Aktuelle Zeit: Mi 8. Jul 2020, 17:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Deget Unterzugschwinge
BeitragVerfasst: Sa 1. Mai 2010, 07:56 
Offline
XJR-Newbie
XJR-Newbie
Benutzeravatar

Registriert: So 12. Apr 2009, 09:19
Beiträge: 25
Wohnort: Straelen
Motorrad: FJ 1200/ YZF 750 R
Geschlecht: Männlich
Hallo Gemeinde..

habe mir eine Deget Schwinge geleiset und gestern Abend eingebaut..
Nach 50 km Fahrt bin ich mir etwas unsicher auf meiner Dicken vorgekommen.. Irgendwie ist meine Dicke jetzt anders zu fahren :-k . Möchte jetzt nicht sagen schlechter oder besser, einfach nur anders..
Kann es sein, das mein Fahrwerk durch den Unterzug jetzt aufeinmal viel härter ist ?
Hat jemand von euch solche Erfahrungen gemacht ?

Grüßle
Jürgen

_________________
Konfuzius sagt: Wenn dir eine Fliege auf dem Hoden sitz, wirst du lernen Probleme ohne Gewalt zu lösen


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Deget Unterzugschwinge
BeitragVerfasst: Sa 1. Mai 2010, 08:32 
Klar ist es härter, besser gesagt "steifer", da es sich nicht mehr so verwinden kann. Sollte ja auch eigentlich der gewünschte Effekt sein bei einer Degetschwinge. :thumbright:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Deget Unterzugschwinge
BeitragVerfasst: Sa 1. Mai 2010, 13:38 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund
Benutzeravatar

Registriert: Sa 19. Jan 2008, 20:53
Beiträge: 189
Wohnort: Münsterland
Motorrad: K1300S
Geschlecht: Männlich
Na ja, ich weiß ja nicht? Natürlich ist der Sinn eines Unterzuges der, die Schwinge stabiler, steifer zu machen. Da die XJR-Schwinge aber an sich schon sehr stabil ausgeführt ist, ist das mit dem Degetdingsbums so 'ne Sache. Ich denke es is, wie bei so vielen anderen Dingen auch, die Optik - sieht halt mega wichtig aus.

Meine Mühle läuft auch immer viel besser, wenn ich se frisch poliert habe. Is ja dann auch viel windschnittiger - die Oberflächen sind ja glatter. Watt meinst Du Sense?? :whistle: :whistle:

_________________
LG Robbi

--- Stammtisch Castrop ---

Bild

http://www.griffheizer.de/


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Deget Unterzugschwinge
BeitragVerfasst: Sa 1. Mai 2010, 14:28 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund
Benutzeravatar

Registriert: Sa 19. Jan 2008, 20:53
Beiträge: 189
Wohnort: Münsterland
Motorrad: K1300S
Geschlecht: Männlich
@ Fireworker

Stimm ich Dir 100%ig zu. Wenn vorher 'ne Schwabbelschwinge verbaut war.....

Bei nem Kumpel seiner Bol d'Or haben wir auch 'ne Kasteschwinge mit Unterzug dran getüdelt, haste gar nicht wiedererkannt das Moped :thumbright: .

Wenn allerdings die Schwinge schon ausreichend verwindungssteif ausgeführt ist, halte ich das ausschließlich für Bling Bling.

Wie schätzt Du die Originalschwinge ein??

_________________
LG Robbi

--- Stammtisch Castrop ---

Bild

http://www.griffheizer.de/


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Deget Unterzugschwinge
BeitragVerfasst: Sa 1. Mai 2010, 15:19 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund
Benutzeravatar

Registriert: Sa 19. Jan 2008, 20:53
Beiträge: 189
Wohnort: Münsterland
Motorrad: K1300S
Geschlecht: Männlich
Hmm, ich liebäugel ja auch schon lange mit so 'ner Kastenschwinge mit Unterzug und am besten noch Excenterkettenspanner (45302369nx35339/fahrwerk-f19/schwinge-mit-excenterkettenspanner-t19288.html).

Aber ehrlich gesagt nich wegen der Verwindungssteifigkeit. Mir langt das Fahrwerk, für meine Fähigkeiten völlig. Ich find es sieht halt geiler aus, da bin ganz ehrlich. Außerdem, diese Excenterkettenspanner sind auch mal geil.

_________________
LG Robbi

--- Stammtisch Castrop ---

Bild

http://www.griffheizer.de/


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Deget Unterzugschwinge
BeitragVerfasst: Sa 1. Mai 2010, 18:36 
Offline
XJR-Newbie
XJR-Newbie
Benutzeravatar

Registriert: So 12. Apr 2009, 09:19
Beiträge: 25
Wohnort: Straelen
Motorrad: FJ 1200/ YZF 750 R
Geschlecht: Männlich
Komm gerade von einer kleinen Tour zurück. Meine Frau war hinten drauf und ich muß sagen, jetzt fährt die Fuhre doch wie auf Schienen in den Kurven..
Wenn ich zu zweit fahre, bin ich doch vom Gesamtgewicht immer am Limit.. Ich 130 kg, Frau 60 kg.. Dann noch die schweren Klamotten, Helm und noch bissle Gepäck, schwupp bin ich permanent überladen ::roll:
Zu zweit ist das Fahrwerk jetzt perfekt \:D/ .
Wenn ich mal alleine fahre, muß ich halt jetzt das Ferderbein verstellen..
Die Investition hat sich gelohnt, natürlich ist die Optik auch nicht zu verachten, sieht schon geil aus :-P

Bei Deget stand eine XJR in Kenny Roberts Lackierung mit Unterzug und Degetfelge mit Dortmunder Kennzeichen.
Ist der Besitzer vielleicht auch hier angemeldet ?

Grüßle
Jürgen

_________________
Konfuzius sagt: Wenn dir eine Fliege auf dem Hoden sitz, wirst du lernen Probleme ohne Gewalt zu lösen


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Deget Unterzugschwinge
BeitragVerfasst: Fr 7. Mai 2010, 22:40 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund
Benutzeravatar

Registriert: Do 15. Mai 2008, 19:55
Beiträge: 144
Wohnort: native Flensburger living close to Hamburch
Motorrad: fast schwarze RP02
Moin,

damals in der EFFJOTT IG kamen auch die ersten mit Deget Unterzug an und waren ebenso angetan vom Fahrverhalten.
Ich hatte an meiner FJ seinerzeit einen Unterzug in Zusammenarbeit mit einem Praktikanten (KFZ-Bau Student) in unserer Firma selber konstruiert und gebaut, war haben damals kein Vierkant- sondern Rundmaterial genommen und ein "Schloss" wie bei Deget gab es dementsprechend nicht.
Im selben Zug hatte ich alle Lager im Bereich Schwinge ersetzt und der Umlenkhebelei Schmiernupsis verpasst.
Zuguterletzt kamen noch neue Reifen ran und somit fuhr das Moped natürlich total anders, also nochmal stabiler als es das mit 17" FZR Felgen auch im Solobetrieb eh schon tat.

Unterzug hat was, hätte ich auch gern an der Diggen...

Gruß
Michael


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Deget Unterzugschwinge
BeitragVerfasst: Fr 22. Mai 2020, 14:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 7. Mai 2020, 12:38
Beiträge: 1
Motorrad: XJR 1300
Hallo Jürgen,
habe das gleiche Problem mit einer Deget Schwinge. Hast du deines damals gelöst und ein Gutachten bekommen.
Ich habe eine Schwinge mit und eine ohne Schloss im Unterzug von denen. Bekomme aber kein Gutachten. Auch schon bei denen Angerufen und eine Mail geschrieben. Bis jetzt keine Reaktion.
Grüsse Klaus


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Schwingenunterzug DEGET
Forum: Technik allgemein
Autor: Anonymous
Antworten: 1
DEGET Felge 6x17
Forum: Tuning/Umbau
Autor: domsgen
Antworten: 11
Deget Schwinge Qualität der Schweißarbeit
Forum: Fahrwerk
Autor: Apache
Antworten: 35
Material.- oder Schweißgutachten für Unterzugschwinge
Forum: Fahrwerk
Autor: connor
Antworten: 4
Kettenschloss DID bei Unterzugschwinge
Forum: Kette/Ritzel
Autor: xjrhermann
Antworten: 7

Tags

Bau

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bau, USA, Erde

Impressum | Datenschutz