Aktuelle Zeit: Mo 21. Okt 2019, 01:42

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo 8. Jun 2015, 11:55 
Offline
XJR-Forenversteher
XJR-Forenversteher
Benutzeravatar

Registriert: Di 24. Jun 2014, 21:11
Beiträge: 270
Wohnort: Graz, Steiermark
Motorrad: '13 RP19, '15 RP21
Geschlecht: Männlich
Hallo nette Leit' und "Schwarzfahrer" :mrgreen:

Gibt es hier noch andere Leute, welche die "Eierbecher" der Seitenverkleidung NICHT in Alu- oder Chrom-Look haben "wollen", sondern in Schwarz oder irgendeiner anderen Farbe?
Ich hätte diese gerne in Matt Schwarz. Habe mir dazu einen extra Satz gebrauchte Seitendeckel - zum Experimentieren - organisiert, weil meine Originalen bleiben unangetastet.
Jetzt musste ich aber leider feststellen, dass jede Art von Lackierung nicht weiß Gott lange Stand hält. Irgendwie ist man mit den Knien beim Fahren immer dran und wetzt sich so langsam aber sicher durch jeden Lack.
Haben die anderen "Schwarzfahrer" hier evtl. eine bessere Lösung parat?

Nette Grüße, Wolfgang

_________________
Eisenmurmel ist nicht nur ixjoterr-Treiber, sondern auch amtlich zugelassener Panzerraketenfassfahrer :mrgreen:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 8. Jun 2015, 14:13 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Di 3. Jul 2012, 21:32
Beiträge: 453
Wohnort: Schmölln/Thüringen
Motorrad: XJR1300 RP02
Geschlecht: Männlich
Sprüh Folie,kannst Du auch wieder abziehen dann sind se wieder original.
Andy 62

_________________
Laut ist out leise ist Scheisse also out !!!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 8. Jun 2015, 14:16 
Offline

Registriert: Sa 30. Mai 2015, 21:25
Beiträge: 23
Motorrad: RP02
Ja, Sprühfolie. Plasti-Dip z.B.
Habe gute Erfahrungen damit gemacht.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 8. Jun 2015, 16:38 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Do 26. Dez 2013, 10:17
Beiträge: 691
Wohnort: Rheinberg
Motorrad: RP02
Geschlecht: Männlich
Hallo!

Mibenco Prühfolie kannst du auch nehmen.

_________________
Gruß Gary

Klick doch mal


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 8. Jun 2015, 17:09 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund

Registriert: So 26. Mai 2013, 10:42
Beiträge: 146
Hab ich auch mit Plasti-Dip gemacht... hält sogar Hochdruckreiniger aus.....


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 8. Jun 2015, 20:41 
Offline
XJR-Forenversteher
XJR-Forenversteher
Benutzeravatar

Registriert: Mo 30. Apr 2012, 15:55
Beiträge: 235
Wohnort: Tornau v.d.H.
Motorrad: RP19, FZ6n S2
Geschlecht: Männlich
Aha ? Ich hab mal mit Plasti Dip ein Heck gemacht und da hat man einfach jedes Anecken gesehen. Einmal beim Aufsteigen mit dem Stiefel kurz drangekommen, zack ne Spur drauf. Versucht die Spur wegzuwischen, wurde immer schlimmer. Konnt den Scheiß am Ende nicht mehr sehen und hab die restliche Dose Plasti Dip verschenkt und mir n neues Heck gekauft ](*,)

_________________
Viele Grüße
Björn


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 8. Jun 2015, 22:11 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Di 3. Jul 2012, 21:32
Beiträge: 453
Wohnort: Schmölln/Thüringen
Motorrad: XJR1300 RP02
Geschlecht: Männlich
neues Heck ? die Folie kannst Du doch einfach wieder abziehen !!!
Voraussetzung ist das die Folie dick genug aufgetragen ist also 3-4 Lagen.
Andy 62

_________________
Laut ist out leise ist Scheisse also out !!!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 8. Jun 2015, 22:19 
Offline
XJR-Forenversteher
XJR-Forenversteher
Benutzeravatar

Registriert: Di 24. Jun 2014, 21:11
Beiträge: 270
Wohnort: Graz, Steiermark
Motorrad: '13 RP19, '15 RP21
Geschlecht: Männlich
Soso, Sprühfolie. Was es nicht alles gibt, erstaunlich.
Habe jetzt mal im Netz gestöbert und finde in den Weiten des www ebenfalls recht unterschiedliche Erfahrungsberichte.
Von Top bis Flop ist da alles dabei.
Also wenn die Oberfläche von dieser Sprühfolie so empfindlich auf direkten Abrieb reagiert, wie leider doch recht viele Leute schreiben, dann wird mir das bei meinem Problem kaum helfen.
Weil genau das macht das Knie an der Stelle, es scheuert leicht an der Oberfläche.

Aber ich werde mir das Zeug auf jeden Fall bei Gelegenheit mal anschauen und ein eigenes Urteil bilden.

Gibt es sonst noch Ideen, oder Lösungsvorschläge?

_________________
Eisenmurmel ist nicht nur ixjoterr-Treiber, sondern auch amtlich zugelassener Panzerraketenfassfahrer :mrgreen:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 9. Jun 2015, 06:28 
Was spricht dagegen den Eierbecher mit Klarsichtfolie oder eben in einer anderen Folie zu versehen? Kannst auswechseln so oft Du willst und auch rückstandslos wieder abziehen.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 9. Jun 2015, 08:42 
Offline
XJR-Forenversteher
XJR-Forenversteher
Benutzeravatar

Registriert: Mo 30. Apr 2012, 15:55
Beiträge: 235
Wohnort: Tornau v.d.H.
Motorrad: RP19, FZ6n S2
Geschlecht: Männlich
Andy 62 hat geschrieben:
neues Heck ? die Folie kannst Du doch einfach wieder abziehen !!! ...


Jo ich weiß. Ich hätt vielleicht dazuschreiben sollen, dass das Heck eh zerschrabbelt war. Ich konnt's dann einfach nicht mehr sehen und hab mir n neues bestellt (natürlich nicht original).

Eisenmurmel hat geschrieben:
...
Also wenn die Oberfläche von dieser Sprühfolie so empfindlich auf direkten Abrieb reagiert, wie leider doch recht viele Leute schreiben, dann wird mir das bei meinem Problem kaum helfen.
Weil genau das macht das Knie an der Stelle, es scheuert leicht an der Oberfläche.
...


Und genau deshalb hab ich dir auch meine Erfahrung mit der Sprühfolie niedergeschrieben, damit sie dir erspart bleiben möge. Kost ja auch nicht nur 2 Maak Fuffzich so ne Dose Plasti Dip.

_________________
Viele Grüße
Björn


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 9. Jun 2015, 09:27 
Offline
XJR-Forenversteher
XJR-Forenversteher
Benutzeravatar

Registriert: Di 24. Jun 2014, 21:11
Beiträge: 270
Wohnort: Graz, Steiermark
Motorrad: '13 RP19, '15 RP21
Geschlecht: Männlich
Jo, billig ist das Zeug tatsächlich nicht. Mal sehen, vielleicht gibt es davon bei einem Autozubehörhändler hier in Graz auch eine kleinere Dose zum Experimentieren.

Den Weg zu einem Professionisten wollte ich mir eigentlich sparen. Ich habe/hatte die Hoffnung, dass es auch eine do it yourself Lösung gibt die was taugt.

Am liebsten wären mir ja, wenn es diese silbernen Eierbecher überhaupt in mattschwarzem Kunststoff gäbe, sowie der untere dreieckige Teil der Seitenverkleidung. Die silbernen Alu-Druckguss raus und mattschwarze aus Kunststoff reinklippsen und fertig. Das wäre perfekt.
Naja... hmm...

_________________
Eisenmurmel ist nicht nur ixjoterr-Treiber, sondern auch amtlich zugelassener Panzerraketenfassfahrer :mrgreen:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 9. Jun 2015, 14:18 
Offline

Registriert: Sa 30. Mai 2015, 21:25
Beiträge: 23
Motorrad: RP02
Nur noch ne Idee:

Den Eierbecher bekommst du nicht ohne Schaden vom Seitendeckel ab und wenn doch, nie wieder so gleichmässig dran. Wenn ich mich nicht irre, handelt es sich um Aluminium. Die Sprühfolie halte ich für eine gute Lösung. Kann auch schlecht sein, wenn du an der Stelle Rubbelpotenzial hast. Ich hatte dort jedenfalls keine Probleme. Eher am Heck, wenn Rucksack aufsitzt auf dem gesprühten Höcker oder Riemen durch Beladung scheuern.

Meine andere Idee ist nun, dass man Alu doch eloxieren kann. Nun kenne ich mich gut genug bei dem Thema aus, um diese Möglichkeit auszuschliessen. Doch wenn die Lösung zur Eloxierung das Plastik nicht angreift, kann man vielleicht MIT Seitendeckel dran im Tauchbad eloxieren? Nur eine Idee....
Wie gesagt: Abmontieren (ist verklebt) brauchst, bzw. solltest du gar nicht erst probieren.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 10. Jun 2015, 09:20 
Offline
XJR-Forenversteher
XJR-Forenversteher
Benutzeravatar

Registriert: Di 24. Jun 2014, 21:11
Beiträge: 270
Wohnort: Graz, Steiermark
Motorrad: '13 RP19, '15 RP21
Geschlecht: Männlich
In der Tat, ich habe schon versucht die Dinger runter zu bekommen. Mit Erwärmen und konstantem gleichmäßigem Zug, keine Chance. Ich traue mich nicht noch fester anzureißen. Ich habe hier im Forum zwar mehrmals gelesen, dass andere das mit Erwärmen ohne Probleme auseinander bekommen haben, aber ich schaffe es nicht.

Wie gesagt, die Sprühfolie werde ich mal genauer unter die Lupe nehmen.

Was das Eloxieren angeht, da bin ich skeptisch. Eben zum einen, weil ich es nicht schaffe die Teile zu trennen und zum anderen, was die Reinheit des Aluminiums angeht. Das ist irgendeine Druckgussähnliche Legierung. Das kann beim Eloxieren üble Probleme machen und ich habe keine Lust mit MEINEN Teilen Versuchskaninchen zu spielen.

Sonst bleibts' halt beim Lack und ich lebe mit einer kleinen durchgewetzten Stelle.

_________________
Eisenmurmel ist nicht nur ixjoterr-Treiber, sondern auch amtlich zugelassener Panzerraketenfassfahrer :mrgreen:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 10. Jun 2015, 10:22 
Solltest du sie ab bekommen, kannst du sie auch Pulver beschichten lassen.
Das sollte auch gut halten.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 10. Jun 2015, 11:11 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner

Registriert: Mo 7. Jun 2010, 10:42
Beiträge: 601
Motorrad: RP06
evtl. käme noch (transparente), hochwertige steinschlagschutzfolie infrage.

sollte aber unbedingt beste qualität sein u. die wiederum kann nur von einem profi (werbetechniker u. ä.) sauber und ansehnlich verarbeitet werden - zumindest war das bei uns so, als wir vor jahren diverse youngtimer etc. zunächst selbst mit steinschlagschutzfolie versahen ...was allerdings leidlich gut aussah und schon gar nicht perfekt; ein bekannter werbetechniker hier im ort hat uns dann a) die richtige profi-folie besorgt und b) diese dann einwandfrei aufgebracht. die folie kriegst du in verschiedenen stärken - sofern sauber aufbringbar (kleine radien etc.) bis hin zu einer so starken foliendicke, die man glaub nur mehr als schwer durchrubbeln kann, ausserdem ist sie ohnehin eher zäh.

steinschläge, insbesondere im (tiefen) frontbereich bei einer nicht grade langsam fahrenden ginetta, die fast nur landstrassen gefahren wird, auch viel durch wald usw., sind seither geschichte.

_________________
-- Bild-Gruesse

Thomas


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

"Aufbocken" auf Montageständer, wie?
Forum: Technik allgemein
Autor: Richy
Antworten: 3
Wie bekomme ich mehr "Durchzug"?
Forum: Leistungssteigerung
Autor: Djisaes
Antworten: 46

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bau, USA, Erde

Impressum | Datenschutz