Aktuelle Zeit: Di 15. Jun 2021, 20:12

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Hauptbremszylinder vorne
BeitragVerfasst: Mi 18. Okt 2017, 07:06 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund
Benutzeravatar

Registriert: Mo 12. Okt 2009, 20:06
Beiträge: 142
Wohnort: Regensburg
Motorrad: RP02 schwarz
Geschlecht: Männlich
Hallo, ich bräuchte einen Rat für meine RP02 !

Da meine Vorderradbremse keinen Druck mehr aufbaut, habe ich mir einen Reparatursatz des Hauptbremszylinders bestellt.
Hat den schon mal einer eingebaut ?
Ist das schwierig ?
Gibt es da was zu beachten ?

Vielen Dank

_________________
XJR-Ritsch aus Regensburg / Bayern


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hauptbremszylinder vorne
BeitragVerfasst: Mi 18. Okt 2017, 07:17 
Offline
XJR-Szenenversteher
XJR-Szenenversteher

Registriert: So 12. Jul 2015, 20:44
Beiträge: 772
Wohnort: Einbeck
Motorrad: RP02, 3LP (Virago)
Geschlecht: Männlich
Ich gehe mal davon aus dass du den Geberzylinder meinst.

An sich einfach. Ich versuchs mal zu beschreiben.

- Vorratsbehälterdeckel aufmachen
- Bremsplörre absaugen
- Bremshebel abschrauben
- Gummitülle abtüddeln
- Mit einer entsprechenden Zange den Sicherungsring lösen (der hat 2 Ösen, da dran zammedrücken, dann mit der Zange rausziehen)
- Kolben rausziehen
- Scheisse plärren weil etwas Bremsflüssigkeit rausläuft
- Die _beiden_ Löcher vom Vorratsbehälter zum Kolben runter durchputzen (Druckluft oder einzelner Draht einer Messingdrahtbürste)
- Rep-Satz (die beiden Gummiringe) anwenden an Kolben. Auf die Richtung achten!
- Zylinder nochmal mit feinem Lappen fusselfrei ausputzen
- Kolben vorsichtig wieder rein, die Gummis dürfen nicht verletzt werden!
- Sicherungsring rein.
- Neue Gummitülle drauftüddeln
- Bremshebel wieder dran
- Bremsplörre auffüllen
- Entlüften, ggf. mit Vakuum-Methode
- Nachfüllen nicht vergessen
- Druck sollte wieder da sein.
- Deckel drauf

Wenn du schon dabei bist auch gleich die komplette Bremsplörre wechseln, bietet sich echt an.

Du brauchst dafür halt eine entsprechende Zange um den Sicherungsring rauszubekommen. Kost nicht viel, hat so gut wie jeder Baumarkt da.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hauptbremszylinder vorne
BeitragVerfasst: Mi 18. Okt 2017, 07:36 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund
Benutzeravatar

Registriert: Mo 12. Okt 2009, 20:06
Beiträge: 142
Wohnort: Regensburg
Motorrad: RP02 schwarz
Geschlecht: Männlich
Vielen Dank.

Das hört sich ja gut an.
Der Rep.-satz wird wohl in den nächsten Tagen mit der Post kommen.
Werde dann berichten. :thumbright:

_________________
XJR-Ritsch aus Regensburg / Bayern


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hauptbremszylinder vorne
BeitragVerfasst: Mi 18. Okt 2017, 09:41 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner

Registriert: Di 20. Sep 2011, 10:32
Beiträge: 664
Wohnort: Region Hannover
Motorrad: früher 4PU
Geschlecht: Männlich
Man musst am Kolben(dicht)ring beiliegende Gleitpaste dünn auftragen oder mit dem kleinen Finger am Zylinder. Dünn!!! Ersatzweise ginge auch Bremsflüssifkeit. Gummi darf nicht trocken auf der Metallwandung schrubben, weil sie sonst schnell beschädigt und damit sofort undicht wäre.

_________________
Gruß
Wasi
============================================================================================
XJR 1200 (4PU), Bj. 1997, Laufleistung: 124.390 km - fährt jetzt ein Forumskollege.
Gesamtfahrleistung mit Motorrädern >400.000 km


Was bisher geschah:
Honda CB 250, Honda CB 750Four, CB 650, Goldwings: 2x GL 1100B, GL1200 Aspencade, BMW R100RS, R80, R1150RT, Susi DR Big 800, Yami XS 400, SR 500, 3x XJ900F, 2x XJ900S, XJR 1200...und jetzt Suzuki V-Strom 650.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hauptbremszylinder vorne
BeitragVerfasst: Mi 18. Okt 2017, 11:29 
Offline
XJR-Forenversteher
XJR-Forenversteher
Benutzeravatar

Registriert: Do 9. Feb 2017, 03:37
Beiträge: 204
Wohnort: Lünen
Motorrad: XJR RP02, 4PU, FZR
Geschlecht: Männlich
Hallo liebe Gemeinde,

so wie das hier lese hat unser Kollege nicht die Erfahrung eine Bremsanlage zu reparieren.
Sollte man das nicht lieber dem Fachmann überlassen.

Eine funktionierende Bremse ist lebenswichtig.

_________________
Gruß
Jörg


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hauptbremszylinder vorne
BeitragVerfasst: Mi 18. Okt 2017, 13:30 
Offline
XJR-Szenenversteher
XJR-Szenenversteher

Registriert: So 12. Jul 2015, 20:44
Beiträge: 772
Wohnort: Einbeck
Motorrad: RP02, 3LP (Virago)
Geschlecht: Männlich
Dicke hat geschrieben:
Hallo liebe Gemeinde,

so wie das hier lese hat unser Kollege nicht die Erfahrung eine Bremsanlage zu reparieren.
Sollte man das nicht lieber dem Fachmann überlassen.

Eine funktionierende Bremse ist lebenswichtig.

Das kann ich nur unterstreichen.

Zudem bei einer RP02 und 'kein Druck' auch mal ein Blick auf die Bremsschläuche geworfen werden sollte. Sinds noch Gummi ist die Warscheinlichkeit recht hoch dass das Originale von annodazumal sind die jetzt auch mindestens 16 Jahre auf dem Buckel haben und absolut fertig sind. Also gleich Stahlflex dazupacken. Offiziell soll man die glaub alle 4 Jahre tauschen. Mein Rekord waren 32 Jahre alte Schläuche an einer Honda CBX550, da kriegst auch keinen Druckpunkt mehr zamme mit.

Das mit der Gleitpaste hab ich glatt vergessen in meiner Aufzählung. Sorry.

Aber das mit den Kanälchen reinigen wird auch von Profis gerne vergessen. Grad der kleinere der für den Druckausgleich bei heisser Anlage und gelöstem Hebel sorgen soll geht auch mal zu wenn die Kiste älter ist. Das macht dann grad in Kombination mit überalterter Bremsflüssigkeit schonmal eine ungewollte Vollbremsung. Alles schon selbst erlebt (damals Mopped kein Jahr gehabt vom Händler und angeblich Scheckheftgepflegt...)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hauptbremszylinder vorne
BeitragVerfasst: Mi 18. Okt 2017, 14:03 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund
Benutzeravatar

Registriert: Mo 12. Okt 2009, 20:06
Beiträge: 142
Wohnort: Regensburg
Motorrad: RP02 schwarz
Geschlecht: Männlich
Vielen dank für eure Sorge, ich habe keine zwei linken Hände. [-X

Meine RP02 hat neue Edelstahlleitungen und natürlich auch eine neue Bremsflüssigkeit.
Außerdem wurden von einem sehr erfahrenen Fachmann ( XJR-Michl ) meine Bremskolben gereinigt und gängig gemacht.

Ach ja, ich repariere und warte meine Motorradbremsanlagen seit nunmehr 35 Jahren,
dass dürfte ich hinkriegen. \:D/ :thumbright:

Nichts für ungut :-P
Danke

_________________
XJR-Ritsch aus Regensburg / Bayern


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hauptbremszylinder vorne
BeitragVerfasst: Mi 18. Okt 2017, 15:36 
Offline
XJR-Forenversteher
XJR-Forenversteher
Benutzeravatar

Registriert: Do 9. Feb 2017, 03:37
Beiträge: 204
Wohnort: Lünen
Motorrad: XJR RP02, 4PU, FZR
Geschlecht: Männlich
Ok, ich wollte nur nicht, das ein "Laie" an einer Bremse rumfummelt.

_________________
Gruß
Jörg


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hauptbremszylinder vorne
BeitragVerfasst: Mi 18. Okt 2017, 16:16 
Offline
XJR-Szenenversteher
XJR-Szenenversteher
Benutzeravatar

Registriert: Mo 10. Aug 2015, 14:50
Beiträge: 792
Motorrad: XJR1200
Wenn du dann dabei bist und die scheren magst, mach eine Fotodokumentation, so wie es die vom Kupplungsnehmer gibt.
Hilft sicher einigen.
Bei meiner 4PU ist das im Winter auch fällig. Hab heuer Bremsleitungen getauscht und auch keinen Druckpunkt mehr zusammengebracht. Es liegt bei mir auch an der Handpumpe. Bremsdruck hab ich aber genug um das Vorderrad auch auf trockenem Asphalt zum Pfeifen zu bringen, ohne Fading. Nur im Stand kann ich den Bremshebel bis zum Anschlag ziehen.

_________________
Motorsickle since 1982...
DGR 2020, wir will bitte spenden! https://gfolk.me/GerhardWeixler232001 DANKE :thumbright: !!!
https://fastgerdiontour.blogspot.com/
Mein Roadtrip zum W&W 2016
Wheels & Waves 2018
https://www.instagram.com/fastgerdi/


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hauptbremszylinder vorne
BeitragVerfasst: Do 19. Okt 2017, 10:02 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund
Benutzeravatar

Registriert: Mi 22. Okt 2008, 16:09
Beiträge: 124
Wohnort: Nickenich in der Eifel
Motorrad: Einige
Geschlecht: Männlich
Ansonsten habe ich noch eine voll funktionstüchtige RP02 Bremspumpe im Angebot.

36000 km. gelaufen. Wurde getauscht wegen Umstieg auf eine 16er radiale Bremspumpe.

35,- € inkl. Versand

Gruß

Vadim

_________________
!Achtung! es könnten Spuren von Ironie und Humor enthalten sein.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

kurzer Fender vorne für 2016er
Forum: Technik allgemein
Autor: Kaiyamaha
Antworten: 1
Radlager vorne für 4PU
Forum: Reifen/Räder
Autor: Mucker
Antworten: 3
Gummi an altem Ritzel vorne?
Forum: Kette/Ritzel
Autor: Anonymous
Antworten: 12
Montage Bremsscheiben vorne RP02
Forum: Bremsen
Autor: Hobbyschrauber
Antworten: 7
Motorhalter vorne 4PU und RP02 sowie neuere alle identisch?
Forum: Motor/Getriebe
Autor: Enzo
Antworten: 1

Tags

Bau

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bau, USA, Erde

Impressum | Datenschutz