Aktuelle Zeit: Sa 31. Jul 2021, 21:33

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Scheinwerfer
BeitragVerfasst: Fr 10. Jun 2011, 14:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 28. Sep 2010, 11:04
Beiträge: 24
Wohnort: Frankfurt
Motorrad: RP06
Geschlecht: Weiblich
So hab jetzt mal im Forum gesucht, aber irgendwie nix gefunden, also frage ich Euch mal.

Habe mir einen neuen Scheinwerfer gekauft, schön verchromt und mit Klarglas. Stand dabei "einfache Montage". :whistle:

Wenn ich mir jetzt aber den Originalen von der Dicken so anschaue, stelle ich fest, dass da wohl der Kabelbaum durchgeführt wird und die Blinker mit dran hängen :kotzen:

Wie kriege ich den da raus? Sind das nur Steckverbindungen? Muss ich das ganze Cockpit auseinandernehmen? ](*,)

Der neue Schweinwerfer hat auch nur hinten eine Öffnung für die Kabel, passt das überhaupt?

Danke schon mal im Vorraus!

_________________
Seepferdchenflosse zum Gruß

Angela

Bild

4 wheels move my body ... 2 wheels move my soul!

Bild * Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schweinwerfer
BeitragVerfasst: Fr 10. Jun 2011, 14:46 
Offline
XJR-Fahrer
XJR-Fahrer
Benutzeravatar

Registriert: So 21. Nov 2010, 15:57
Beiträge: 73
Wohnort: Uttenhofen
Motorrad: XJR 1300 RP02
Geschlecht: Männlich
Hi Seepferdchen,

Die gesamte Verkabelung des Cockpits, der Amaturen, der Blinker und des Scheinwerfers befindet sich im Gehäuse des Scheinwerfers.
Verbindungen sind alles Steckverbindungen, also einfach zu lösen. Je nach dem was für einen Zubehörscheinwerfer Du gekauft hast, könnte es recht eng werden im neuen Gehäuse. Aber das siehst Du ja wenn Du die zwei auseinander baust ob das "Platzangebot" für die Kabel ausreichend ist oder nicht...

Scheinwerfer öffnen:
Links und rechts ist je eine Kreuzschraube, dann hast Du den eigentlichen Scheinwerfer in der Hand. Dann siehst Du schon was auf Dich zu kommt...


Grüße Gregor


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schweinwerfer
BeitragVerfasst: Fr 10. Jun 2011, 14:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 28. Sep 2010, 11:04
Beiträge: 24
Wohnort: Frankfurt
Motorrad: RP06
Geschlecht: Weiblich
KreaGore hat geschrieben:
Hi Seepferdchen,

Die gesamte Verkabelung des Cockpits, der Amaturen, der Blinker und des Scheinwerfers befindet sich im Gehäuse des Scheinwerfers.
Verbindungen sind alles Steckverbindungen, also einfach zu lösen. Je nach dem was für einen Zubehörscheinwerfer Du gekauft hast, könnte es recht eng werden im neuen Gehäuse. Aber das siehst Du ja wenn Du die zwei auseinander baust ob das "Platzangebot" für die Kabel ausreichend ist oder nicht...

Scheinwerfer öffnen:
Links und rechts ist je eine Kreuzschraube, dann hast Du den eigentlichen Scheinwerfer in der Hand. Dann siehst Du schon was auf Dich zu kommt...


Grüße Gregor


Hai Gregor,

vielen Dank. Meine Hauptsorge gilt eigentlich dem Kabelbaum, der da durchgeführt wird, weil ich befürchte, dass der nur oben an den Armaturen befestigt und dann wieder irgendwo im Nirvana unter dem Tank durchgeführt ist #-o Weißt Du wie es mit dem ausschaut?

Grüße,

Angela

_________________
Seepferdchenflosse zum Gruß

Angela

Bild

4 wheels move my body ... 2 wheels move my soul!

Bild * Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schweinwerfer
BeitragVerfasst: Fr 10. Jun 2011, 14:59 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner

Registriert: Mo 7. Jun 2010, 10:42
Beiträge: 725
Motorrad: RP06
pressierts!? weil ich muss grad gas geben ...hab noch'n termin mit meiner diggen 8-) ...und irgendwo hab' ich noch fotos von einer ähnlichen aktion bei mir letzten winter ...evtl. sogar als web-album irgendwo ...sobald ich heut abend dazu komm, such ich das mal und schick dir hier den link.

das wichtigste meiner meinung nach ist nur, dass man (von vorne in den geöffneten scheinwerfer reinschauend) "hinten rechts" alles möglichst so wie's war, also kompakt und sauber fixiert, diesen anteil der kabelverbindungen, der stecker usw. wieder hintüddelt, denn sonst wird's eng (bis zu eng) beim wiedermontieren des vorden scheinwerferteils mit der H4-fassung etc. - zumindest war's bei mir so...

_________________
-- Bild-Gruesse

Thomas


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schweinwerfer
BeitragVerfasst: Fr 10. Jun 2011, 15:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 28. Sep 2010, 11:04
Beiträge: 24
Wohnort: Frankfurt
Motorrad: RP06
Geschlecht: Weiblich
xjr-rp10 hat geschrieben:
pressierts!? weil ich muss grad gas geben ...hab noch'n termin mit meiner diggen 8-) ...und irgendwo hab' ich noch fotos von einer ähnlichen aktion bei mir letzten winter ...evtl. sogar als web-album irgendwo ...sobald ich heut abend dazu komm, such ich das mal und schick dir hier den link.

das wichtigste meiner meinung nach ist nur, dass man (von vorne in den geöffneten scheinwerfer reinschauend) "hinten rechts" alles möglichst so wie's war, also kompakt und sauber fixiert, diesen anteil der kabelverbindungen, der stecker usw. wieder hintüddelt, denn sonst wird's eng (bis zu eng) beim wiedermontieren des vorden scheinwerferteils mit der H4-fassung etc. - zumindest war's bei mir so...


Nein, nein ist nicht eilig ... sie hat ja noch Licht. Bilder wären super! Danke. O:)

_________________
Seepferdchenflosse zum Gruß

Angela

Bild

4 wheels move my body ... 2 wheels move my soul!

Bild * Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schweinwerfer
BeitragVerfasst: Fr 10. Jun 2011, 15:58 
Offline
XJR-Forenversteher
XJR-Forenversteher
Benutzeravatar

Registriert: Sa 17. Apr 2010, 16:39
Beiträge: 291
die Stecker in der Lampe sind alle unterschiedlich , passen also nur in das dafür vorgesehene Gegenstück .
Kannst also alle Stecker einfach auseinander ziehen , die Stecker dann im neuen Gehäuse wieder zusammen führen .
Zum Teil sogar farblich unterschiedlich . ausser die kabel von den Blinkern , aber da kannst du nur rechts und links vertauschen, siehst du ja beim blinken ob sie richtig angeschlossen sind .



Gruß NB


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schweinwerfer
BeitragVerfasst: Fr 10. Jun 2011, 21:37 
Offline
XJR-Fahrer
XJR-Fahrer
Benutzeravatar

Registriert: So 21. Nov 2010, 15:57
Beiträge: 73
Wohnort: Uttenhofen
Motorrad: XJR 1300 RP02
Geschlecht: Männlich
Hallo Angela,

der Originale Scheinwerfer hat 3 Öffnungen für die Kabel, links, rechts und oben. Links in Fahrtrichtung kommt der Kabelbaum von unterm Tank, ist aber über so ne Art Drahtlasche an den Rahmen gebunden. Dann gehen da noch die Kabel der linken Lenkerarmatur und des linken Blinkers rein.
Rechte Öffnung alles von der rechten Lenkerseite und rechter Blinker.
Öffnung oben kommen die Kabel des Cockpits.

Ich könnte wetten, dass die 1ne Öffnung die Dein neuer Scheinwerfer hat, da nicht ausreicht.

Bilder habe ich leider keine.

Grüße


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schweinwerfer
BeitragVerfasst: Sa 11. Jun 2011, 08:54 
KreaGore hat geschrieben:
Hallo Angela,

der Originale Scheinwerfer hat 3 Öffnungen für die Kabel, links, rechts und oben. Links in Fahrtrichtung kommt der Kabelbaum von unterm Tank, ist aber über so ne Art Drahtlasche an den Rahmen gebunden. Dann gehen da noch die Kabel der linken Lenkerarmatur und des linken Blinkers rein.
Rechte Öffnung alles von der rechten Lenkerseite und rechter Blinker.
Öffnung oben kommen die Kabel des Cockpits.

Ich könnte wetten, dass die 1ne Öffnung die Dein neuer Scheinwerfer hat, da nicht ausreicht.

Bilder habe ich leider keine.

Grüße


Wette verloren 1 Bier :occasion5: :mrgreen:

Die Scheinwerfer "Nachbauten" haben alle mindestens um die 30mm> nur 1 Öffnung und die reicht dicke um sämtliche Kabel inkl. Stecker reinzutütteln. ;-)

Das größere Problem sehe ich je wenn der Scheinwerfer wie fast immer nicht die 215mm in den Anschraubpunkten bringt,dann muss mit Distanzblöcken ausgeglichen werden inkl. dem Umbau der Einstellvorrichtung was auch nicht immer 1 zu 1 geht. ;-)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schweinwerfer
BeitragVerfasst: Sa 11. Jun 2011, 11:06 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner

Registriert: Mo 7. Jun 2010, 10:42
Beiträge: 725
Motorrad: RP06
XJRoland hat geschrieben:
... inkl. dem Umbau der Einstellvorrichtung was auch nicht immer 1 zu 1 geht. ;-)

:scratch: meinst du mit einstellvorrichtung das geweih!? :-k :scratch:

_________________
-- Bild-Gruesse

Thomas


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schweinwerfer
BeitragVerfasst: Sa 11. Jun 2011, 13:08 
xjr-rp10 hat geschrieben:
XJRoland hat geschrieben:
... inkl. dem Umbau der Einstellvorrichtung was auch nicht immer 1 zu 1 geht. ;-)

:scratch: meinst du mit einstellvorrichtung das geweih!? :-k :scratch:

Ne, er meint wohl das Blech-Dings :mrgreen:
http://iphpbb3-storage.s3.amazonaws.com ... cf2269.jpg


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schweinwerfer
BeitragVerfasst: Sa 11. Jun 2011, 14:57 
Rookie hat geschrieben:
xjr-rp10 hat geschrieben:
XJRoland hat geschrieben:
... inkl. dem Umbau der Einstellvorrichtung was auch nicht immer 1 zu 1 geht. ;-)

:scratch: meinst du mit einstellvorrichtung das geweih!? :-k :scratch:

Ne, er meint wohl das Blech-Dings :mrgreen:
http://iphpbb3-storage.s3.amazonaws.com ... cf2269.jpg


genau so ist das,kann man auch einfach weglassen, aber mit einfach "WEGGELASSEN" habe ich immer so meine Probleme ;-) und fehlt eben dann auch zum dauerhaft einjustieren.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schweinwerfer
BeitragVerfasst: Sa 11. Jun 2011, 16:08 
Hab grad mal in den Tiefen des Forums gesucht, aber nix gefunden... ](*,)
Hier gabs mal nen Beitrag, in dem einer den Umbau auf nen Replika-Scheinwerfer beschrieben hat... Auch mit Maßen für die Distanzen soweit ich mich erinnere - und (passend zum Thema) ner Anleitung für die Hammer-Kur, die das Verstellblech braucht, damit wieder alles fluchtet. Wobei, ich glaub da war auch was, dass man die Differenz mit Distanzen ausgleichen kann, ohne gleich den Hammer auszupacken... :-k

@Roland: Der Beitrag war nicht zufällig von Dir? ;-) Damals war laut Signatur ja noch der Hammer Dein bester Freund... :mrgreen:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schweinwerfer
BeitragVerfasst: Sa 11. Jun 2011, 18:21 
Rookie hat geschrieben:
Hab grad mal in den Tiefen des Forums gesucht, aber nix gefunden... ](*,)
Hier gabs mal nen Beitrag, in dem einer den Umbau auf nen Replika-Scheinwerfer beschrieben hat... Auch mit Maßen für die Distanzen soweit ich mich erinnere - und (passend zum Thema) ner Anleitung für die Hammer-Kur, die das Verstellblech braucht, damit wieder alles fluchtet. Wobei, ich glaub da war auch was, dass man die Differenz mit Distanzen ausgleichen kann, ohne gleich den Hammer auszupacken... :-k

@Roland: Der Beitrag war nicht zufällig von Dir? ;-) Damals war laut Signatur ja noch der Hammer Dein bester Freund... :mrgreen:



beim Replika Susi muss in der Tat nur das Blech leicht umgetütelt und U-Scheiben unterlegt werden.

Bei allen anderen Scheinwerfer aus dem Zubehör die so durch die Gegend geistern musst du dir etwas einfallen lassen, weil in der Regel nur wenn überhaupt vorne unten am Topf eine Gewindemutter M8 zur freien Verwendung :whistle: :mrgreen: eingeschweißt ist.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schweinwerfer
BeitragVerfasst: Sa 11. Jun 2011, 20:18 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund
Benutzeravatar

Registriert: Mo 26. Jun 2006, 23:02
Beiträge: 150
Wohnort: 97842 Karbach (Spessart)
Motorrad: 12er schwarz + Kenny
Geschlecht: Männlich
Also ich habe auch so einen verchromten Zubehörscheinwerfer dran.

Der hat unten auch keine Mutter, wo man die Scheinwerferhöheneinstellung befestigen könnte.

Ich habe ihn einmal eingestellt und seitdem ist das gut so. Den Scheinwerfer muss man ja im Normalfall nicht ständig abbauen.

Außerdem braucht man, wie oben schon erwähnt, Distanzhülsen, da der Scheinwerfer kleiner ist.

Diese werden dann zwischen das Geweih und den Scheinwerferhalter montiert.

Wie groß die gemacht habe weiß ich jetzt allerdings auch nicht mehr.

_________________
Eine Dicke kann jede Farbe haben, sofern es schwarz ist.

Außer der Kenny, die muss original sein :mrgreen:

http://tomotei.de

Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schweinwerfer
BeitragVerfasst: So 12. Jun 2011, 15:07 
Offline
XJR-Fahrer
XJR-Fahrer
Benutzeravatar

Registriert: So 21. Nov 2010, 15:57
Beiträge: 73
Wohnort: Uttenhofen
Motorrad: XJR 1300 RP02
Geschlecht: Männlich
Wettschulden = Ehrenschulden!
Bier kann gegen Nachweis über Durchführung sämtlicher Kabel durch eine Öffnung bei mir sofort eingelöset werden!

Gregor

XJRoland hat geschrieben:
KreaGore hat geschrieben:
Hallo Angela,

der Originale Scheinwerfer hat 3 Öffnungen für die Kabel, links, rechts und oben. Links in Fahrtrichtung kommt der Kabelbaum von unterm Tank, ist aber über so ne Art Drahtlasche an den Rahmen gebunden. Dann gehen da noch die Kabel der linken Lenkerarmatur und des linken Blinkers rein.
Rechte Öffnung alles von der rechten Lenkerseite und rechter Blinker.
Öffnung oben kommen die Kabel des Cockpits.

Ich könnte wetten, dass die 1ne Öffnung die Dein neuer Scheinwerfer hat, da nicht ausreicht.

Bilder habe ich leider keine.

Grüße


Wette verloren 1 Bier :occasion5: :mrgreen:

Die Scheinwerfer "Nachbauten" haben alle mindestens um die 30mm> nur 1 Öffnung und die reicht dicke um sämtliche Kabel inkl. Stecker reinzutütteln. ;-)

Das größere Problem sehe ich je wenn der Scheinwerfer wie fast immer nicht die 215mm in den Anschraubpunkten bringt,dann muss mit Distanzblöcken ausgeglichen werden inkl. dem Umbau der Einstellvorrichtung was auch nicht immer 1 zu 1 geht. ;-)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Beleuchtung/ Scheinwerfer
Forum: Firmen
Autor: XJR-Horst
Antworten: 0
Neue Scheinwerfer Einsätze
Forum: Technik allgemein
Autor: XJR-Horst
Antworten: 0
scheinwerfer einstellen in zubehörverkleidung
Forum: Tuning/Umbau
Autor: Anonymous
Antworten: 7
Einbau Maaß Scheinwerfer
Forum: Technik allgemein
Autor: Anonymous
Antworten: 4
Scheinwerfer mit E11, wie putzig....
Forum: Elektrik/Instrumente/Armaturen
Autor: Richy
Antworten: 15

Tags

Bau, Forum, Wein

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bau, USA, Erde

Impressum | Datenschutz