Aktuelle Zeit: Fr 10. Jul 2020, 12:37

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Startprobleme
BeitragVerfasst: Sa 22. Feb 2020, 22:56 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Sa 18. Mär 2017, 15:24
Beiträge: 494
Wohnort: Am Chiemsee
Motorrad: XJR 1300 RP19
Geschlecht: Männlich
Gery_35 hat geschrieben:
Naja die batteriewächter ziehn ja auch strom...


Der meckert dann einen Tag eher;-).

Vorteil; ich seh vom Wohnzimmer aus, wann ich den Lader dranhängen muss.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Startprobleme
BeitragVerfasst: So 23. Feb 2020, 11:16 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Di 21. Okt 2014, 11:55
Beiträge: 1578
Motorrad: RC95 / RP191 / RP194
Geschlecht: Männlich
Ich verwende das hier als Batteriewächter:

https://www.ebay.de/itm/JMP-Batterie-Mo ... SwwSJb3uWk

Mein Problem ist nur, dass meine Garage ein Stückchen weg ist... ich seh dann quasi erst beim nächsten Vorbeifahren, dass es schon zu spät ist...

::oops:

Ansonsten ist das Teil aber eine feine Sache - bei der X-ADV im Carport ist es perfekt. Bevor da was ist, hänge ich kurz das C-TEK dran und gut ist. Bei mir läuft die App auf dem Tab im Büro, da bekomme ich 1x am Tag eine Meldung und weiß Bescheid. Die App informiert auch z.B., wenn die Batterie beim Start in die Knie geht - ein oftmals hier gehörtes Problem, bei dem ewig rumgedoktert wird. Hiermit schnell erledigt.

Als Starter verwende ich das hier

https://www.ebay.de/itm/Kunzer-MPB200-M ... SwoudW2Vut

wobei ich bitte, die Links zu ebay nur als Vorschlag zu sehen - unter Umständen gibt es das Zeug woanders auch günstiger.

Dieser Booster ist natürlich groß - Format "Krieg & Frieden". Die gibt es auch kleiner - dafür startet der auch problemlos einen Crafter oder sonstwas. Früher gab es die auch bei Louis, allerdings haben sie, seitdem sie ihren Eigenmarken-Kram haben, KUNZER ausgelistet.


Ansonsten zu den Vermutungen in Richtung Benzinpumpe: nein, es ist wirklich das Problem, dass der Karren zwar noch genügend Energie zum Orgeln hat, aber der Strom nicht mehr Einspritzung und Zündung reicht. Der Anlasser hat das dicksten Eier und holt sich, was er kriegen kann. Da bleibt für die anderen nichts mehr über. Zu Vergaser-Zeiten kein Problem, der Sprit kam schon von alleine, aber in Zeiten von Einspritzung usw. ein Todesstoss...

_________________
Ciao - Peter

Verhalte Dich stets so, dass die anderen sich ständig fragen, warum sie Dir noch keine reingehauen haben...

Schwarz: Posts als Member - Rot: Posts als Moderator - nur, damit da keine Unklarheiten aufkommen...


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Startprobleme
BeitragVerfasst: So 23. Feb 2020, 11:26 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Sa 18. Mär 2017, 15:24
Beiträge: 494
Wohnort: Am Chiemsee
Motorrad: XJR 1300 RP19
Geschlecht: Männlich
Hi,

ich habe den C-TEK Wächter, schaue jedoch gerade neidisch auf den JMP.

Der C-Tek kann nur Spannung, Ladezustand und Luft Temperatur.

Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Startprobleme
BeitragVerfasst: So 23. Feb 2020, 14:13 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Di 21. Okt 2014, 11:55
Beiträge: 1578
Motorrad: RC95 / RP191 / RP194
Geschlecht: Männlich
Ich finde explizit die Startspannungsmessung beim JMP sehr nett.

Da sieht man auf extrem einfach Art und Weise, wo beim Anlassen der Hammer steht... oder eben nur noch hängt...

Nebenbei hat bei den Rocket-Brüdern jemand einfach die Kontakt abgezwickt und Klammern rangemacht - dann ist es flexibel bei mehreren Fahrzeugen einsetzbar...

_________________
Ciao - Peter

Verhalte Dich stets so, dass die anderen sich ständig fragen, warum sie Dir noch keine reingehauen haben...

Schwarz: Posts als Member - Rot: Posts als Moderator - nur, damit da keine Unklarheiten aufkommen...


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Startprobleme
BeitragVerfasst: So 23. Feb 2020, 16:52 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund
Benutzeravatar

Registriert: So 13. Dez 2009, 10:46
Beiträge: 178
Wohnort: Sint-Truiden
Motorrad: RP19, RP02
Geschlecht: Männlich
Die Rp 19 braucht eine sehr gute Batterie, sonst ogelt der Anlasser diese leer.
Hab das schon am eigenen Leib erfahren müssen. ::roll:

Bei Wolfgang sein Problem, gehe ich von einer gut geladene Batterie aus. :thumbright:
Sonst gib das nix, mit der Fehlersuche.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Fehlermeldung Startprobleme
Forum: Technik allgemein
Autor: Anonymous
Antworten: 13
Startprobleme
Forum: Vergaser/Einspritzanlage/Benzinzufuhr
Autor: Brad67
Antworten: 4
Hilfe - Startprobleme
Forum: Technik allgemein
Autor: XJR Siggi
Antworten: 3
Kupplungsnehmerzylinder undicht...... Startprobleme !
Forum: Technik allgemein
Autor: lucarnier
Antworten: 18
Startprobleme RP19 Racer
Forum: Elektrik/Instrumente/Armaturen
Autor: skieny
Antworten: 20

Tags

USA

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bau, USA, Erde

Impressum | Datenschutz