Aktuelle Zeit: Mo 14. Jun 2021, 11:56

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 37 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Beringer-Bremszange hinten
BeitragVerfasst: Sa 7. Jan 2017, 11:51 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Sa 31. Jan 2004, 16:24
Beiträge: 421
Geschlecht: Männlich
... sieht echt gut aus, aber dass Du Geschmack hast weiß ich ja... :thumbright: :thumbright: :thumbright:

_________________
Wolli



Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Beringer-Bremszange hinten
BeitragVerfasst: Sa 7. Jan 2017, 13:00 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Do 26. Nov 2015, 09:51
Beiträge: 419
Motorrad: RP02
Schick :thumbright:

Auch in schwarz 8-)

_________________
VG,
Carnivor

Mein Umbau: HIER klicken.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Beringer-Bremszange hinten
BeitragVerfasst: Sa 7. Jan 2017, 14:17 
Wie verhält sich die neue Zange denn in Sachen Bremswirkung, jetzt? Das
dies noch besser wird - mit dem Einfahren - ist mir schon klar. Happy Day!

Andy


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Beringer-Bremszange hinten
BeitragVerfasst: Sa 7. Jan 2017, 22:13 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund
Benutzeravatar

Registriert: Fr 23. Okt 2015, 18:12
Beiträge: 140
Wohnort: Schermbeck
Motorrad: XJR1200SP
Geschlecht: Männlich
Der Beamte hat geschrieben:
... sieht echt gut aus, aber dass Du Geschmack hast weiß ich ja... :thumbright: :thumbright: :thumbright:


Danke für die Blumen! Das liegt aber in der Sicht vom Betrachter .... oder an unserem Alter .....

Gruß MaW

_________________
Dummheit ist auch eine natürliche Begabung .... :!:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Beringer-Bremszange hinten
BeitragVerfasst: Sa 7. Jan 2017, 22:18 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund
Benutzeravatar

Registriert: Fr 23. Okt 2015, 18:12
Beiträge: 140
Wohnort: Schermbeck
Motorrad: XJR1200SP
Geschlecht: Männlich
SeBaer hat geschrieben:
Wie verhält sich die neue Zange denn in Sachen Bremswirkung, jetzt? Das
dies noch besser wird - mit dem Einfahren - ist mir schon klar. Happy Day!

Andy


Bei Interesse halte ich euch gerne auf dem Laufenden! Aber jetzt kommt das nächste Projekt..... denn nach dem Projekt ist vor dem nächsten Projekt......

Gruß MaW

_________________
Dummheit ist auch eine natürliche Begabung .... :!:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Beringer-Bremszange hinten
BeitragVerfasst: Mo 12. Jun 2017, 20:15 
Offline
XJR-Kenner
XJR-Kenner
Benutzeravatar

Registriert: Sa 25. Mär 2006, 17:26
Beiträge: 1377
Wohnort: Blaubeuren
Motorrad: RP02 + 4PU
Geschlecht: Männlich
wenn es nicht ganz so filigran sein soll, aber original Yamaha von der FZ6 Bj. 2004-2006:
http://www.ebay.de/itm/TOLLE-96er-YAMAH ... Sw~CFY7mAc
Bilder des hinteren Sattels anschauen.
Mußte mir da heute auch gleich einen ordern, das muß ich mal ausprobieren

_________________
Gruß Erich Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Beringer-Bremszange hinten
BeitragVerfasst: Mo 19. Jun 2017, 21:29 
Offline
XJR-Kenner
XJR-Kenner
Benutzeravatar

Registriert: Sa 25. Mär 2006, 17:26
Beiträge: 1377
Wohnort: Blaubeuren
Motorrad: RP02 + 4PU
Geschlecht: Männlich
so, nach anstrengende Dorffestwochenende konnte ich mich heute abend mal endlich ranmachen, um den vorderen Bremssattel von einer Yamaha FZ6 RN09 (haben aber noch weitere Yamahamodelle vorne verbaut) nun hinten an die XJR zu schrauben. Doch leider passt es nicht ganz Plug&Play, hinten ist der Halter der XJR 4PU und RP02 leider leicht anderst geformt, eine Rundung stört:
Bild


Mangels funktionierender Flex blieb nur der Dremel mit diversen Schleifaufsätzen und Abkühlphasen zwischendurch, aber nach gut einer Stunde sah es dann so aus:
Bild


Bild


Bild


Bild

ist zwar nur ein schwimmend gelagerter 2-Kolbensattel, die Änderungen bleiben unsichtbar auf der Rückseite, hat aber statt 6cm Belagslänge nun 8cm Belagslänge, also so 33% mehr Bremswirkung. Und der Stabilität wegen mach ich mir da auch keine Sorgen, soviel ist da auch nicht weggenommen worden.
Fahrversuche folgen noch. Einziger Nachteil: zum Entlüften am Besten wieder abbauen, da die Entlüftungsnippel an falscher Seite sind, da die Sättel ja eigentlich vorne oben montiert werden und nicht hinten unten.
Aber so kostet der Umbau rund 50€, ein Beringer Aeronal rund das 10fache

_________________
Gruß Erich Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Beringer-Bremszange hinten
BeitragVerfasst: Di 20. Jun 2017, 08:35 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner
Benutzeravatar

Registriert: So 23. Jul 2006, 11:11
Beiträge: 670
Wohnort: Bei Berlin
Motorrad: RP10 und RP19
Geschlecht: Männlich
:bindafuer:

elli

_________________
Die Vernunft kann sich mit größerer Wucht dem Bösen entgegenstellen, wenn der Zorn ihr dienstbar zur Hand geht.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Beringer-Bremszange hinten
BeitragVerfasst: Di 20. Jun 2017, 10:49 
Verzeiht bitte einem Unwissenden diese Frage, aber eines erschließt sich mir nicht ganz:
Wenn ich bei Landstrassentempo und gezogener Kupplung zu doll in die Hinterradbremse reinlatsche, bringe ich locker das Hinterrad zum blockieren!
...und nun steinigt mich nicht gleich, aber wofür brauche ich dann mehr Bremswirkung? :-k
Ist denn eine noch stärkere Bremswirkung am Hinterrad dann nicht noch schwerer zu dosieren?
Ist jetzt echt nicht böse gemeint, oder so, sondern lediglich rein interessehalber O:)
Bitte helft mir zu verstehen! [-o<


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Beringer-Bremszange hinten
BeitragVerfasst: Di 20. Jun 2017, 11:29 
Offline
Site Admin|Administrator
Site Admin|Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 16. Aug 2010, 12:21
Beiträge: 4854
Wohnort: Fröndenberg
Motorrad: RP02 rot|4PU Sarron
Geschlecht: Männlich
Ich sach ma so: warum kauft sich jemand nen Audi Q7, wenn der Dacia Duster SUV auch fährt?

_________________
Tja, was soll ich sagen ...

No matter how good she looks, some other guy is sick and tired of putting up with her shit.

Bild
(c) 2010 cwandel - Originalfoto meiner RP02 - 13. Deutschland-Treffen in Düppenweiler


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Beringer-Bremszange hinten
BeitragVerfasst: Di 20. Jun 2017, 12:52 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund

Registriert: Mo 2. Jan 2017, 23:50
Beiträge: 105
Motorrad: XJR 1200
Brauchen und wollen liegen nicht immer bei einander. Der spass am Umbau. Individualität? Glaube da gibt es viele Gründe

Gesendet von meinem SM-A310F mit Tapatalk


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Beringer-Bremszange hinten
BeitragVerfasst: Di 20. Jun 2017, 17:08 
Offline
XJR-Kenner
XJR-Kenner
Benutzeravatar

Registriert: Sa 25. Mär 2006, 17:26
Beiträge: 1377
Wohnort: Blaubeuren
Motorrad: RP02 + 4PU
Geschlecht: Männlich
eben. Hab auch schon Vmax-Umbauten gesehen mit zwei Sätteln hinten (Vmax-Guru hatte mal sowas im Programm) und einen Kawa-Spaßumbau mit drei Sätteln hinten. Klar muß man aufpassen, daß es nicht zu giftig wird, sonst sind blockiertes Rad und ggf. Wegrutscher schnell drin. Haben halt kein ABS drin, die alte Vmax aber auch nicht.

_________________
Gruß Erich Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Beringer-Bremszange hinten
BeitragVerfasst: Mo 26. Jun 2017, 20:22 
Offline
XJR-Forenversteher
XJR-Forenversteher
Benutzeravatar

Registriert: Mi 1. Jan 2014, 14:15
Beiträge: 238
Wohnort: Schauenburg
Motorrad: 4PU/95
Geschlecht: Männlich
Hallo Erich,
wie sind denn Deine Testfahrten verlaufen?

Grüße Frank.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Beringer-Bremszange hinten
BeitragVerfasst: Mo 26. Jun 2017, 21:00 
Offline
XJR-Kenner
XJR-Kenner
Benutzeravatar

Registriert: Sa 25. Mär 2006, 17:26
Beiträge: 1377
Wohnort: Blaubeuren
Motorrad: RP02 + 4PU
Geschlecht: Männlich
Für lange Testfahrten war es mir entweder zu warm oder fehlte die Zeit. Kurze Testfahrt bei 31Grad ergab eigentlich keinen Unterschied zum Blausternsattel, ist aber Ok. Hauptsache was ausgefallenes montiert

_________________
Gruß Erich Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Beringer-Bremszange hinten
BeitragVerfasst: Mo 26. Jun 2017, 23:03 
Die Zange ist unterfordert und zeigt ihre richtigen Qualitäten erst mit Anhänger in den Dolos . ;-) :mrgreen:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 37 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

bremszange
Forum: Bremsen
Autor: Anonymous
Antworten: 3
Blaue Bremszange hinten
Forum: Bremsen
Autor: fluffy
Antworten: 7
Bremszange hinten bei xjr 1300 bauj. 2000
Forum: Bremsen
Autor: Anonymous
Antworten: 2
bremszange hinten
Forum: Bremsen
Autor: Anonymous
Antworten: 7
Bremszange Hinterrad , RP02, Kolben schwergängig
Forum: Bremsen
Autor: blechdesigner
Antworten: 7

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bau, USA, Erde

Impressum | Datenschutz