Aktuelle Zeit: Mo 10. Aug 2020, 10:46

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Nach Batterietausch kein Murks mehr
BeitragVerfasst: Do 4. Apr 2013, 16:58 
Hi zusammen,

Lese schon ne weile mit, und jetzt nachdem ich mein eigenes kleines Problem hab dachte ich mal ich schreibs hier mal rein :)

Meine "Dicke" ist ne Yamaha XJR 1300 RP02 .
Zu mir selbst hab meine Dicke seit Letztem Jahr September, und auch erst seitdem den Führerschein , also neuling ::roll:
Zu Meinem Problem :

Hatte bis vor vier wochen noch eine alte Batterie drin die überaus schwach war, Maschine ging noch an, aber grad so. Hab mir ne neue gekauft (Gel Batterie von Delo)
und heute eingebaut (die letzten Wochen war es zu frisch ;) )
und gleich versucht anzulassen und nichts rührt sich, kein Anlasser geräusch nix.

Meine üblichen Fehlerquellen hab ich ausgeschlossen ( Unterbrecher & Falscher Gang bzw Seitenständer :mrgreen: ) Tat sich nichts,

Blinker , Fernlicht u co geht,
Nach Überbrückungsversuch ging diese immer noch nicht an . Hab auch mal nach den Sicherungen im "Fuse" Kasten geguckt , scheinen für mich in Ordnung

Mich wundert es halt dass sich da nichts tut , nich mal anlasser :(

Einer von euch ne Idee ?

p.s. hab s einfach mal in Elektrik reingeschrieben falls es nich passt bitte verschieben :)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 4. Apr 2013, 17:03 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Mi 3. Sep 2008, 13:30
Beiträge: 675
Wohnort: Hasselroth wo auch immer das ist
Motorrad: RP02 blau
Geschlecht: Männlich
Geht das Licht?? Sonst wäre mein erster Gedanke Schrauben nicht richtig angezogen. :-k
Sonst mal die Anschlüsse am Seitenständer, Kupplung oder Killschalter nachsehen. Könnte auch ein Wackelkontakt sein.

_________________
Grüsse aus Hasselroth. Marsupulami

"denn es ist zuletzt doch nur der geist, der die technik lebendig macht"
johann wolfgang v. Goethe

Bild

Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 4. Apr 2013, 17:09 
Licht geht, Wenn der Killschalter der rote knopf auf der rechten Seite ist , ja hab ich schon getestet der ist es nich

Bin leider nicht versiert in Technik bei der Maschine,
Wo schau ich die Anschlüsse für Seitenständer und Kupplung nach?

btw Seitenständer war eingeklappt und N war eingelegt


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 4. Apr 2013, 17:27 
Offline
XJR-Kenner
XJR-Kenner
Benutzeravatar

Registriert: Di 12. Sep 2006, 13:43
Beiträge: 1219
Wohnort: Trossingen
Motorrad: KTM1290S@S / XV750
Geschlecht: Männlich
45302369nx35339/elektrik-instrumente-armaturen-f20/starterrelais-defekt--t26378.html

Vom Pluspol der Batterie geht das in das Starterrelais. Da die beiden dicken Anschlüsse mal mit nem dicken Schraubendreher brücken. Wenn es dann tut, dann ist was mit dem RTelais im Eimer, und oder die Kabelage vor an die Armatur.

Das Ding siehste auf dem 2. Bild...

_________________
Grüßle vom Richy,


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 4. Apr 2013, 17:28 
Offline
XJR-Forenversteher
XJR-Forenversteher
Benutzeravatar

Registriert: Di 23. Sep 2008, 18:59
Beiträge: 239
Wohnort: Kaarst/Neuss
Motorrad: YAMAHA MT-10
Geschlecht: Männlich
Schau dir die Sicherungen mal genau an und hol sie dafür aber bitte raus !!

Hatte das gleiche letzte Woche.......

_________________
Gruß Börni...
Ich schicke meinen besten Mann...
Ich komme selbst!
Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 4. Apr 2013, 17:34 
Offline
XJR-Fahrer
XJR-Fahrer
Benutzeravatar

Registriert: So 28. Mai 2006, 22:51
Beiträge: 75
Wohnort: wiesent
Motorrad: RP02
Geschlecht: Männlich
Mal ne doofe Frage, die Batterie mal gemessen, ob die überhaupt genug Saft hat? Licht einschalten und mal messen. Weiterer Gedanke ist, vielleicht beim Einbau ne Sicherung geschossen? Tja was gäbe es sonst noch. Leuchtet die Neutrallampe im Leerlauf, wenn nicht Startersperrralais prüfen. Wenn die Neutrallampe leuchtet, dann den Seitenständerschalter prüfen. Mehr kanns eigentlich nicht mehr sein. So viel Technik steckt da ja nicht drin.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 4. Apr 2013, 17:47 
Also , hab jetzt mal das Starterrelais (das was björn gepostet hat) das bild mit den zwei knubbel oben mal überbrückt bei aktiver zündung und nichts getan kein murks (bis es kurz funken schlug)

Sicherungen überprüft , Der Draht (bzw das Metallplättchen innen ) ist noch ganz und sieht ok aus

Schrauben nachgezogen an der batterie

Batterieladung kann es nich sein hab doch überbrückt testweise und da war es genauso :/

So langsam wundere ich mich ob irgendwie ein ding kaputt gegangen ist beim einbau der neuen batterie dabei ist das doch idiotensicher :/

Würden bilder helfen ?


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 4. Apr 2013, 18:05 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Do 14. Jul 2005, 09:40
Beiträge: 513
Wohnort: Starnberg
Motorrad: 4PU deep red coktail
Geschlecht: Männlich
Sicherung messen, "scheint in Ordnung zu sein" ist schon mal eine mögliche Fehlerquelle.
Batterie hoffentlich nicht verpolt?
Wie viel Spannung kannst Du an der Batterie im Leerlauf messen? Wie viel wenn Du den Anlasser betätigst?
Klackt was beim betätigen des Anlassers?
Wenn sich beim Überbrücken (oder anderer Batterie) gar nix tut sicherstellen das der Killschalter, Seitenständerschalter und das Zündschloß auch wirklich richtig funktionieren.

_________________
Gruß woody
--------------
Der Pfad zum inneren Frieden beginnt mit 3 Worten:
Nicht mein Problem


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 4. Apr 2013, 18:25 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund
Benutzeravatar

Registriert: Mi 1. Jul 2009, 00:13
Beiträge: 157
Wohnort: Hochtaunus
Motorrad: XJR 1300 (RP02)
Geschlecht: Männlich
Nur um alles auszuschließen: ich musste meine neue Gelbatterie nach Anleitung erstmal Laden. Die war schlichtweg 'leer'. Insofern wie beteits vorgeschlagen erstmal Spannung messen.
Und beim Überbrücken hatte ich auch schon den Fall, dass die Klemmen nicht sauber gesessen haben und einmal waren die Klemmen korrodiert... In beiden Fällen hat sich nix getan beim Anlassen....
Cheers
Stefan

_________________
Don't try this at home


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 4. Apr 2013, 18:50 
Hi,
Batterie habe ich nicht verpolt also + war immer + und - war immer -
und natürlich in der reihenfolge erst + anschliessen dann -
Hab jetzt noch mal alle Kabel kontrolliert und nix war

Werde jetzt mir beim Louis nen Ladegerät kaufen und mal die Batterie über Nacht laden lassen , mal gucken wie es morgen aussieht.

Wenn es dann morgen funktioniert , heißt das wohl das das überbrücken nicht richtig funktioniert hat :/

Ich hoffe es, das wäre einfach zu beheben , für alles andere fehlt mir die Expertise,

Aber euch danke schon mal. melde mich morgen mit einem neuen Status,
Aber lasst es euch nicht nehmen weitere Überlegungen anzustellen ! :)

Hier zwei Bilder vom Innenleben
BildBild


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 4. Apr 2013, 18:57 
Offline
XJR-Szenenversteher
XJR-Szenenversteher
Benutzeravatar

Registriert: Do 6. Sep 2012, 12:54
Beiträge: 799
Wohnort: Frankfurt a.M.
Motorrad: 4PU-RP02-FZR-Brumm
Geschlecht: Männlich
Keine Angst mein Kleiner,
morgen kommt der Onkel mal schnell rüber gehuscht und dann schaun wer mal... 8-)
Ich bring auch Messwerkzeug mit... :roll:

So long

Alex

P.S.: Heute war ein toller Tag zum Fahren... :wech:

_________________
Gruß

Alex


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 4. Apr 2013, 19:06 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund
Benutzeravatar

Registriert: Mi 1. Jul 2009, 00:13
Beiträge: 157
Wohnort: Hochtaunus
Motorrad: XJR 1300 (RP02)
Geschlecht: Männlich
Ladegerät ist eh etwas. Was man braucht, insofern kein Verlust sowas zu haben (finde ich).
Und dann sieht man ja beim Anschliessen ob die Batterie bei 20% oder bei 90% beginnt.

Schätze mal, dass das Schätzchen nachdem Laden sauber anspringt. Und das mit dem Überbrücken "dumm gelaufen " war... (Hast auch nicht gesagt, mit was du überbrückt hast ;) )

Bin gespannt ...

Cheers
Stefan

_________________
Don't try this at home


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 4. Apr 2013, 20:22 
Offline
XJR-Kenner
XJR-Kenner
Benutzeravatar

Registriert: Di 12. Sep 2006, 13:43
Beiträge: 1219
Wohnort: Trossingen
Motorrad: KTM1290S@S / XV750
Geschlecht: Männlich
Steve: Er hat die 2 Kontakte des Starterrelais überbrückt, nicht die Batterie.
Wenn es aber beim Überbrücken des Relais keinen Mucks macht, dann..... kanns nur noch der Anlasser sein.

Plus von der Batterie geht an das Starterrelais, welches "offen" ist.
Wenn man nun den Starterknopf betätigt. zieht das Relais an (es schliesst), und der Strom geht von Plus direkt an den Anlasser.
Überbrückt man das Relais, wie Destrux ja gesagt hat (es funkte), und es tut keinen Mucks.... was kann es dann noch sein?

Ok, die Betterie, wenn sie schwach ist, kann es dann auch noch sein 50/50.
Bin gespannt was raus kommt

_________________
Grüßle vom Richy,


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 4. Apr 2013, 20:48 
Richy, hab beides gemacht, hab erst mal den Ansatz verfolgt dass es an Batterie liegen muss und hab die überbrückt mit starthilfekabeln und diese vom auto zum MR geleitet, kein Mucks,

Danach hab ich dein Vorschlag mal ausprobiert mit dem Starterrelais und das mit nem Schraubendreher überbrückt.

Laut Ladegerät ist Batterie bei 50 % gewesen... ich lade es jetzt mal über Nacht,

und ja "Onkel" :D

Morgen werd ich mal versuchen die Sicherungen zu checken (extra Multimeter gekauft ;) )


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 4. Apr 2013, 21:34 
Offline
XJR-Kenner
XJR-Kenner
Benutzeravatar

Registriert: Di 12. Sep 2006, 13:43
Beiträge: 1219
Wohnort: Trossingen
Motorrad: KTM1290S@S / XV750
Geschlecht: Männlich
ok, dann habe ich das überlesen... ::roll: mit dem autokabelbrücken


aber schreib ja, wenn alles wieder tut....

eine idee noch.
hinten, nähe heck, gibts im kabelbaum so n schleifenstecker. wenn der weg ist, tut sich auch nix. der dient der alarmanlage als anschluss,,

_________________
Grüßle vom Richy,


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Kein Zündfunke
Forum: Elektrik/Instrumente/Armaturen
Autor: Sensenmann
Antworten: 21
Stahlbus Ölablass Murks?
Forum: Motor/Getriebe
Autor: erbas
Antworten: 43
Scheinwerfer geht nicht mehr...
Forum: Elektrik/Instrumente/Armaturen
Autor: woody
Antworten: 1
Fußraste hinten hält nicht mehr
Forum: Technik allgemein
Autor: Anonymous
Antworten: 8
Keine Ze-Tec Ölfilter-Adapter mehr?
Forum: Motor/Getriebe
Autor: Anonymous
Antworten: 27

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bau, USA, Erde

Impressum | Datenschutz