Aktuelle Zeit: Mi 8. Jul 2020, 16:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Neue Bremsscheiben, welche?
BeitragVerfasst: Fr 28. Dez 2012, 22:28 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Do 14. Jul 2005, 09:40
Beiträge: 513
Wohnort: Starnberg
Motorrad: 4PU deep red coktail
Geschlecht: Männlich
Hallo Jungs,

nachdem wir gerade das Thema Bremsscheiben hatten habe ich meine mal nachgemessen, und was soll ich sagen?
Ich brauch' dringend neue. ::oops:
Jetzt ist die Auswahl aber gelinde gesagt ziemlich groß. (original, Lucas, EBC, Metal Gear und wie sie alle heissen)
Welche Hersteller könnt Ihr denn empfehlen, oder von welchen sollte man(n) die Finger lassen.
Design ob Standard, Wave oder schwimmend ist mir egal, taugen müssen sie. :mrgreen:

_________________
Gruß woody
--------------
Der Pfad zum inneren Frieden beginnt mit 3 Worten:
Nicht mein Problem


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Bremsscheiben, welche?
BeitragVerfasst: Fr 28. Dez 2012, 23:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 8. Okt 2011, 19:34
Beiträge: 16
Wohnort: Zug/Schweiz
Motorrad: XJR 1400 RR u. HP4
Geschlecht: Männlich
Hallo Woody, die von LUCAS sind sehr gut; sollten dann aber auch schwimmend gelagert sein :thumbright:
Die schwimmenden Bremsscheiben haben titanfarben eloxierte, aus Aluminium gefräste Innenringe.
Die schwimmende Scheiben klappern auch nicht, denn die hochwertigen Edelstahlfloater werden mit Wellscheiben auf Spannung gehalten.

Bild

_________________
Gruss Hardcore Driver
Big Hubraum ist durch NICHTS zu ersetzen, es sei denn, durch noch mehr Hubraum

5. HEGAU-TREFFEN vom 07-09.07.2017


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Bremsscheiben, welche?
BeitragVerfasst: Sa 29. Dez 2012, 10:47 
woody hat geschrieben:
Hallo Jungs,

nachdem wir gerade das Thema Bremsscheiben hatten habe ich meine mal nachgemessen, und was soll ich sagen?
Ich brauch' dringend neue. ::oops:
Jetzt ist die Auswahl aber gelinde gesagt ziemlich groß. (original, Lucas, EBC, Metal Gear und wie sie alle heissen)
Welche Hersteller könnt Ihr denn empfehlen, oder von welchen sollte man(n) die Finger lassen.
Design ob Standard, Wave oder schwimmend ist mir egal, taugen müssen sie. :mrgreen:


Du hast aber nicht das Verschleißmaß für RP02 erwischt die 4 PU Scheibe ist ab Werk dünner.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Bremsscheiben, welche?
BeitragVerfasst: Sa 29. Dez 2012, 10:59 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Do 14. Jul 2005, 09:40
Beiträge: 513
Wohnort: Starnberg
Motorrad: 4PU deep red coktail
Geschlecht: Männlich
Nee nee, [-X
mein Verschleissmaß trau ich mir hier gar nicht schreiben. ::oops: ::oops: ::oops: ::oops:

_________________
Gruß woody
--------------
Der Pfad zum inneren Frieden beginnt mit 3 Worten:
Nicht mein Problem


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Bremsscheiben, welche?
BeitragVerfasst: Sa 29. Dez 2012, 11:01 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Do 14. Jul 2005, 09:40
Beiträge: 513
Wohnort: Starnberg
Motorrad: 4PU deep red coktail
Geschlecht: Männlich
Noch 'ne Frage,
es werden immer wieder solche Ringe angeboten, hier ein Beispiel:

http://bit.ly/U8lB5C

Wie soll man(n) die denn ans Mopped bringen? :-k
Oder sind die nur für hinten??

Und btw: wer kennt denn die EBC Bremsen?

_________________
Gruß woody
--------------
Der Pfad zum inneren Frieden beginnt mit 3 Worten:
Nicht mein Problem


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Bremsscheiben, welche?
BeitragVerfasst: Sa 29. Dez 2012, 11:12 
woody hat geschrieben:
Oder sind die nur für hinten??



Ja


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Bremsscheiben, welche?
BeitragVerfasst: Sa 29. Dez 2012, 15:49 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner
Benutzeravatar

Registriert: So 28. Okt 2007, 23:47
Beiträge: 418
Wohnort: Lünen
Motorrad: schwatt
Nimm die von Lucas, fahre die jetzt seit 3 Monaten- sind einfach Top.



Gruss
Fondo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Bremsscheiben, welche?
BeitragVerfasst: Sa 29. Dez 2012, 17:32 
Offline
XJR-Newbie
XJR-Newbie
Benutzeravatar

Registriert: So 12. Apr 2009, 09:19
Beiträge: 25
Wohnort: Straelen
Motorrad: FJ 1200/ YZF 750 R
Geschlecht: Männlich
Die Lucas Scheiben kann ich auch empfehlen .. Hab sie nun auch schon wieder 4 Jahre druff und um die 50000 km gespult .. Sind immer noch Top

Grüssle
Jürgen


Sent from my iPhone using Tapatalk

_________________
Konfuzius sagt: Wenn dir eine Fliege auf dem Hoden sitz, wirst du lernen Probleme ohne Gewalt zu lösen


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Bremsscheiben, welche?
BeitragVerfasst: Sa 29. Dez 2012, 18:40 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner

Registriert: Di 20. Sep 2011, 10:32
Beiträge: 547
Wohnort: Region Hannover
Motorrad: xjr 1200 Bj. 97
Geschlecht: Männlich
Hardcore Driver hat geschrieben:
Hallo Woody, die von LUCAS sind sehr gut; sollten dann aber auch schwimmend gelagert sein :thumbright:
Die schwimmenden Bremsscheiben haben titanfarben eloxierte, aus Aluminium gefräste Innenringe.
Die schwimmende Scheiben klappern auch nicht, denn die hochwertigen Edelstahlfloater werden mit Wellscheiben auf Spannung gehalten.

Bild


Hallo,
fahre ebenfalls die Wavescheiben von Lucas, zusammen mit Lucas Sinterbremsklötze, R1-Sättel u. -pumpe. Insgesamt ein echtes empfehlenswertes Bremsen-Upgrate, aber die Lucas-Wavescheiben für vorn sind etwa um 1mm dicker als die Orig.-Scheibe (ca. 5mm). Hält dadurch wahrscheinlich ewig. Aber ich habe ein kleines "Schleifproblem". Die Bremskolben liegen etwas an, obwohl ein neuer Rep.-Satz verbaut wurde. Die Ursache lässt sich tatsächlich auf die etwas größere Stärke der Bremsscheiben und den dickeren Bremsklötzen festmachen. Die Funktion ist jedoch weder bremstechnisch noch für das Fahren beeinträchtigt. Auch wird die Scheibe nicht heißer als die Orig.-Scheibe hinten. Nur ein wenig schleift es halt - noch. Das wird schon werden. Also trotz allem eine eindeutige Empfehlung. Nur EBC oder Originalscheiben sind nicht schlechter. Ein günstiges Angebot kann man bei denen ebenso wahrnehmen, wenn man will.

_________________
Gruß
yami1200
============================================================================================
XJR 1200 (4PU), Bj. 1997, Laufleistung: >118.000 km,
Gesamtfahrleistung mit Motorrädern >400.000 km


Was bisher geschah:
Honda CB 250, Honda CB 750Four, CB 650, Goldwings: 2x GL 1100B, GL1200 Aspencade, BMW R100RS, R80, R1150RT, Susi DR Big 800, Yami XS 400, SR 500, 3x XJ900F, 2x XJ900S, XJR 1200


Zuletzt geändert von yami1200 am Mo 31. Dez 2012, 18:56, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Bremsscheiben, welche?
BeitragVerfasst: So 30. Dez 2012, 11:35 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Do 14. Jul 2005, 09:40
Beiträge: 513
Wohnort: Starnberg
Motorrad: 4PU deep red coktail
Geschlecht: Männlich
Erst mal vielen Dank für Eure Tipps. :thumbright:
Ich glaube Ihr habt mich von den Lucas Scheiben überzeugt. :whistle:
Dann werd' ich wohl nächstes Jahr mal meine Bremsscheiben erneuern. :mrgreen:

_________________
Gruß woody
--------------
Der Pfad zum inneren Frieden beginnt mit 3 Worten:
Nicht mein Problem


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Bremsscheiben, welche?
BeitragVerfasst: So 30. Dez 2012, 12:40 
Liegen die Belege nicht immer an der Scheibe an?
Ist bei mir zumindest so
Habe die original wavescheibe von Breaking mit sinterbelege passt Super bis zum stoppi
Übrigens bekommt man die Schrauben ganz leicht lose wenn man die vorher mit nem heisluftfön erwärmt


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Bremsscheiben, welche?
BeitragVerfasst: So 30. Dez 2012, 14:34 
Ich fahre 320er Braking Wave mit Brembo M4 Monoblocks (radial), und Brembo Beläge.
Top....
Bisserf giftig, aber voll mein Geschmack.

Vorher auch schon 300er Braking mit Braking Belägen gefahren waren auch enorm gut.

Ich glaube, es kommt auf jeden persönlich an, will man es giftig, oder komot...


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Bremsscheiben, welche?
BeitragVerfasst: So 30. Dez 2012, 17:19 
Hast Post!


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Neue Metallscheiben?
Forum: Kupplung
Autor: Anonymous
Antworten: 9
Neue Kette....
Forum: Kette/Ritzel
Autor: Digger
Antworten: 2
Bremsscheiben vo Schrauben
Forum: Technik allgemein
Autor: Xjr PSSRau
Antworten: 4
bremsscheiben wechsel
Forum: Bremsen
Autor: yam1300
Antworten: 1
Neue Bremsscheiben
Forum: Bremsen
Autor: Filti
Antworten: 32

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bau, USA, Erde

Impressum | Datenschutz