Dämpfer ändert das nichts.

Im Link von Richy wird das doch gut beschrieben!

_________________
Gruß
Guido

Bild
andere werden mit 'nem goldenen Löffel geboren, bei mir war's 'ne Gabel


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Alles was man nicht selber macht....
Forum: Bremsen
Autor: Fastgerdi
Antworten: 4
Alles Nass :evil: :evil:
Forum: Vergaser/Einspritzanlage/Benzinzufuhr
Autor: xacidxx
Antworten: 2
RP06 Schwinge in 4PU was wird alles benötigt?
Forum: Tuning/Umbau
Autor: Apache
Antworten: 4
alles komisch nach ölwechsel*schäm*
Forum: Technik allgemein
Autor: Anonymous
Antworten: 17

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bau, USA, Erde

Impressum | Datenschutz