Aktuelle Zeit: So 1. Aug 2021, 09:01

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Fr 29. Jul 2016, 20:05 
Hallo zusammen,

ich bin am Sonntag mit einer Freundin gefahren (XJR1300 RP02). Sie ist sehr oft nach vorne gerutscht und auf mich drauf. Optimal war das nicht. Mit den Händen hat sie mich umklammert. Also ganz normal, kein halten hinten am Bügel oder ein Abstützen am Tank vorne. Ich bin deshalb manchmal mit Absicht nach hinten gerutscht damit sie nicht so weit vor auf mich drauf rutscht oder auf meinen Sitzplatz herunter rutscht.

Habe die orginal Sitzbank. Die ist hinten höher hat aber keine Kuhle. Sie hatte Textil Motorradkleidung an. Ich bin 180 groß und 75 Kg schwer. Sie ist, keine Ahung, etwas kleiner als ich und leichter.

Was kann ich tun um ein angenehmeres Fahren zu zweit zu ermöglichen. Es gibt Sitzbänke mit Erhöhungen so das der Sozius einen "Anschlag" hat und nicht so leicht nach vorne rutscht. Auch ein Anti Rutsch Material ist beim Sitzbankbezug möglich hab ich im Internet gesehen. Ich möchte eigentlich nur eine bessere Lösung.

Wie habt Ihr das Problem gelöst ? Was kann ich tun ? Danke schonmal im vorraus

Gruß
Manfred

P.S. Das Bild ist nicht optimal aber man sieht die Sitzbank

Bild


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 29. Jul 2016, 20:20 
Offline
XJR-Forenversteher
XJR-Forenversteher
Benutzeravatar

Registriert: So 27. Jul 2014, 15:57
Beiträge: 299
Wohnort: Olching
Motorrad: XJR 1300 RP19; MT-01
Geschlecht: Männlich
Servus Manfred,
ich hatte das gleiche Problem. Abhilfe schaffte eine umgearbeitete Sitzbank. Seither habe ich keine Probleme mehr.
Siehe Foto. [img]http://uploads.tapatalk-cdn.com/20160729/bf9b05957983f1bc18fa18911a128c95.jpg[/img]
Viele Grüße
Sven

Gesendet von meinem C64 mobile mit Tapatalk

_________________
Manchmal muss man etwas langsamer in eine Kurve fahren um schnell zu sein. :evil:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 29. Jul 2016, 21:08 
:tach:

Ist kein typisches XJR-Problem.
Hängt an vielen Faktoren.
Trägt sie ne Stoffhose? (Textilhose)
Vorausschauendes fahren, rechtzeitig runterschalten (Motorbremse) statt auf den letzten Metern die Mücke machen.
Bekannter läßt ihr immer den kleinen Rucksack nach vorne umhängen bevor sie losfahren.

Ich als Fahrer kenne das Problem beim Beschleunigen der ZL, allerdings ist hinten ein Höcker / Absatz zum Soziaplatz und ich fang mich wieder bevor die Arme lang werden. Wenn ich mit Lederhose fahre ist das allerdings nicht so schlimm, die klebt eher am Sitz.

8-) Dirk


Zuletzt geändert von Old School am Fr 29. Jul 2016, 22:53, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 29. Jul 2016, 21:30 
Offline
XJR-Forenversteher
XJR-Forenversteher
Benutzeravatar

Registriert: Mo 8. Jul 2013, 16:06
Beiträge: 237
Wohnort: Essen
Motorrad: Kenny/Sarron
Geschlecht: Männlich
Hy ich hatte auch mal das Problem, ist aber relativ einfach zu lösen.
1. Sozia Lederhose an oder Textilhose mit Ledereinsatz an der Satzfläche
2. Wenn der Fahrer von der Sozia mit den Armen umschlungen werden kann sollte Sie sich beim bremsen am Tank abstützen
Dann sollte das klappen.

_________________
CU WUCHI

http://www.Schrauber-Treff.de
Die kleine Werkstatt auch für den Selberschrauber
im Ruhrgebiet
Geht nicht gibt's nicht
geht vielleicht nicht immer so einfach.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 29. Jul 2016, 22:53 
Danke für eure Antworten

Servus Sven, danke für das Bild. Deine Sitzbank hat eine leichte Kuhle hinten. Kannst ein bißchen was dazu schreiben, das wäre nett :-) Polsterung selber gemacht oder vom Sattler und Polsterer machen lassen. Ist nun dauerhaft gut mit dem Rutschen und nur noch bei sehr starken Bremsungen oder wie verhält es sich bei dir. Schreib mir bitte ein paar Sätze das wäre nett !

Dirk: Cordura Hose. Kein Leder. Ich bin ein vorrausschauender Fahrer :-) Versuche das gegeneinander knallen der Helme und das Rutschen zu vermeiden. Bin sowieso solide gefahren weil sie erst Sicherheit und Vertrauen in mich gewinnen mußte. Würde mir ihr auch nie zu sehr sportlich fahren wollen und mache das selbst nur noch selten. Das Rutschen passiert bei jeder kleinen Bremsung je nach Stärke halt mehr oder weniger. Ich bin schon sehr viel gefahren im Leben aber nie zu zweit und wußte bisher nicht das das überhapt ein Problem sein kann.

Wuchi: Die Hose ist eine Motorradhose. Müßte Cordura oder ein anderer abriebfestes Material sein. Die Hose hat keinen Ledereinsatz. Das abstützen am Tank, glaube ich, ist keine gute Lösung weil das auf die Handgelenke geht und ein ständiges mitdenken umgreifen erfordert bei jeder Bremsung. Hat sich das echt bewährt bei dir ?

Der hintere Sitz ist minimal weg und ich sitze vorne meist sehr nah am Tank. Wenn sie mich umgreift dann reicht das gerade so aus. Manchmal kam sie kaum um mich rum obwohl ich eigentlich schlank bin. Ich weiß nicht ob das dann so gut geht sich noch weiter nach vorne zu beugen und am Tank abzustützen.

Ich suche einfach nur eine gescheite Lösung. In meiner Vorstellung erscheint mir das Ausbuchten der Sitzbank hinten (Kuhle mit Höcker davor) und ggf. noch mit Antihaft Bezug beziehen (Leder oder was anderes, sofern nötig) am besten. Ich weiß es aber nicht, darum frage ich, wie sind eure Erfahrungen und was habt ihr gemacht. Es gibt auch so Lederbezüge zum umschnallen hab ich gelesen. Da ist mir aber lieber ich mach das gleich mit der Sitzbank. Mein Problem ist ja kein Einzelproblem sondern ein Massenproblem wenn ich bei Google danach suche haben sehr viele Motorradfahrer das Problem. Außerdem erscheint mir das es den Motorradherstellern egal ist und die mehr nach Optik und geringe Kosten gehen sonst würden die Sitzbänke anderst aussehen. Kann sein das ich falsch liege aber ich rede nicht lang um den heißen Brei und das ist leider mein momentanes Bild.

Mag auch sein das ich mich irre und dein Vorschlag mit dem Abstützen ist sehr gut. Bisher ist meine Überzeugung das eine gescheite Sitzbank besser ist weil man damit (hoffentlich) Ruhe hat und ein abstützen und anderes nicht mehr nötig ist.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 29. Jul 2016, 23:52 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Mo 10. Aug 2015, 14:50
Beiträge: 525
Motorrad: XJR1200
Klug scheidet modus an:
Mein Vortrag zu dem Thema in der Fahrschule:
Der Beifahrer am Motorrad hat sich mit den Oberschenkeln am Fahrer abzustützen.
Und jetzt echt. Die eine kanns, die andere nicht. Meine jüngere Tochter (21 Jahre) merk ich beim fahren nicht. Die alter Tochter hängt wie ein Mehlsack hinten drauf und macht mir das fahren zur Qual. Meine Frau ist auch kein Talent am Beifahrersitz.
Haltegriff ist nur gut wenn du ihre Schuhsohlen beim Beschleunigen im Rückspiegel sehen willst. Immer beim Fahrer anhalten und nach Möglichkeit beim Bremsen Zusatz am Tank abstützen. Mit starkem Knieschluss von dir und ihr geht das normal schon nach einiger Eingewöhnung.

Aber wenn der/die Sozius mit fährt und nicht nur hinten drauf sitzt, sollte das nach einiger Zeit gehen.

_________________
Motorsickle since 1982...
DGR 2020, wir will bitte spenden! https://gfolk.me/GerhardWeixler232001 DANKE :thumbright: !!!
https://fastgerdiontour.blogspot.com/
Mein Roadtrip zum W&W 2016
Wheels & Waves 2018
https://www.instagram.com/fastgerdi/


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 30. Jul 2016, 04:06 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Apr 2012, 10:04
Beiträge: 191
Wohnort: Ottmarsbocholt (Münsterland)
Motorrad: RP06/2003
Geschlecht: Männlich
Donald Duck hat geschrieben:
...Ich suche einfach nur eine gescheite Lösung. In meiner Vorstellung erscheint mir das Ausbuchten der Sitzbank hinten (Kuhle mit Höcker davor)...

Die gescheiteste, aber auch teuerste Methode ist eine neue Sitzbank!!!

Meine sieht zwar aus wie ein Sofa, ist aber superbequem (...und 2 cm aufgepolstert) - sowohl für Fahrer, als auch Sozius. Und es ist auch vollkommen egal, welche Hose der Sozius trägt oder ob es naß ist. Und auch irgendwelche Halteaktivitäten sind nicht notwendig!

Bild

_________________
Gruß
Guido

Bild
..andere werden mit 'nem goldenen Löffel geboren, bei mir war's 'ne Gabel..


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 30. Jul 2016, 06:42 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Di 21. Okt 2014, 11:55
Beiträge: 949
Motorrad: RC95 / RP191 / RP194
Geschlecht: Männlich
Die besten Erfahrungen habe auch ich bei meiner Frau mit der Schenkelmethode gemacht - ausserdem hat es den Effekt, dass die Beifahrerin fahraktiver wird.

Allerdings gebe ich zu, dass ich die letzte Tour mit einer Freundin meiner Tochter gemacht habe (sie hat 'nen neuen Freund, der hat auch ein Motorrad, da wollte sie aber erstmal testen, bevor sie sich bei ihm draufsetzt) und da das Draufrutschen doch sehr genossen habe.

Allerdings handelt es sich bei ihr auch um eine Massenvernichtungswaffe, bei der das Draufrutschen extrem angenehm abgepolstert wird...

_________________
Ciao - Peter

Verhalte Dich stets so, dass die anderen sich ständig fragen, warum sie Dir noch keine reingehauen haben...

Schwarz: Posts als Member - Rot: Posts als Moderator - nur, damit da keine Unklarheiten aufkommen...


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 30. Jul 2016, 08:54 
Tombstone hat geschrieben:
... bei der das Draufrutschen extrem angenehm abgepolstert wird...


Aua! Da hab ich auch ne Erfahrung gemacht als ich die ZRX recht neu hatte. Bekannte wollte unbedingt hinten mit drauf für ne Tour. Rutschen konnte da nix wegen Platzmangel. Leider hab ich mir durch die 3 Zentner "Zuladung" die Kette ruiniert und unterschiedlich gelängt. (Ok, war jetzt am Thema vorbei.)

:tach: Dirk


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 30. Jul 2016, 09:46 
Zu Zweit fahren geht meiner Meinung nach ohnehin nur so dass die Sozia auf ganze Länge Körperkontakt mit ihrer Vorderseite hat und und mich dabei umklammert.
So gibts weder beim Beschleunigen noch beim Bremsen und schon gar nicht bei Kurven irgendein Problem, egal wie talentiert die Beifahrerin ist.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 30. Jul 2016, 12:03 
Offline
XJR-Forenversteher
XJR-Forenversteher
Benutzeravatar

Registriert: Do 12. Jan 2012, 20:58
Beiträge: 241
Wohnort: Seeheim
Motorrad: RP02/06 Mix
Geschlecht: Männlich
...per se schon mal Mist wenn der Hosenboden der Textilhose keinen Anti-Rutsch Ein-oder Aufsatz hat - da kann man nur willenlos hin und her rutschen.

Der Tip mit der gut trainierten Beckenboden- und Oberschenkel-Muskulatur stimmt unbedingt - wenn Du nicht unter der Last nach vorne rutschst, rutscht sie auch nicht, wenn sie den Winkel zwischen den Oberschenkeln stabil halten kann.

Andernfalls hilft ausser einer neuen Hose wirklich nur der Umbau der Sitzbank.
Hier sei auf eine umfangreiche Liste hingewiesen - da findet Du bestimmt etwas passendes.

_________________
Gruß, Alex______BildBild__..nein, ich gehöre hier nicht dazu, ich mache nur sauber!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 30. Jul 2016, 16:47 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund
Benutzeravatar

Registriert: Mo 24. Sep 2012, 21:39
Beiträge: 104
Wohnort: Bellenberg/Bayern
Motorrad: XJR1200/SC33/VFR1200
Geschlecht: Männlich
sers,

Körperspannung ist wohl auch mit das Wichtigste beim Mopped fahren und seit meine Freundin das so macht und auch aktiv mit fährt, hat sich richtig Spaß am Mitfahren.

Allerdings haben wir mit der originalen 4PU Sitzbank auch ein wenig Probleme und deswegen hab ich jetzt meine zweite Sitzbank zu Motea zum Umbau geschickt: Neubezug mit Aufpolsterung einer Lendenwirbelstütze, Sitzflächen mit Anti-Rutsch-Material, inklusive Einbau von Gel-Kissen für Fahrer- und Sozius-Platz und Farbwahl von kedern und Nähten.

Ich bin mal gespannt, wie das Ganze dann so wird.

_________________
Andere Töchter haben auch schöne Mütter!!! :mrgreen:



Jaaa Schatz,ich wollte ja wirklich die Küche putzen!!!
Aber auf dem Weg Dahin haben DIE mich geblitzt und dann war der Lappen weg!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 30. Jul 2016, 17:03 
Dank an alle :-)

Ich glaube auch das die "Oberschenkelmethode" bzw. auf ganzer Länge Körperkontakt mit umklammern das beste ist beide. Nicht nur wegen dem Rutschen sondern auch wegen dem Fahren selber und dem Fahrverhalten, keine Frage. Ich denke es ist das beste für beide.

Nur wie mache ich das an der XJR 1300 ? Ich meine schaut euch die Sitzbank an, die ist ewig lange und wie ein langes Sofa und hat zwei Plätze die getrennt von einander sind durch lange Abstände und eine Erhöhung dazwischen. Also ich müßte jetzt nochmal zu zweit fahren um es genau sagen zu können aber die Sitzbank ist doch nicht dafür gemacht sehr nahe aufeinander zu sitzen oder irre ich mich da ?

Ok wenn beide auf den vorderen Sitz (Fahrersitz) passen würden wäre das was anderes, dann geht es. Dann sitzt man wirklich dicht aufeinander. Vom Hersteller bzw. von der Sitzbank her ist das aber nicht so vorgesehen und ich weiß auch nicht ob es praktikabel ist. Geht auch nur bei schlanken Personen. Außerdem sind dann die hinteren Fußraten eventuell zu weit hinten weil der Fahrersitz ja weiter vorne ist.

Wenn ich da an mein erstes Moped, eine XJ550 denke, die hatte eine Sitzbank geradeaus ohne Erhöhung da ist es überhaupt kein Problem dicht aneinander zu sitzen weil die Sitzbank halt gerade ist und keine solche lange Trennung macht. Fahrer und Sozius können bei der XJR 1300 fast nicht sehr nahe beeinander sitzen. Anbei hab ich mir die Mühe gemacht mit einem Bild ... ich hab versucht über die zwei Rechtecke, die Breite eines durchschnittlichen Fahrers, wie mir, ungefähr einzuzeichnen. Wenn ich einen "scheiß" erzähle sagt mir das. Ich bin etwas unsicher und werde wenn sie das nächste mal mit mir fahren möchte aber genau drauf achten und mir das nochmal anschauen.

Bild

Bild

Danke für den Link mit den Sitzbankhersteller. Kannte ich schon und ist interessant. Nur mein Problem ist bevor ich "250" Euro ausgebe (oder deutlich mehr oder weniger) das ich wissen sollte, was will ich den überhaupt. Wie polstern, wie die Kuhle, Gel oder nicht Gel, ... usw. (was es heute nicht alles gibt ... ich hab null überblick momentan und muß mich erst informieren). Außerdem gibts 5 Typen von Komforsitzbänken bei einem der Anbeiter z.B.. Die Qual der Wahl. Was ich aber weiß ist das ich sie nur schwarz haben will und keine bunten Nähte, keine Zierstreifen, kein Schriftzug oder andere Spielerereien. Ich finde das Motorrad ist schön genug eine bunte verspielte Sitzbank soll nicht noch davon ablenken. Es geht mir nur um die Funktion und sie soll halt schwarz aussehen und vielleicht schön schwarz.

Denke daran zu einem Polsterer hier in der Nähe zu gehen der das oft macht mit Motorrad Sitzbänken und mich dort beraten zu lassen und dann die orginale so anzupassen zu lassen, das es hoffentlich zum zu zweit Fahren dann paßt. Ggf. auch eine von den Herstellern aus dem Internet. Erstere Lösung wäre mir aber am liebsten bisher. Die Sitzbank von Guido sieht für mich ok aus. Auch die von Sven.

Gruß
Manfred


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 30. Jul 2016, 17:15 
Quattrohase: Gibst Du bitte Rückmeldung sobald du die Bank hast und wie dein Eindruck ist und vielleicht sogar ein erster Fahreindruck zu zweit sowas interessiert mich natürlich brennend ! Ist keine Pflicht, ich sag nur wenn Du Interesse hast melde das doch einfach hier zurück. Ich und andere danken es dir !!

Das beste eigentlich wäre ich ginge auf's XJR Treffen im August. Ich wette da sehe ich unzählige Sitzbänke und Biker und Bikerinnen mit einer Vielzahl an Erfahrungen. Außerdem kann man die verschiedensten Sitzbänke sich dann anschauen und die Fahrer fragen. Vermutlich hab ich leider keine Zeit aber ich werde mir den Termin mal eintragen und mit etwas Glück klappts vielleicht sogar :-)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 30. Jul 2016, 18:19 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund
Benutzeravatar

Registriert: Mo 24. Sep 2012, 21:39
Beiträge: 104
Wohnort: Bellenberg/Bayern
Motorrad: XJR1200/SC33/VFR1200
Geschlecht: Männlich
Ja Manfred, werde ich machen, sobald die Sitzbank wieder da ist UND wir sie getestet haben.

Die originale ist für kurze Strecken zu Zweit und Alleine ja auch soweit okay.
Wenn man allerdings mal 400 bis 500km zu Zweit zurück legt (bei uns waren es ca. 450km an einem Sonntag), schmerzt es dann doch ein wenig, weil man ja doch nicht so viel "rumhampelt" als wenn man Alleine unterwegs ist.
Deswegen der Versuch mit Gel und Co.

Der Abstand zwischen Fahrer und Sozius wird sich dadurch mit Sicherheit nicht verändern. Dieser Abstand war "am Anfang" eben auch manchmal ein Problem, weil der/die Sozius/Sozia natürlich auch ein gewisses Eigenleben entwickelt.
Am Besten hat sich erwiesen den unerfahrenen Mitfahrern/innen zu sagen: Du musst hinten Nix machen, außer die Muskeln anzuspannen und Dir vorzustellen, dass Du mein Rucksack bist!
Dadurch wird eigentlich automatisch aus "Faul oben drauf hocken" ein aktives Mitfahren.

Und wenn wir dann nach den ersten längeren Touren wieder Heim gekommen sind, sagte meine Freundin zu mir: Ich wusste gar nicht, dass Mopped fahren so anstrengend und trotzdem schön sein kann. :mrgreen:

_________________
Andere Töchter haben auch schöne Mütter!!! :mrgreen:



Jaaa Schatz,ich wollte ja wirklich die Küche putzen!!!
Aber auf dem Weg Dahin haben DIE mich geblitzt und dann war der Lappen weg!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

umbau Sitzbank RP 02 tiefere Sitzposition
Forum: Tuning/Umbau
Autor: magyare
Antworten: 3
RP19 zieht nicht mehr so gut nach Ölwechsel - kann das sein?
Forum: Technik allgemein
Autor: Anonymous
Antworten: 7
Kann jemand was zum Kern-Stabi Front-Motorradheber sagen?
Forum: Technik allgemein
Autor: mabel
Antworten: 11
Batterie defekt oder was kann es sein?
Forum: Elektrik/Instrumente/Armaturen
Autor: Wälli
Antworten: 31

Tags

Bild, Internet, USA

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bau, USA, Erde

Impressum | Datenschutz