Aktuelle Zeit: Mi 28. Jul 2021, 12:11

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Di 16. Aug 2011, 23:49 
Hallo an die Experten!

Beim Reifenwechsel hab ich gesehen, dass auf meinem Moppi beim rechten Bremssattel die Bremsklötze unterschiedlich abgefahren sind. Ich hab nun 10.000km am Tacho und auf einer Seite waren die Klötze noch annähernd auf Ursprungsdicke, auf der anderen Seite hart am Limit...

Bild

Na gut, gleich zum Anlass genommen, neue Beläge drauf, die alten Gummischläuche runter und gegen Stahlflex ersetzt (Gott preise den Druckpunkt!!!), die Bremszylinder aus dem Bremssattel raus, gereinigt und Dichtungen kontrolliert. Dichtungen waren alle in Ordnung, Bremszylinder gereinigt und wieder eingesetzt. Nur leider habe ich bei der Tankstelle nun wieder die Handprobe gemacht und die Bremsscheiben sind wieder unterschiedlich heiss. Links handwarm, rechts deutlich mehr Temperatur. Nun denk ich mir mal, wohl nicht unbegründet, dass da noch immer beim Zylinder etwas nicht ganz flutscht wie es soll....

Find ich eigenartig, denn ich hab die Zylinder mit dem Daumen nach dem Reinigen leicht reindrücken können (das erste Mal mit Druckluft raus war ziemlich heavy, der wollt einfach nicht, war also verkantet oder verdreckt)... Hoha, der Zylinder hatte schon leichte Riefen.. Meint ihr, die können der Grund sein, dass der Zylinder verkantet? Vom Gefühl her nur minimale Rillen, mit dem Fingernagel gerade noch spürbar; hier der Übeltäter-Zylinder nach der Reinigung:

Bild


Mein ihr, dass es auch aufgrund dieser Riefen am Zylinder liegen kann? Oder was ist da die Ursache? :scratch: :scratch: :scratch:
Ich werd wohl nächste Woche den Bremssattel noch mal runtergeben und auf leichtgängig prüfen...

Danke, die Laufente!

PS: An alle die so deppat sind wie ich und sich mit den Anzugsdrehmomenten streng nach dem Werkstattbuch richten. Wenn eine Hohlschraube aus Aluminium ist, sind die 30Nm wohl deutlich zu viel. Hab zum Glück, das Gewinde der abgerissenen Schraube wieder rausbekommen. Bin wohl doch eher der Stahl-Typ! :wech:

PPS: Hab nun schon ein paar Heineken intus, hoffe aber trotzdem dass das verständlich beschrieben ist... Geb grad 100% !!! :mrgreen:

PPPS: Sind die Yamaha wahnsinnig!? Dichtungssatz für einen Sattel über 90 Euronen???? Das sind quasi 8 "Gummiringe"!!!!! 8-[ :cry: :lol:
Gibt es die vielleicht auch günstiger???

PPPPS: Wer sind wir und wohin gehen wir eigentlich!??!?!?!?!?!?!?!?!?!


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 27. Sep 2011, 14:47 
So mal urlaubsbedingt eine äusserst zeitverzögerte Antwort:
Danke erstmal Wormser für Deine Einschätzung! Ich sag Zylinder zum Kolben, komm ja auch aus Österreich! Da sagen wir auch Paradeiser zu den Tomaten und Erdäpfel zu den Kartoffeln... :mrgreen: Aber danke für die Richtigstellung, habe natürlich die Kolben gemeint. :---)

Die Behauptung, dass mir ein Besuch in einer Fachwerkstätte viel Geld erspart hätte, kann ich aufgrund meiner bisherigen Kontakte zu "Fach"werkstätten nicht uneingeschränkt teilen... :kotzen: Und die Kolben auszubauen und zu Reiningen hat mir auch nicht wirklich Kosten verursacht, nunja, bis auf die Beauty Repair Creme für meine Fingerkuppen, die vom vielen Bremsflüssigkeitsgegrapsche nicht mehr taufrisch wirkten...

Nach der Reinigung jedoch tun die Kolben wieder das was sie sollen: reinflutschen nach dem rausflutschen. Das Vorderrad lässt sich wieder superleicht drehen, alles paletti!! Auch die Koteletts werden nun auf beiden Bremsscheiben gleichzeitig gar, d.h. sie sind auch gleich heiss :thumbright: Die Stahlfelx sind übrigens super, hab meine bei http://www.bremstechnik.at/ anfertigen lassen!

Zwie Fragen bleiben mir allerdings noch (für die Zukunft) offen:
Gibt es eine vernünftige Alternative zu den Original Dichtungen?
Ist der unterschiedliche Verschleiß tatsächlich normal? Ist mit meinem Hausverstand einfach nicht vereinbar, dass bei einer Vierkolbenbremszange ein Bremsbelag total verschlissen ist, während sich der Bremsbelag auf der anderen Seite noch annähernd im Urzustand befindet??


ThX & God bless us all!
Die Laufente


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 28. Sep 2011, 08:40 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner
Benutzeravatar

Registriert: So 3. Feb 2008, 08:43
Beiträge: 359
Wohnort: Hösbach
Motorrad: 4PU schwarz
Geschlecht: Männlich
das mit der ungleichen abnutzung ist normal ,
ich tausche die nach ungefährer halbzeit einfach aus
also außen nach innen und umgekehrt fertig

gruss gerhard

_________________
der mit dem leichten Dialekt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 1. Jul 2012, 16:58 
Wie werden denn die Bremskolben ausgebaut?

Das "Problem" mit unterschiedlich abgefahrenen Belägen habe ich auch. Bin auf die Idee gekommen, erst mal nur den "schlimmeren" zu tauschen...


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 1. Jul 2012, 17:01 
Cooper101 hat geschrieben:
Wie werden denn die Bremskolben ausgebaut?

Das "Problem" mit unterschiedlich abgefahrenen Belägen habe ich auch. Bin auf die Idee gekommen, erst mal nur den "schlimmeren" zu tauschen...


behalte doch Bitte deine Dummen Tips für Dich :evil:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 1. Jul 2012, 19:34 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner
Benutzeravatar

Registriert: So 3. Feb 2008, 08:43
Beiträge: 359
Wohnort: Hösbach
Motorrad: 4PU schwarz
Geschlecht: Männlich
Cooper101 hat geschrieben:
Wie werden denn die Bremskolben ausgebaut?

Das "Problem" mit unterschiedlich abgefahrenen Belägen habe ich auch. Bin auf die Idee gekommen, erst mal nur den "schlimmeren" zu tauschen...

las die finger weg von den bremsen , sollte nur jemand machen der sich auskennt ,
an den klötzen hängt dein a.....

gruß gerhard

_________________
der mit dem leichten Dialekt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 2. Jul 2012, 06:54 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund
Benutzeravatar

Registriert: Mo 30. Apr 2012, 15:55
Beiträge: 109
Wohnort: Tornau v.d.H.
Motorrad: RP19, FZ6n S2
Geschlecht: Männlich
Gerhard.L hat geschrieben:
Cooper101 hat geschrieben:
Wie werden denn die Bremskolben ausgebaut?

Das "Problem" mit unterschiedlich abgefahrenen Belägen habe ich auch. Bin auf die Idee gekommen, erst mal nur den "schlimmeren" zu tauschen...

las die finger weg von den bremsen , sollte nur jemand machen der sich auskennt ,
an den klötzen hängt dein a.....

gruß gerhard



Eine Begründung warum dieses Vorhaben so anstößig ist wäre für mich von großem Interesse.

_________________
Viele Grüße
Björn


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 2. Jul 2012, 07:12 
@Laufente, lustiger Name :whistle:

das mit den "Fach-Werkstätten" unterschreibe ich sofort.

Ich bastel auch lieber selber. Dann weiß ich auch was gemacht wurde und das die Schrauben alle wieder fest sind....

Bei mir nutzen auch die inneren Beläge schneller ab als die äußeren.

Wenn ich das hier so lese scheint das normal zu sein.
ich hatte auch schon mal überlegt zwischendurch von innen nach außen zu wechseln. Gute Idee :thumbright:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 2. Jul 2012, 09:29 
GodFlesh hat geschrieben:
Gerhard.L hat geschrieben:
Cooper101 hat geschrieben:
Wie werden denn die Bremskolben ausgebaut?

Das "Problem" mit unterschiedlich abgefahrenen Belägen habe ich auch. Bin auf die Idee gekommen, erst mal nur den "schlimmeren" zu tauschen...

las die finger weg von den bremsen , sollte nur jemand machen der sich auskennt ,
an den klötzen hängt dein a.....

gruß gerhard



Eine Begründung warum dieses Vorhaben so anstößig ist wäre für mich von großem Interesse.


Für mich auch. Jeder nölt nur rum hier!


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 2. Jul 2012, 10:21 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Do 14. Jul 2005, 09:40
Beiträge: 616
Wohnort: Starnberg
Motorrad: 4PU deep red coktail
Geschlecht: Männlich
Cooper101 hat geschrieben:
GodFlesh hat geschrieben:
Gerhard.L hat geschrieben:
Cooper101 hat geschrieben:
Wie werden denn die Bremskolben ausgebaut?

Das "Problem" mit unterschiedlich abgefahrenen Belägen habe ich auch. Bin auf die Idee gekommen, erst mal nur den "schlimmeren" zu tauschen...

las die finger weg von den bremsen , sollte nur jemand machen der sich auskennt ,
an den klötzen hängt dein a.....

gruß gerhard



Eine Begründung warum dieses Vorhaben so anstößig ist wäre für mich von großem Interesse.


Für mich auch. Jeder nölt nur rum hier!


ich glaube eher das bei solchen Fragen (oder Vorschlägen wie Deinem) bei vielen die Angst umgeht (ob berechtigt oder nicht) das daraus eine Situation entstehen könnte in der wieder der Verlust eines Forumsmitglieds zu beklagen wäre (um es mal vorsichtig aus zu drücken)

Also fühlt Euch nicht angepisst, auch wenn's manchmal etwas rauh klingt liegt den Meisten hier daran das keinem durch irgendwelche "Basteleien" etwas zustösst.

_________________
Gruß woody
--------------
Der Pfad zum inneren Frieden beginnt mit 3 Worten:
Nicht mein Problem


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 2. Jul 2012, 14:33 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner
Benutzeravatar

Registriert: So 3. Feb 2008, 08:43
Beiträge: 359
Wohnort: Hösbach
Motorrad: 4PU schwarz
Geschlecht: Männlich
woody hat geschrieben:
Cooper101 hat geschrieben:
GodFlesh hat geschrieben:
Gerhard.L hat geschrieben:
Cooper101 hat geschrieben:
Wie werden denn die Bremskolben ausgebaut?

Das "Problem" mit unterschiedlich abgefahrenen Belägen habe ich auch. Bin auf die Idee gekommen, erst mal nur den "schlimmeren" zu tauschen...

las die finger weg von den bremsen , sollte nur jemand machen der sich auskennt ,
an den klötzen hängt dein a.....

gruß gerhard



Eine Begründung warum dieses Vorhaben so anstößig ist wäre für mich von großem Interesse.


Für mich auch. Jeder nölt nur rum hier!


ich glaube eher das bei solchen Fragen (oder Vorschlägen wie Deinem) bei vielen die Angst umgeht (ob berechtigt oder nicht) das daraus eine Situation entstehen könnte in der wieder der Verlust eines Forumsmitglieds zu beklagen wäre (um es mal vorsichtig aus zu drücken)

Also fühlt Euch nicht angepisst, auch wenn's manchmal etwas rauh klingt liegt den Meisten hier daran das keinem durch irgendwelche "Basteleien" etwas zustösst.

so ist das

gruss gerhard

_________________
der mit dem leichten Dialekt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 2. Jul 2012, 20:06 
wie sagte doch unser Woljang schon:

http://www.youtube.com/watch?v=tisOVjlKwEY


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 16. Jul 2012, 21:27 
Offline
XJR-Fahrer
XJR-Fahrer

Registriert: So 23. Aug 2009, 15:40
Beiträge: 80
Motorrad: Ducati SF 848
Geschlecht: Männlich
Hallo,

das Problem der einseitig anliegenden und ungleich verschleissenden Beläge hatte ich auch am rechten Sattel nach Wechsel aller Dichtungen. Kolben nochmals raus, gereinigt, eingebaut, Sch... Danach neue Dichtungen aus dem Zubehör bestellt (ca. 56 €), alle Nuten im Sattel sehr sorgfältig gereinigt, was bei den inneren Nuten gar nicht so einfach ist. Dann die neuen Ringe rein, Kolben überpoliert und mit Bremskolbenfett eingebaut. Nun trennen die Beläge wie beim linken Sattel vollständig von der Scheibe. Nach einer Probefahrt mit 5 Km ohne Betätigung der Vorderbremse waren beide Scheiben kalt, kein Temperaturunterschied.

Gruß Udo M.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Neue Bremsscheiben
Forum: Bremsen
Autor: Filti
Antworten: 32
Frage : wie heiß werden die endschalldämpfer ?
Forum: Auspuff
Autor: Anonymous
Antworten: 14
Bremsscheiben vo Schrauben
Forum: Technik allgemein
Autor: Xjr PSSRau
Antworten: 4

Tags

Laufen, Reifen, Reise

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bau, USA, Erde

Impressum | Datenschutz