Aktuelle Zeit: Mo 23. Sep 2019, 13:41

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Demontage Orginale Fahrerfussraste
BeitragVerfasst: Mo 15. Apr 2013, 07:29 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund
Benutzeravatar

Registriert: Mo 22. Jan 2007, 16:45
Beiträge: 123
Wohnort: Stuttgart
Motorrad: 4PU + TNT 1130
Geschlecht: Männlich
Guten Morgen,

Leider hat es gestern bei ner Ausfahrt Minen Kumpel mit seiner RP02 erwischt. Mopped abgelegt, dabei ist die Fußraste vorn abgebrochen. Allerdings nur der Grundkörper. Schalten und so ging noch, hatte eben keine Ablage mehr für seinen Fuß. So wie es aussieht ist die Achse genietet. Muss man diese Achse abflexen? Oder kriegt man die auch anders ab?

Danke und Gruss


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 15. Apr 2013, 07:35 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Okt 2008, 20:52
Beiträge: 739
Wohnort: Iserlohn
Motorrad: RP06
Geschlecht: Männlich
Wenn du die ca 6-8mm Hülse meinst, ja. Zehner Bohrer den Kragen abbohren und raus damit.
Neu eine passende Schraube mit selbstsichender Mutter.

_________________
Ich repariere dir das....ne, ich kann das....ooooh,war das teuer?

Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 15. Apr 2013, 11:03 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund
Benutzeravatar

Registriert: Mo 22. Jan 2007, 16:45
Beiträge: 123
Wohnort: Stuttgart
Motorrad: 4PU + TNT 1130
Geschlecht: Männlich
Jupp, genau die mein ich, Danke für die Bestätigung.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 16. Apr 2013, 09:44 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Apr 2012, 10:04
Beiträge: 669
Wohnort: D/NRW/OttiBotti
Motorrad: RP06/2003
Geschlecht: Männlich
Ich habe das folgendermaßen gelöst:

eine längere Schraube mit einem "gewindelosen Teil" (keine Ahnung, wie die heißen) genommen und die gewindeseitig so abgeschnitten, daß das scharfe Gewinde nicht am Fußrastenhalter (und auch nicht an der Fußraste selbst) "arbeiten" kann; die andere Seite passend abgeschnitten und ein Gewinde reingeschnitten, gerade soviel wie von der Mutter benötigt.

Dann beidseitig Hutmuttern drauf und fertig. Allerdings gefällt mir das Ergebnis optisch nicht besonders, da das durch die (M8-)Größe recht klobig ausschaut!

Bild

Im Laufe des Jahres werde ich mich mal an eine Lösung mit Linsenkopfschraube und Sicherung mittels Splint machen!

_________________
Gruß
Guido

Bild
andere werden mit 'nem goldenen Löffel geboren, bei mir war's 'ne Gabel


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Demontage / Montage der Kupplung
Forum: Kupplung
Autor: Anonymous
Antworten: 28
Demontage des Zylinders
Forum: Motor/Getriebe
Autor: Rastaho68
Antworten: 1

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bau, USA, Erde

Impressum | Datenschutz