Aktuelle Zeit: Di 15. Jun 2021, 21:20

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So 4. Jun 2017, 17:16 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Do 26. Nov 2015, 09:51
Beiträge: 419
Motorrad: RP02
Hallo,

ich brauche wegen Umbau auf eine RaiRoTec Fußrastenanlage einen etwas längeren Bremsflüssigkeitsschlauch - also den Schlauch from Bremsflüssigkeitsbehälter zur Pumpe (nicht die eigentliche Bremsleitung zum Sattel).

Der originale Schlauch scheint innen 10 mm und außen 15 mm zu haben. In der Art finde ich allerdings nichts. Oder ich bin zu doof. Entweder die sind deutlich dünner oder innen 10 und außen 16 mm. Aber ich finde den originalen ja schon ziemlich dick. Weiß jemand eine Bezugsquelle?

Alternativ würde ich gern auf einen anderen Bremsflüssigkeitsbehälter umrüsten, mit kleinerem Schlauchdurchmesser. Allerdings müsste ich dazu natürlich auch den Anschluss an der Pumpe ändern. Kann man den rausziehen oder ersetzen? Zum Beispiel durch so was: BREMBO Schlauchanschluß 90°

Wenn ja, wie bekomme ich den raus? Einfach kräftig ziehen?

Danke schon mal.

_________________
VG,
Carnivor

Mein Umbau: HIER klicken.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 8. Jun 2017, 14:30 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Do 26. Nov 2015, 09:51
Beiträge: 419
Motorrad: RP02
Fast 100 Zugriffe und noch keine Ideen?

_________________
VG,
Carnivor

Mein Umbau: HIER klicken.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 8. Jun 2017, 14:33 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Okt 2008, 20:52
Beiträge: 769
Wohnort: Iserlohn
Motorrad: RP06
Geschlecht: Männlich
Wie wäre es mit einem Behälter direkt an der Pumpe?
Schau mal bei Fighterrudy, der hat welche für direkt an die Brembopumpe.

_________________
Ich repariere dir das....ne, ich kann das....ooooh,war das teuer?

Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 8. Jun 2017, 14:40 
Offline
Site Admin|Administrator
Site Admin|Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 16. Aug 2010, 12:21
Beiträge: 4855
Wohnort: Fröndenberg
Motorrad: RP02 rot|4PU Sarron
Geschlecht: Männlich
Wie wär's damit

http://www.schlauch-profi.de/kraftstoff ... 9/97-a-118

http://www.schlauch-profi.de/benzinschl ... 0-119?c=42

http://www.brems-spur.de/produkte/behaelter/index.php

_________________
Tja, was soll ich sagen ...

No matter how good she looks, some other guy is sick and tired of putting up with her shit.

Bild
(c) 2010 cwandel - Originalfoto meiner RP02 - 13. Deutschland-Treffen in Düppenweiler


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 8. Jun 2017, 15:00 
carnivor hat geschrieben:
Alternativ würde ich gern auf einen anderen Bremsflüssigkeitsbehälter umrüsten, mit kleinerem Schlauchdurchmesser.
Ich habe vor Jahren extra auf den dickeren Schlauch der RP19 samt Behälter umgerüstet. Seit dem ist das Entlüften der Hinterradbremse fast ein Selbstläufer.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 8. Jun 2017, 15:39 
Offline
XJR-Szenenversteher
XJR-Szenenversteher

Registriert: So 12. Jul 2015, 20:44
Beiträge: 772
Wohnort: Einbeck
Motorrad: RP02, 3LP (Virago)
Geschlecht: Männlich
Oldy hat geschrieben:
Ich habe vor Jahren extra auf den dickeren Schlauch der RP19 samt Behälter umgerüstet. Seit dem ist das Entlüften der Hinterradbremse fast ein Selbstläufer.

Meinst echt dass das nur am Querschnitt von der Zuführung liegt? Ich mein 10mm Innendurchmesser, da kannst eine Buddel DOT4 ja in 20 Sekunden durchschütten... (Wenn du langsam schüttest)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 11. Jun 2017, 13:06 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Do 26. Nov 2015, 09:51
Beiträge: 419
Motorrad: RP02
cwandel hat geschrieben:


Hallo, Danke erst einmal für die Mühe, die Links herauszusuchen. Allerdings sind die Schläuche hinter den ersten beiden Links nicht für Bremsflüssigkeit geeignet (Material NBR) und bei dem dritten Link hat der Schlauch einen zu geringen Innendurchmesser (8 mm, ich brauche aber 10 mm).

Wie gesagt, bitte nicht falsch verstehen, ich weiß die Mühe zu schätzen, aber es ist nicht das, was ich brauche.

Ich habe jetzt eine R1 Bremspumpe ersteigert (1/2"). Die hat anscheinend den gleichen Bohrungsabstand für die Befestigung. Mit der kann ich dann etwas "spielen" und auch probieren, ob ich den Pumpenanschluss herausziehen bzw. anderweitig entfernen und ersetzen kann.

_________________
VG,
Carnivor

Mein Umbau: HIER klicken.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 11. Jun 2017, 20:37 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Di 11. Sep 2012, 18:54
Beiträge: 502
Wohnort: Lindlar
Motorrad: 97er 4PU/06er Herz
Geschlecht: Männlich
Tach......hab für meine RaiRo-Tec den Bremsschlauch ein wenig verlegt und dann funzt das auch

Bild

Bild

Bild

_________________
Ne "schöne Schwarze "
Gruß Andreas


Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 11. Jun 2017, 21:24 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner
Benutzeravatar

Registriert: So 23. Jul 2006, 11:11
Beiträge: 670
Wohnort: Bei Berlin
Motorrad: RP10 und RP19
Geschlecht: Männlich
Besorg dir doch einen ISR Schlauch, dann brauchst du keinen Behälter mehr.

Ich habe so einen Schlauch gerade beim Eli the ehemals big one verbaut

So ähnlich, wie der hier

http://www.krax-moto.com/22035-maitre-c ... egres.html


elli

_________________
Die Vernunft kann sich mit größerer Wucht dem Bösen entgegenstellen, wenn der Zorn ihr dienstbar zur Hand geht.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 11. Jun 2017, 21:40 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Do 26. Nov 2015, 09:51
Beiträge: 419
Motorrad: RP02
Beides gute Vorschläge. Danke. Muss mich wohl noch mal vor die Angelegenheit hinknien :-)

_________________
VG,
Carnivor

Mein Umbau: HIER klicken.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 18. Jun 2017, 13:30 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Do 26. Nov 2015, 09:51
Beiträge: 419
Motorrad: RP02
Lösung gefunden: der Schlauchanschluss kann rausgezogen werden. Mehr HIER

_________________
VG,
Carnivor

Mein Umbau: HIER klicken.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Öhlins Federbein Höherlegung, alternativer Federspanner
Forum: Fahrwerk
Autor: TransalpTom
Antworten: 9
Sebring 4in2 oder Shark 4in1 oder was anderes ?
Forum: Auspuff
Autor: kenu
Antworten: 7
Öhlins Federbein Höherlegung mit alternativer Federspannung
Forum: Download Archiv
Autor: cwandel
Antworten: 0

Tags

Air, Bau, Quelle

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bau, USA, Erde

Impressum | Datenschutz