Aktuelle Zeit: Fr 24. Jan 2020, 19:53

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kompletter Zusammenbruch
BeitragVerfasst: So 12. Jan 2020, 19:21 
Offline

Registriert: So 12. Jan 2020, 19:06
Beiträge: 13
Wohnort: Ennigerloh
Motorrad: XJR 1200
Geschlecht: Männlich
Hallo zusammen, ich habe seit Gestern eine XJR1200. Erst war nur das Anlasser Relais am Klackern. Jetzt, sobald ich die Zündung anmache geht die Spannung von 12,8 Volt auf 0,3 Volt runter. Ich bin echt am verzweifeln. Mit 2 Batterien ausprobiert, beide Batterien sind in Ordnung. Woran kann es liegen?
Lg


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kompletter Zusammenbruch
BeitragVerfasst: So 12. Jan 2020, 20:05 
Offline
XJR-Kenner
XJR-Kenner
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Okt 2008, 08:02
Beiträge: 1411
Wohnort: Hannover
Motorrad: 2* RP 10/ XT 600 UW
Geschlecht: Männlich
Wenn deine Batterie nur noch 12,8 Volt hat, dann ist die auch nicht mehr ganz frisch.

Hol die eine neue Batterie kannst hier auch im Forum beim Battman die Batterie bestellen. Am besten gleich eine Gel Batterie.

_________________
Leben und leben lassen.
http://xjrwelfen.wordpress.com/
http://www.netbiker.de/
http://leine-biker.de.tl/

Kastenanhänger zu verleihen, 1,3t, 550 kg Leergewicht, Innenmaße 3 m lang, 1,47 m breit, 1,8 m hoch,von Privat an Privat. Mehr, bitte PN senden. Standort Hannover.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kompletter Zusammenbruch
BeitragVerfasst: So 12. Jan 2020, 20:06 
Offline
XJR-Liebhaber
XJR-Liebhaber
Benutzeravatar

Registriert: So 16. Feb 2014, 09:39
Beiträge: 1612
Wohnort: Wermelskirchen
Motorrad: RP02
Geschlecht: Männlich
Guck dir mal die Masse Verbindung von der Batterie zum Rahmen und zum Motor an und die Steckverbindungen in der Nähe des Luftfilters an (unter dem rechten Seitendeckel)
Ansonsten in der Lampe die großen Stecker, wo die dicken Kabel reingehen nachschauen.
Oxidation usw ist hier möglich.
Letze Möglichkeit ist das Zündschloss oder der Kabelbaum am Rahmenkopf ist gebrochen.

Ps, ich gehe natürlich von einer vollen und intakten Batterie aus!!!!

_________________
geht nicht....gibts nicht!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kompletter Zusammenbruch
BeitragVerfasst: Mo 13. Jan 2020, 12:26 
Offline
Site Admin|Administrator
Site Admin|Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 16. Aug 2010, 11:21
Beiträge: 4564
Wohnort: Fröndenberg
Motorrad: RP02 rot|4PU Sarron
Geschlecht: Männlich
Zum Test erstmal mit Überbrückungskabel und einem Auto probieren. Wenn es dann geht: Batterie neu!

_________________
Tja, was soll ich sagen ...

No matter how good she looks, some other guy is sick and tired of putting up with her shit.

Bild
(c) 2010 cwandel - Originalfoto meiner RP02 - 13. Deutschland-Treffen in Düppenweiler


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kompletter Zusammenbruch
BeitragVerfasst: Mo 13. Jan 2020, 14:10 
Offline
XJR-Kenner
XJR-Kenner
Benutzeravatar

Registriert: Sa 25. Mär 2006, 16:26
Beiträge: 1147
Wohnort: Blaustein/Ulm (4PU mit RP02-Motor)
Motorrad: 4PU
Geschlecht: Männlich
Ölli hat geschrieben:
Jetzt, sobald ich die Zündung anmache geht die Spannung von 12,8 Volt auf 0,3 Volt runter.

ohne den Anlasser zu betätigen?
Hauptverbraucher wie Licht mal ausschalten, dann immer noch so ein starker Spannungsabfall?
Wäre es ein Kurzschluß eines Zündungs-Plus-Kabels auf Rahmen, würde eine Sicherung durchbrennen.
Eigentlich typische Synthome einer maladen Batterie, ohne Laststrom bringt sie noch 12V, sobald etwas Strom verlangt wird, bricht sie zusammen, meist aber nur auf 2-4V.
Würde jetzt auch mal noch kurz Pkw-Batterie mittels Starthilfekabel ranhängen und es so erneut versuchen.
Und keine neue Batterie für 40€ kaufen, lieber etwas mehr ausgeben.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kompletter Zusammenbruch
BeitragVerfasst: Mo 13. Jan 2020, 14:26 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Di 21. Okt 2014, 10:55
Beiträge: 1425
Motorrad: RC95 / RP191 / RP194
Geschlecht: Männlich
XJR1200Viper hat geschrieben:
Eigentlich typische Synthome einer maladen Batterie, ohne Laststrom bringt sie noch 12V, sobald etwas Strom verlangt wird, bricht sie zusammen, meist aber nur auf 2-4V


Volle Zustimmung. Das riecht nach Plattenschluss...

_________________
Ciao - Peter

Verhalte Dich stets so, dass die anderen sich ständig fragen, warum sie Dir noch keine reingehauen haben...


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kompletter Zusammenbruch
BeitragVerfasst: Mo 13. Jan 2020, 23:34 
Offline

Registriert: So 12. Jan 2020, 19:06
Beiträge: 13
Wohnort: Ennigerloh
Motorrad: XJR 1200
Geschlecht: Männlich
Hallo zusammen, vielen Dank für soviel Hilfe. Morgen müsste ich Zeit haben und werde eure Tips mal probieren. Ich berichte.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kompletter Zusammenbruch
BeitragVerfasst: Di 14. Jan 2020, 22:53 
Offline

Registriert: So 12. Jan 2020, 19:06
Beiträge: 13
Wohnort: Ennigerloh
Motorrad: XJR 1200
Geschlecht: Männlich
So, ich war Heute mal dabei. Im Scheinwerfer ist ein Schwarzer 4 Poliger Stecker. Dieser war etwas Oxidiert. Habe ihn gereinigt und jetzt bricht sie nicht mehr zusammen.
Noch eine Kurze frage. Wenn ich keine Batterrie drin habe und das Plus und Minus Kabel auf Wiederstand Messe. Was darf das Messgerät anzeigen? Wenn zündung aus ist, geht es auf unendlich. Sobald zündung an ist, zeigt es 0149 an. Bei 0 ist kein Widerstand, dass weiß ich.

Ich hoffe ich habe das jetzt passend erklärt. Bin nicht so der Elektro Freak.

Vielen Dank für eure tolle Hilfe


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kompletter Zusammenbruch
BeitragVerfasst: Mi 15. Jan 2020, 08:35 
Offline
Site Admin|Administrator
Site Admin|Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 16. Aug 2010, 11:21
Beiträge: 4564
Wohnort: Fröndenberg
Motorrad: RP02 rot|4PU Sarron
Geschlecht: Männlich
Diese Messung sagt nichts aus.

Du misst damit lediglich den Widerstand den alle bei "Zündung an" zugeschalteten Verbraucher (z.B. CDI) darstellen. Wenn Du in dem Zustand den Lichtschalter betätigst, wird der Widerstand wieder gegen Null gehen. Eine aussagekräftige Messung kann nur mit Strom (aka Batterie) erfolgen.

Wenn Du nicht so der "Elektro Freak" bist, tu Dir selbst einen Gefallen und lass das bitte jemand machen, der Ahnung davon hat.

_________________
Tja, was soll ich sagen ...

No matter how good she looks, some other guy is sick and tired of putting up with her shit.

Bild
(c) 2010 cwandel - Originalfoto meiner RP02 - 13. Deutschland-Treffen in Düppenweiler


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Tags

Bier, USA

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bau, USA, Erde

Impressum | Datenschutz