Aktuelle Zeit: So 25. Jul 2021, 03:53

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 34 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Batterie ausbauen
BeitragVerfasst: So 13. Nov 2016, 19:10 
Offline
XJR-Newbie
XJR-Newbie
Benutzeravatar

Registriert: Mo 25. Apr 2016, 10:21
Beiträge: 48
Wohnort: WE
Motorrad: XJR 1300 C (RP19)
Hallo, hatte hier nie was darüber gelesen und auch deswegen nicht mit Problemen gerechnet, aber...

...ich bekomme die Batterie meiner 1300 C nicht heraus, da der Kabelbaum seitlich darüber entlangläuft und den Weg versperrt.

Hat jemand die Prozedur bereits hinter sich gebracht kann Tipps geben? Evtl hilft auch nur eine Aussage, wie rüde man vorgehen soll/muss.
Habe sie beim Kauf mit Heizgriffen versehen lassen, evtl hat der Freundliche beim Problematisieren mitgewirkt...

Danke,Yps


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Batterie ausbauen
BeitragVerfasst: So 13. Nov 2016, 19:17 
Offline
XJR-Newbie
XJR-Newbie
Benutzeravatar

Registriert: So 22. Mai 2016, 18:59
Beiträge: 41
Motorrad: xjr 1300 RP19 (2016)
Grüße Dich!

Hab das ganze letztes Wochenende durchgemacht. Ist schon arg eng geht aber raus. Habe mir dann einen Kollegen mit dem ich mir ne Garage teile dazu geholt. Einer drückt die Kabel zu Seite der andere hebt die Batterie raus. So ging es. Nur nicht zu zaghaft sein. Einen der Steckkontakte über dem rechten Seitendeckel hatte ich gelöst.

Habe übrigens die RP 19 (2016) "nicht racer"! :thumbright:

Hoffe ich konnte etwas helfen!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Batterie ausbauen
BeitragVerfasst: So 13. Nov 2016, 21:40 
Offline
XJR-Fahrer
XJR-Fahrer

Registriert: Di 15. Okt 2013, 13:01
Beiträge: 67
Wohnort: Fockbek
Motorrad: xjr 1300 c RP 19
Geschlecht: Männlich
Moin,

genau das selbe Problem hatte ich am Freitag auch am besten man baut das rechte Seitenteil ab, schraubt
den Bremsflüssigkeitsbehälter ab löst den Kabelbinder, schraubt das dicke Kabel ab drückt die Kabel
leicht nach außen und zieht die Batterie raus ist etwas fummelig aber es geht auch alleine.

Gruß Thomas


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Batterie ausbauen
BeitragVerfasst: So 13. Nov 2016, 21:49 
Das scheint bei Euch ja voll die Prozedur zu sein :-k bzw. was is das denn? Könnte jemand vielleicht mal ein Bild einstellen, damit ich eine Vorstellung - jener Fehlkonstruktion - erhalte?


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Batterie ausbauen
BeitragVerfasst: Mo 14. Nov 2016, 15:46 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Di 21. Okt 2014, 11:55
Beiträge: 953
Motorrad: RC95 / RP191 / RP194
Geschlecht: Männlich
Ja, ich stehe dazu - ich wollte Euch gerade die Narrenkappe aufsetzen, da ich eben an meiner 2014er mit Hilfe des Bordwerkzeugs die Batterie wohl in 30 sek. aus und eine Stunde später ebensoschnell wieder eingebaut habe.

Resümee: das schafft ein Blinder ohne Krückstock:

Bild


Was treiben die Brüder denn... meine Güte... wobei, bevor Du einen auf dicke Hose machst, nimm doch mal lieber die Sitzbank von der Racer runter...


..... ach Du Scheisse.... :eek:

Bild


Da gehört dem Designer aber auch auf den Kopp gehauen... bloß gut, dass die YUASA ewig hält...

_________________
Ciao - Peter

Verhalte Dich stets so, dass die anderen sich ständig fragen, warum sie Dir noch keine reingehauen haben...

Schwarz: Posts als Member - Rot: Posts als Moderator - nur, damit da keine Unklarheiten aufkommen...


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Batterie ausbauen
BeitragVerfasst: Mo 14. Nov 2016, 16:22 
Hey danke Peter, für die Fotos. :thumbright: Und ja ... o weh! Das auf die Designer zu schieben trifft es eher nicht, denke ich.
Vielleicht ist die Ingenieurskunst einfach nicht mehr das was sie mal war, :whistle: - frei nach dem Motto: einem Ingenieur is nix
zu schwöör (Ausnahmen bestätigen die Regel :mrgreen: ). Wer sich da nicht immer herum quälen möchte scheint wohl genötigt
zu sein diverse Änderungen vorzunehmen #-o - Aktion sinnfrei, versteht sich. :whistle:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Batterie ausbauen
BeitragVerfasst: Mo 14. Nov 2016, 16:49 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Di 21. Okt 2014, 11:55
Beiträge: 953
Motorrad: RC95 / RP191 / RP194
Geschlecht: Männlich
Du hast im Endeffekt zwei Probleme:

- die neuen Seitenteile werden von unten eingehakt und nicht mehr einfach von außen draufgeschraubt. Dadurch hast Du eine ziemlich breite Lache, die rechts und links den Kabelsetz reindrückt - links ist das quasi das einzige Problem, Du siehst es daran, wie der Kabelstrang reingeschoben wird und dabei die Batterie verdeckt.

- rechts ist es wilder - da kommt zum Einschub durch die Lasche auch noch eine andere Verlegung des Kabelbaumes.

Nicht schön. Denn während Du links durch eine das Umschrauben des Plu-Pol-Kabels schon recht weit kommst, hast Du rechts verloren... aber auch da denke ich, dass man durch Abknipsen des Kabelbinders oben rechts einiges gewinnen könnte...

Ich werd wohl erst handeln, wenn es zu spät ist...

:whistle:

_________________
Ciao - Peter

Verhalte Dich stets so, dass die anderen sich ständig fragen, warum sie Dir noch keine reingehauen haben...

Schwarz: Posts als Member - Rot: Posts als Moderator - nur, damit da keine Unklarheiten aufkommen...


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Batterie ausbauen
BeitragVerfasst: Mo 14. Nov 2016, 17:25 
Montiereisen verwenden ! ;-)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Batterie ausbauen
BeitragVerfasst: Mo 14. Nov 2016, 17:27 
Offline
Site Admin|Administrator
Site Admin|Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 16. Aug 2010, 12:21
Beiträge: 2613
Wohnort: Fröndenberg
Motorrad: RP02 rot|4PU Sarron
Geschlecht: Männlich
Ham die sich das eventuell bei BMW abgeguckt? :mrgreen: :mrgreen: :wech:
Wer mal an der R2S die Batterie gewechselt hat, weiß, was ich meine.

_________________
Tja, was soll ich sagen ...

No matter how good she looks, some other guy is sick and tired of putting up with her shit.

Grep sed "awk! man cut grep, edit banner false! get help!" Man disable grep, split banner, join prof admin. Grep mount eqn, find path. Grep echo spell. False cat kill admin, man. Grep find banner, make true message.

Bild
(c) 2010 cwandel - Originalfoto meiner RP02 - 13. Deutschland-Treffen in Düppenweiler


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Batterie ausbauen
BeitragVerfasst: Di 15. Nov 2016, 22:33 
Offline
XJR-Newbie
XJR-Newbie
Benutzeravatar

Registriert: So 22. Mai 2016, 18:59
Beiträge: 41
Motorrad: xjr 1300 RP19 (2016)
Tombstone hat geschrieben:
Du hast im Endeffekt zwei Probleme:

- die neuen Seitenteile werden von unten eingehakt und nicht mehr einfach von außen draufgeschraubt. Dadurch hast Du eine ziemlich breite Lache, die rechts und links den Kabelsetz reindrückt - links ist das quasi das einzige Problem, Du siehst es daran, wie der Kabelstrang reingeschoben wird und dabei die Batterie verdeckt.

- rechts ist es wilder - da kommt zum Einschub durch die Lasche auch noch eine andere Verlegung des Kabelbaumes.

Nicht schön. Denn während Du links durch eine das Umschrauben des Plu-Pol-Kabels schon recht weit kommst, hast Du rechts verloren... aber auch da denke ich, dass man durch Abknipsen des Kabelbinders oben rechts einiges gewinnen könnte...

Ich werd wohl erst handeln, wenn es zu spät ist...

:whistle:



Nicht den Kabelbinder durchknipsen. =; Den kann man öffnen und wiederverschließen. :thumbright:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Batterie ausbauen
BeitragVerfasst: Mi 16. Nov 2016, 09:41 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Do 6. Sep 2012, 12:54
Beiträge: 445
Wohnort: Frankfurt a.M.
Motorrad: 4PU-RP02-FZR-Brumm
Geschlecht: Männlich
In solchen Fällen, und es ist keine Seltenheit das es da eng ist, lege ich nach dem ersten Ausbau immer eine Schlaufe aus Rolladengurt oder alten Spanngurt um die Batterie, damit ich sie beim nächsten mal leichter ausheben kann, das erleichtert einem das Leben ungemein...

_________________
Gruß

Alex


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Batterie ausbauen
BeitragVerfasst: Mi 16. Nov 2016, 13:00 
Coole Idee, Alex. :thumbright:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Batterie ausbauen
BeitragVerfasst: Mi 16. Nov 2016, 15:45 
Offline
XJR-Newbie
XJR-Newbie

Registriert: Di 29. Apr 2014, 00:05
Beiträge: 27
Nach jahrelangem Tüfteln und Forschen ist es den Ingenieuren endlich gelungen, den Ausbau der Batterie komplizierter zu machen als das Wechseln der Steuerkette =D>


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Batterie ausbauen
BeitragVerfasst: Mi 16. Nov 2016, 16:20 
Traurig aber wahr..... ](*,)
Ich habe eben die Heizgriffe montiert und dabei ist mir die Schraube des Pluspols entglitten und klappernd ins Nirwana entschwunden.
Den Versuch, durch Abbau der linken Seitenteile das Schräubchen zu finden, habe ich relativ schnell verworfen.
Keine Chance =D>
Wenn ich an meine olle GSX1200 denke, wo man nur den Plastikkasten herausheben musste und dann freien Zugriff auf die Batterie hatte...
Irgendwie habe die Kollegen von Yamaha den Begriff 'Heritage' wohl falsch interpretiert. Auch wenn es keine Suzuki ist.
Warum einfach, wenn's auch schwer geht.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Batterie ausbauen
BeitragVerfasst: Mi 16. Nov 2016, 17:08 
Offline
XJR-Newbie
XJR-Newbie
Benutzeravatar

Registriert: Mo 25. Apr 2016, 10:21
Beiträge: 48
Wohnort: WE
Motorrad: XJR 1300 C (RP19)
warlord hat geschrieben:
...Spanngurt um die Batterie...

Danke für das Ausplaudern der fabelhaften Idee. Die übernehme ich.
Grüße, Yps


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 34 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Sekundärluftsystem der RP 06 ausbauen und verschließen
Forum: Technik allgemein
Autor: matty
Antworten: 9
Welche Delo-Batterie für RP 19?
Forum: Elektrik/Instrumente/Armaturen
Autor: Anonymous
Antworten: 14
Batterie die erste
Forum: Elektrik/Instrumente/Armaturen
Autor: Anonymous
Antworten: 5
Batterie Trainer
Forum: Elektrik/Instrumente/Armaturen
Autor: Marco11
Antworten: 20

Tags

Bau

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bau, USA, Erde

Impressum | Datenschutz