Aktuelle Zeit: Do 6. Aug 2020, 22:00

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Pflegemittel
BeitragVerfasst: Mi 6. Jul 2016, 00:07 
.


Zuletzt geändert von awe353 am Sa 24. Feb 2018, 21:53, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pflegemittel
BeitragVerfasst: Mi 6. Jul 2016, 07:15 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Di 21. Okt 2014, 11:55
Beiträge: 1598
Motorrad: RC95 / RP191 / RP194
Geschlecht: Männlich
Na denn:

- NevrDull bei Krümmer und Endtopf der 50th - bitte vor dem nachpolieren gepflegt eintrocknen lassen
- SONAX HighSpeedWax für quasi alles - auch hier: gut eintrocknen lassen. Den Kram nutze ich quasi auch als Reinigungsmittel, da es wunderbar zum Fliegen-Entfernen funzt. Ist zum Sprühen und ist quasi "every day use" - der Tipp kam seinerzeit von einem Profi, der damit sein eigenes Auto ('68er Stingray) 1x die Woche streichelt...
- Spiegel und Scheibe: bei meiner Frau geklauter Scheibenreiniger - das lohnt nicht, da extra was zu kaufen...
- Vollreinigung: S100 Totalreiniger im der freundlichen 5-Liter-Kanister. Den nutze ich mitsamt Einsprüher aber nur bei grobem Dreck - also nie bei meinen Dicken. Das ist so der Roller-Reiniger. Geht auch echt alles mit runter... man darf danach nur nicht auf den Boden kucken. Wobei ich das Zeug aber nur in der Waschbox verwende - auf die Strasse geht für mich gar nicht...

Auf der Basis würde mich ein Tipp zur Reinigung der schwarzen Auspuffanlage bei der Racer interessieren - was nutzt Ihr bei sowas?

_________________
Ciao - Peter

Verhalte Dich stets so, dass die anderen sich ständig fragen, warum sie Dir noch keine reingehauen haben...

Schwarz: Posts als Member - Rot: Posts als Moderator - nur, damit da keine Unklarheiten aufkommen...


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pflegemittel
BeitragVerfasst: Mi 6. Jul 2016, 07:36 
Ich denke in dem Bereich gibt es unterschiedlichste Standpunkte bezüglich wie und wie oft ein Motorrad zu reinigen ist.

Ich reinige grundsätzlich sehr selten, aber immer nach Regenfahrten. D.h. oft nur einmal im Jahr.

Reinigung findet bei mir so statt:

- erstens, das Motorrad steht über Nacht im Freien sodass Tau alle Insekten aufweicht.

- zweitens mit Hochdruckreiniger wird das gesamte Motorrad gereinigt, mit Augenmerk auf Räder, Schwinge, Motorvorderseite und Unterseite. Zuerst mit dem Programm Heisswasser/ Waschmittel, dann mit der Oberflächenpflegestufe, in der sich Pflegesubstanzen für Lack und Kunststoff befinden, die sich ja fast über das gesamte Motorrad ziehen. Lenkkopf- Radlager, Schwingenlagerspalte werden nicht direkt angesprüht.

- drittens wird zuhause mit Regenwasser und Küchenspülmittel und Schwamm nachgearbeitet.

-viertens erfolgt eine 50 bis 100 km Fahrt zur zuverlässigen Abtrocknung.

- fünftens, zuletzt erfolgt das nachwischen mit leicht Öligem Lappen aller exponierten Metalloberflächen.
Einsprühen mit Silikonspray der Kunststoffoberflächen, Fetten der Kette und vollfüllen des Tanks.

Mir genügt wenn das Motorrad zu 95 Prozent perfekt sauber ist. Auf die restlichen 5 Prozent verzichte ich zugunsten 80 Prozent Zeitersparnis und auch weil ich keinerlei Scheuer- bzw. Poliermittel verwenden will.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pflegemittel
BeitragVerfasst: Mi 6. Jul 2016, 08:32 
Offline
XJR-Szenenversteher
XJR-Szenenversteher
Benutzeravatar

Registriert: Mo 8. Jul 2013, 16:06
Beiträge: 978
Wohnort: Essen
Motorrad: Kenny/Sarron
Geschlecht: Männlich
Was nehmt ihr denn um die schwarzen Motoren der älteren Modelle zu pflegen/ erhalten (optisch).
Ich hatte da mal ein Zeug "Show and Shine" für schwarz, oder so ähnlich....Wurde mir empfohlen
klappt auch ganz gut solang die Motoren
nicht heiß werden. Dann wird es unansehnlich und
ist mit normalen Reiniger NICHT runter zu bekommen
Also nur zu empfehlen wenn das Möpi im Wohnzimmer bleibt.
Besonders die Stellen vom Motor,vorne hinter den Krümmern wo sich Bremsstaub, Straßendreck und alle der andere Dreck

_________________
CU WUCHI

http://www.Schrauber-Treff.de
Die kleine Werkstatt auch für den Selberschrauber
im Ruhrgebiet
Geht nicht gibt's nicht
geht vielleicht nicht immer so einfach.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pflegemittel
BeitragVerfasst: Mi 6. Jul 2016, 09:35 
Waffenöl! Was ne Knarre aushält ist für den Motor schon lange gut.

Ähem - natürlich nicht als Betriebsstoff nicht dass das hier doch noch ein Ölfred wird *grins

Gesendet via TapaTalk


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pflegemittel
BeitragVerfasst: Mi 6. Jul 2016, 09:48 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund

Registriert: Fr 15. Apr 2016, 09:18
Beiträge: 169
Wohnort: Chemnitz/SA
Motorrad: XJR1300, 2015
für alle mit "neuer" XJR in grau-matt kann ich wohl demnächst über das hier berichten:

http://www.petzoldts.de/shop/Mattlack-K ... -2527.html

habe einmal aufgetragen aber noch keine längeren Erfahrungen...

Grüße,
Eric

_________________
XJR 1300, Modelljahr 2015, grau matt. Zusatzausstattung: kleines Yamaha-Windschild "Fly", kurzer Kennzeichenhalter Original Yamaha, Akrapovic-Endschalldämpfer aus dem Yamaha-Zubehörprogramm in 38er Michimutz-Sonderedition, RR-Ölthermometer, LSL polierter Alukotflügel vorn
geplant: kleiner Ölkühler, fest montierte Ledertasche linke Seite (läuft wahrscheinlich auf Handarbeit hinaus :-(


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pflegemittel
BeitragVerfasst: Mi 6. Jul 2016, 10:30 
Offline
XJR-Fahrer
XJR-Fahrer
Benutzeravatar

Registriert: Mi 25. Mai 2016, 20:59
Beiträge: 81
Motorrad: RP02, 4PU
Geschlecht: Männlich
Ich nehme zum Putzen Regenwasser, Spülmittel (eventuell noch nen Schuß Klarspüler rein). Dann je nach Teil entweder so einen Waschhandschuh mit vielen Fäden (gibts immer mal wieder in den Diskountern) oder ne (EXTRA für diesen Zweck gekaufte) Klobürste. Für Felgen Schwingen und Motor solche nicht säurehaltigen nach Gülle stinkenden Felgenreiniger (zB Nigrin EvoTec). Zum Polieren hab ich gerade Nigrin Lackreiniger und für das Chrom Chrompolitur (unbekannte Marke). Zum kurz nachpolierend es Chroms WD40 ;)

Gruß Johannes


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pflegemittel
BeitragVerfasst: Mi 6. Jul 2016, 12:42 
Online
XJR-Liebhaber
XJR-Liebhaber
Benutzeravatar

Registriert: So 16. Feb 2014, 10:39
Beiträge: 1830
Wohnort: Bergisches Land
Motorrad: RP02
Geschlecht: Männlich
https://www.fahrradgigant.de/fahrradzub ... oCsirw_wcB

Das Zeug gab es schon, als ich noch Mofa gefahren bin.
Damit lassen sich alle möglichen Verunreinigungen sehr schnell und schonend entfernen.
Zudem konserviert es auch.
Für die abschließende Lackpflege, nach dem polieren, nehme ich zusätzlich hochwertiges Carnauba Wachs.
Das bringt einen strahlenden Glanz und hält zusätzlich lange. Damit schütze ich auch die polierten Aluminium Teile.
Gruß Ralf

_________________
geht nicht....gibts nicht!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pflegemittel
BeitragVerfasst: Mi 6. Jul 2016, 16:43 
Waldschrat hat geschrieben:
für alle mit "neuer" XJR in grau-matt kann ich wohl demnächst über das hier berichten:

http://www.petzoldts.de/shop/Mattlack-K ... -2527.html


Stolzer Preis! Hab mit dem NO Gloss von Scholl bisher gute Erfahrung gemacht, ist allerdings aus dem Programm genommen. :cry:
Aber die Flasche reicht noch ewig!
http://xjrforum.iphpbb3.com/forum/45302369nx35339/design-lack-f21/lackpflege-fuer-die-mattgraue-t39263.html

:tach: Dirk


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pflegemittel
BeitragVerfasst: Fr 12. Aug 2016, 07:27 
Offline
XJR-Newbie
XJR-Newbie
Benutzeravatar

Registriert: Di 8. Mär 2016, 11:07
Beiträge: 44
Motorrad: XJR1300 2015
Tombstone hat geschrieben:
- Vollreinigung: S100 Totalreiniger im der freundlichen 5-Liter-Kanister. Den nutze ich mitsamt Einsprüher aber nur bei grobem Dreck - also nie bei meinen Dicken. Das ist so der Roller-Reiniger. Geht auch echt alles mit runter... man darf danach nur nicht auf den Boden kucken. Wobei ich das Zeug aber nur in der Waschbox verwende - auf die Strasse geht für mich gar nicht...


Das Zeug habe ich bei meiner alten FZ6 mal verwendet und nenne es nur noch "den Farbentferner". Es hat mir einwandfrei das Schwarz von einer SW-Motech Lenkererhöhung heruntergelöst.
Also, wer etwas zum Entlacken sucht ist damit perfekt beraten. An mein Bike kommt das Zeug definitiv nicht mehr.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pflegemittel
BeitragVerfasst: Fr 12. Aug 2016, 08:06 
Offline
XJR-Szenenversteher
XJR-Szenenversteher
Benutzeravatar

Registriert: Mo 10. Aug 2015, 14:50
Beiträge: 758
Motorrad: XJR1200
Bei so Kaltreinigern ist immer auf die Einwirkdauer zu achten! Zu lange greift Lacke und Kunststoffe an. Hat jemand den von Polo schon versucht? Der soll die Farbe nach optimaler Einwirkdauer ändern.

_________________
Motorsickle since 1982...
DGR 2020, wir will bitte spenden! https://gfolk.me/GerhardWeixler232001 DANKE :thumbright: !!!
https://fastgerdiontour.blogspot.com/
Mein Roadtrip zum W&W 2016
Wheels & Waves 2018
https://www.instagram.com/fastgerdi/


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pflegemittel
BeitragVerfasst: Fr 12. Aug 2016, 09:27 
:tach:

Hab anfangs auch den S100 genommen, aber der wurde mir zu teuer und ich stieg auf den von Louis um mit dem gleichen Effekt. (Anfangs war S100 der Einzigste wo bei dem Geraffel aus Berlin und Müllwaukih freigegeben war und nicht deren Lack oder die Scheibe angriff! Machen aber seit langem die anderen Reiniger auch nicht mehr.)

- Kette reinigen, einwirken lassen und
- Mopped einsprühen
- mit Schwammlappen und viel Wasser von oben nach unten abschmieren
- nochmal leicht einsprühen
- mit Wasserstrahl gut abspühlen
- abledern

Dannach Nevr-Dull für den Chrom falls vorhanden oder bei meiner Mattgrauen die Mattpflege anwenden.
Kette einsprühen.

:schaf: Dirk


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pflegemittel
BeitragVerfasst: Fr 12. Aug 2016, 09:40 
Offline
XJR-Szenenversteher
XJR-Szenenversteher
Benutzeravatar

Registriert: Do 6. Sep 2012, 12:54
Beiträge: 798
Wohnort: Frankfurt a.M.
Motorrad: 4PU-RP02-FZR-Brumm
Geschlecht: Männlich
Die beste Alu und Edelstahlpolitur die ich jemals hatte und habe:

GUNDELPUTZ


Ich habe beinahe alle Sonax, Autosol usw. Produkte schon gehabt, aber Gundelputz ist der Hammer!!!

Alles andere mach ich mit Vulcanet Trockenreinigungstüchern da ich weder in die Waschstraße möchte und in der Stadt wohne, super Zeug, kein Dreck, kein Ärger mit dem Nachbarn und der Stadt, etwas teurer aber lohnt sich! -Nein man mag es kaum glauben, aber es macht keine Kratzer in den Lack, es versiegelt sogar noch und ist sehr ergiebig, ich benötige drei bis vier Tücher für einmal Dicke säubern. S100 ist auch gut, macht aber Sauerei, darf nicht vor der Haustür benutzt werden (Sonst gibts Ärger mit der Stadt, KFZ darf nur auf ausgewiesenen Flächen gereinigt werden, oder man hat einen Schmutz und Ölabscheider)

_________________
Gruß

Alex


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Pflegemittel für Auspuff oder Edelstahlteile
Forum: Auspuff
Autor: Anonymous
Antworten: 7

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bau, USA, Erde

Impressum | Datenschutz