Aktuelle Zeit: Mo 10. Aug 2020, 06:27

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Bremsscheiben wieder krumm??
BeitragVerfasst: Mi 4. Jul 2012, 18:16 
Hallo zusammen,diesesmal habe ich kein problem [-X !
War eben beim Kumpel dort hatte ich vor gut 600km die Bremsscheiben vorne gewechselt. Heute kam eine SMS wo er schrieb das beim betätigen der Vorderradbremse "wieder" anfängt zu eiern!
Wo liegt der fehler? Habe alles gemacht(denke ich) auch die Klötze gewechselt!!


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bremsscheiben wieder krumm??
BeitragVerfasst: Mi 4. Jul 2012, 19:49 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund
Benutzeravatar

Registriert: So 3. Feb 2008, 08:43
Beiträge: 148
Wohnort: Hösbach
Motorrad: 4PU schwarz
Geschlecht: Männlich
da brauchts schon mehr info vorgeschichte welche scheiben ,welche klötze .........

gruss gerhard

_________________
der mit dem leichten Dialekt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bremsscheiben wieder krumm??
BeitragVerfasst: Mi 4. Jul 2012, 20:34 
Es handelt sich um eine RP02, nichtschwimmer,keine Vollbremsung gemacht gemütlich über land gefahren.
Könnte es davon kommen zu oft mit der Vorderradbremse zu bremsen?
Klötze sind von Louis gewesen.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bremsscheiben wieder krumm??
BeitragVerfasst: Mi 4. Jul 2012, 21:42 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund
Benutzeravatar

Registriert: So 3. Feb 2008, 08:43
Beiträge: 148
Wohnort: Hösbach
Motorrad: 4PU schwarz
Geschlecht: Männlich
wieso zu oft bremsen, die merkt nicht ob sie in 1nem jahr 1000 mal bremst oder 10000 mal das sollte sie schon können

gruss gerhard

_________________
der mit dem leichten Dialekt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bremsscheiben wieder krumm??
BeitragVerfasst: Do 5. Jul 2012, 07:51 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner
Benutzeravatar

Registriert: So 30. Sep 2007, 11:38
Beiträge: 567
Wohnort: Oberbecksen
Motorrad: XJ1251R
Geschlecht: Männlich
Bei der Montage kann eigendlich nur ein Fremdkörper zwischen Bremsscheibe und Felge liegen, sodass die Bremsscheibe nicht Plan aufliegt. Einen Seitenschlag der Bremsscheibe kann man recht einfach mit einem digitalen Profiltiefenmesser nachmessen, den man an der Bremszangenaufnahme hält und dann das eingebaute Rad dreht.
Nicht schwimmende Bremsscheiben würde ich persönlich nicht haben wollen, dann vieleicht lieber gute Gebrauchte von Leute die auf Wave umsteigen ;-)

So einen Anflug von rubbeln habe ich bei Serienbremsen aber auch bei allen meinen Möppis, bei mehreren ruhigen und gleichmäßigen Bremsversuchen ist das dann aber wieder weg, manchmal reicht auch schon reinigen der Bremsscheiben. Ich bewerte das nicht über.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bremsscheiben wieder krumm??
BeitragVerfasst: Do 5. Jul 2012, 17:56 
mich würde es auch nicht stören....... :thumbright:
danke für die anregung!


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bremsscheiben wieder krumm??
BeitragVerfasst: Do 5. Jul 2012, 18:14 
Was für Bremsscheiben? Heuer werden immer wieder aus China angeboten bzw. minderwertige Ware. Ohne die Vorgeschichte zu kennen, auf Garantie zurück zum Händler.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bremsscheiben wieder krumm??
BeitragVerfasst: Sa 7. Jul 2012, 14:22 
Es handelt sich um kaum gebrauchte von einer RP06, die einwandfrei die ersten 600km liefen!


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bremsscheiben wieder krumm??
BeitragVerfasst: Sa 12. Jan 2013, 16:03 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Do 14. Jul 2005, 09:40
Beiträge: 513
Wohnort: Starnberg
Motorrad: 4PU deep red coktail
Geschlecht: Männlich
Schertel hat geschrieben:
Das Problem hab ich auch. Die neuen gebrauchten haben nach ca 700 km auch wider geruckelt. Ich weis nicht an was das liegen soll. Auflageflächen der Scheiben sind sauber. Merkt man schon ziemlich krass.



Vielleicht liegt's ja daran?
Liegt's wirklich an den Scheiben oder ist das drumherum schwergängig bzw. verschlissen?
Wer hat die Dinger denn vorher gefahren, wie dick sind sie noch? Vllt. mal heiß gefahren und dann durch eine Pfütze durch?
Da gibt's 'ne Menge Ursachen. :-k

"kaum gebrauchte" können zwar schön aussehen und dick genug sein aber trotzdem einen Schlag haben.

_________________
Gruß woody
--------------
Der Pfad zum inneren Frieden beginnt mit 3 Worten:
Nicht mein Problem


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bremsscheiben wieder krumm??
BeitragVerfasst: Sa 12. Jan 2013, 20:49 
Offline
XJR-Fahrer
XJR-Fahrer
Benutzeravatar

Registriert: Mo 18. Sep 2006, 20:11
Beiträge: 71
Wohnort: 82299 Türkenfeld
Motorrad: RP 02
könnten aber auch die Kunststoff-Führungsbuchsen der gabel sein !?!
Ist bei mir so gewesen, fühlte sich an wie bremsen mit ABS-stottern.

_________________
Gruß Mario
Rp02


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bremsscheiben wieder krumm??
BeitragVerfasst: So 13. Jan 2013, 11:56 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner

Registriert: Di 20. Sep 2011, 10:32
Beiträge: 549
Wohnort: Region Hannover
Motorrad: xjr 1200 Bj. 97
Geschlecht: Männlich
Hallo,

in aller Regel ist die Ursache stets naheliegend. Wenn die ersten paar Hundert Kilometer die Bremse schön ruhig lief, dann irgendwann nicht mehr, dann liegt es unmissverständlich, so wie es geschildert ist, an verglasten Klötzen, die zu hart eingebremst wurden. Es wurde aller Wahrscheinlichkeit nach ein einziges Mal etwas zu hart gebremst, die Oberfläche der Bremsklötze wird heiß, zu heiß und schon sind einige Anteile der Oberfläche angeschmolzen und wieder erkaltet. Das ist verglasen. Es rubbelt dann anschließend ziemlich unangenehm. Also Bremsklötze raus. Schwingschleifer mit vielleicht 120er Schleifpapier drauf und die Klötze etwas schleifen bis die Oberfläche gleichmäßig stumpf ist. Dann 200-300 km nur mäßig bremsen, immer wieder nur mäßig bremsen, also wirklich nur vorausschauend fahren und jede stärkere Bremsung vermeiden. Dann klappt es. Manche Beläge reagieren sehr empfindlich auf harte Bremsung - empfindlicher als andere.

_________________
Gruß
yami1200
============================================================================================
XJR 1200 (4PU), Bj. 1997, Laufleistung: >118.000 km,
Gesamtfahrleistung mit Motorrädern >400.000 km


Was bisher geschah:
Honda CB 250, Honda CB 750Four, CB 650, Goldwings: 2x GL 1100B, GL1200 Aspencade, BMW R100RS, R80, R1150RT, Susi DR Big 800, Yami XS 400, SR 500, 3x XJ900F, 2x XJ900S, XJR 1200


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bremsscheiben wieder krumm??
BeitragVerfasst: So 13. Jan 2013, 12:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 14. Feb 2012, 10:27
Beiträge: 5
Geschlecht: Männlich
Ich hatte das gleiche Problem bei meiner Diva ...........
hab dann wie von Yami beschrieben die Klötze geschliffen und auch gleich die Bremszylinder poliert und gefettet.
Darauf hin war wieder alles in Butter.
Ob es jetzt die Klötze oder Zylinder waren kann ich nicht sagen, weil ich beides in einem Aufwasch erledigt habe.
Gruß Holger


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bremsscheiben wieder krumm??
BeitragVerfasst: So 13. Jan 2013, 13:19 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Mi 3. Sep 2008, 13:30
Beiträge: 675
Wohnort: Hasselroth wo auch immer das ist
Motorrad: RP02 blau
Geschlecht: Männlich
Ich halte nix von den billig Bremsebelägen Louise und Co
EBC Beläge mit Bremsflüssigkeit von EBC und Stahlflex. Da kannst Du ab den ersten Meter Vollbremsungen machen. Nix warmbremsen einbremsen und son Mist.
Meist passieren grade die ersten Meter das man eine scharfe Vollbremsung machen muss und dann packen die Bremsen net weil man die Warmfahren muss??? Was ein scheiss.
Meine Meinung :-k

_________________
Grüsse aus Hasselroth. Marsupulami

"denn es ist zuletzt doch nur der geist, der die technik lebendig macht"
johann wolfgang v. Goethe

Bild

Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bremsscheiben wieder krumm??
BeitragVerfasst: So 13. Jan 2013, 15:09 
Offline
XJR-Fahrer
XJR-Fahrer
Benutzeravatar

Registriert: Mo 18. Sep 2006, 20:11
Beiträge: 71
Wohnort: 82299 Türkenfeld
Motorrad: RP 02
Schertel hat geschrieben:
mario1 hat geschrieben:
könnten aber auch die Kunststoff-Führungsbuchsen der gabel sein !?!
Ist bei mir so gewesen, fühlte sich an wie bremsen mit ABS-stottern.



Ja so fühlt sich das an. Welchen Kunststoff meinst du Mario. Da waren jetzt ein paar gute Tips dabei. Werd mich die Nächsten Tage mal auf die Suche machen. Danke Jungs für die schnelle Hilfe.

Bild

Sind die Teile Nr. 11 + 16
Mach eine Bremsprobe, beug dich dabei über den Lenker und beobachte die Standrohre, wenn´s rubbelt oder vibriert
sind es die Buchsen - oder auch nicht, kann auch ein lockeres Lenkkopflager sein.

_________________
Gruß Mario
Rp02


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bremsscheiben wieder krumm??
BeitragVerfasst: So 13. Jan 2013, 20:59 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner

Registriert: Di 20. Sep 2011, 10:32
Beiträge: 549
Wohnort: Region Hannover
Motorrad: xjr 1200 Bj. 97
Geschlecht: Männlich
marsupulami hat geschrieben:
Ich halte nix von den billig Bremsebelägen Louise und Co
EBC Beläge mit Bremsflüssigkeit von EBC und Stahlflex. Da kannst Du ab den ersten Meter Vollbremsungen machen. Nix warmbremsen einbremsen und son Mist.
Meist passieren grade die ersten Meter das man eine scharfe Vollbremsung machen muss und dann packen die Bremsen net weil man die Warmfahren muss??? Was ein scheiss.
Meine Meinung :-k


...nichts anderes habe ich beschrieben. Danke für den Hinweis bezüglich Deiner Erfahrungen mit EBC-Klötzen.
@Marsupulami:
Fährst Du mit den EBC-Klötzen noch die Orig.-Scheiben oder hattest Du die auch auf EBC gewechselt? Sind die Klötze auf Sintermetall-Basis oder mineralisch?

_________________
Gruß
yami1200
============================================================================================
XJR 1200 (4PU), Bj. 1997, Laufleistung: >118.000 km,
Gesamtfahrleistung mit Motorrädern >400.000 km


Was bisher geschah:
Honda CB 250, Honda CB 750Four, CB 650, Goldwings: 2x GL 1100B, GL1200 Aspencade, BMW R100RS, R80, R1150RT, Susi DR Big 800, Yami XS 400, SR 500, 3x XJ900F, 2x XJ900S, XJR 1200


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

bremsscheiben wechsel
Forum: Bremsen
Autor: yam1300
Antworten: 1
Wann Bremsscheiben tauschen?
Forum: Bremsen
Autor: Anonymous
Antworten: 11

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bau, USA, Erde

Impressum | Datenschutz