Aktuelle Zeit: So 25. Jul 2021, 04:28

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ölstandsanzeige geht nicht aus
BeitragVerfasst: Mi 21. Mär 2012, 09:43 
Guten Morgen,

ich habe meinen kompletten Kabelbaum auf schmal gemacht. Alle Relais bis auf das Anlasserrelais wurden durch eine zentrale Einheit ersetzt.
Bis auf die Ölstandskontrollleuchte funktioniert auch alles soweit. Ich verwende einen Acewell 2853 und habe den Geber direkt an den Tacho angeklemmt.

Anbei ein Ausschnitt des Stromlaufplanes:
Bild

Nummer 32 und Nummer 8 gibt es nicht mehr.
Mein Problem hängt sicher mit den in rot eingekreisten Symbolen zusammen. Ich denke es muß ein Widerstand paralell geschaltet werden, wie es auch bei einer Tankeinzeige und dem Acewell ist. Leider hat meine Suche nach den Schaltsymbolen keine Ergebnisse geliefert.

Der Geber hat vor dem Umbau noch funktioniert, deswegen gehe ich davon aus, daß er es auch jetzt noch tut.
Hat jemand einen Tip, wie ich mein Problem lösen kann?

Danke im voraus!

Gruß

Michael


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ölstandsanzeige geht nicht aus
BeitragVerfasst: Mi 21. Mär 2012, 09:58 
Sorry - der GEBi und Elektrik - [-( zwei Welten treffen aufeinander!!! Ich bin raus! :wech:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ölstandsanzeige geht nicht aus
BeitragVerfasst: Mi 21. Mär 2012, 10:19 
Moin,
hast noch das ölstandsrelais drinn?? also das relais Nr.32 ?? weil ohne dieses funktioniert es nicht!!!


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ölstandsanzeige geht nicht aus
BeitragVerfasst: Mi 21. Mär 2012, 14:59 
DeKaiser hat geschrieben:
Moin,
hast noch das ölstandsrelais drinn?? also das relais Nr.32 ?? weil ohne dieses funktioniert es nicht!!!


Nö, das ist nicht mehr drin.
Wenn ich das wieder reinstricke:

B = Masse
BR = Zündungsplus
R/L = geht zum Tacho

Richtig?
Was macht das rot eingekreiste Symbol in der Nummer 8?

Danke

Gruß

Michael


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ölstandsanzeige geht nicht aus
BeitragVerfasst: Mi 21. Mär 2012, 15:58 
Offline
Site Admin|Administrator
Site Admin|Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 16. Aug 2010, 12:21
Beiträge: 2613
Wohnort: Fröndenberg
Motorrad: RP02 rot|4PU Sarron
Geschlecht: Männlich
xray hat geschrieben:
Das Rot eingekreiste Symbol ist eigentlich das Zeichen für einen Widerstand.

Ja, stimmt. So weit, so gut. Aber ohne den Rest vom Schaltplan kann man schlecht erkennen, wofür der an der Stelle gut sein soll und ob er noch benötigt wird...

_________________
Tja, was soll ich sagen ...

No matter how good she looks, some other guy is sick and tired of putting up with her shit.

Grep sed "awk! man cut grep, edit banner false! get help!" Man disable grep, split banner, join prof admin. Grep mount eqn, find path. Grep echo spell. False cat kill admin, man. Grep find banner, make true message.

Bild
(c) 2010 cwandel - Originalfoto meiner RP02 - 13. Deutschland-Treffen in Düppenweiler


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ölstandsanzeige geht nicht aus
BeitragVerfasst: Mi 21. Mär 2012, 16:55 
cwandel hat geschrieben:
xray hat geschrieben:
Das Rot eingekreiste Symbol ist eigentlich das Zeichen für einen Widerstand.

Ja, stimmt. So weit, so gut. Aber ohne den Rest vom Schaltplan kann man schlecht erkennen, wofür der an der Stelle gut sein soll und ob er noch benötigt wird...


DAS ist nen Stecker welcher für den Startvorgang im system verantwortlich ist neben dem Neutral Leerlauf und Kupplungsschalter!!!!
Stecker hat die funktion mit den Widerständen zu prüfen ob alle sachen IO sind um dann dem steuergerät zu erlauben alles klar er darf starten!!

Rollo hat geschrieben:
DeKaiser hat geschrieben:
Moin,
hast noch das ölstandsrelais drinn?? also das relais Nr.32 ?? weil ohne dieses funktioniert es nicht!!!


Nö, das ist nicht mehr drin.
Wenn ich das wieder reinstricke:

B = Masse
BR = Zündungsplus
R/L = geht zum Tacho

Richtig?
Was macht das rot eingekreiste Symbol in der Nummer 8?

Danke

Gruß

Michael


Also
B/R = Ölstandschalter
R/L = Warnleuchte
B = Masse
Br = Zündplus


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ölstandsanzeige geht nicht aus
BeitragVerfasst: Mi 21. Mär 2012, 22:30 
DeKaiser hat geschrieben:
cwandel hat geschrieben:
xray hat geschrieben:
Das Rot eingekreiste Symbol ist eigentlich das Zeichen für einen Widerstand.

Ja, stimmt. So weit, so gut. Aber ohne den Rest vom Schaltplan kann man schlecht erkennen, wofür der an der Stelle gut sein soll und ob er noch benötigt wird...


DAS ist nen Stecker welcher für den Startvorgang im system verantwortlich ist neben dem Neutral Leerlauf und Kupplungsschalter!!!!
Stecker hat die funktion mit den Widerständen zu prüfen ob alle sachen IO sind um dann dem steuergerät zu erlauben alles klar er darf starten!!

Rollo hat geschrieben:
DeKaiser hat geschrieben:
Moin,
hast noch das ölstandsrelais drinn?? also das relais Nr.32 ?? weil ohne dieses funktioniert es nicht!!!


Nö, das ist nicht mehr drin.
Wenn ich das wieder reinstricke:

B = Masse
BR = Zündungsplus
R/L = geht zum Tacho

Richtig?
Was macht das rot eingekreiste Symbol in der Nummer 8?

Danke

Gruß

Michael


Also
B/R = Ölstandschalter
R/L = Warnleuchte
B = Masse
Br = Zündplus


So hab ichs jetzt gemacht und die Lampe ist aus.
Die Frage ist ob sie auch im Fall der Fälle wieder angeht?
B/R auf Masse legen dann muss sie leuchten?

Gruß

Rollo


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ölstandsanzeige geht nicht aus
BeitragVerfasst: Mi 21. Mär 2012, 22:55 
Rollo hat geschrieben:
DeKaiser hat geschrieben:
cwandel hat geschrieben:
xray hat geschrieben:
Das Rot eingekreiste Symbol ist eigentlich das Zeichen für einen Widerstand.

Ja, stimmt. So weit, so gut. Aber ohne den Rest vom Schaltplan kann man schlecht erkennen, wofür der an der Stelle gut sein soll und ob er noch benötigt wird...


DAS ist nen Stecker welcher für den Startvorgang im system verantwortlich ist neben dem Neutral Leerlauf und Kupplungsschalter!!!!
Stecker hat die funktion mit den Widerständen zu prüfen ob alle sachen IO sind um dann dem steuergerät zu erlauben alles klar er darf starten!!

Rollo hat geschrieben:
DeKaiser hat geschrieben:
Moin,
hast noch das ölstandsrelais drinn?? also das relais Nr.32 ?? weil ohne dieses funktioniert es nicht!!!


Nö, das ist nicht mehr drin.
Wenn ich das wieder reinstricke:

B = Masse
BR = Zündungsplus
R/L = geht zum Tacho

Richtig?
Was macht das rot eingekreiste Symbol in der Nummer 8?

Danke

Gruß

Michael


Also
B/R = Ölstandschalter
R/L = Warnleuchte
B = Masse
Br = Zündplus


So hab ichs jetzt gemacht und die Lampe ist aus.
Die Frage ist ob sie auch im Fall der Fälle wieder angeht?
B/R auf Masse legen dann muss sie leuchten?

Gruß

Rollo


JO aber wenn zündung anmachst müsste sie auch kurz leuchten!!


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ölstandsanzeige geht nicht aus
BeitragVerfasst: Do 22. Mär 2012, 00:15 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner
Benutzeravatar

Registriert: So 23. Jul 2006, 19:53
Beiträge: 583
Wohnort: I.G. Südwest * Filiale Rüsselsheim
Motorrad: (RP06)
Geschlecht: Männlich
Also der ganze Fred sagt mir nichts. Ich bin wie Gebi= Elektricktick null Ahnung :!:

Nun zu meinem Fall:

Ölleuchte brennt(dauernd), ich Sichtkontrolle, Schauglas zeigt mir alles im grünen Bereich ...HM :-k ...da ich nun wie gesagt etwas Elektrobehindert bin dachte ich mir :gruebel: hauste mal volle Pulle über die Bahn vielleicht gehts weg....so wars auch. Keinen Kilometer Vollgas...WEG!!!

Bitte keine Fragen warum...weiß ich ja auch nicht. Das war 2010 seitdem keine Probleme. :gut:

_________________
Ich trete in kein Fettnäpfchen, ich mach gleich einen Bauchklatscher! ::roll:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ölstandsanzeige geht nicht aus
BeitragVerfasst: Do 22. Mär 2012, 02:25 
Igelmann hat geschrieben:
Also der ganze Fred sagt mir nichts. Ich bin wie Gebi= Elektricktick null Ahnung :!:

Nun zu meinem Fall:

Ölleuchte brennt(dauernd), ich Sichtkontrolle, Schauglas zeigt mir alles im grünen Bereich ...HM :-k ...da ich nun wie gesagt etwas Elektrobehindert bin dachte ich mir :gruebel: hauste mal volle Pulle über die Bahn vielleicht gehts weg....so wars auch. Keinen Kilometer Vollgas...WEG!!!

Bitte keine Fragen warum...weiß ich ja auch nicht. Das war 2010 seitdem keine Probleme. :gut:


Roger, Du bist halt ein Genie - ein Elektrogenie!!! :mrgreen:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Scheinwerfer geht nicht mehr...
Forum: Elektrik/Instrumente/Armaturen
Autor: woody
Antworten: 1
Motorrad geht bei Vollgas aus
Forum: Technik allgemein
Autor: tutnix
Antworten: 18
Neutrallampe geht nicht mehr aus
Forum: Elektrik/Instrumente/Armaturen
Autor: Mr. 1200 ccm
Antworten: 7
Reparatursatz für Kupplungsnehmer verbaut - geht nicht
Forum: Kupplung
Autor: Anonymous
Antworten: 8

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bau, USA, Erde

Impressum | Datenschutz