Aktuelle Zeit: Do 5. Aug 2021, 16:59

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So 16. Nov 2014, 15:07 
Halle nette Leit'

Ich habe zwar gesagt, dass ich bei meiner neuen RP19 nichts mehr umbauen werde, aber diverse klitzekleine Kleinigkeiten muss ich dann doch machen. Die meisten würden die Maßnahmen allerdings noch nicht einmal als Umbau bezeichnen, das muss auch gesagt werden.
Mich stören nur noch diverse Kleinigkeiten die mir zu Aufdringlich aus dem "Schwarz" herausstechen, darum werden die Kühlerecken schwarz beschichtet und diverse Verschraubungen, zumindest an den nicht sicherheitsrelevanten Stellen, gegen schwarz eloxierte Aluschrauben ersetzt.
Langer Rede kurzer Sinn, dabei habe ich auch die seitliche Scheinwerferverschraubung rausgenommen um sie zu vermessen.
Dabei ist mir aufgefallen, dass die Lampenschüssel bei der RP19, das muss ich jetzt wirklich genauso sagen, von der Qualität ein unbeschreibliches labbriges Klumpert ist!
Also der vordere Scheinwerfereinsatz ist absolut in Ordnung. Beschichteter Metallring und greift sich auch wertig und stabil an. Aber der hintere Becher ist fürchterlich. Das Teil verformt sich in alle Richtungen und wird genaugenommen nur durch die Verschraubung des Scheinwerfereinsatzes in Form gehalten, so labbrig und dünnwandig ist das.

Ich hatte zwar schon mal eine XJR, das war eine RP02, aber ich kann mich nach so langer Zeit nicht mehr erinnern. War der Becher des Hauptscheinwerfers bei den "vor RP19" Modellen auch schon so lätscherter Krempl? Oder war der bei diesen Modellen noch ein stabiler(er) Becher?

Zusatzfrage, wie lange hält dieser billigsdorfer Plastikbecher bei der RP19, bis er sich durch die Vibrationen in "Nichts" auflöst? Oder sind meine Ängste unbegründet?

Danke und...
...nette Grüße, Wolfgang


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 16. Nov 2014, 15:44 
Vorrausgesetzt du bleibst auf der Straße und dort mit den Reifen unten seh ich im Bezug auf das Lampengehäuse keine Kilometerbegrenzung. Mein Gehäuse ist wie meine 19er jetzt ca 50 000 km unterwegs und ich kann keinerlei Ermüdung des Materials fest stellen. Wenn du mal die Gelegenheit hast einen komplett zusammen geschraubten Scheinwerfer in die hand zu nehmen, wirst du feststellen das das eine sehr stabile Konstruktion ist.
Alternativ hält der Zubehör Markt ja noch Varianten in Metal vor,die man sich lacken kann wie man will.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Scheinwerfer xjr 1200 4pu
Forum: Technik allgemein
Autor: Anonymous
Antworten: 8
Silberne Becher am Seitendeckel
Forum: Design/Lack
Autor: Anonymous
Antworten: 11
LED Scheinwerfer
Forum: Technik allgemein
Autor: Sensenmann
Antworten: 51
Nolden 7-Zoll 2. Gen Bi-LED Scheinwerfer
Forum: Elektrik/Instrumente/Armaturen
Autor: Anonymous
Antworten: 8
LED Scheinwerfer Koso
Forum: Elektrik/Instrumente/Armaturen
Autor: Cigarman
Antworten: 6

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bau, USA, Erde

Impressum | Datenschutz