Aktuelle Zeit: Sa 11. Jul 2020, 17:22

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So 8. Okt 2017, 21:55 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund
Benutzeravatar

Registriert: Do 29. Dez 2016, 00:53
Beiträge: 108
Motorrad: Z900rs, XT 500
Hallo,
ich habe mir heuer beim Kauf meiner neunen XJR in Zuge einiger Umbaumaßnahmen u.a. original Yamaha Heizgriffe vom Yamaha Händler mit einbauen lassen.
Leider fiel mir erst jetzt auf, dass sich die Dinger auch bei abgezogenen Schlüssel einschalten lassen und heizen.
Mein Gott, so ein Pfusch und dass beim Fachhändler. Habe das ganze dann mit dem Spannungsmesser verfolgt. Hierbei ist mir aufgefallen, dass es hier eine Spannungsschutzabsicherung geben muss, denn sobald die Spannung unter 12,5 V fällt schaltet sich die Heizung ab, also LED sind auch aus.
Somit kann eigentlich nicht viel pasieren.
Dennoch kann das nicht fachgerecht sein oder ist das aus irgendeinen Grund so vorgesehen?

Gruß

_________________
.......der mit dem Wolf tanzt


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 8. Okt 2017, 22:37 
Offline
XJR-Fahrer
XJR-Fahrer
Benutzeravatar

Registriert: Mo 25. Apr 2016, 10:21
Beiträge: 72
Wohnort: WE
Motorrad: XJR 1300 C (RP19)
Hallo,

eventuell gibt es Einbauhinweise des Herstellers, denn meiner hat es ebenfalls so gemacht. Auf meinen Gegenvorschlag hin, hat er was von "sonst Kabelbaum aufmachen" gebrabbelt. Es gibt eine Spannungssicherung, aber vor Fremdeinwirkung schützt sie nicht...

Grüße, Yps


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 9. Okt 2017, 00:14 
Offline
XJR-Forenversteher
XJR-Forenversteher
Benutzeravatar

Registriert: Di 16. Mai 2017, 23:01
Beiträge: 244
Wohnort: Moers
Motorrad: XJR 1300 SP (RP02)
Geschlecht: Männlich
Okami hat geschrieben:
Dennoch kann das nicht fachgerecht sein oder ist das aus irgendeinen Grund so vorgesehen?



Kann man so pauschal nicht sagen, in der Einbauanleitung von Oxford Heizgriffen ist im Schaltbild auch der direkte Anschluss an die Batterie angegeben.

Die haben auch so eine elektronische Steuerung in 5 Stufen mit eco Mode und automatischer Abschaltung unter 12,5V .

Das ist auch recht früh abgeschaltet, das ist quasi Batteriespannung bei stehender Lichtmaschine, da wird nichts passieren bezüglich leersaugen der Batterie.

Dein Denkfehler liegt dort, dass andere Griffe nur einen einfachen Schalter haben, der die Heizwicklungen parallel (high) oder in Reihe (low) schaltet, die saugen natürlich die Batterie leer, wenn man die direkt anklemmt und nicht ausschaltet.

Wenn man die elektronisch gesteuerten Heizgriffe über ein Relais schaltet, dann schalten die sich jedes Mal ab, wenn man die Zündung ausschaltet, also bei jedem Stop bei dem man den Motor startet, muss man die wieder einschalten, die einfachen würden sich da aber automatisch wieder einschalten.

Ich habe bei mir auch die Oxford mit elektronischer Regelung und habe sie trotzdem über ein Relais geschaltet, mein persönlicher Geschmack.

Was dabei aber fachgerecht ist, sei mal dahin gestellt, das hätte der Händler besser vorher mit Dir besprechen sollen.

Heizgriffe die nur einen Schalter haben und ohne Relais verbaut wurden, da würde ich von nicht fachgerecht sprechen, aber die elektronischen habe ja dafür diese Abschaltautomatik

_________________
in dies inevabiliter augetur numerus illorum qui culum meum lingent
wer mich kennt der mag mich, wer mich nicht mag, kennt mich nicht.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 9. Okt 2017, 06:18 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund
Benutzeravatar

Registriert: Fr 25. Apr 2014, 23:07
Beiträge: 134
Wohnort: Vorderpfalz zwischen LU und DÜW
Motorrad: 900 Diva, TRX850
Geschlecht: Männlich
Interessant ist, dass der TE selbst nix kann. Sich Heizgriffe anbauen lässt und diesen Anbau, der wohl nach Herstellerempfehlung und aufgrund der technischen Eigenschaften korrekt ausgeführt wurde, als Pfusch bezeichnet.

Wie bezeichnet man diese Fakeprobleme eigentlich?
Wieso fragst Du nicht den Händler, bevor du hier einen Handwerker verunglimpfst?


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 9. Okt 2017, 08:04 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner

Registriert: Di 20. Sep 2011, 10:32
Beiträge: 547
Wohnort: Region Hannover
Motorrad: xjr 1200 Bj. 97
Geschlecht: Männlich
Hi
ich kann die Wahrnehmung des Themenstarters verstehen. Meine Erfahrungen mit den Werkstattbetreibern ist überwiegend negativ. Im vorliegenden Fall ermöglicht die moderne Elektronik zwar eine Alternative, soll aber dem Unternehmer nur mehr Gewinnmarge erlauben. Für Fachleute ist das Anschließen über Zündschloss kein Problem. Nur meine Meinung. Und ich habe wenigstens eine XJR.

_________________
Gruß
yami1200
============================================================================================
XJR 1200 (4PU), Bj. 1997, Laufleistung: >118.000 km,
Gesamtfahrleistung mit Motorrädern >400.000 km


Was bisher geschah:
Honda CB 250, Honda CB 750Four, CB 650, Goldwings: 2x GL 1100B, GL1200 Aspencade, BMW R100RS, R80, R1150RT, Susi DR Big 800, Yami XS 400, SR 500, 3x XJ900F, 2x XJ900S, XJR 1200


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 9. Okt 2017, 08:23 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner

Registriert: Di 20. Sep 2011, 10:32
Beiträge: 547
Wohnort: Region Hannover
Motorrad: xjr 1200 Bj. 97
Geschlecht: Männlich
@TransalpTom:
12,5V bei stehendem Motor? Das wäre eine recht schlappe Batterie. Meine achtjährige Batterie liegt bei seit 2Stunden stehendem Motor bei 12,75 V. Wenn die Maschine lief und gerade abgeschaltet wurde, liegt die Spannung bei über 13 V. Eine Heizung, die bei 12,5 V abschaltet, würde an meiner Dicken jedenfalls lange nachlaufen und das völlig unnötig und ungewollt. Mir wäre das zu fremdbestimmt.

_________________
Gruß
yami1200
============================================================================================
XJR 1200 (4PU), Bj. 1997, Laufleistung: >118.000 km,
Gesamtfahrleistung mit Motorrädern >400.000 km


Was bisher geschah:
Honda CB 250, Honda CB 750Four, CB 650, Goldwings: 2x GL 1100B, GL1200 Aspencade, BMW R100RS, R80, R1150RT, Susi DR Big 800, Yami XS 400, SR 500, 3x XJ900F, 2x XJ900S, XJR 1200


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 9. Okt 2017, 12:17 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund
Benutzeravatar

Registriert: Do 29. Dez 2016, 00:53
Beiträge: 108
Motorrad: Z900rs, XT 500
jgibbs hat geschrieben:
Interessant ist, dass der TE selbst nix kann. Sich Heizgriffe anbauen lässt und diesen Anbau, der wohl nach Herstellerempfehlung und aufgrund der technischen Eigenschaften korrekt ausgeführt wurde, als Pfusch bezeichnet.

Wie bezeichnet man diese Fakeprobleme eigentlich?
Wieso fragst Du nicht den Händler, bevor du hier einen Handwerker verunglimpfst?


Geht's noch?
Woher nimmst Du die Ansicht das ich nichts kann? Willst du mit mir jetzt ausloten wer der größte Guru in der Garage ist oder was? Was soll das? Zur Sache.
- Ich verunglimpfe hier niemanden, gerade ordentliche Handwerker haben meine Hochachtung!
- Ob die Einbauweise korrekt war wollte ich ja mit dem Thema klären, kennst du die Einbauvorgabe für original Yamaha Heizgriffe? Den Begriff Pfusch habe ich zudem mit Fragezeichen versehen.
- Bei einen nagelneuen Moped mache ich selber keine Umbauten solange noch Garantie besteht.
- Ich habe den Namen der Werkstatt nicht benannt. Diese Werkstatt hat nicht mehr mein Vertrauen wegen mehrfacher schlampiger Arbeiten und chaotischer Organisation. So wurden z.B. die besagten Heizgriffe nicht mal richtig verklebt sondern nur mit Silikon fixiert und haben sich dann bei der Fahrt gelöst. Bei denen brauch ich nicht mehr zu fragen.

_________________
.......der mit dem Wolf tanzt


Zuletzt geändert von Okami am Mo 9. Okt 2017, 12:23, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 9. Okt 2017, 12:19 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund
Benutzeravatar

Registriert: Fr 25. Apr 2014, 23:07
Beiträge: 134
Wohnort: Vorderpfalz zwischen LU und DÜW
Motorrad: 900 Diva, TRX850
Geschlecht: Männlich
Aber schon in der Überschrift "Pfusch" schreiben, geht's noch?

Gesendet von meinem FEVER mit Tapatalk


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 9. Okt 2017, 12:46 
Online
XJR-Kenner
XJR-Kenner
Benutzeravatar

Registriert: Sa 25. Mär 2006, 17:26
Beiträge: 1252
Wohnort: Blaustein/Ulm
Motorrad: RP02
Geschlecht: Männlich
yami1200 hat geschrieben:
@TransalpTom:
12,5V bei stehendem Motor? Das wäre eine recht schlappe Batterie. Meine achtjährige Batterie liegt bei seit 2Stunden stehendem Motor bei 12,75 V. Wenn die Maschine lief und gerade abgeschaltet wurde, liegt die Spannung bei über 13 V. Eine Heizung, die bei 12,5 V abschaltet, würde an meiner Dicken jedenfalls lange nachlaufen und das völlig unnötig und ungewollt. Mir wäre das zu fremdbestimmt.

13V hast Du aber nur noch kurz nach dem Laden und ohne jegliche Last. Ein Bleiakku hat voll geladen nur 12,72V, mit gut 90% geladen nur noch 12,48V. Da ist ein Abschaltung bei 12,50V voll OK.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 9. Okt 2017, 12:56 
Offline
XJR-Liebhaber
XJR-Liebhaber
Benutzeravatar

Registriert: So 16. Feb 2014, 10:39
Beiträge: 1788
Wohnort: Bergisches Land
Motorrad: RP02
Geschlecht: Männlich
Ne, dass ist doch Mist.
Das heißt ja dann im Umkehrschluss, dass an jeder roten Ampel, wenn du da im Leerlauf mit angeschaltetem Licht stehst, gehen die Griffe aus, weil die Spannung unter den Grenzwert fällt.

_________________
geht nicht....gibts nicht!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 9. Okt 2017, 13:05 
Offline
XJR-Szenenversteher
XJR-Szenenversteher
Benutzeravatar

Registriert: Mi 1. Jun 2016, 11:09
Beiträge: 856
Motorrad: XJR12004PU
Geschlecht: Männlich
...bei einer Lichtmaschine die 14V Spannung liefert??...wohl eher nicht, oder?

_________________
Es gibt immer einen Weg.
Wer niemals vom Weg abkommt bleibt auf der Strecke.
Bild
KS125, CB400, GS-X550E, GS550, GS750, FZS600, XJR4PU


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 9. Okt 2017, 16:17 
Offline
XJR-Liebhaber
XJR-Liebhaber
Benutzeravatar

Registriert: So 16. Feb 2014, 10:39
Beiträge: 1788
Wohnort: Bergisches Land
Motorrad: RP02
Geschlecht: Männlich
Im Leerlauf, liefert die gar nix.

_________________
geht nicht....gibts nicht!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 9. Okt 2017, 16:21 
Online
XJR-Kenner
XJR-Kenner
Benutzeravatar

Registriert: Sa 25. Mär 2006, 17:26
Beiträge: 1252
Wohnort: Blaustein/Ulm
Motorrad: RP02
Geschlecht: Männlich
Alexius hat geschrieben:
...bei einer Lichtmaschine die 14V Spannung liefert??...wohl eher nicht, oder?

Doch, ich hab ein Yoshimura-Multimeter angeschlossen und das zeigt durchaus an der Ampel Pegel von 10,5V an Beleuchtungsplusleitung an. Bei Leerlaufdrehzahl fällt die Spannung erheblich von normal 14,4V ab

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 9. Okt 2017, 16:35 
Ich habe diese wunderherrlichen Teile auch an meinem Hobel montiert und ja, sie laufen und leuchten eine kurze Zeit nach.
Na und? Im Motor-aus-Modus werden sie nicht mal lauwarm. Kein Vergleich zum Motor-an-Modus. Da glühen sie fast auf großer Stufe.
Ich mache mir deswegen überhaupt keinen Kopp...


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 9. Okt 2017, 19:14 
Offline
XJR-Forenversteher
XJR-Forenversteher
Benutzeravatar

Registriert: Di 16. Mai 2017, 23:01
Beiträge: 244
Wohnort: Moers
Motorrad: XJR 1300 SP (RP02)
Geschlecht: Männlich
yami1200 hat geschrieben:
Mir wäre das zu fremdbestimmt.


Mir auch, darum habe ich ein Relais dazwischen.

Aber mein Stamtischkumpel hat die Oxford an seiner 1250er Bandit dran , die hat er auch in der Werkstatt ienbauen lassen, die sind auch direkt angeklemmt.

_________________
in dies inevabiliter augetur numerus illorum qui culum meum lingent
wer mich kennt der mag mich, wer mich nicht mag, kennt mich nicht.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Heizgriffe
Forum: Elektrik/Instrumente/Armaturen
Autor: Anonymous
Antworten: 7

Tags

Bau

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bau, USA, Erde

Impressum | Datenschutz