Aktuelle Zeit: Sa 24. Aug 2019, 18:17

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So 10. Aug 2008, 21:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 10. Jun 2005, 07:06
Beiträge: 7
Wohnort: Allna - MR
Motorrad: RP02
Geschlecht: Männlich
polytox hat geschrieben:
servus forum.
hatte die tage meine maschine bei der inspektion (auch neue bremsklötze) nun hab ich seitdem folgendes problem:

ich wollte kurz danach die vorderradfelge putzen. das vorderrad lässt sich aber kaum drehen. (sehr schwergänig) ausdem ist der bremspunkt der vorerradbremse sehr schwammig.

nun folgende frage: ist das "normal", fahren sich die bremsbeläge noch ein?
der motorrad doc meinte auch er hätte probleme gehabt die bremskolben zurückzukriegen, können die festhängen?

schonmal danke für alle antworten.

Schau mal da---> http://www.xjrforum.de/viewtopic.php?t=12555
er sollte die Kolben auch erstmal reinigen bevor er zurückdrückt!
Hat er überflüssige Bremsflüssigkeit aus dem behälter abgesaugt?

_________________
Bild ICH WERRN NOCH VERRICKT ! Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 10. Aug 2008, 22:14 
Gibts hier eigentlich auch Leute, die zufrieden sind mit der Arbeit/Preis ihrer Werkstatt?
Sind die wirklich so grottenschlecht, oder kommen nur die Problemfälle hier an? Und dann entsteht so ein mieses Bild? Also, mal alle ran, die ordentlich bedient wurden.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 10. Aug 2008, 22:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 10. Jun 2005, 07:06
Beiträge: 7
Wohnort: Allna - MR
Motorrad: RP02
Geschlecht: Männlich
Hier und hier werde ich am besten und ordentlichsten bedient!

_________________
Bild ICH WERRN NOCH VERRICKT ! Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 11. Aug 2008, 00:41 
polytox hat geschrieben:
servus forum.
hatte die tage meine maschine bei der inspektion (auch neue bremsklötze) nun hab ich seitdem folgendes problem:

ich wollte kurz danach die vorderradfelge putzen. das vorderrad lässt sich aber kaum drehen. (sehr schwergänig) ausdem ist der bremspunkt der vorerradbremse sehr schwammig.

nun folgende frage: ist das "normal", fahren sich die bremsbeläge noch ein?
der motorrad doc meinte auch er hätte probleme gehabt die bremskolben zurückzukriegen, können die festhängen?

schonmal danke für alle antworten.



Dann stell ihm den Bock wieder in die Werkstatt und bleib daneben stehen bis der Fehler behoben ist!
Ist ja wohl ein Unding ne Maschine in diesem Zustand auszuliefern, lebensgefährlich!!!

Sättel reinigen, Bremsflüssigkeitsstand prüfen, usw.
Wenn die Bremse vorher okay war, hat die Werkstatt gepfuscht.
Also sollen die es auch wieder richten!

Ich weiß schon, weshalb ich alles selbst mache.

Hab vor Jahren auch die eine o. andere schlechte Erfahrung gemacht.
Der Hammer war eine nicht festgezogene Achse am Hinterrad.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 11. Aug 2008, 08:58 
ralfju hat geschrieben:
polytox hat geschrieben:
servus forum.
hatte die tage meine maschine bei der inspektion (auch neue bremsklötze) nun hab ich seitdem folgendes problem:

ich wollte kurz danach die vorderradfelge putzen. das vorderrad lässt sich aber kaum drehen. (sehr schwergänig) ausdem ist der bremspunkt der vorerradbremse sehr schwammig.

nun folgende frage: ist das "normal", fahren sich die bremsbeläge noch ein?
der motorrad doc meinte auch er hätte probleme gehabt die bremskolben zurückzukriegen, können die festhängen?

schonmal danke für alle antworten.



Dann stell ihm den Bock wieder in die Werkstatt und bleib daneben stehen bis der Fehler behoben ist!
Ist ja wohl ein Unding ne Maschine in diesem Zustand auszuliefern, lebensgefährlich!!!

Sättel reinigen, Bremsflüssigkeitsstand prüfen, usw.
Wenn die Bremse vorher okay war, hat die Werkstatt gepfuscht.
Also sollen die es auch wieder richten!

Ich weiß schon, weshalb ich alles selbst mache.

Hab vor Jahren auch die eine o. andere schlechte Erfahrung gemacht.
Der Hammer war eine nicht festgezogene Achse am Hinterrad.


is ja wohl ein Unding............

mache auch alles selber und teste das nach Einbau. Ebenso schaue ich nach der ersten Fahrt die Schrauben nach..................


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 11. Aug 2008, 13:36 
Also bei dem Preis den die da aufgerufen haben könnten die ruhig mal was so machen.

Was haben die dafür eigentlich alles gemacht?


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 11. Aug 2008, 13:50 
polytox hat geschrieben:
ok. ich war heute mittag mal schnell da.
er war sichtlich ueberrascht und meinte wir sollten es mal mit nem reperatur kit probieren. nochmal 70Euro. die reinigung der bremskolben hat er anscheinend nicht gemacht :evil:

er wollte mir auch noch die lucas bremsleitungen aufdruecken aber ich hab ersma abgelehnt.

hoffentlich klappts dann...


wenn das so weitergeht dann is mein budget fuer diesjahr platt und ich kann mir die dicke ins wohnzimmer stellen und als katzenbaum umbauen :-?



Was is das denn für ne Pfeiffe?
Wieso gleich nen Reparaturkit? Soll doch erst mal seine Arbeit anständig durchführen! Alles ordentlich sauber machen, dann funzt das auch wieder ohne teuren Reparaturkit :evil:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 11. Aug 2008, 14:20 
toll

ich verkaufe jemandem Mist

damit wenn er es merkt ich ihm noch Extras verkaufen kann :evil:

Geschäftstüchtig................


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 11. Aug 2008, 15:07 
Das schwammige Bremsgefühl ist NORMAL bis sich die Beläge

eingeschliffen haben d.h. wenn die volle Fläche der Beläge zur verfügung steht ....also ein paar KM fahren und


EINBREMSEN ca 50 KM

wenn dann Druckpunkt vorhanden und das Rad wieder freidreht

alles ok .......

falls nicht ....einfach nochmal hinfahren dabei Bremsscheiben beobachten

Hitze und Farbe ......falls sie Blau anlaufen zb...und dann Meckern....


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 11. Aug 2008, 17:50 
@polytox,

da biste aber nem schönen Abzocker auf den Leim gegangen!

Der Penner soll die Sättel mal vernünftig reinigen, richtig entlüften.

Reparaturkit, wofür? Ist nur Geldmacherei!

Boaaaah, regt mich so ne Pfuscherei und Abzocke auf!!!!!
Drecksäcke!!!!!!!


Mein Tipp:
Such dir im Bekanntenkreis/ Forum jemanden der Ahnung hat, fahr mit dem zu der Werkstatt und steig denen auf's Dach!
Dann darauf bestehen, dass die Fehler umgehend behoben werden in deinem/ eurem Beisein!
Zur Not mit der KFZ- Innung o. Gutachter bzw. Anwalt drohen.

Denn so wird das mit der Alpentour nix.

Wenn der Bock dann wieder okay ist:
Gute Fahrt und viel Spaß in den Alpen!!!!


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 11. Aug 2008, 18:09 
und wirklich nicht in die Berge, wenn mit der Bremse nicht alles 100% ok ist.
Aber das wirste selber wissen.

Ich verlass mich nur noch auf Sachen, die selbst gemacht habe oder dabei war.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 12. Aug 2008, 18:25 
Ich weiß schon, warum ich nach Möglichkeit alles selbst schraube! :twisted:
Aber zum Ventile einstellen müßte ich mich auch in Höhle des Löwen wagen! :oops:

Oder könnte das einer von Euch bei mir machen ??? ;-)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 12. Aug 2008, 20:25 
XJR-Didi hat geschrieben:
Ich weiß schon, warum ich nach Möglichkeit alles selbst schraube! :twisted:
Aber zum Ventile einstellen müßte ich mich auch in Höhle des Löwen wagen! :oops:

Oder könnte das einer von Euch bei mir machen ??? ;-)


Wie jetzt, bei DIR kann man auch Ventile einstellen, wo haste die denn??? :?: :D

Jetzt mal im Ernst:
Wenn Du, wie Du andeutest, ein geübter Schrauber bist, ist das Ventile einstellen bei der Dicken ziemlich easy.
Hab ich erst vor 2 Wochen zum ersten Mal gemacht.

Du brauchst den Stößelniederhalter. Entweder beim
:D für ca. 30€ kaufen o. mal umhören ob jemand ihn hat und verleiht.
Ne Fühlerlehre von Tante Luise:

http://www.louis.de/_402fc4119c6b9cd11b ... &anzeige=0

Evtl. ne neue Ventildeckeldichtung, die 8 Dichtungen für die Ventildeckelschrauben(oft nicht nötig, alte Dichtungen können weiter verwendet werden)

Hier die Seite von Dietmar ist auch sehr hilfreich:

http://www.xjr1300meinbaby.de/html/rep__2.html

Dann noch nen Yamaha- o. Triumph- Händler, der die Shims tauscht.

Ist wirklich keine Hexerei.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 13. Aug 2008, 09:11 
polytox hat geschrieben:
werd heut nochmal 70flocken bei ihm liegen lassen und wenn das ding dann nicht bremst das mir die augaepfel am visier kleben, gibts aerger :evil:


was soll den bei den 70 Teuros noch gemacht werden.............

un denke dran nicht mit schlechten Bremsen in die Berge. Aber bei deinem Wohnsitz brauch ich dir das ja nicht sagen ;-)

Würd da keinen Meter mit fahren wenn ich beim anbremsen der Kurve nicht wüste obs klappt...............


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Nach Inspektion Kaltstart Probleme
Forum: Vergaser/Einspritzanlage/Benzinzufuhr
Autor: Anonymous
Antworten: 12
10.000km Inspektion RP06
Forum: Technik allgemein
Autor: Anonymous
Antworten: 2
Kosten für 20.000er Inspektion?
Forum: Technik allgemein
Autor: JoJo
Antworten: 25
Inspektion
Forum: Technik allgemein
Autor: Anonymous
Antworten: 2
20.000 Inspektion
Forum: Technik allgemein
Autor: MichaelB
Antworten: 10

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bau, USA, Erde

Impressum | Datenschutz