Aktuelle Zeit: Di 21. Sep 2021, 04:29

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo 11. Jul 2016, 09:43 
Geteiltes Leid ist ja bekanntlich "nur" halbes Leid, darum möchte ich ein bisschen jammern wenn mir das erlaubt ist.
Würde mich doch wundern wenn es nur mit so geht, mit den sogenannten Edelstahlkrümmern der RP19.

Ich bin ja eigentlich nicht so DER große Putzer. Und mich stört eine normale Verschmutzung auch nicht. Zumal ein ordentlicher Mückenteppich, Staub und abgeschleudertes Kettenfett keine Folgeschäden verursachen. Es sein denn, man ist so blöd und wischt ständig herum.

Aber die Sache mit den Edelstahlkrümmern finde ich doch extrem nervig. Man muss nur über eine feuchte Stelle fahren, sodass es ein paar Tropfen auf die Krümmer schleudert. Zuhause angekommen hat man dann unzählige Flecken. Wenn es einfach nur Schmutz wäre, ja das wäre mir eh' egal.
Aber nein. Die ganzen feinen kalten Tropfen haben das Metall so hässlich verfärbt, oxydiert, was auch immer, das schaut fürchterlich aus. Und wenn man das so lässt, geht das immer "tiefer" und ist nach zwei drei Ausfahrten nur mit viel Autosol und Knochenarbeit wieder sauber zu bekommen.
Also echt...

Ich habe mir sogar schon überlegt das ganze "dolle Krümmergestell" abzuschrauben und verchromen zu lassen, dann wäre Schluss. Aber dann habe ich nicht mehr diesen schönen Messingfarbenen Glanz den die Krümmer durch die Hitze bekommen.

Wie geht es den anderen RP19 mit der blanken Edelstahlanlage so? Oder ist euch das inzwischen egal?

Nette Grüße, Wolfgang


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 11. Jul 2016, 09:49 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Di 21. Okt 2014, 11:55
Beiträge: 969
Motorrad: RC95 / RP191 / RP194
Geschlecht: Männlich
Da ich jetzt den Vergleich hab:

- ja, bei der 50th bin ich quasi nach jeder Ausfahrt am NevrDullen, will sagen: ich muss sie, bevor ich die Abdeckung drüber mache, eh noch abkühlen lassen. Daher gehe ich dann extra noch mal raus - und in dem Zuge wisch ich mal kurz drüber...

- netterweise ist es bei der Racer vollkommen schmerzfrei - die Krümmer sind schwarz und versulzen netterweise scheinbar nicht... zumindest habe ich jetzt nach einer Woche und knapp 200 km noch nichts gesehen...

Andererseits: schwarze Krümmer an der alten RP19? Ich weiß nicht... zur 2015er passt es, aber bis 2014? Ne, besser nicht...

_________________
Ciao - Peter

Verhalte Dich stets so, dass die anderen sich ständig fragen, warum sie Dir noch keine reingehauen haben...

Schwarz: Posts als Member - Rot: Posts als Moderator - nur, damit da keine Unklarheiten aufkommen...


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 11. Jul 2016, 16:48 
Offline
XJR-Kenner
XJR-Kenner
Benutzeravatar

Registriert: Sa 23. Aug 2014, 00:10
Beiträge: 1028
Wohnort: Kiel
Motorrad: 2014èr RP19
Geschlecht: Männlich
So sieht meiner nach gut 23Tsd Kilometern aus, ohne das ich da je poliert habe.

Bild

@Peter, bei mir könnte ich mir den schwarzen Krümmer sehr, sehr gut vorstellen :whistle:

Gruß


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 11. Jul 2016, 21:03 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Di 21. Okt 2014, 11:55
Beiträge: 969
Motorrad: RC95 / RP191 / RP194
Geschlecht: Männlich
Oooookeeeee - hast ja Recht, Andreas...

:thumbright:

_________________
Ciao - Peter

Verhalte Dich stets so, dass die anderen sich ständig fragen, warum sie Dir noch keine reingehauen haben...

Schwarz: Posts als Member - Rot: Posts als Moderator - nur, damit da keine Unklarheiten aufkommen...


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 11. Jul 2016, 22:37 
Ich nehme für die Krümmer immer Autosol Anti-Blau, geht damit eigentlich sehr einfach.


phpBB [video]


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 12. Jul 2016, 08:35 
Offline
XJR-Freund
XJR-Freund
Benutzeravatar

Registriert: Fr 3. Feb 2012, 20:53
Beiträge: 151
Wohnort: Bocholt
Motorrad: RP 02
Geschlecht: Männlich
Autosol Antiblau kann ich auch nur empfehlen. Dieses messingfarbene verschwindet zwar auch, kommt aber, wie du schon sagtest, durch die Auspuffhitze wieder. Aber die hässlichen Flecken sind damit wunderbar zu entfernen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 12. Jul 2016, 08:53 
Offline
XJR-Kenner
XJR-Kenner
Benutzeravatar

Registriert: Sa 23. Aug 2014, 00:10
Beiträge: 1028
Wohnort: Kiel
Motorrad: 2014èr RP19
Geschlecht: Männlich
:-k
Autosod Metal Polish habe ich auch hier rumliegen.

[-o<
Ggf. probiere ich es mal aus und "poliere" den Krümmer. :---)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 12. Jul 2016, 10:29 
ja genau, um diese "Brandflecken" geht es mir. Muss mir dieses Antiblau wirklich mal anschauen.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 12. Jul 2016, 13:17 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Jul 2008, 10:10
Beiträge: 443
Wohnort: Wasserburg
Motorrad: RP 19
Geschlecht: Männlich
Eisenmurmel hat geschrieben:
ja genau, um diese "Brandflecken" geht es mir. Muss mir dieses Antiblau wirklich mal anschauen.


....und vor allen Dingen solltest Du Leute die ´ständig rumwischen´ nicht als blöd bezeichnen, denn deren Krümmer schauen auch nach 30.000 km immer noch so aus: :whistle:


Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 12. Jul 2016, 13:32 
Offline
Site Admin|Administrator
Site Admin|Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 16. Aug 2010, 12:21
Beiträge: 2630
Wohnort: Fröndenberg
Motorrad: RP02 rot|4PU Sarron
Geschlecht: Männlich
ISSO! Meine sehen nach >57.000 km dank Autosol immer noch so aus. https://www.autosol.de/shop/Artikel-Aut ... anz/95.htm

_________________
Tja, was soll ich sagen ...

No matter how good she looks, some other guy is sick and tired of putting up with her shit.

Grep sed "awk! man cut grep, edit banner false! get help!" Man disable grep, split banner, join prof admin. Grep mount eqn, find path. Grep echo spell. False cat kill admin, man. Grep find banner, make true message.

Bild
(c) 2010 cwandel - Originalfoto meiner RP02 - 13. Deutschland-Treffen in Düppenweiler


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 12. Jul 2016, 14:06 
@fiwo: gemeint war das ständige Herumwischen an einem verschmutzen und verstaubten Motorrad, denn das richtet nur Schaden an. Gegen eine "richtige" Reinigung ist nichts einzuwenden, wenn man denn gerne putzt. ;-)
Ich war eigentlich der Meinung ich hätte mich deutlich genug ausgedrückt. Wenn nicht, pfff...
Also.... wenn du dich trotzdem angesprochen fühlst, ist das natürlich deine Sache. :whistle:
Im Übrigen ist ein Foto von einem frisch geputzten und polierten Motorrad wenig hilfreich wenn es darum geht, wie empfindlich der "hochwertige" Edelstahl ist, wenn man mal über eine nasse und schmutzige Straße gefahren ist. ;-)

Tatsache ist, dass die blanken Edelstahlkrümmer deutlich pflegeintensiver sind als verchromte Krümmer. So schauts' aus.
Und darum geht es mir.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 12. Jul 2016, 14:48 
Offline
XJR-Forenkenner
XJR-Forenkenner
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Jul 2008, 10:10
Beiträge: 443
Wohnort: Wasserburg
Motorrad: RP 19
Geschlecht: Männlich
....Edelstahl ist auf Dauer nicht empfindlicher als Chrom. Chrom verfärbt sich genau so wie Edelstahl nur mit dem Unterschied dass hier nicht beliebig oft poliert werden kann. Steinschläge und Kratzer kann man bei Edelstahl wieder rauspolieren, bei Chrom nicht. Von Langzeitschäden durch Korrosion will ich gar nicht reden.
Die `Brandflecken´an Deiner Krümmeranlage sind Spuren von Hitzekorrosion die leicht wieder entfernt werden können. (was übrigens bei Chrom nicht mehr geht)
Letztendlich kommt es halt immer auf die entsprechende Pflege der einzelnen Materialien an. Und hier mal ein Bild wie meine Krümmer ab und an auch ausschauen :whistle:

Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 12. Jul 2016, 15:21 
Offline
XJR-Forenversteher
XJR-Forenversteher
Benutzeravatar

Registriert: Sa 4. Apr 2015, 14:57
Beiträge: 302
Wohnort: Pirna
Motorrad: XJR 1200, S1000RR
Geschlecht: Männlich
Ich denke was Eisenmurmel meint ist,
dass die raue Oberfläche der Edelstahlkrümmer viel schwerer zu reinigen ist
wie die Oberfläche verchromter Krümmer.
Dies resultiert ganz klar aus der Oberflächenrauhigkeit der Materialien.
Dadurch lässt sich auf der glatten Chromoberfläche viel eher Schmutz einfach abwischen
wie auf Edelstahl, auch wenn Edelstahl bei Behandlung mit Polituren und Ähnlichem
mehr Spielraum lässt.

Ich reinige meine Edelstahlkrümmeranlage (4in1) meist nur mit Opti-Glanz von der Tante.
Aber ich muss mich auch nicht drin spiegeln.
Nichtsdestotrotz wäre ich auf das Ergebnis mit Autosol auch mal gespannt.

_________________
Gruß Roberto
Spätbremser aus der Sächsischen Schweiz \:D/


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 12. Jul 2016, 15:46 
Ist klar, dass Chrom auch sein "Schwächen" hat. Gerade bei frühem "Yamaha-Chrom" poliert man sich schnell auf den Grund durch, wie ich vor langer Zeit mal schmerzlich feststellen musste. ::oops:
Aber "gefühlt" meine ich, dass es bei Chrom dafür länger dauert bis solche Hitzeflecken überhaupt erst auftreten.
Klar, wenns' dann doch dazu kommt ist bei Chrom meist gleich Ka**e. Und bei Steinschlag hat blanker Edelstahl sowieso die Nase vorn'.

Hitzekorrosion habe ich jetzt glatt googlen müssen. Tatsächlich, :thumbright: korrekt, Hochtemperaturkorrosion.
Ja genau das meine ich. Fürchterlich ist das. Und ja genau. Dadurch dass die Oberfläche vergleichsweise grobporig ist, sind diese Flecken schon ziemlich hartnäckig.
Aber wenn das mit Antiblau wirklich so einfach zu entfernen ist, dann wäre ich echt froh.
Den schönen Messingschimmer muss man dann nach dem Putzen mit einer flotten "heißen" Runde wieder herstellen. :mrgreen:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 12. Jul 2016, 18:31 
Bin leider schon etwas altersweitsichtig 8-) , darum kann ich den Zustand meiner Krümmer bezüglich Hochtemperaturkorrosionsausbruchsflecken usw. leider nicht fachmännisch beurteilen. Für mich scheinen die Krümmer soweit in Ordnung zu sein, nur die 250er macht mir erste Sorgen !

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Mein Leid mit der Kette und der Cobrra Nemo 2 Kettenöler
Forum: Kette/Ritzel
Autor: avronaut
Antworten: 40

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bau, USA, Erde

Impressum | Datenschutz