Aktuelle Zeit: Fr 10. Jul 2020, 11:59

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Tacho geht falsch...
BeitragVerfasst: Mo 4. Apr 2011, 12:37 
Servus :mrgreen:

ich hatte schon die ganze Zeit so ein gefühl gehabt aber jetzt weiss ich es:
mein Tacho zeigt 20km/h zuviel an.

Z.B: Fahre ich 70 aber die Anzeige bei den Ortseinfahrten ("sie fahren mit...") zeigt 50km/h an.
Das selbe auch bei anderen Geschwindigkeiten. Immer sind es 20km/h

Ist das normal bei einer 4PU?


PS: Falls jemand fragen sollte: nein ich bin nicht mit 100 in einen Ort reingeprettert!!!


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tacho geht falsch...
BeitragVerfasst: Mo 4. Apr 2011, 12:49 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Do 14. Jul 2005, 09:40
Beiträge: 513
Wohnort: Starnberg
Motorrad: 4PU deep red coktail
Geschlecht: Männlich
5-10 Km/h sind etwa normal, 20 Km/h find ich schon heftig. (Aber ein bisschen vorgehen muß er ja)
Ich hab mal den Tacho aufgemacht, Nadel gezogen und neu gesteckt. Nach etwa 5 Versuchen hat mein Tacho dann im Bereich von ca. 80 -120 fast richtig angezeigt. Würd' ich heut' nicht mehr machen, fahre lieber nach meinem digitalen Radtacho. ;-)

_________________
Gruß woody
--------------
Der Pfad zum inneren Frieden beginnt mit 3 Worten:
Nicht mein Problem


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tacho geht falsch...
BeitragVerfasst: Mo 4. Apr 2011, 12:52 
Dass der Tacho "vorgeht" ist klar... muss er ja. Aber 20 km/h? Das ist mich Sicherheit nicht normal....

Steht der Zeiger zufällig auf 20 km/h wenn Deine Dicke in der Garage steht? :-P :lol: :wech:
(sorry.... :mrgreen: )

Aber im Ernst: An was kann das liegen? Bleibt ja eigentlich nur der Tacho selbst... Denn die Welle dreht sich oder auch nicht - aber jedenfalls nicht schneller als sie es von der Schnecke vorgegeben bekommt, und die Schnecke dreht sich oder auch nicht - aber auch nicht schneller, als das Rad sich dreht... :-k


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tacho geht falsch...
BeitragVerfasst: Mo 4. Apr 2011, 16:43 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Okt 2008, 20:52
Beiträge: 760
Wohnort: Iserlohn
Motorrad: RP06
Geschlecht: Männlich
Sind bei dir vielleicht mal andere Tachoscheiben verbaut worden?
Das die Nadel nicht richtig aufgesteckt wurde.

_________________
Ich repariere dir das....ne, ich kann das....ooooh,war das teuer?

Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tacho geht falsch...
BeitragVerfasst: Mo 4. Apr 2011, 17:24 
Sensenmann hat geschrieben:
Sind bei dir vielleicht mal andere Tachoscheiben verbaut worden?
Das die Nadel nicht richtig aufgesteckt wurde.

Das war ja das was ich gemeint hab - aber dann müsste der Tacho ja auch im Stand vorgehen, oder? Und das wäre wohl schon aufgefallen... ;-)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tacho geht falsch...
BeitragVerfasst: Mo 4. Apr 2011, 17:49 
Rookie hat geschrieben:
Sensenmann hat geschrieben:
Sind bei dir vielleicht mal andere Tachoscheiben verbaut worden?
Das die Nadel nicht richtig aufgesteckt wurde.

Das war ja das was ich gemeint hab - aber dann müsste der Tacho ja auch im Stand vorgehen, oder? Und das wäre wohl schon aufgefallen... ;-)



Klugscheißer XJRoland-Modus an. ;-) :mrgreen:


Nein sieht man nicht!

Die Nadel steht am Anschlage auf leichter Vorspannung wenn dort je abgehebelt wurde dann passt das nicht mehr,
also immer die Nadel erst über den Anschlag heben auspendeln lassen Stellung markieren und dann abhebeln. ;-)


Zuletzt geändert von XJRoland am Mo 4. Apr 2011, 18:12, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tacho geht falsch...
BeitragVerfasst: Mo 4. Apr 2011, 18:02 
Na also - da ham wirs ja :thumbright:
Aber wieso denn Klugscheißermodus? Dass das Teil unter Spannung am Anschlag ansteht weiß wohl nur derjenige, der sich schonmal damit beschäftigt hat bzw. das Ding offen hatte - und das sind wohl bis auf die, die selbst die Scheiben umgebaut haben, wohl die wenigsten... ;-)
Ich hab zwar selber das Innenleben meiner zerschossenen Armatur im Regal liegen - aber da bin ich bis jetzt noch nie auf die idee gekommen, einfach mal so den Zeiger über den Anschlag zu lupfen :mrgreen:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tacho geht falsch...
BeitragVerfasst: Mo 4. Apr 2011, 18:13 
Rookie hat geschrieben:
Na also - da ham wirs ja :thumbright:
Aber wieso denn Klugscheißermodus? Dass das Teil unter Spannung am Anschlag ansteht weiß wohl nur derjenige, der sich schonmal damit beschäftigt hat bzw. das Ding offen hatte - und das sind wohl bis auf die, die selbst die Scheiben umgebaut haben, wohl die wenigsten... ;-)
Ich hab zwar selber das Innenleben meiner zerschossenen Armatur im Regal liegen - aber da bin ich bis jetzt noch nie auf die idee gekommen, einfach mal so den Zeiger über den Anschlag zu lupfen :mrgreen:


war nicht auf dich bezogen nur etwas unglücklich formuliert. ;-)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tacho geht falsch...
BeitragVerfasst: Mo 4. Apr 2011, 19:29 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner

Registriert: Mo 7. Jun 2010, 10:42
Beiträge: 611
Motorrad: RP06
...jetzt weiss ich endlich, wie ich meine digge auf 260 kriech :wech:

_________________
-- Bild-Gruesse

Thomas


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tacho geht falsch...
BeitragVerfasst: Di 5. Apr 2011, 13:11 
Super, ich glaube das könnte das Problem sein. :thumbright:

Nein, die Scheibe hatte ich zwar nicht gewechselt aber mal die Armatur ausgebaut da der Vorbesitzer einen umfaller hatte und Tageskilometer-Schraube abgebrochen ist.
Wollte mir das ganze mal ansehen und habe danach beschlossen das ich keinen neuen Tacho kaufe wegen dem Tageskilometer ::roll:

Beim Ausbau war auch die Scheibe und daher auch die Nadel unten. 8-[
Werde das gleich mal daheim ausprobieren [-o<

Werde Euch auf dem laufenden halten :mrgreen:


DANKE :thumbright:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tacho geht falsch...
BeitragVerfasst: Mi 13. Apr 2011, 10:02 
Und, wie siehts mittlerweile aus? :-k
Nadel umgesteckt? Zeigt der Tacho jetzt richtig an?


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tacho geht falsch...
BeitragVerfasst: Do 21. Mai 2020, 21:01 
Offline
XJR-Forenversteher
XJR-Forenversteher
Benutzeravatar

Registriert: Di 16. Mai 2017, 23:01
Beiträge: 244
Wohnort: Moers
Motorrad: XJR 1300 SP (RP02)
Geschlecht: Männlich
Moin,

ich hole das Thema nochmal hoch ...

Ich hatte ja letztes Jahr mit meiner XJR einen Rutscher bei 50km/h, wir sind bei Regen auf einer Bitumenschicht weggerutscht, war sehr ärgerlich, das wir dabei Personenschaden erlitten haben, die Dicke habe ich mittlerweile, das ist jetzt ein Jahr her, auch wieder fertig, die hatte weniger Blessuren, als wir.

Jetzt musste ich die Tacho-Einheit wechseln und habe diesen China.Nachbau genommen, sowei alles OK, dabei habe ich aber den Originalen Tacho wieder eingebaut, weil ich keinen neuen km-Stand 00000 haben wollte.

Da die Hintergrundbeleuchtung eine andere Farbe hat, wäre nun der Tacho grün und der Drehzahlmesser rot beleuchtet gewesen, also habe ich die Scheibe gewechselt und dummerweise den Zeiger nicht auspendeln lassen.

Nun zeigt mein Tacho zu wenig an, wieviel, muss ich morgen mal mit Navi vergleichen. Der Wegstreckenzähler stimmt allerdings genau.

Nun die Frage, wo ist denn bei "ausgependeltem Zeiger" die Nullstellung, so daß ich das wieder angleichen kann ???

Bin gerade etwas ratlos.

Danke, Gruß Tom

_________________
in dies inevabiliter augetur numerus illorum qui culum meum lingent
wer mich kennt der mag mich, wer mich nicht mag, kennt mich nicht.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tacho geht falsch...
BeitragVerfasst: Mo 25. Mai 2020, 19:31 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund

Registriert: Do 9. Mai 2019, 22:55
Beiträge: 126
Wohnort: Nähe wien
Motorrad: XJR1200
Ich hab bei mir auch die scheiben getauscht, war aber davor auch schon um 8km/h falsch.
Mit navi mal 50 fahren, oder jemand im auto davor. Gucken was er anzeigt. War bei mir 42. Oberteil runter geschraubt, tacho nadel mit 2 kaffee löffel angehoben, noch nicht ganz ab. Mit der hand auf 42 gedreht, dann mit einer winkelpinzete die achse fixiert (wenn du eine helfende hand hast ists einfacher) geht auch alleine, nadel abziehen, und bei 50 wider aufsetzen.
Hoff es ist verständtlich beschrieben. Lg


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tacho geht falsch...
BeitragVerfasst: Di 26. Mai 2020, 00:26 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Jan 2018, 23:06
Beiträge: 190
Wohnort: Erkelenz
Motorrad: XJR 1300 rp02
Geschlecht: Männlich
Hatte bei meiner xjr die Tachoscheiben gewechselt da total ausgeblichen, hab mehrmals die Nadel neu justiert und mir als Orientierung die Aussage hier aus dem forum genommen, das im 5ten Gang bei 3400 Um 100km stehen müssten...das ist jetzt auch so :-)

_________________
Valar morghulis, valar dohaeris


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Tacho selber bauen
Forum: Elektrik/Instrumente/Armaturen
Autor: Anonymous
Antworten: 7
Meine Dicke geht während der Fahrt immer aus
Forum: Motor/Getriebe
Autor: Anonymous
Antworten: 26
RP19 geht bei warmen motor schlecht an.
Forum: Motor/Getriebe
Autor: Anonymous
Antworten: 14
Stecker für Tacho
Forum: Elektrik/Instrumente/Armaturen
Autor: cwandel
Antworten: 1

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bau, USA, Erde

Impressum | Datenschutz