Aktuelle Zeit: Sa 25. Jun 2022, 15:29

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 63 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo 13. Apr 2020, 19:40 
Offline
XJR-Forenversteher
XJR-Forenversteher
Benutzeravatar

Registriert: Sa 18. Mär 2017, 15:24
Beiträge: 245
Wohnort: Am Chiemsee
Motorrad: XJR 1300 RP19
Geschlecht: Männlich
burner99 hat geschrieben:
was wiegt die schwarze alte Batterie im Hintergrund?


Die JMT 3,6 kg

Die Aliant LiFePo 0,76 kg

Gruß

Kini


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 13. Apr 2020, 20:47 
Offline
XJR-Forenversteher
XJR-Forenversteher
Benutzeravatar

Registriert: So 17. Mai 2015, 19:18
Beiträge: 334
Wohnort: Herkersdorf
Motorrad: XJR 1300 SP
Geschlecht: Männlich
wow, 3 kg ist verdammt gut.

es wird leider immer öfter geschrieben, dass die LiFePO4 Batterien sich nicht so gut mit Heizgriffen etc vertragen.

daraufhin habe ich mal meine Spannung im Leerlauf gemessen. 12.2 V, mit einer Drehzahl ab 2000 u/min ist das weg.

Ich habe an der Ampel auch immer ein schwaches Abbleindlicht.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 24. Apr 2020, 14:02 
Offline
XJR-Liebhaber
XJR-Liebhaber
Benutzeravatar

Registriert: Sa 25. Mär 2006, 17:26
Beiträge: 1805
Wohnort: Blaubeuren
Motorrad: RP02 + 4PU
Geschlecht: Männlich
bei meiner Varta YT14B-4 (13AH) mit 4,77KG zu der Aliant 14Ah mit 0,711KG, also gut 4KG Gewichtserleichterung!
Bei einer RP02

_________________
Gruß Erich Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 30. Jun 2020, 20:44 
Offline

Registriert: Fr 5. Jun 2020, 15:39
Beiträge: 3
Motorrad: XJR1300 rp02
Hallo, :-P

nach Euren tollen Beiträgen habe ich ein bisschen im Internet gestöbert.

1.Wieso eigentlich die YLP07 für die XJR1300?
Bei Aliant ist die YLP14 angegeben.
Hat da jemand von Euch Erfahrung? :scratch:

2. Wieso vertragen sich die Lifepo4 nicht mit Griffheizungen? Ich denke daran, bei meiner RP02 welche anzubauen, damit ich im Herbst keine Frostbeulen bekomme. :?:

Vielen Dank für Eure Hinweise.

Grüße aus der Schweiz
(hier sind die LiFePo sehr schwer zu bekommen und wahnsinnig teuer)

Pal


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 30. Jun 2020, 20:59 
Offline

Registriert: Fr 5. Jun 2020, 15:39
Beiträge: 3
Motorrad: XJR1300 rp02
ups!
hab noch mal genauer gelesen:
die YLP14 ist grösser.
Wer lesen kann ist klar im Vorteil!!!!

Sorry!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 30. Jun 2020, 21:59 
Offline
XJR-Liebhaber
XJR-Liebhaber
Benutzeravatar

Registriert: Sa 25. Mär 2006, 17:26
Beiträge: 1805
Wohnort: Blaubeuren
Motorrad: RP02 + 4PU
Geschlecht: Männlich
also ich hab mir zu Ostern auch die 14er zugelegt und ich fahr sie ständig mit leicht eingeschalteter Griffheizung, denn mehr wie 14,6V Ladespannung soll sie nicht abkriegen und durch Übergangswiderstände etc. hab ich derzeit bis zu 15,0V direkt an der Batterie gemessen, was sie auf Dauer wohl nicht abkann. Mit 25% Heizleistung sind es dann bei 4000U/min höchstens noch die 14,6V und somit im sicheren Bereich. Bei 100% 14,2V.
Werde da aber noch einige Steckverbinder erneuern, Zündschloßkontakte hab ich schon gereinigt, muß auch ohne Griffheizung im Sommer gehen.

Dadurch 4KG eingespart und mehr Stauraum im Batteriebereich :-)
Und sie startet wesentlich leichter und schneller, kein Georgel mehr beim Starten, Starter drücken und sie läuft
Kann es bisher nur empfehlen. Derzeit halt so 153€, zu Ostern war sie billiger, meine so 133€.

_________________
Gruß Erich Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 10. Mai 2021, 21:13 
Offline
XJR-Liebhaber
XJR-Liebhaber
Benutzeravatar

Registriert: Sa 25. Mär 2006, 17:26
Beiträge: 1805
Wohnort: Blaubeuren
Motorrad: RP02 + 4PU
Geschlecht: Männlich
Tja, nach einem Jahr ging heute die LiFePo während dem Fahren hoch, beim Überholen kurzer Ruck, dann noch Betrieb auf 2 Zylinder und nachdem ich zu einem Parkplatz ausgerollt bin, qualmte es aus Sitzbank und Seitenteile. Schnell Sitzbank runter und mühsam die Batteriepole losgeschraubt, da Batterie butterweich, sehr heiß und dampfend, dann mal weit weg geworfen, bevor die XJR noch abbrennt oder ein Vorbeifahrender die Feuerwehr ruft.
Zum Glück nur 10km von Zuhause weg, konnte so mit Helfer heim und die andere XJR so nach und nach plündern und mehrmals hinundher fahren.
Defekt ist der Spannungsregler in der LiMa (kein Serienregler, sondern der "ebayregler"), der Akku und Zündspule 1 sowie Zündungssicherung. Vielleicht auch noch die CDI, hatte ich zwischendurch vorsorglich gewechselt, nachdem nur 2 Zylinder liefen. Vermutlich war zuerst der Regler kaputt, dann zuviel Spannung auf dem System, Akku und eine Zündspule brannte dabei durch bis Sicherung flog und Akku brav weiter überhitzte, weil er vor der Zündsicherung sitzt.
Werde wohl wieder herkömmlichen Bleikakku verbauen.
Bin ja auch nicht der erste hier, dem das passiert ist.
Soviel zu meiner "Langzeiterfahrung"
Bild
Bild
Bild

Nachtrag: also die CDI ist auch noch defekt, steuert die Zündspule 1/4 nicht mehr an und ein Kellermannblinker wurde auch abgeschossen, als ich ihn zum Abbiegen betätigte

dazu auch:
45302369nx35339/elektrik-instrumente-armaturen-f20/ladespannung-die-naechste-t42930-s15.html
45302369nx35339/elektrik-instrumente-armaturen-f20/lithium-ionen-battery-t46348.html

_________________
Gruß Erich Bild


Zuletzt geändert von XJR1200Viper am Do 20. Mai 2021, 07:46, insgesamt 3-mal geändert.

Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 10. Mai 2021, 23:16 
Offline
XJR-Forenversteher
XJR-Forenversteher
Benutzeravatar

Registriert: So 17. Mai 2015, 19:18
Beiträge: 334
Wohnort: Herkersdorf
Motorrad: XJR 1300 SP
Geschlecht: Männlich
gut, dass du es noch gemerkt hast.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 11. Mai 2021, 10:43 
Offline
XJR-Kenner
XJR-Kenner
Benutzeravatar

Registriert: So 8. Jun 2008, 18:32
Beiträge: 1297
Wohnort: Hilden
Motorrad: XJR 1300 RP06
Geschlecht: Männlich
Sehr unschön........!!!

Gut das dir der Bock nicht abgefakelt ist!

Gruß Mario

Gesendet von meiner Klimperkiste mit Tapatalk

_________________
Gruß Mario :mrgreen:

Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen.“ (Walter Röhrl) geiler Spruch! :thumbright:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 12. Mai 2021, 07:58 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund
Benutzeravatar

Registriert: Di 13. Okt 2020, 08:21
Beiträge: 125
Wohnort: 24598
Motorrad: XJR
Geschlecht: Männlich
Moin Erich, da hast Du aber Glück im Unglück gehabt.

Ich habe diese Thema komplett gelesen aber nur die Hälfte verstanden. Elektrik ist einfach nicht mein Thema. Ich bin überzeugt, dass es in der nächsten Zeit sehr viel neue Batterietechnik gibt, weil die Nachfrage nach den E-Autos steigt. Sicher werden auch Starterbatterien davon profitieren und ich freue mich darauf. Das Gewicht ist bei einem Brocken wie unsere XJR für mich weniger wichtig. Bei mir ist das Problem, dass sich eine Batterie auch schon mal tot steht. Man kann eben doch nur ein Moped zur Zeit fahren.
;-)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 12. Mai 2021, 11:54 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner

Registriert: So 12. Jul 2015, 20:44
Beiträge: 400
Wohnort: Einbeck
Motorrad: RP02, 3LP (Virago)
Geschlecht: Männlich
Was ich ja nicht verstehe: Warum haben die Li(Fe)Po Batterien keine Schutzschaltung gegen Überladung integriert? Ich mein ein Laderegler kann auf einer "klassischen Maschine" durchaus mal übereifrig werden und wenn einem dann der Bock davon abraucht finde ich das nicht lustig.
Im einfachsten Fall wird wenn die Überspannung zu viel wird die Batterie ggf. komplett vom Mopped getrennt - immer noch besser als eine explodierende Zelle.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 12. Mai 2021, 12:05 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund

Registriert: Fr 22. Okt 2010, 12:14
Beiträge: 102
Weil so eine Elektronik in den Laderegler gehört und nicht in den Akku.
Deswegen ist es keine gute Idee wegen ein paar Gramm einen Akku einzubauen der für die Bordelektronik gar nicht geeignet ist.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 12. Mai 2021, 15:15 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Di 21. Okt 2014, 11:55
Beiträge: 1018
Motorrad: RC95 / RP191 / RP194
Geschlecht: Männlich
Äh... Moment... hilf mir mal einer...

... warum ist jetzt der Akku böse, weil die Billig-Ladeelektronik abgeraucht ist?

Das wäre mit einem "normalen" genauso passiert...

_________________
Ciao - Peter

Verhalte Dich stets so, dass die anderen sich ständig fragen, warum sie Dir noch keine reingehauen haben...

Schwarz: Posts als Member - Rot: Posts als Moderator - nur, damit da keine Unklarheiten aufkommen...


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 12. Mai 2021, 17:23 
Offline
XJR-Liebhaber
XJR-Liebhaber
Benutzeravatar

Registriert: Sa 25. Mär 2006, 17:26
Beiträge: 1805
Wohnort: Blaubeuren
Motorrad: RP02 + 4PU
Geschlecht: Männlich
gut, die Aliant hat wohl auch eine Ladeüberwachung o.ä. integriert, sieht man und steht auch auf Homepage:
"Active Balancing embedded control electronics with Microprocessor control"
Vermutlich war letztendlich der defekte, nicht serienmäßige Laderegler der Lichtmaschine schuld, wenn der hin ist, hat man halt 17Volt und mehr an der Batterie und das mag der im Akku verbaute Regler nicht lange.
Mein verbautes Yoshimura-Multimeter (Ölthemperatur, Volt, Uhr) zeigte dann mit eingesetzter Bleibatterie zumindest OVERLOAD an, da wußte ich dann gleich, daß ich wohl besser wieder ausmache und mal noch einen Blick auf die Lichtmaschine werfe.
Aber trotzdem bedenklich, daß meine beiden XJRs bei mittleren Drehzahlen bis zu 14,8 und 15,0V Spannung an der Batterie kommen und die LiFePo4 nur maximal 14,6V Ladespannung abkriegen dürfen. Nicht umsonst hab ich auf den anderen Regler umgerüstet (der aber an der Spannung nichts änderte). Auch testweise die 3 zusätzlichen Dioden in die LiMa gebaut (http://www.unwesentlich.de/fjlima.html), was aber dann dazu führte, daß die Ladespannung wiederum etwas zu niedrig war und gefühlt der LiFePo4 nicht mehr gut geladen wurde, startete wesentlich schlechter. Daher flog das wieder raus.
Mal schauen, was nun mit gebrauchter anderer LiMa an Spannung rauskommt.
Bild
Bild

_________________
Gruß Erich Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 13. Mai 2021, 11:57 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner

Registriert: So 12. Jul 2015, 20:44
Beiträge: 400
Wohnort: Einbeck
Motorrad: RP02, 3LP (Virago)
Geschlecht: Männlich
Tombstone hat geschrieben:
Äh... Moment... hilf mir mal einer...

... warum ist jetzt der Akku böse, weil die Billig-Ladeelektronik abgeraucht ist?

Das wäre mit einem "normalen" genauso passiert...


Wer spricht hier von Billig-Laderegler? Ich spreche vom serienmäßigen Regler der XJR.
Und da der nicht so extrem präzise ists kann das einer Li(Fe)Po Zelle schon schaden. Eine Blei-Zelle steckt das wesentlich besser weg, die gast dann halt (leicht) aus und das wars dann schon.
Welchen Laderegler empfielst du denn so für die XJR?


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 63 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Starterprobleme - Batterie?
Forum: Elektrik/Instrumente/Armaturen
Autor: Anonymous
Antworten: 3
Batterie? Starter?
Forum: Technik allgemein
Autor: Anonymous
Antworten: 2
Batterie
Forum: Elektrik/Instrumente/Armaturen
Autor: Anonymous
Antworten: 7
Vergaser Batterie bei meiner RP10
Forum: Vergaser/Einspritzanlage/Benzinzufuhr
Autor: alex1300
Antworten: 2
Batterie - Lithium Ionen oder Gel Akku?
Forum: Elektrik/Instrumente/Armaturen
Autor: Anonymous
Antworten: 39

Tags

Bau, Erde, Kinder, Laufen, Mode, Programm, Rap

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bau, USA, Erde

Impressum | Datenschutz