Aktuelle Zeit: Di 15. Jun 2021, 21:18

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 37 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Beringer-Bremszange hinten
BeitragVerfasst: Di 27. Jun 2017, 20:27 
Offline
XJR-Forenversteher
XJR-Forenversteher
Benutzeravatar

Registriert: Mi 1. Jan 2014, 14:15
Beiträge: 238
Wohnort: Schauenburg
Motorrad: 4PU/95
Geschlecht: Männlich
Auf jeden Fall sieht es schick aus und wenn es dann noch gut bremst ist für mich alles in Ordnung :mrgreen:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Beringer-Bremszange hinten
BeitragVerfasst: Fr 7. Jul 2017, 08:19 
Offline
XJR-Kenner
XJR-Kenner
Benutzeravatar

Registriert: Sa 25. Mär 2006, 17:26
Beiträge: 1379
Wohnort: Blaubeuren
Motorrad: RP02 + 4PU
Geschlecht: Männlich
hatte gestern ausgiebig Zeit, den Sattel zu testen und muß sagen: find ihn gut, man kann problemlos Pässe wie Silvretta Hochalpenstraße oder Umbrailpaß abwärts vor den Kehren nur hinten bremsen. Gefühlt bremst er auf jeden Fall besser wie der Blaustern, ohne daß gleich das Hinterrad blockiert.
Hab gestern mal eine sehr große Tagestour mit 980km (Hahntennjoch, Reschenpaß, Ofenpaß , Flülepaß, Albulapaß, Berninapaß, Forcola de Livigno, Stilfserjoch, Umbrailpaß, Reschenpaß, Silvretta Hochalpenstraße) zurückgelegt und speziell darauf geachtet, mehr hinten als vorne zu bremsen, damit die gebrauchten Bremsbeläge, die dabei waren, sich auch zuerst mal an meine Scheibe einbremsen. Werde den auf jeden Fall mal drauf lassen.

_________________
Gruß Erich Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Beringer-Bremszange hinten
BeitragVerfasst: Sa 8. Jul 2017, 16:07 
Offline
XJR-Forenversteher
XJR-Forenversteher
Benutzeravatar

Registriert: Mi 1. Jan 2014, 14:15
Beiträge: 238
Wohnort: Schauenburg
Motorrad: 4PU/95
Geschlecht: Männlich
Meine neue Bremszange ist auch dran. Nachdem sich die Beläge eingebremst haben funktioniert alles wie es soll.
Die Bremse ist gut dosierbar und definitiv besser als der 4PU Sattel. Das ist aber nur mein persönlicher Eindruck
und manch anderer empfindet das vielleicht auch anders. Jedenfalls ist es für klenes Geld eine toller Umbau, der auch
noch optisch super zur YZF Bremse vorne passt.

Grüße Frank.

Bild

Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Beringer-Bremszange hinten
BeitragVerfasst: Sa 8. Jul 2017, 16:18 
XJR1200Viper hat geschrieben:
Hab gestern mal eine sehr große Tagestour mit 980km


Wie schaffst du denn sowas? Bist du dann tatsächlich zwischen 16 und 20 Stunden auf Achse :-?


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Beringer-Bremszange hinten
BeitragVerfasst: Sa 8. Jul 2017, 16:33 
Offline
XJR-Kenner
XJR-Kenner
Benutzeravatar

Registriert: Sa 25. Mär 2006, 17:26
Beiträge: 1379
Wohnort: Blaubeuren
Motorrad: RP02 + 4PU
Geschlecht: Männlich
das schafft man zuerst mal nur, wenn man alleine fährt, fahre dann immer so um spätestens 6Uhr los und außer Halt zum Tanken und kurz Almdudler und Sniggers runterpressen muß man nur ständig fahren, keine Kaffee- oder Raucherpausen. Einziges Zugeständnis: in Livignio oder Samnaun kurz in Whiskyladen und Rucksack vollmachen und beim Bruno auf dem Stilfserjoch oben eine Wurst mit Kraut im Wecken :-)
War abends um 21Uhr wieder zuhause. Gut, rund 300km Autobahn waren auch dabei, nur Landstraße geht zeitlich einfach nicht.
Man hat dann gleich drei, vier Tage was davon, solange kribbeln einem noch danach die Hände und Füße und der Allerwärteste tut einem so nach 700-800km schon sehr weh und man kann kaum noch sitzen, ab da ist es zugegeben leichte Qual mit ständiger Sitzveränderung, auch wenn die Sitzbank mal auf Federkern umgebaut wurde.
Und unter der Woche geht es auch vom Verkehr her, da sind die ganzen Pässe nicht so überladen wie an den Wochenenden. Hab schon mal mehr geschafft (1089km), aber in der Regel sind meine Touren eher so 600-800km. Wenn ich mit anderen fahre, dann wird es höchstens 300-500km.

Frank: sehr schöne XJR, die Du da hast :thumbright: :thumbright:

_________________
Gruß Erich Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Beringer-Bremszange hinten
BeitragVerfasst: Mo 31. Jul 2017, 20:48 
XJR1200Viper hat geschrieben:
... Frank: sehr schöne XJR, die Du da hast :thumbright: :thumbright:


Yep - sehr schöne Dicke!


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Beringer-Bremszange hinten
BeitragVerfasst: Di 1. Aug 2017, 21:00 
Offline
XJR-Forenversteher
XJR-Forenversteher
Benutzeravatar

Registriert: Mi 1. Jan 2014, 14:15
Beiträge: 238
Wohnort: Schauenburg
Motorrad: 4PU/95
Geschlecht: Männlich
Danke, freut mich wenn sie anderen auch gefällt :mrgreen:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 37 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Blaue Bremszange hinten
Forum: Bremsen
Autor: fluffy
Antworten: 7
Problem Bremszange RP06 hinten
Forum: Bremsen
Autor: Alexius
Antworten: 4
Bremszange Hinterrad , RP02, Kolben schwergängig
Forum: Bremsen
Autor: blechdesigner
Antworten: 7
bremszange hinten
Forum: Bremsen
Autor: Anonymous
Antworten: 7
Bremszange hinten bei xjr 1300 bauj. 2000
Forum: Bremsen
Autor: Anonymous
Antworten: 2

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bau, USA, Erde

Impressum | Datenschutz